zurück zur Galerie

 
Benutzeravatar
DoubleAge
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 0
Registriert: 26 Nov 2019 11:17

Galerie

Galerieeintrag - Wohnmobile - MB Sprinter 312D 4x4 kurz und flach - aber ein ganz GROSSER

von DoubleAge » 26.11.2019 17:05:24

Liebe Sprinter-Forum-Gemeinde,

nachdem ich mir aus diesem Forum schon soooo viele tolle Tipps und Tricks geholt habe, möchte ich mich nach rund 2 Jahren auch einmal vorstellen.

Ich bin jetzt 41 Jahre alt und wohne in Berlin. Diese Zeilen schreibe ich gerade in Samarkand, Usbekistan. Seit geraumer Zeit habe ich mit meiner Freundin bereits den Traum, eine laaange Reise zu machen. Bisher waren diese Wünsche immer zu Fuss und mit einem Rucksack umgesetzt worden - jahrelang. Vor 2 Jahren entschieden wir uns dann, auf die intensive Suche zu einem geeigneten Langstreckenfahrzeug (1. Ziel: Zentralasien) zu gehen. Kurze Zeit später fanden wir dann "Otto" im Schwarzwald: unseren ganz GROSSEN - einen MB Sprinter 312D 4x4 mit Mitten- und Hecksperre und Untersetzung (Baujahr 1999).

Eine ausführliche Version zum Kauf und dem späteren Ausbau habe ich bereits auf meinem Reiseblog gepostet:
www.double-age.com/blog/reise-vorbereitung/

Seit April 2019 sind wir zu Zweit unterwegs und haben bisher 27.000km geschafft! Reiseroute: D, Polen, Slowakei, Ukraine, Russland, Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Kirgistan, Kasachstan, Usbekistan. Weiter geht es mit Turkmenistan, Iran, Oman... Mal sehen, wohin es uns danach verschlägt!

(Ich weiss nicht, ob der folgende Teil zur Vorstellung gehört, platziere ihn trotzdem hier!)
Da ich nicht wirklich der Schrauber am Auto bin (ausser Ausbau und ein paar kleine Schweißarbeiten im Voraus), war ich immer sehr erfreut gewesen, hier im Forum viele Problemlösungen zu finden. Bisher gab es eher die normalen Langstrecken- und Schlechte-Strassen-Mängelerscheinungen: Neue Reifen und Blattfederbrüche vorne wie hinten. Nach 10.000km gab es dann mal Aussetzer beim Turbolader (Lösung: Luftmassenmesser defekt), nach 25.000km musste das Gleichlaufgelenk getauscht werden (Problem: Gummimanschette war porös und es ist Schlamm ins Gelenk gelangt), nach 26.000km war mal die Lichtmaschine defekt (war bestimmt die erste - kann also mal passieren). Sonst ein seeehr zuverlässiges Auto und ich möchte es weiterhin nicht missen! Besonders bei einigen Strecken in Russland und in Tadschikistan möchte ich auch nicht auf Untersetzung verzichten.

Für Fragen oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung, sobald Internet zur Verfügung steht...

Liebste Grüße und weiterhin ein frohes Miteinander hier nun offiziell an Bo(a)rd, DoubleAge


Kommentare
  • von Jeroen_R90S am 28.11.2019 20:08:14
    Die Bilder sind Super -danke fürs Teilen :)
  • von Fluse am 03.12.2019 13:11:53
    Moin, sehr gut euer Vorhaben. Hätt ich doch auch soviel Zeit.......

zurück zur Galerie