• Sprinter Forum

  • Partner
E-Mail: info@safety-step.de







Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau

Moderator: Moderatoren

Re: Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Beitragvon Steinbruchsoldat » 12 Aug 2017 00:01

Wieso, steht irgendwo geschrieben dass im Wohnmobil alles klapprig und billig sein muss? :roll:

Bin momentan bei nicht mal 3t, also noch genug Luft. :!:

Außerdem hab ich wie schon mehrfach geschrieben langsam echt keine Lust mehr in jedem zweiten Post irgendwas über das Gewicht zu lesen. Ich habs im Blick und es passt, da ändert es auch nichts wenn ihr noch hundert Mal Kommentare dazu abgebt.
Ich freu mich über jeden Beitrag aber beim Gewicht raste ich langsam aus! :?

Hab heute mal geschaut wo die Klimaanlage undicht ist und Teile bestellt:

Bild

Dann die Scheinwerfer eingestellt:

Bild

Die beiden Xenon bringen das Gerät and die Grenze von der Helligkeit her. Hab sie auf die obere Toleranz gestellt, die Mitte war zu tief, die leuchten noch viel weiter:

Bild

Dann noch einen Ölwechsel gemacht:

Bild

An der Tischhalterung habe ich das letzte Gewinde für die Klemmung gechnitten:

Bild

Dann in meinen Gussrohlingen nach passenden Griffen gesucht:

Bild

Das Futter getauscht:

Bild

Die Rohlinge bearbeitet:

Bild

Bild

In die Gewinde kommen noch Messing-Druckstücke um die Laufbahnen nicht zu beschädigen:

Bild

Und fertig:

Bild

Hinten gab es noch eine Strebe und damit ist die Halterung bis auf den Lack fertig:

Bild
Steinbruchsoldat
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 107
Registriert: 03 Nov 2016 00:22
 
 

Re: Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Beitragvon vs11 » 12 Aug 2017 07:22

Ich finde die Tischkonstruktion mehr als gelungen !!
Wird der Tisch in der Fahrposition auch von den Feststellschrauben gesichert oder gibt es dafür noch eine Halterung ?
Sprinter 316 CDI 4x4 BJ 2001
vs11
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 214
Registriert: 19 Nov 2012 17:02
Wohnort: Sachsen / Oberlausitz
 
 
Galerie

Re: Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Beitragvon Steinbruchsoldat » 12 Aug 2017 10:40

Das muss ich noch testen. Ich denke aber dass die Schrauben fest genug sind.
Vermutlich klebe ich zwei Streifen Isolierung an den Schrank dass der Tisch ein bisschen klemmt dann sollte das easy halten.
Steinbruchsoldat
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 107
Registriert: 03 Nov 2016 00:22
 
 

Re: Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Beitragvon Darth Fader » 12 Aug 2017 14:22

Sepp hat geschrieben:Andere Kämpfen um jedes Kilo und baust Tische, wo Elefanten Hochzeit drauf feiern können. :lol:

...das müssen bei einem H1 Sprinter aber ziemlich kleine Elefanten oder eine Kreuzung mit einem Heilbutt sein...

Ich mach mir ja auch Gedanken ums Gewicht meines Kleinen. Aber hier haben wir einen L2H1. Wenn man die Zeit & Motivation des Ausbauers beobachtet ist er sportlich, Single und gibt sich mit dem nötigsten zufrieden.
Macht also in der Rechnung:
_3500 Kilo zgG
- __80 kg Fahrer
- _150 kg Sportgeräte & -Bekleidung
- ___1kg frische Unterwäsche
- ___2 kg Nudeln
- __20 kg Frisch- & Grauwasser
- __10 kg (oder was ne Kiste Bier eben wiegt)
= 3237 kg mögliches Leergewicht.
Damit könnte man es auch Haarscharf als 2-Personen WoMo zulassen. 8)

Mir wäre der Tisch zu klein und zu langgezogen-schmal. Ich hätte auch keinen Bock auf einem IKEA Schlafsofa im Auto zu Essen/Schlafen. Ich bin zu alt, um in einem flachen Sprinter im Stehen zu duschen oder zu kochen. Und ich will - wenn ich schon so ein großes Auto habe - auch was transportieren können.

Ist aber nicht mein Ausbau ;-)
Und ich mag zumindest Teile der Ausbauideen bzw. die Umsetzung.

...bin aber auch gespannt, was von meiner obigen Rechnung nachher stimmt...
Meine Rollheime:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm
W638, 108 Bj. 1997, LKW 3sitzer 150tkm

Bis später,
Peter
Darth Fader
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 151
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City
 
 
Marktplatz

Re: Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Beitragvon Steinbruchsoldat » 13 Aug 2017 11:54

Hab das Gestell dann mal lackiert:

Bild

Solange es getrocknet ist endlich mal den Schaltsack getauscht:

Bild

Bild

Und fertig:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und der Feuerlöscher hat auch endlich seinen Platz gefunden:

Bild
Steinbruchsoldat
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 107
Registriert: 03 Nov 2016 00:22
 
 

Re: Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Beitragvon Steinbruchsoldat » 15 Aug 2017 23:12

Hab dann mal den Klimakondensator ausgebaut. Bzw. es erst einmal versucht. Wie schon befürchtet ging die Verschraubung einfach so gar nicht auf. Mal alle Tricks angewendet:

Bild

Hat trotzdem nichts geholfen. Also zwischen zwei Mal Stahl sind nach 12 Jahren einfach unlösbar:

Bild

Am Kondensator ging es grad so weiter:

Bild

Und alles weg:

Bild

Bild

Wieder am zusammenbauen:

Bild

Und noch schnell einen Dichtheitstest gemacht und mit Stickstoff getrocknet:

Bild

Morgen noch befüllen dann ist hoffentlich wieder gut.
Steinbruchsoldat
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 107
Registriert: 03 Nov 2016 00:22
 
 

Re: Ski Basecamp, 313CDI 4x4 T1N

Beitragvon mplnck » 18 Aug 2017 13:39

Hey Ho,

ich verfolge deine Bauarbeiten an dem Sprinter schon seit Anfang an und finde es genial wie du alles beschreibst.
Ich überlege seit dem selben Zeitraum und auch schon länger über die Anschaffung eines Sprinters nur bin ich recht wählerisch was das Fahrzeug angeht.
Habe aber mittlerweile eins gefunden welches ich mir nächste Woche anschauen werde.
Mein Plan ist es mindest genau so gut alles zu dokumentieren, da ich sehr viel Infos gewonnen habe und ich das auch weitergeben möchte. Genau so wie du.
Über Anordnung und Planung mir ich mir auch schon recht sicher.

Hast du vllt mal Lust deine ganzen Features in nem Post oder google doc aufzuschreiben.
Nur grob muss ja nicht mit Preis sein aber vllt so grob mit evtl Kommentar was du anders machen würdest.
zB. Wie viel Akku Kapazität, welche Akkusorte, Kühlschrank und Größe. Welche Wasserheizung Wie groß ist der Frischwassertank und Abwassertank.
Hab mir schon viel aus den Posts rausgeholt und für mich passende Alternativen rausgesucht aber so als Überblick fände ich es ziemlich cool.

Weil oft ist es so, dass man mal ne Hausnummer braucht. Ganz grob um zu wissen was sinnvoll ist. Klar immer ne persönliche Einstellung aber gut zu teilen :)

Gruß Mario
mplnck
Ganz neu hier
Ganz neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 13 Aug 2017 10:42
 
 

Vorherige

Zurück zu Reisemobile und Ausbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste