• Sprinter Forum

  • Partner
E-Mail: info@safety-step.de







Tempomat nachrüsten

Alles über den Mercedes Sprinter und den VW LT 2

Moderator: Moderatoren

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon NfTomi » 23 Okt 2016 22:46

Hallo Leute :)

ich habe mir ebenfalls die nötigen Teile für einen Tempomaten bei VW besorgt. Ich fahre einen 2004er Lt mit einem BBE Motor. Leider fande ich hier im Forum keinen Anschlußplan für diesen Motor :( :idea: . Könnte hier mir jemand helfen und hätte die Pinbelegung am Steuergerät.
NfTomi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 23 Okt 2016 22:35
 
 

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon rubberduck » 04 Nov 2016 23:24

hast ne pn
Stefan
VW LT35 MAXI 2,8TDI 2006
rubberduck
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
 
Beiträge: 19
Registriert: 07 Jul 2012 23:20
 
 

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon NfTomi » 10 Nov 2016 17:59

Ich besorgte mir dann die Schaltpläne. Beim BBE ist es wie beim ANJ... :). Perfekt, seit heute läuft es.
NfTomi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
 
Beiträge: 2
Registriert: 23 Okt 2016 22:35
 
 

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon phantompilot » 13 Sep 2017 21:06

Weis jemand genau, welche Pinne für das Motorsteuergerät vom AHD Motor gebraucht werden? Da widersprechen sich die Anleitungen. In einigen steht, das die Kabel nur in eine Schneid-Klemm Verbindung gedrückt werden müssen, andere schreiben, mach braucht Pinne und Isolationshülsen für jeden der 5 Pinne.
Mfg Frank
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de
phantompilot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 91
Registriert: 10 Sep 2017 09:28
Wohnort: Neuss
 
 
Galerie
Marktplatz

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon Uwe B. » 13 Sep 2017 21:36

...da guckst du dir dieses Schaltbild an (ist übrigens alles in dem Link zur Dropbox den ich schon gepostet hatte):

Bild

Die nachzurüstenden Kabel für den Motorsteuergerätestecker bekommst du günstig fertig gecrimpt bei VW...allerdings nur in gelb...sind immer beidseitig mit Stecker versehen...einfach mittig durchschneiden.

Den ganz rechten Anschluß (+12V) hab ich vom Radio geholt.

An das Steuergerät kommt man am besten bei ausgebautem linkem Scheinwerfer und demontierter Batterie incl. deren Halterung. Dann liegt das Steuergerät ganz frei.
Auch wenn man am Steuergerät nicht direkt arbeiten muß...um die Verriegelung des großen Steckers am korrodierten Gehäuse zu lösen kann viel Platz nicht schaden.

Gruß, Uwe.
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
phantompilot
Benutzeravatar
Uwe B.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 700
Registriert: 11 Mär 2015 10:29
 
 

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon phantompilot » 13 Sep 2017 22:47

Das mit dem Schaltplan habe ich verstanden, nochmals Danke dafür.
Ich meinte ehr die Hardware (Teilenummern).
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de
phantompilot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 91
Registriert: 10 Sep 2017 09:28
Wohnort: Neuss
 
 
Galerie
Marktplatz

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon Uwe B. » 14 Sep 2017 06:43

Moin Frank.
...und zur Montage:
Den Stecker vom Steuergerät lösen, zerlegen und die Blindstopfen heraus drücken, vorkonfektionierte Kabel mit Dichtringen (gibt's natürlich auch am Ersatzteiltresen) bestücken, einfach durchstecken und dann mit den Verlängerungskabeln Richtung Innenraum verlöten und abschrumpfen...fertig.
Ich hatte mir zur Verlängerung 2mtr mehradriges flexibles Meldekabel aus'm Baumarkt geholt

Gruß, Uwe.
Benutzeravatar
Uwe B.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
 
Beiträge: 700
Registriert: 11 Mär 2015 10:29
 
 

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon Vanagaudi » 14 Sep 2017 12:40

Uwe B. hat geschrieben:Ich hatte mir zur Verlängerung 2mtr mehradriges flexibles Meldekabel aus'm Baumarkt geholt.

Ja, kann man machen. Ich setze dagegen Adern für Fahrzeugleitungen "FLRY" ein, damit entspricht man auch der DIN 72551 Teil 6 (Niederspannungsleitungen für Straßenfahrzeuge). Die Adern bekommt man in allen benötigen Farben und Querschnitten. Bei der Suche nach dem Stichwort "FLRY" findet man verschiedene Anbieter, auch für Kleinmengen. Wenn der Kabelbaum zum Schluss mit Baumwollgewebeband umwickelt wird, sieht das auch ordentlich aus.

Kabelschuhe für die Stecker gibt es auch einzeln. Die stammen meist von AMP und heißen "Power Timer" (PT), "Junior Power Timer" (JPT) oder "Micro-Timer" (MT). Die gibt es für kleines Geld im Internet zu kaufen. Da verzichtet man gern auf die Reparaturleitungen aus den Vertragswerkstätten.
Vanagaudi
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 250
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
 
 
Galerie

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon VWLT3506 » 15 Sep 2017 10:04

Hallo Habe Interesse


ist das auch beim VW LT 35 Möglich?
VWLT3506
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
 
Beiträge: 14
Registriert: 20 Jul 2017 21:19
 
 

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon phantompilot » 15 Sep 2017 10:39

VWLT3506 hat geschrieben:Hallo Habe Interesse


ist das auch beim VW LT 35 Möglich?


Ja.
Beim LT2 gibt es nur unterschiedliche Motor varianten, welche unterschiedliche Motor Steuergeräte verwenden.Da sind die Anschluss-Pins jeweils unterschiedlich.
Da must du dir hier im Forum den richtigen Anschlussplan mit der passenden Pin-Belegung heraussuchen.
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de
phantompilot
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 91
Registriert: 10 Sep 2017 09:28
Wohnort: Neuss
 
 
Galerie
Marktplatz

Tempomat nachrüsten für Sprinter 901.4 902.4 903.4 904.4

Beitragvon maidstein » 12 Okt 2017 12:01

Liebe Sprinter,

ich habe einen 412D (904.4) und den Kabelsatz B67530157 mit Einbauanleitung. Die Einbauanleitung ist für alle Sprinter 901.4 902.4 903.4 904.4 ab Fahrzeug-Ident-End-Nr. P614659, also Typ 210D, 212D, 310D, 312D, 410D, 412D mit Motor 602.980 und mechanischem Getriebe. Und weil sie doch sehr hilfreich ist, biete ich sie via PN als PDF an, da man hier nur geringauflösende Bilder reinstellen kann. Wegen der schlechten Originalqualität habe ich sogar an einigen Stellen "drübergepinselt" :wink:

Hier der wichtigste Auszug:

Stromlaufplan Tempomat.jpg
Stromlaufplan Tempomat


Und jetzt zur eigentlichen Frage:

Ich sehe fünf Taster, vier Schließer und ein Öffner. Hat der originale Tempomathebel auch fünf Taster oder nur vier wie ich es bei den Selbstbautempomaten gesehen habe? Welche Funktionen liegen auf den Schließern und welche auf dem Öffner?


Hintergrund:

Da der Originalhabel mittlerweile 208 € (inkl. Märchensteuer) kostet, möchte ich mir doch durch ein Taster-Array den Tempomat selbst bauen.

Gruß

Martin
maidstein
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 23 Mai 2010 15:16
Wohnort: Berlin
 
 
Fahrerkarte

Re: Tempomat nachrüsten für Sprinter 904.4 (412D 4x4)

Beitragvon maidstein » 12 Okt 2017 13:52

Ich habe gerade von K.I.B. Berlin-Pankow gehört, dass bei meinem Motorsteuergerät (eines der ersten, da Erstzulassung 1996, Baujahr 1995) die Variantencodierung weitaus aufwändiger wäre. Wenn ich es richtig verstanden habe, müssten die Codes erst noch erstellt werden, wenn es überhaupt funktioniert. Erst müsste das MSG ausgelesen, dann die Daten an die "Zentrale" geschickt, verarbeitet und wieder zurück. Der Techniker erinnert sich daran, dass es bei einigen funktioniert hat, dann wohl aber auch nicht richtig. Zum Beispiel habe der Tempomat nur im 3. und 4., nicht aber im 5. Gang funktioniert, was natürlich der Oberbrüller ist. :lol:

Mir ist so, als hätte jemand hier in diesem Thread von einen ähnlichen Fall berichtet, ist dann einfach woanders hingegangen und alles lief reibungslos. Irgendwie wünsch ich mir das auch herbei. Hab ich mich zu früh gefreut?

Gruß

Martin

EDIT: Jetzt sehe ich gerade, dass ich ja unter die Beschränkung durch die Fahrzeug-Ident-End-Nr. falle. Meine ist kleiner, also vor P614659. Zu dumm! Es scheint, als hätte ich mir die Frage nun selbst bentwortet. :cry:
maidstein
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 23 Mai 2010 15:16
Wohnort: Berlin
 
 
Fahrerkarte

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon mannebk » 24 Nov 2017 19:29

Helft mir mal grad bitte,

ich bin irgendwie zu doof das MSG raus zu ziehen....

ich hatte es schon mal draußen für den tempomaten, aber ich hab da offensichtlich nen kabeldreher drin, denn die diagnose berichtet von einem kurzschluss zwischen 2 tempomatkontakten.

und da ich grad eh das ganze zündschloss draußen habe... wolle ich das gleich mit fixen, fahr seit 20.000km ohne funktionierenden tempomaten und der oberen lenkstockabdeckung rum. :cry: weil ich immer kein bock hatte, das ganze geraffel auseinander zu sortieren.

Gruß
Manne
LG ManneBK

und sein 313CDI BJ 2003 (903) in Grau (ehemals RWE) mit Warkstattausrüstung.

[S] Ölkühler, Tempomat, Schwingsitz, Ideen zum vergrößern des Fahrersitzplatzes (nach hinten), Lösungen für Kokpitbeleuchtung, Geräuschdämmung, Leistungssteigerung...
mannebk
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 55
Registriert: 22 Mär 2011 00:16
Wohnort: Schwabenländle
 
 

Re: Tempomat nachrüsten VW LT 35

Beitragvon Wizard1001 » 30 Nov 2017 21:45

Hallo Zusammen,

vor ein paar Wochen habe ich mit ein altes Womo gekauft. Es ist ein VW LT 35, Baujahr 2000 mit 2,5 TDI Motor lt. VW ANJ (80KW 105 PS).

Ich würde gerne für dieses Modell einen Tempomat nachrüsten. Lt. VW gibt es diese Teile nicht mehr. Die Hebel sehen aber so aus als wenn Sie von Mercedes wären (zumindest rel. identisch mit dem Wagen meiner Frau B-Klasse).

Frage:

Kann ich den Wagen mit einem Tempomat nachrüsten?
Wo bekommt man diese Teile?
Ist der Einbau kompliziert?
Wenn es eine Werkstatt im Raum Mainz gibt, würde ich mich über einen Tipp auch freuen... wäre aber auch ein schönes Winterprojekt :-)

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Andreas
Wizard1001
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
 
Beiträge: 10
Registriert: 30 Nov 2017 21:37
 
 

Re: Tempomat nachrüsten

Beitragvon mannebk » 30 Nov 2017 21:48

also ich hab jahre für den einbau gebraucht *lach*

seit heute tut er

der hebel ist bei MB erheblich teurer.

ich hab meinen bei VW gekauft, es war ein MB Hebel mit MB Nummer und Stern drauf.

Einbau: ca 3h mit kabelbaum basteln. (gilt für Sprinter)

Zugriff auf ne diagnose um zu sehen ob man alles richtig angeschlossen hat, ist von Vorteil.

der Pluspol vom Steuergerät kommt auf die Rote Ader des Hebels.

dann bleiben 5, was 5hoch5 als "puzzle" bedeutet. Oder eben ein Schaltplan/Diag gerät.

gruß manne
LG ManneBK

und sein 313CDI BJ 2003 (903) in Grau (ehemals RWE) mit Warkstattausrüstung.

[S] Ölkühler, Tempomat, Schwingsitz, Ideen zum vergrößern des Fahrersitzplatzes (nach hinten), Lösungen für Kokpitbeleuchtung, Geräuschdämmung, Leistungssteigerung...
mannebk
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
 
Beiträge: 55
Registriert: 22 Mär 2011 00:16
Wohnort: Schwabenländle
 
 

VorherigeNächste

Zurück zu Sprinter & LT 2 - bis 2006

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste