• Sprinter Forum

  • Partner
E-Mail: info@safety-step.de







'02 LT2 2.8l AUH springt schlecht an, geht warm aus (gelöst)

Alles über den Mercedes Sprinter und den VW LT 2

Moderator: Moderatoren

'02 LT2 2.8l AUH springt schlecht an, geht warm aus

Beitragvon Boldtimore » 26 Jul 2017 16:01

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch mal über den Fortschritt informieren. Das in meinem vorherigen Beitrag erwähnte Tauschen des Raildrucksensors hat leider doch keine Besserung gebracht. Auch wenn die ersten Probefahrt gut verlief, trat das Problem bei der ersten längereren Fahrt wieder auf.

Jetzt gibt es noch die Möglichkeit einer (teil-)defekten Hochdruckpumpe, sowie einer jetzt erst entdeckten Möglichkeit. Die neue Möglichkeit war zwar nicht wahrscheinlicher als eine defekte Hochdruckpumpe, aber mit 15 Euro deutlich billiger und somit wert, ausprobiert zu werden. Es handelte sich dabei um den Austausch eines Relais auf der Relaisplatte unter dem Fahrersitz.

Da der Tausch leider das Problem nicht beseitigt hat, aber trotz allem eine mögliche Ursache darstellt, möchte ich es nicht unerwähnt lassen, vielleicht hilft es ja jemand anderem weiter.

Da die dabei gemachte Beobachtung durchaus interessant war und ich sie für "notwendig wiederzufinden" halte (nicht nur im Zusammenhang mit der AUH-Problematik), habe ich sie in einen eigenen Thread ausgelagert. Ihr findet ihn hier:

https://www.sprinter-forum.de/phpBB3/viewtopic.php?f=12&t=19584

Nachdem nun die nächste längere Fahrt mit dem neuen Relais absolviert wurde, ist das Problem leider immer noch nicht behoben. Es sieht nun wohl doch nach der Hochdruckpumpe aus. Das Auto wird demnächst wieder in die Werkstatt gehen. Ich werde zu gegebener Zeit berichten.

Viele Grüße
Boldtimore
Wer Sprinter/LT nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Ducato nicht unter zwanzigtausend Kilometern bestraft ;-)
Boldtimore
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 192
Registriert: 01 Mär 2006 01:00
Wohnort: Bayreuth
 
 

Re: '02 LT2 2.8l AUH springt schlecht an, geht warm aus (gel

Beitragvon Boldtimore » 11 Okt 2017 17:41

Hallo zusammen,

jetzt muss ich mal wieder ein Update loswerden zu meinem AUH, der manchmal einfach ausging. Mittlerweile war der Wagen beim Dieselspezialisten.

Als erstes wurde von der Werkstatt die Hochdruckpumpe ausgebaut und auf einem Prüfstand montiert. Sie wurde über alle Belastungsbereiche und Situationen durchgefahren, ein Messprotokoll wurde angefertigt. Ergebnis: Besser als manch neue Pumpe. Also schied jetzt auch die Hochdruckpumpe als Fehler aus.

Als nächstes hat die Werkstatt dann alle Leitungen ausgebaut, welche auszubauen waren, und hat diese im Ultraschallbad gereinigt.

Die Injektoren wurden ebenfalls nochmals geprüft. Hier wußte ich ja schon, dass sie in Ordnung waren. Das hat die Werkstatt dann auch nochmal bestätigt.

Als letztes hat die Werkstatt dann noch die Vorförderpumpe ausgebaut. In dieser Pumpe ist ein Filter verbaut. Von diesem Filter wissen wohl nur wenige, da er nicht so einfach zugänglich ist. Der Filtereinsatz sollte eigentlich gelb sein, aber nach nun 15 Jahren war er nicht schwarz, sondern dunkelschwarz. Da hat sich wohl in 15 Jahren einiges angesammelt. Also wurde der Filter ersetzt.

Nachdem nun alles wieder zusammengebaut war, habe ich mittlerweile schon ein paar längere Touren hinter mir. Trotzdem ich die Situation, in denen der Moter meist ausging, etliche Male bewußt provoziert habe, ist er nicht ein einziges Mal ausgegangen. Der einzige Unterschied in den äußeren Faktoren war, dass es keine sommerlichen Temperaturen mehr hatte. Wenn es also nicht ein thermisches Problem war, scheint das Problem gelöst zu sein. Genaueres weiß ich erst im nächsten Sommer.

Das war jetzt zwar eine längere Geschichte mit den einzelnen Aktionen, aber immer noch deutlich günstiger, als direkt zu VW und alles auf einmal wechseln zu lassen (wie VW es wohl standardmäßig machen soll) und mehrere tausend Euro anzufassen. So weit ich gehört habe, hätte VW den Filter nicht mit gewechselt. Somit werde ich den Verdacht nicht los, dass ich bei VW viel Geld ausgegeben hätte, und der Fehler immer noch präsent wäre. Aber das ist nur ein Gefühl und wird wohl niemals eindeutig geklärt werden können. Für mich zählt nur, dass der Wagen wieder zuverlässig läuft.

Vielleicht helfen diese Infos ja einem anderen geplagten Mitmenschen.

Viele Grüße
Boldtimore
Wer Sprinter/LT nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Ducato nicht unter zwanzigtausend Kilometern bestraft ;-)
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
Rohbau, benjamin, Vanagaudi, 4allrad
Boldtimore
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 192
Registriert: 01 Mär 2006 01:00
Wohnort: Bayreuth
 
 

Re: '02 LT2 2.8l AUH springt schlecht an, geht warm aus (gel

Beitragvon 4allrad » 11 Okt 2017 21:39

Boldtimore hat geschrieben:Als letztes hat die Werkstatt dann noch die Vorförderpumpe ausgebaut. In dieser Pumpe ist ein Filter verbaut. Von diesem Filter wissen wohl nur wenige, da er nicht so einfach zugänglich ist. Der Filtereinsatz sollte eigentlich gelb sein, aber nach nun 15 Jahren war er nicht schwarz, sondern dunkelschwarz. Da hat sich wohl in 15 Jahren einiges angesammelt. Also wurde der Filter ersetzt.


Nur nochmal zur Sicherheit - es ist nicht der normale Dieselfilter, sondern ein weiterer Filter in der Vorförderpumpe?

Ich habe inzwischen beide AUHs im Griff, bei beiden habe ich je eine Düse getauscht, und zwar immer die, die bei 20s Anlassen das meiste Lecköl rausgepumpt hat. Beim zweiten LT war nur eine Düse ok (2ml), ich habe trotzdem nur die "schlimmste" mit (12ml) getauscht. Neue Bosch-Düsen kosten immerhin ~€ 320,-, bei VW noch mehr. Ab und zu geht der Bus mit jetzt zwei "schlechten" (9ml) Düsen noch aus, aber nicht annähernd mehr so oft.

Vielleicht sollte ich auch mal nach diesem Filter schauen?
2x 2002er VW LT35 mit AUH 2.8l 116kW Commonrail Diesel - der beste VW-Diesel kommt nicht von VW :-)
MWM Sprint Typ TCA 4.07 (Grundmotor T9Y)
Warum gibt es seinen Nachfolger nicht im T6? Er hat doch auch 4 Zylinder :-)
4allrad
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 22 Jan 2016 10:39
Wohnort: Schleswig-Holstein
 
 

Re: '02 LT2 2.8l AUH springt schlecht an, geht warm aus (gel

Beitragvon Boldtimore » 12 Okt 2017 17:40

Hallo 4allrad,

korrekt, in der Vorförderpumpe ist ein weiterer Filter verbaut. Ich war nicht dabei, aber so wie ich es verstanden habe, muss dazu die Vorföderpumpe aus dem Tank ausgebaut werden. Nur dann kommt man an den Filter ran.

Viele Erfolg
Boldtimore
Wer Sprinter/LT nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Ducato nicht unter zwanzigtausend Kilometern bestraft ;-)
Es haben sich für den Beitrag bedankt:
4allrad
Boldtimore
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 192
Registriert: 01 Mär 2006 01:00
Wohnort: Bayreuth
 
 

Re: '02 LT2 2.8l AUH springt schlecht an, geht warm aus (gel

Beitragvon 4allrad » 12 Okt 2017 18:34

[quote="Boldtimore"]

korrekt, in der Vorförderpumpe ist ein weiterer Filter verbaut. Ich war nicht dabei, aber so wie ich es verstanden habe, muss dazu die Vorförderpumpe aus dem Tank ausgebaut werden. Nur dann kommt man an den Filter ran.

[quote]

Danke für die Aufklärung!

Anscheinenend ist das CR-System "des besten Dieselmotors im VW" von den Förderleistungen der beiden Pumpen und Filtergrößen so "auf Kante genäht", daß es größere Leckölmengen an den Düsen und Druckverluste im System nicht verkraftet. Und beides kommt mit den Jahrzehnten ... damit müssen wir leben.

Ich werde bei nächster Gelegenheit den Filter auch noch tauschen (lassen) und dann sollte erstmal Ruhe herrschen.

So langsam wird bei meinen Bussen der Rost zum größeren Problem als die ja eigentlich recht robuste Technik. Und Rost wird leider ja nie wieder besser einmal schweißen, immer schweißen ... mal sehen, was die nächsten paar TÜV-Perioden bringen. Unser Hochdach T1 aus meiner Kindheit endete auch als Schweizer Käse ... und das war ein "echter" VW. Bei Mercedes ist es mit der Rostvorsorge ja leider nicht so gut bestellt, der weiße Lack rostet sogar von oben ohne sichtbare Beschädigung, nicht nur aus den Hohlräumen raus.

Genug gejammert, wenn sie laufen, machen die AUHs ja echt Freude.

Gruss, mat
2x 2002er VW LT35 mit AUH 2.8l 116kW Commonrail Diesel - der beste VW-Diesel kommt nicht von VW :-)
MWM Sprint Typ TCA 4.07 (Grundmotor T9Y)
Warum gibt es seinen Nachfolger nicht im T6? Er hat doch auch 4 Zylinder :-)
4allrad
Ist öfters hier
Ist öfters hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 22 Jan 2016 10:39
Wohnort: Schleswig-Holstein
 
 

Vorherige

Zurück zu Sprinter & LT 2 - bis 2006

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: compact, Google Adsense [Bot] und 7 Gäste