Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Ronny 01
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 12 Jun 2007 19:54
Wohnort: Halle

Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von Ronny 01 »

Hey leuts,

Hab folgendes Problem, bei meinen Sprinter bj 96 mit 2,9 ltr motor und Wandlerautomatik ist ein Dichtungsring an der Kurbelwelle undicht. Das alles ist nicht weite so wild, aber wie kann mann die Riemenscheibe entfernen?
Ich hab ja nicht die möglichkeit wie beim schalter einen gang einzulegen um den Motor zu blockieren.

nun zur Frage: Wie kann ich den Motor ohne Schäden blockieren um die Schraube von der Riemenscheibe lösen zu können, denn die ist mit ca 300nm angezogen.

für hilfreiche Hinweise bin ich euch dankbar

bis denne Ronny
212D Automatik
kurz, rot und langsam

see the world in a new light
Leider ohne 100 Watt Glühlampe :-(

[url=http://www.smileygarden.de][img]http://www.smileygarden.de/smilie/Haushalt/10[1].gif[/img][/url]
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6621
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Opa_R »

Hy Ronny :wink:
ich blockier nie den Motor , einfach mit nem Schlagschrauber losschießen :roll: Dann die Riemenscheibe mit zwei Montiereisen runterhebeln, aber pass auf , da ist ein Keil verbaut! Nicht das er dir in die Oelwanne fällt !!! Dann den Wedi mit nem Maulschlüssel raushebeln.Den neuen Vorsichtig reinschlagen ! Dabei mußte auf einen "geraden" sitz achten.Beim Daimler gibt´s dafür ein Montagewerkzeug :wink:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1416
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Beitrag von Fachmann »

Kannst den Anlasser rausnehmen, dann gibts einen Spezialwerkzeug um den Motor am Zahnkranz zu blockieren.


:lol: übrigens, die 100Watt Birnen gibts immer noch und zwar im Kfz Bereich :lol:
Ronny 01
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 12 Jun 2007 19:54
Wohnort: Halle

Beitrag von Ronny 01 »

Hey leuts,

Danke für eure Antworten Ich werd das mal mit dem Schlagschrauber in angriff nehmen. Der Motor sieht aus wie ne ölsardiene und ist keine 180tkm gelaufen.

@Fachmann

Leider habe ich nicht das Spezi- Werkzeug um den Kranz zu blockieren und mitn Schraubenzieher oder änliches ist mir in bissel zu heikel.

ach übrigens hatt schon mal ne 150Watt h1 in den Pfoten. Beim aufräumen von der Garage hab ich sogar ne 1000W Glühlampe mit einer Spannung von 24V gefunden


bis denn Ronny
212D Automatik
kurz, rot und langsam

see the world in a new light
Leider ohne 100 Watt Glühlampe :-(

[url=http://www.smileygarden.de][img]http://www.smileygarden.de/smilie/Haushalt/10[1].gif[/img][/url]
213cdi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 29 Dez 2016 17:25

Re:

Beitrag von 213cdi »

Opa_R hat geschrieben: 12 Feb 2010 23:05 Hy Ronny :wink:
ich blockier nie den Motor , einfach mit nem Schlagschrauber losschießen :roll: Dann die Riemenscheibe mit zwei Montiereisen runterhebeln, aber pass auf , da ist ein Keil verbaut! Nicht das er dir in die Oelwanne fällt !!! Dann den Wedi mit nem Maulschlüssel raushebeln.Den neuen Vorsichtig reinschlagen ! Dabei mußte auf einen "geraden" sitz achten.Beim Daimler gibt´s dafür ein Montagewerkzeug :wink:


Moin,

Und wie ziehst du die Schraube wieder an?

Auch mit schlagschrauber ohne definiertes Drehmoment?

Die 12.9er bekommt fast 400 Nm...
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 548
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von MaSchu »

von Ronny 01 » 13 Feb 2010 22:11

...ob er sich daran noch erinnern kann :!: :?: :wink:
RennCrafter 8)
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4644
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von Vanagaudi »

Opa_R hat geschrieben: 12 Feb 2010 23:05 ich blockier nie den Motor
213cdi hat geschrieben: 25 Mär 2021 13:26 Die 12.9er bekommt fast 400 Nm...
MaSchu hat geschrieben: 25 Mär 2021 17:58 ...ob er sich daran noch erinnern kann :!: :?: :wink:
Opa_R vergisst nichts. Außerdem übt er regelmäßig....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
MaSchu (25 Mär 2021 19:35)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 548
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von MaSchu »

Vanagaudi hat geschrieben: 25 Mär 2021 19:09 Opa_R vergisst nichts.
Bei Opa_M ist das schon langsam anders.... :roll: :wink:
RennCrafter 8)
213cdi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 29 Dez 2016 17:25

Re: Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von 213cdi »

:D

Mir geht's letztlich darum, wie ich die Schraube mit 325 Nm plus 90 grad angezogen bekomme, ohne das vernünftig gegenhalten zu können.
Mit Schraubenzieher am Anlasserritzel der schwungscheibe zu blockieren, macht mir Sorge.
An der riemenscheibe kriege ich das nicht vernünftig blockiert, zumal die Kraft dann voll über die Passfeder geht und die ist ja bekanntlich aus blech gestanzt und kann keine Kraft ab.
Die ist mir nämlich abgeschert...deswegen hab ich das ja alles zerlegt. Der traue ich nicht.
Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1416
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von Fachmann »

Dann musst du Geld ausgeben:

https://www.ebay.de/itm/324529804777?ch ... gK_4PD_BwE

Oder ganz nett bei deinem Mercedes Händler nachfragen.
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6621
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von Opa_R »

Jaja, macht euch nur Lustig über einen ollen Mann :twisted: 8) :lol:

Die Schraube baller ich nur mit einem Schlagschrauber fest ! :roll:
Ist noch nie was passiert.Ok , das ist vielleicht nicht "Daimlerlike" Aber die sollen erstma vernünftig mit ihren Schraubern umgehen ! :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag (Insgesamt 3):
213cdi (26 Mär 2021 12:35) • Vanagaudi (26 Mär 2021 13:21) • MaSchu (26 Mär 2021 13:49)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
213cdi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 29 Dez 2016 17:25

Re: Riemenscheibe von der Kurbelwelle entfernen

Beitrag von 213cdi »

Danke.

Hintergrund ist, dass die riemenscheibe und das ritzel sich auf der Kurbelwelle verdreht haben und das entsprechende Massaker im Kopf verursacht haben.

Die passfeder ist abgeschert (nimmt ja eh keine Kraft auf) und die Nuten sind ausgebrochen.

Die Kraft, mit der die Scheiben gehalten werden, erfolgt lediglich durch die flächenpressung durch die Schraube.

Daher soll die auch das kriegen, was vorgegeben ist.😬
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 213cdi für den Beitrag:
Opa_R (26 Mär 2021 12:42)
Antworten