Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Benutzeravatar
Schnafdolin
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von Schnafdolin » 21 Feb 2013 19:32

Ich hatte es ja beschrieben, wie die Diagnose ausgefallen war.
Heut habe ich den neuen Anlasser bekommen (elektronische Bucht, 55€ http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll ... OU:DE:3160)

Wie es beim "normalen" Sprinter in etwa aussieht, kann ich mir vorstellen. Aber den Anlasser beim 4x4 zu wechseln, ist wirklich der Wahnsinn. Ich hätte mir Armverlängerungen auf 1,50m gewünscht, eine magnetische linke Hand und in der rechten Hand eine Ratsche, dazu Daumen, Zeige- und MIttelfinger mit 300Nm Haltekraft. Ohne der Hilfe von meinem Jüngsten wäre ich aufgeschmissen gewesen. Der hielt dann von oben mit seinen Krakenarmen den Anlasser, ich fädelte unten die unsichtbar bleibenden Schrauben ein. Dann hielt er von unten mit der Gripzange den Kabelschuh mit dem herausgebrochenen und verschweißten Kontakt und ich kam von oben mit der Flex und trennte die Mutter in der Mitte, damit ich sie herauswürgen konnte. Meine Flüche wollt ihr nicht hören...
Jetzt ist der Neue drin, summt mächtig gewaltig, wenn er betätigt wird und wirft den Diesel wieder an.

Ein Rat an die Allradfahrer: Wenn ihr nicht irgendwo in der Pampa stehen bleiben wollt, weil das Mistding da unten im Motorraum von der Funkenseuche befallen ist, kümmert euch mal liebevoll um die beiden Pluskontakte am Magnetschalter. Wenn die die Hufe hochgeklappt haben, wirds Essig mit losfahren. Die letzte Instanz ist dann, mit einem Starthilfekabel an den unteren Kontakt (der zur Wicklung führt) von der Batterie + zu legen und das Fuhrwerk zu beleben.
Vorher muß aber wenigstens mit einem Seitenschneider der Kabelbinder entfernt werden, der das Kunsstoffteil, das eben dies verhindern soll, am +Kabel fest hält.

Ich wünsche allen wunderschöne Flüche dabei, Krakenarme und Hebammenpfoten. Und keinen Schnee unterm Auto wie bei uns. :twisted:

Gruß aus'm Tal

Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

maxbackbone
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 183
Registriert: 18 Feb 2012 17:14

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von maxbackbone » 21 Feb 2013 22:38

Dann herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen OP.

Frage an alle: Wie oft wird es wohl vorkommen, das ein Anlasser aufgibt?

Für 55€ kann man ihn ruhig mitführen. Dachte der währ teurer.

Gruß Mario

Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1265
Registriert: 08 Sep 2007 19:41

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von Fachmann » 22 Feb 2013 10:22

Für 55€ MUSS man einen extra mitführen...

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1850
Registriert: 05 Jun 2009 14:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von Fluse » 22 Feb 2013 12:32

Hallo,

ja das würde mich auch interessieren, wie es sein kann das ein neuer Anlasser für 55 Euro Brutto inklusive Versandkosten zu haben ist. :?: :?: :?:
Das kann doch nur China sein. :?
Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010-11-12-13-15-16-17-18-19
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

Benutzeravatar
Schnafdolin
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von Schnafdolin » 22 Feb 2013 16:41

Tja, das hab ich mich auch gefragt. Aber ich hab ne Garantie drauf und auf dem Ding steht "VALEO"- und das ist kein Chinamüll, es sei denn, VALEO läßt dort nach seinen Kriterien fertigen. Für 55,-€ breche ich mir gern nochmal die Hände beim Wechsel :D

Gruß aus'm Tal

Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2096
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von benjamin » 22 Feb 2013 18:41

Ich denke Mal, ein Anlasser hält so lange, bis man merkt, dass er den Motor nicht mehr durchzudrehen vermag...wir kaufen nur Bosch (sind zwar auch wiederaufbereitete), Kosten ca. 200.- EUR (Händlerpreis).

K.A. was die Günstigen Wert sind, bin aber mit eBay sehr vorsichtig geworden...:wink: Hoffnung ist natürlich immer, dort auf Markenware zum Direktpreis zu stossen, aber ich weiss nicht.

Valeo klingt hingegen schon mal gut, aber es gibt Händler auf eBay, die verticken systematisch B-Ware...auch o.k., wenn man's weiss und der Preis stimmt und die Funktion o.k. ist.

Habe vor rund 2 Jahren unser Lager mit Blinker für den LT gefüllt, Setpreis 19.- EUR...Preis beim Händler ca. 40.- pro Stück...Verarbeitung hat stellenweise kleine Mängel, ansonsten tiptop.

Wünsche allzeit Gute Fahrt!

LG
benjamin
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

maxbackbone
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 183
Registriert: 18 Feb 2012 17:14

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von maxbackbone » 25 Feb 2013 22:21

Also paßt das 55€ Ding und l
STS auch an?
Dann Kauf ich es zum mitnehmen.

Gruß

Benutzeravatar
Schnafdolin
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von Schnafdolin » 26 Feb 2013 18:30

Der passt genau, der läuft schneller und leiser und gefühlt kraftvoller als der alte Anlasser und wirft den Diesel bisher zuverlässig an. Wenn der Ein- und Ausbau nicht wäre, könnte ich jeden Tag so ein Ding wechseln. Die "Normal- Sprinter- Fahrer" wissen gar nicht, wie gut es ist, KEINEN Allrad zu haben :lol:

Gruß aus'm Tal

Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

joethesprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 596
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von joethesprinter » 04 Apr 2019 00:18

Steh jetzt vor der Herausforderung am 4x4 den Magnetschalter auszubauen... Das kann doch nur von oben gehen...?🙄
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

Benutzeravatar
Schnafdolin
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 397
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von Schnafdolin » 04 Apr 2019 06:37

Dann kannst Du auch gleich den ganzen Anlasser wechseln oder den Magnetschalter am ausgebauten Anlasser. Ich erinnere mich noch seeehr gut an die damalige Aktion, den Anlasser bei klirrendem Frost vorm Haus zu wechseln, denn Grube hatte ich damals noch keine. Selbst mit Grube wird das lustig, es ist einfach sehr wenig Platz zum Bauen bzw kommt man wegen dem vorderen Differential schlecht an die relevanten Schrauben. Eigentlich muss man von unten mit zwei eeewig laaaangen Armen um die Achse herumgreifen.

Gruß aus der Lausitz
Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

Benutzeravatar
Toolman
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 577
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
Kontaktdaten:

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von Toolman » 04 Apr 2019 08:44

Schnafdolin hat geschrieben:
22 Feb 2013 16:41
Tja, das hab ich mich auch gefragt. Aber ich hab ne Garantie drauf und auf dem Ding steht "VALEO"- und das ist kein Chinamüll, es sei denn, VALEO läßt dort nach seinen Kriterien fertigen. Für 55,-€ breche ich mir gern nochmal die Hände beim Wechsel :D

Gruß aus'm Tal

Martin
Nun, Produktfälscher in China schreiben ned drauf dass es Fälschungen sind. ;-)

Aber ich will nix niemandem unterstellen.
cheers Martin!

2017 316 4x4
2011 Subie Forester BoxerTurboAllrad
1980 Citroen Mehari

joethesprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 596
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von joethesprinter » 04 Apr 2019 10:26

...das Produkt fällt in China vermutlich vom selben Band. Und wird einmal mit Sternenstaub für den fünfachen Preis und ein anderes mal mit irdischem Staub ausgeliefert...

@martin
Dann lass ich wohl besser doch die Finger davon.
Meistens ist er ja sofort da ohne zu murren. Aber zum Beispiel grad den morgen als wir gesprochen haben hat es einen neuen Rekord mit geschätzten 7 vergeblichen Startversuchen gegeben. Bisher nie mehr als 2... Erst kein Mux und dann startet er als wäre nix gewesen. Das macht mich schon nervös vor der weiten Reise. Vermutlich "nur" irgendwo Schmodder auf Kontakten..? Hatte sein Vorgänger auch ganz selten mal und ich hab es vielleicht fälschlicherweise auf die ebenso nervige Sprintshift geschoben.
Elektronik am Auto...👿
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1360
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von v-dulli » 04 Apr 2019 10:33

Wenn er nicht anspringt sollte man versuchen herauszufinden ob der Magnetschalter überhaupt angesteuert wird, Bei einem solchen Fehler kommt auch das Startsperrrelais ins Spiel.
Gruß
v-dulli

joethesprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 596
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von joethesprinter » 04 Apr 2019 11:39

v-dulli hat geschrieben:
04 Apr 2019 10:33
Wenn er nicht anspringt sollte man versuchen herauszufinden ob der Magnetschalter überhaupt angesteuert wird, Bei einem solchen Fehler kommt auch das Startsperrrelais ins Spiel.
Zum drunter legen ist mein Auto unter der Vorderachse zu tief. Ich sehe nur eine Chance von oben dran zu kommen. Da sieht alles schön sauber, aber auch gut "verbaut" aus... Wie würdest du das prüfen?

Das Hauptproblem ist ja leider auch, dass das Phänomen nicht reproduzierbar auftritt. Es kann sein, dass er über drei Wochen klaglos seinen Dienst tut und dann startet er 1x nicht gleich.
Irgendwie sind viele der Macken meines Wagens so gelagert. 😳 Ich lege mir jetzt schon Kabel mit LEDs in den Innenraum um zu gucken, welche Aktoren denn tatsächlich angesteuert werden (bzw. wilde Kabel direkt von der Batterie and das Heizungsventil...😶)... 🙄

Ps: das Massekabel hat nur oberflächlich Grünspan. Gestern ab gehabt und gesäubert.
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1360
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Ich wünsche es keinem: Anlasserwechsel 316 4x4

Beitrag von v-dulli » 04 Apr 2019 12:19

Man hört es wenn der Magnetschalter angesteuert wird - er klackt hörbar - dieser aber nich in der Lage ist seine Arbeit zu erledigen.
Und sonst könnte eine LED tatsächlich helfen festzustellen ob überhaupt die elektrische Ansteuerung Erfolg.
Gruß
v-dulli

Antworten