Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6621
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Fetter Respekt ! Das ist mal ein Umbau ! Ich persönlich steh nicht so auf 4x4 , bin ein Straßenroller :lol: Aber das ist ja mal echt fett , wenn man bedenkt das es ein 416 ist ! :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
DirektaufsAuge (09 Okt 2020 13:36)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 474
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von Sepp »

Tach!

Top!

Aber was mich stören würde ist diese irre Verbreiterung im gesamten, dadurch bekommt das Radlager natürlich mal so RICHTIG Druck.

Ansonsten sieht das sehr stimmig aus.

Was hast Du denn jetzt an zulässigen Gesamtgewicht!?
Das sollte ja nun durch die Reifen begrenzt sein, oder?

Gruß
Sepp
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2
joethesprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1060
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Riesa

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von joethesprinter »

Sieht Hammer aus das Auto! 👍

Über die Multicar-Felge bin ich damals auch
gestolpert. Allerdings hab ich es dann wegen der (vermuteten) niedrigeren zulässigen Geschwindigkeit gelassen und ich wollte den klobigen Adapter nicht.
Letztlich bringt er den Reifen raus, damit die Einpressung das wieder kompensiert. Ich wollte das Rad also eher weiterhin LKW-mäßig invertiert haben.

Ist die Spurweite v/h jetzt indentisch?
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil
Benutzeravatar
DirektaufsAuge
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 30 Okt 2019 13:35

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von DirektaufsAuge »

Sepp hat geschrieben: 09 Okt 2020 12:31 Tach!

Top!

Aber was mich stören würde ist diese irre Verbreiterung im gesamten, dadurch bekommt das Radlager natürlich mal so RICHTIG Druck.

Ansonsten sieht das sehr stimmig aus.

Was hast Du denn jetzt an zulässigen Gesamtgewicht!?
Das sollte ja nun durch die Reifen begrenzt sein, oder?

Gruß
Sepp
Hallo Sepp, danke fürs Feedback. er kommt insgesamt um 70mm raus, das geht denke ich. Das gesamt Gewicht kann bei 3,49 t bleiben, ich werde ihn aber auf 2,5t anlasten das langt dicke.
Benutzeravatar
DirektaufsAuge
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 30 Okt 2019 13:35

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von DirektaufsAuge »

joethesprinter hat geschrieben: 09 Okt 2020 12:51 Sieht Hammer aus das Auto! 👍

Über die Multicar-Felge bin ich damals auch
gestolpert. Allerdings hab ich es dann wegen der (vermuteten) niedrigeren zulässigen Geschwindigkeit gelassen und ich wollte den klobigen Adapter nicht.
Letztlich bringt er den Reifen raus, damit die Einpressung das wieder kompensiert. Ich wollte das Rad also eher weiterhin LKW-mäßig invertiert haben.

Ist die Spurweite v/h jetzt indentisch?
Hi, die Geschwindigkeit passt noch, ich dachte das wird krasser. Der Prüfer hat eine Tachofahrt gemacht und meinte „passt schon“. Die Spur ist identisch.
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 548
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von MaSchu »

Nicht schlecht :wink: ; was die Radlager wohl davon halten... :roll:

Glück damit, LG Martin
RennCrafter 8)
joethesprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1060
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Riesa

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von joethesprinter »

Das muss ein Riesen Zufall sein, dass die Spur genau gleich ist. Die alten Multicar sind glaub ich nicht schneller als 50 oder 60km/h gefahren. Naja, wenigstens sieht die Felge von der Machart her schon aus wie LLKW. Es gibt auch landwirtschaftliche Felgen die auf den Flansch passen würden. Denen sieht man die Vmax 40km/h allerdings auch an. 😂
Ich glaub der hier war mit Schlauchreifen...🙃

Deiner dürfte jetzt doch schon nach den offiziellen Definition von "leer" nahe bei 2,5t sein.
Ich würde wenigstens auf 2,8t gehen oder auch 3t.
Dateianhänge
IMG_20180529_125246.jpg
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil
Benutzeravatar
DirektaufsAuge
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 30 Okt 2019 13:35

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von DirektaufsAuge »

joethesprinter hat geschrieben: 09 Okt 2020 14:22 Das muss ein Riesen Zufall sein, dass die Spur genau gleich ist. Die alten Multicar sind glaub ich nicht schneller als 50 oder 60km/h gefahren. Naja, wenigstens sieht die Felge von der Machart her schon aus wie LLKW. Es gibt auch landwirtschaftliche Felgen die auf den Flansch passen würden. Denen sieht man die Vmax 40km/h allerdings auch an. 😂
Ich glaub der hier war mit Schlauchreifen...🙃

Deiner dürfte jetzt doch schon nach den offiziellen Definition von "leer" nahe bei 2,5t sein.
Ich würde wenigstens auf 2,8t gehen oder auch 3t.
Zufall ist das keiner, das habe ich ja mit den Spurplatten gelöst. Die Felgen sind top, mega stabil, die sind laut Gutachten auch für flott geeignet. 😊
Benutzeravatar
DirektaufsAuge
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 30 Okt 2019 13:35

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von DirektaufsAuge »

MaSchu hat geschrieben: 09 Okt 2020 14:02 Nicht schlecht :wink: ; was die Radlager wohl davon halten... :roll:

Glück damit, LG Martin
die halten das und noch viel mehr locker aus 😊
Okrzy
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 01 Jan 2021 16:42

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von Okrzy »

DirektaufsAuge hat geschrieben: 09 Okt 2020 09:08 Hallo Zusammen, ich habe einen 413 4x4 und nach einem dreiviertel Jahr habe ich glaube die perfekte Lösung zur Umrüstung von Zwillingsbereifung auf Einzelbereifung gefunden, alles mit TÜV Segen und Festigkeitsnachweisen. Das möchte ich hier gerne mal teilen, habe ja auch lange gesucht und es ist auch optisch Top.

Umrüstung von Zwillingsbereifung auf Einzelbereifung:
Original Mercedes Flansch, Teilenummer A 906 357 02 08
50mm Spurplatten 6x205 auf 6x205, LK 160 mit Festigkeitsnachweis und Eloxiert
30mm Spurplatten 6x205 auf 6x205, LK 160 mit Festigkeitsnachweis und Eloxiert
Stahlfelge 6x16 6/161/205/ET 70 Multicar (Starco 580135 ehem. Mefro 43748 101) Traglast 1800kg (gibts bei Ebay)
BF Goodrich AT KO2 225/75/16

Das Einzige was noch im ermessen des Prüfers liegt ist der Abrollumfang, bei mir war das kein Problem.
Also, ich hoffe der ein oder andere kann damit was anfangen.

Marcus 😊
Diese Lösung gefällt mir wirklich sehr gut.
413 CDI 4x4 Werksallrad, Bj 2005 Kasten -> Moby Dick
Okrzy
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 01 Jan 2021 16:42

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von Okrzy »

Ich habe die Lösung von DirektaufsAuge weiterverfolgt und habe bald meinen Umbautermin.
Darauf freue ich mich schon.
Vielen Dank für die Unterstützung und Ideen hier im Forum.
413 CDI 4x4 Werksallrad, Bj 2005 Kasten -> Moby Dick
joethesprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1060
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Riesa

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von joethesprinter »

Mich würde mal interessieren, was diese massiven Adapter wiegen?
Wenn schon hinten so ein Teil, dann sollten sie am besten gleich auf die 5-Loch Felge adaptieren. Dann könnte wenigstens vorn der Adapter entfallen und man könnte auch die leichteren -- weniger eingepressten -- Felgen fahren.
Die paar Kilo mögen im Gesamtgewicht nicht auffallen, sie sind aber fahrdynamisch denkbar ungünstig platziert.
"Ungefedert" belasten die Massen Dämpfer und Reifen auf Pisten und bei jedem Bremsen und Beschleunigen müssen sie nicht nur translatorisch sondern auch rotatorisch beschleunigt werden (Kraftstoffverbrauch/Bremsbelastung).
Temperaturmessung der Lager nach Autobahnfahrt im Sommer wäre auch interessant. In dem Adapter wird die Nabe vermutlich gut isoliert und praktisch nicht angeströmt...
Nee, also rein aus fahrzeugtechnischer Sicht sind Adapter für mich zu sehr Behelfslösung.
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil
Tester
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 605
Registriert: 06 Jul 2016 14:39

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von Tester »

DirektaufsAuge hat geschrieben: 09 Okt 2020 13:42
joethesprinter hat geschrieben: 09 Okt 2020 12:51 Sieht Hammer aus das Auto! 👍

Über die Multicar-Felge bin ich damals auch
gestolpert. Allerdings hab ich es dann wegen der (vermuteten) niedrigeren zulässigen Geschwindigkeit gelassen und ich wollte den klobigen Adapter nicht.
Letztlich bringt er den Reifen raus, damit die Einpressung das wieder kompensiert. Ich wollte das Rad also eher weiterhin LKW-mäßig invertiert haben.

Ist die Spurweite v/h jetzt indentisch?
Hi, die Geschwindigkeit passt noch, ich dachte das wird krasser. Der Prüfer hat eine Tachofahrt gemacht und meinte „passt schon“. Die Spur ist identisch.

Hallo direktaufsauge
sag mal diese Flansche....A 906 357 02 08
von was auf was flanschen die denn?.. nur vorne oder hinten oder wie und ein paar Bilder wären auch noch nett.
Gruß Christoph
416 cdi 4x4 Werksallrad, zAA, HA Sperre, bj 2001 Pritsche EKab.
Benutzeravatar
DirektaufsAuge
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 30 Okt 2019 13:35

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von DirektaufsAuge »

Tester hat geschrieben: 06 Feb 2021 10:52
DirektaufsAuge hat geschrieben: 09 Okt 2020 13:42
joethesprinter hat geschrieben: 09 Okt 2020 12:51 Sieht Hammer aus das Auto! 👍

Über die Multicar-Felge bin ich damals auch
gestolpert. Allerdings hab ich es dann wegen der (vermuteten) niedrigeren zulässigen Geschwindigkeit gelassen und ich wollte den klobigen Adapter nicht.
Letztlich bringt er den Reifen raus, damit die Einpressung das wieder kompensiert. Ich wollte das Rad also eher weiterhin LKW-mäßig invertiert haben.

Ist die Spurweite v/h jetzt indentisch?
Hi, die Geschwindigkeit passt noch, ich dachte das wird krasser. Der Prüfer hat eine Tachofahrt gemacht und meinte „passt schon“. Die Spur ist identisch.

Hallo direktaufsauge
sag mal diese Flansche....A 906 357 02 08
von was auf was flanschen die denn?.. nur vorne oder hinten oder wie und ein paar Bilder wären auch noch nett.
Gruß Christoph
Hallo Christoph, die sind nur hinten montiert und flanschen von 5x161 auf 6x205, sind von Mercedes extra für diesen Zweck konzipiert. Gruß Marcus
Benutzeravatar
DirektaufsAuge
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 30 Okt 2019 13:35

Re: Suche Gutachten f. Einzelbereifung 416 ..16"

Beitrag von DirektaufsAuge »

joethesprinter hat geschrieben: 05 Feb 2021 20:02 Mich würde mal interessieren, was diese massiven Adapter wiegen?
Wenn schon hinten so ein Teil, dann sollten sie am besten gleich auf die 5-Loch Felge adaptieren. Dann könnte wenigstens vorn der Adapter entfallen und man könnte auch die leichteren -- weniger eingepressten -- Felgen fahren.
Die paar Kilo mögen im Gesamtgewicht nicht auffallen, sie sind aber fahrdynamisch denkbar ungünstig platziert.
"Ungefedert" belasten die Massen Dämpfer und Reifen auf Pisten und bei jedem Bremsen und Beschleunigen müssen sie nicht nur translatorisch sondern auch rotatorisch beschleunigt werden (Kraftstoffverbrauch/Bremsbelastung).
Temperaturmessung der Lager nach Autobahnfahrt im Sommer wäre auch interessant. In dem Adapter wird die Nabe vermutlich gut isoliert und praktisch nicht angeströmt...
Nee, also rein aus fahrzeugtechnischer Sicht sind Adapter für mich zu sehr Behelfslösung.
Hallo Joe, du neigst ja wirklich dazu einem alles madig zu reden :roll: :wink:

Ich bin ja kein Depp der total naiv alles an seinen Sprinter baut :D
Die Adapter sind leichter als die 2. Felge mit Reifen. Ich fahre jetzt Felgen mit einer ET 70, das ist deutlich weniger als die 132er.
Fahrdynamisch ist dein kauderwelsch absoluter Unsinn, die Adapter sind von MB genau für den Zweck konzipiert, Bremsbelastung top, Kraftstoffverbrauch null unterschied.
Ich habe mich da schon mit MB abgestimmt.
Die Lösung mit nur einer Zwillingsfelge ET 132 und abgedrehter 2. Felge halt ich eher für eine Behelfslösung, dazu sieht das noch extrem kacke aus.

Nix für ungut, Gruß Marcus
Antworten