LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Powercruiser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 11 Jun 2017 15:27

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von Powercruiser » 11 Mär 2019 23:11

Danke für die netten Rückmeldungen!

Bei mir waren die Engstellen vorne am Kotflügel und hinten am Schmutzfänger.
Hatte die 225/75-16 schon vor der Höherlegung eintragen lassen.

Vorne am Kunststoffstoßfänger habe ich mit einer Flex mit Fächerscheibe den vorhandenen Radius etwas vergrößert und schön entgratet.
Sieht aus wie original.

Hinten musste ich nur den Schmutzfänger demontieren. Die von meinem TüV geforderten 5mm Abstand der Reifen zur Karosserie wurden in keiner Prüfsituation unterschritten und in der Praxis schliff auch nichts. Nach der Höherlegung konnte ich auch die Schmutzfänger nach leichter Anpassung wieder montieren.

Vor der Aktion konnten ich keinen Fingen zwischen Anschlaggummi und Querlenkerauflage stecken und das Verhältnis von Positiv- zu Negativfederweg war 20 zu 80. Nach dem Umbau ist es ca. 50 zu 50. Als Ideal gilt eigentlich 70 zu 30, jedenfalls im PKW-Bereich.

Der Koffer (wie wir ihn liebevoll nennen) steht in Hannover und er ist hoch genug um sich jederzeit drunter zu legen :wink:

Viele Grüße

joethesprinter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 467
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von joethesprinter » 12 Mär 2019 09:10

Also die Dämpfer an meinem haben eine 901er Nummer. Ich denke daher die sind an den verschiedenen Gewichtsvarianten gleich!?

Mich würden mal die Anschlagsböcke auf den Querlenkern interessieren. Die fehlen leider auf dem schönen Übersichtsbild. :)

Die Radträger sind speziell vom 904 und haben auch eine eigene 904er Nummer?
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

Powercruiser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 11 Jun 2017 15:27

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von Powercruiser » 12 Mär 2019 13:56

Die vorderen Dämpfer sind ab den 4 tonnern länger, da sich der Abstand zwischen der oberen Verschraubung in der Karosserie und dem Anschlagpunkt am Achsschenkel durch die 30mm Erhöhung am Fahrschemel vergrößert. Der Arbeitshub des Dämpfers bleibt bedingt durch die oberen und unteren Anschläge der Gleiche.

Der Anschlag auf den Querlenker ist bei allen Modellen (der Baureihe) gleich. Es ist die Dreieckplatte unter der die Querblattfeder aufgenommen wird. Auch die Anschlaggummis sind bei allen gleich. Ausser beim 4x4 ist die Aufnahmen der Gummis entsprechend (durch ein Rohr) verlängert. Durch diese Verlängerung laufen dann die Antriebswellen.

Die Achsschenkel (Radträger) sind bei den 2x4 Modellen im Prinzip gleich, unterscheiden sich aber in der Bremszangenaufnahme. Die 4tonnern (und größer) haben eine größere 2 Kolbenzange mit 7% größere Kolbenfläche (pro Seite) und sind auch baulich größer. Daher die andere Artikelnummer.

joethesprinter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 467
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von joethesprinter » 13 Mär 2019 08:57

Laut ebay-Angeboten sollen meine 901er-Nummer Dämpfer vom 901 bis 904 passen... 🤷 Hast du mal die Nummer deiner Dämpfer?

Etwas stimmt an meiner vorderen Aufhängung nicht... Ich weiß nur nicht was. Er hat sehr wenig Kilometer. Glaube eigentlich nicht, dass in 12 Jahren dort was getauscht wurde.

Ich habe einen 3,5t 4x2 nebendran stehen (Standfahrzeug seit Neukauf - da wurde garantiert nichts dran gemacht). Die Anschläge sehen sowohl am Zwischenrahmen als auch Querlenker ganz unterschiedlich aus. Ich spreche von den Gummipuffern wo er drauf schlägt beim tiefen Einfedern.

Bei Gelegenheit mach ich mal Bilder von beiden.
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

Powercruiser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 11 Jun 2017 15:27

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von Powercruiser » 13 Mär 2019 17:02

Ob Ebay -Anbieter immer eine Refenrenz sind, sei mal dahingestellt.

Auf meinen jetzt verbauten und zum 4tonner gehörigen (Sachs-)Stoßdämpfern beginnt die Teilenummer mit A904...
(Die ganze Nummer kann ich nachliefern wenn ich nachgeschaut habe.)

joethesprinter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 467
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von joethesprinter » 13 Mär 2019 17:44

Na vielleicht habe ich da schon ein Indiz...
Wobei ich beim Ausfedern kein Problem sehe. Ausfedern (Negativfederweg) kann er sehr gut 🙈
Der Rest is das Problem...🤣
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

joethesprinter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 467
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von joethesprinter » 14 Mär 2019 15:06

3,5t WoMo ziemlich ausgeladen an der VA
vs
4,6t 4x4 leer
Dateianhänge
IMG_20190314_150000_215.JPG
IMG_20190314_145904_012.JPG
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

VW LT 35
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von VW LT 35 » 14 Mär 2019 20:05

@ Volker, ich habe dir eine PN gesendet.


Gruß Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

Powercruiser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 11 Jun 2017 15:27

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von Powercruiser » 14 Mär 2019 22:10

...hab nichts bekommen!

phantompilot
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 268
Registriert: 10 Sep 2017 09:28
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Galerie

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von phantompilot » 16 Mär 2019 05:18

Es gibt da immer mehrere Möglichkeiten:

https://www.pinterest.de/pin/138485757311921247/
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de

VW LT 35
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 185
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von VW LT 35 » 16 Mär 2019 16:04

Powercruiser hat geschrieben:
14 Mär 2019 22:10
...hab nichts bekommen!
Komisch, ich versuche es noch einmal,
Gruß Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

joethesprinter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 467
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von joethesprinter » 24 Mär 2019 12:52

Powercruiser hat geschrieben:
13 Mär 2019 17:02
Auf meinen jetzt verbauten und zum 4tonner gehörigen (Sachs-)Stoßdämpfern beginnt die Teilenummer mit A904...
(Die ganze Nummer kann ich nachliefern wenn ich nachgeschaut habe.)
Konntest du zwischenzeitlich mal schauen?
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 977
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von Uwe B. » 24 Mär 2019 19:44

...kleine Info meinerseits: Die langen Sachs-Dämpfer in HD-Ausführung haben die Nummer 115905...für die 1750kg Achse.
Die "einfachen" langen wären die 115904.
Die kurzen Sachs wären analog die 115906/907(HD).
Gibt da ein Infoblatt von Sachs dazu...finde ich leider Grad nicht...also mußte der Gesamtkatalog herhalten.


Gruß, Uwe.

Powercruiser
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 35
Registriert: 11 Jun 2017 15:27

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von Powercruiser » 24 Mär 2019 20:39

Moin!

Habe mal ein paar Fotos gemacht.
Keine gute Qualität aber vielleicht hilft es ja:

20190323_141140[1].jpg
20190323_141054[1].jpg
20190323_141010[1].jpg
Zwischen Anschlaggummi und Platte sind im belasteten Zustand ca. 6,5cm Luft.

joethesprinter
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 467
Registriert: 16 Jul 2011 11:22
Wohnort: Riesa

Re: LT 35 höherlegen - Alternative VB-Coilsprings?

Beitrag von joethesprinter » 24 Mär 2019 22:25

Danke Euch!!

Das sieht ja aus wie bei meinem, wenn er auf der Bühne baumelt. 😖
Der hat 901xxx Dämpfer und nur 30tkm. Ich glaube nicht dass die schon mal gewechselt wurden.

Abgesehen davon dass er knapp über den Puffern hängt irritiert mich, dass das kurvenäußere Rad positiv stürzt. Geradeaus sieht es eigentlich okay aus. Wenn er noch höher kommen würde wäre der Effekt ja auch geradeaus schon positiver Sturz...

Nur mal theoretisch... wenn die falschen Dämpfer verbaut wären 😱 -
wäre davon mehr als die Höhe beim Ausfedern betroffen?
413CDI 4x4. T1N aus 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil

Antworten