Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Diesel smoke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 09 Okt 2017 16:39

Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Diesel smoke » 26 Nov 2017 23:13

Hallo Gemeinde!

Ich möchte meinen 216er 4x2 gern deutlich mehr Bodenfreiheit verschaffen.

Nach meinen bisherigen Recherchen, ist die einfachste Variante für vorn, der Umbau der VA-Feder. Die 6T Feder sollte ohne Anpassung rein passen.

Hinten kommen dann die Unterlagen für die Blattfeder zum Einsatz.

Meine Frage dazu: wie viel Höhe gewinne ich durch den Wechsel der VA-Feder ca.? Ich baue eine Neue ein.
Ich habe vom 15-50mm gelesen. 15mm wären mir viel zu wenig... :?

Solofahrer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Aug 2017 14:47
Wohnort: Bremen

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Solofahrer » 26 Nov 2017 23:34

Da gab es doch schon einen langen Thread.
Gib doch mal "Höherlegung" in die Suchfunktion ein.
keep on travelling,
Axel

seit 7/18 mit einem La Stada Nova"S" auf Sprinter 319 BlueTEC (W906/OM642) Automatik unterwegs, mein neuntes Reisemobil seit 1974 :D

golfer81
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 05 Okt 2014 08:25

Galerie

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von golfer81 » 27 Nov 2017 09:16

Vorn ca. 50mm, hinten mit den 3 lagigen ca. 80mm, je nach Gewicht deines Wagens.

Hier gibts noch Lesestoff:
http://www.caplan.de/produkt/coilspring ... suspension

https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... 6&start=30

MfG André

Massa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 339
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Krefeld

Galerie

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Massa » 27 Nov 2017 11:19

Diesel smoke hat geschrieben:Hallo Gemeinde!

Ich möchte meinen 216er 4x2 gern deutlich mehr Bodenfreiheit verschaffen.

Nach meinen bisherigen Recherchen, ist die einfachste Variante für vorn, der Umbau der VA-Feder. Die 6T Feder sollte ohne Anpassung rein passen.

Hinten kommen dann die Unterlagen für die Blattfeder zum Einsatz.

Meine Frage dazu: wie viel Höhe gewinne ich durch den Wechsel der VA-Feder ca.? Ich baue eine Neue ein.
Ich habe vom 15-50mm gelesen. 15mm wären mir viel zu wenig... :?
Hallo,
eine 6T Feder in einem 216er, da möchte ich nicht mit fahren warum der Sprinter ist dann viel zu hart vorne, die Idee hatte ich auch mal, Fachleute haben mir dann gesagt das ist nicht fahrbar.
Collspring das geht, da gibt es hier einige die das gemacht haben.
Gruß von Werner
Ein Reisemobil Robel 630G LT 35 Bj. 2000 mit Benzinmotor Mercedes 314er( M111) und Flüssiggasanlage (LPG)
BRC Sequent Autogasanlage, 2x80L, gefahren mit LPG 168000km.

Diesel smoke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 09 Okt 2017 16:39

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Diesel smoke » 27 Nov 2017 11:43

Massa hat geschrieben:
Diesel smoke hat geschrieben:Hallo Gemeinde!

Ich möchte meinen 216er 4x2 gern deutlich mehr Bodenfreiheit verschaffen.

Nach meinen bisherigen Recherchen, ist die einfachste Variante für vorn, der Umbau der VA-Feder. Die 6T Feder sollte ohne Anpassung rein passen.

Hinten kommen dann die Unterlagen für die Blattfeder zum Einsatz.

Meine Frage dazu: wie viel Höhe gewinne ich durch den Wechsel der VA-Feder ca.? Ich baue eine Neue ein.
Ich habe vom 15-50mm gelesen. 15mm wären mir viel zu wenig... :?
Hallo,
eine 6T Feder in einem 216er, da möchte ich nicht mit fahren warum der Sprinter ist dann viel zu hart vorne, die Idee hatte ich auch mal, Fachleute haben mir dann gesagt das ist nicht fahrbar.
Collspring das geht, da gibt es hier einige die das gemacht haben.
Ist das eine gemachte Erfahrung oder "Hörensagen"? Das es straffer wird ist ja nicht zu vermeiden, aber gleich "nicht fahrbar"? Den Umbau der Feder auf "6T" haben ja schon einige gemacht, die fahren ja auch. Von extremen Komfortverlust hat bisher keiner berichtet.. :?

Coilspring scheidet für mich aus... Da gehört in meinen Augen nur ein Dämpfer rein.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1154
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von v-dulli » 27 Nov 2017 11:58

Massa hat geschrieben: Hallo,
eine 6T Feder in einem 216er, da möchte ich nicht mit fahren warum der Sprinter ist dann viel zu hart vorne, die Idee hatte ich auch mal, Fachleute haben mir dann gesagt das ist nicht fahrbar.
Collspring das geht, da gibt es hier einige die das gemacht haben.
Eine Parabelfeder ist Progressiv in der Federkraft und da der "schwere" Sprinter leer kaum mehr wiegt als ein "leichterer" wird das Fahrverhalten zwar straffer aber ganz sicher nicht unfahrbar. Ganz sicher wird er aber immer höher stehen als mit der originalen Federung.
Gruß
v-dulli

Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 352
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Sepp » 27 Nov 2017 12:07

Tach!

Also eine 6t Feder würde ich nicht einbauen, da leidet der Fahrkomfort.

Habe bei I-Parts Eichfeld eine neue Blattfeder gekauft.
Was die Höherlegung angeht, sind die dort sehr flexibel. die Können Dir die Feder auch weiter aufsprengen
Schreib die an, hab mit denen gute Erfahrung gemacht, Unterlegklötze für die HA haben die auch.

https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... ng#p186401

Gruß
Sepp
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2

Massa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 339
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Krefeld

Galerie

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Massa » 27 Nov 2017 12:23

Diesel smoke hat geschrieben:
Massa hat geschrieben:
Diesel smoke hat geschrieben:Hallo Gemeinde!

Ich möchte meinen 216er 4x2 gern deutlich mehr Bodenfreiheit verschaffen.

Nach meinen bisherigen Recherchen, ist die einfachste Variante für vorn, der Umbau der VA-Feder. Die 6T Feder sollte ohne Anpassung rein passen.

Hinten kommen dann die Unterlagen für die Blattfeder zum Einsatz.

Meine Frage dazu: wie viel Höhe gewinne ich durch den Wechsel der VA-Feder ca.? Ich baue eine Neue ein.
Ich habe vom 15-50mm gelesen. 15mm wären mir viel zu wenig... :?
Hallo,
eine 6T Feder in einem 216er, da möchte ich nicht mit fahren warum der Sprinter ist dann viel zu hart vorne, die Idee hatte ich auch mal, Fachleute haben mir dann gesagt das ist nicht fahrbar.
Collspring das geht, da gibt es hier einige die das gemacht haben.
Ist das eine gemachte Erfahrung oder "Hörensagen"? Das es straffer wird ist ja nicht zu vermeiden, aber gleich "nicht fahrbar"? Den Umbau der Feder auf "6T" haben ja schon einige gemacht, die fahren ja auch. Von extremen Komfortverlust hat bisher keiner berichtet.. :?

Coilspring scheidet für mich aus... Da gehört in meinen Augen nur ein Dämpfer rein.
Hallo,
keine gemachte Erfahrung, es wurde mir geraten es nicht zu machen.
Den Federungskomfort empfindet wohl jeder etwas anders.
Gruß von Werner
Ein Reisemobil Robel 630G LT 35 Bj. 2000 mit Benzinmotor Mercedes 314er( M111) und Flüssiggasanlage (LPG)
BRC Sequent Autogasanlage, 2x80L, gefahren mit LPG 168000km.

Massa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 339
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Krefeld

Galerie

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Massa » 27 Nov 2017 12:30

Diesel smoke hat geschrieben:Hallo Gemeinde!

Ich möchte meinen 216er 4x2 gern deutlich mehr Bodenfreiheit verschaffen.

Nach meinen bisherigen Recherchen, ist die einfachste Variante für vorn, der Umbau der VA-Feder. Die 6T Feder sollte ohne Anpassung rein passen.

Hinten kommen dann die Unterlagen für die Blattfeder zum Einsatz.

Meine Frage dazu: wie viel Höhe gewinne ich durch den Wechsel der VA-Feder ca.? Ich baue eine Neue ein.
Ich habe vom 15-50mm gelesen. 15mm wären mir viel zu wenig... :?
Hier würde ich mal fragen
http://www.indestra.de http://goldschmitt.de
Gruß von Werner
Ein Reisemobil Robel 630G LT 35 Bj. 2000 mit Benzinmotor Mercedes 314er( M111) und Flüssiggasanlage (LPG)
BRC Sequent Autogasanlage, 2x80L, gefahren mit LPG 168000km.

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1233
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Vanagaudi » 27 Nov 2017 16:11

Sepp hat geschrieben:die Können Dir die Feder auch weiter aufsprengen
Kann mir jemand erklären, was das bedeutet? Kann mit dem Begriff "aufsprengen" in diesem Bezug nichts anfangen.

Edit: Entsprechend dem Link von mandør unten: "Fachleute nennen das Maß, um das die Feder im Ruhezustand durchgebogen ist, Sprengung."
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 27 Nov 2017 16:40, insgesamt 3-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 239
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von mandør » 27 Nov 2017 16:27

gleich der allererste treffer in der googlesuche bringt Klarheit..
also manchmal....

http://www.federnwerk-bischoff.de/?go=o ... eitung2008
i understand only train station

golfer81
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 05 Okt 2014 08:25

Galerie

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von golfer81 » 28 Nov 2017 09:06

Sepp hat geschrieben:Tach!

Also eine 6t Feder würde ich nicht einbauen, da leidet der Fahrkomfort.

Habe bei I-Parts Eichfeld eine neue Blattfeder gekauft.
Was die Höherlegung angeht, sind die dort sehr flexibel. die Können Dir die Feder auch weiter aufsprengen
Schreib die an, hab mit denen gute Erfahrung gemacht, Unterlegklötze für die HA haben die auch.

https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... ng#p186401

Gruß
Sepp

Die haben wir auch drin, Ergebniss siehst Du im Link oben, hat ordentlich Höhe gebracht. Da ich auch neue Dämpfer verbaut habe, ist er insgesamt straffer geworden und nicht mehr so lange am nachschaukeln bei Bodenwellen und wanken bei Seitenwind.

Hinten halt 3 lagig, die ist richtig straff aber für meinen Geschmack gut fahrbahr ohne Komfortverlust. Wir haben aber auch ordentlich Gewicht auf der HA, bei leerem Kasten wird es mit Sicherheit poltern.

Wir fahren meist zwischen 3-3,5t spazieren, da vollausgebautes Womo.

MfG André

Diesel smoke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 27
Registriert: 09 Okt 2017 16:39

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Diesel smoke » 21 Jun 2018 10:35

Nach einer längeren Schaffenspause an der Höherlegungsfront wegen dem Innenausbau und anschließendem 1. Urlaub will ich jetzt beim Thema "Lifting" weiter machen.

Ich habe jetzt nebenbei immer mal nach einer 4x4 VA gesucht, aber nichts gefunden. Die Variante fällt also aus. :cry:

Nach reichlichen Überlegungen werde ich meine Höherlegung an der VA nun wie folgt angehen.

- stärkere Feder (eventuell i-parts)
- Einsatz von Unterlagen unter der Achse (analog Van Compass)

Da ich aus optischen Gründen so hoch wie möglich kommen möchte, werde ich beide Register ziehen.
Jetzt stellt sich für mich die Frage, was ich mit der Lenksäule machen muss, wenn ich 3 - 5 cm starke Unterlagen unter die Achse lege. Muss dann eine Verlängerung rein? Oder kann die originale Lenksäule den Längenunterschied ausgleichen?

Das Thema Stoßdämpfer wird wohl auch auf mich zukommen. :? Gibt es eine längere Variante zum Kaufen ggf. sogar original? Ich habe mal was von 3cm längeren Dämpfern gehört...

Wenn ich so 7 - 9 cm generieren könnte wäre ich super froh. :D

Grüße Stefan!

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 750
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von traumsprinter » 21 Jun 2018 15:23

Hallo Stefan,

7 bis 9 cm, was sagt der TÜV dazu, was du vor hast??
Nach Auskunft vom TÜV Lübeck ist beim 4 x 2, 5 cm das Maximale was geht, ohne Unbedenklichkeitserklärung vom Freundlichen.
Ich habe vorne auch verstärkte Federung , dadurch 4 cm höher.
Hinten Zusatzluftfederung.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 958
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Höherlegung mit 6t Feder am 4x2

Beitrag von Uwe B. » 21 Jun 2018 16:17

Die "3-4cm längeren Dämpfer" sind die Dämpfer vom 4,5tonner mit der 1750kg Vorderachse...hab ich als Mehrausstattung im LT35 Karmann drinne, der ohne techn. Änderung auf 3850Kg aufgelastet werden kann.

Gruß, Uwe.

Antworten