Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 351
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von Sepp » 10 Nov 2018 14:17

Hi Leute!

Wollte gestern die unteren Querlenker mit Traggelenk an meinem 2003er 903 mit ohne Allrad (4x2) wechseln.

Da ja die Traggelenke im Querlenker sehr fest sitzen sollen, habe ich mir bei TE Taxiteile komplette Querlenker geholt.

Zum ausdrücken des Traggelenk aus dem Achsschenkel bin ich dann aber schon gescheitert, hab das mit dem BGS 1813-34 Abzieher versucht,
der ist extra für Sprinter/LT/T4, aber ausser dicke Backen macht der aber nix ...
Habs dann nach Demontage der Bremsscheibe mit nem 2 Arm Kukko Abzieher versucht, ... nix.

Bevor ich zum "Point of no return" kam und das Gewinde vom alten Traggelenk zerstört hätte, hab ichs mal wieder zusammengebaut.
Brauchte den Sprinter nämlich heute morgen fürn Bau.

Zeigt mal her Eure Abzieher! Hat einer nen Bild von dem, den MB einetzt!?

Bin mit Werkzeug und Hofmann MTF3000 ja echt überdurchschnittlich ausgestattet, aber gestern musst ich erstmal aufgeben.

Werde es dann demnäxt noch mal mit Einsatz von Wärme versuchen.

Also, es geht NICHT um das Traggelenk im Querlenker, sondern um das Traggelenk in Achsschenkel, da ist nicht viel Platz fürn Abzieher.

Gruss
Sepp
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2

Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 351
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von Sepp » 10 Nov 2018 14:38

Tach!

Habe über Google diesen Beitrag hier gefunden: https://www.sprinter-forum.de/viewtopic.php?t=15475

Da scheint ja wirklich nur die Rohe Gewalt zu helfen!

Werde dann mal Kräfte sammeln und es erneut versuchen.

Arbeite aber halt gerne "Fachgerecht", deswegen der obere Beitrag.

Und die Landmaschinenmechaniker unter Euch halten sich jetzt bitte zurück. ;-)

Gruß
Sepp
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2

Benutzeravatar
pseudopolis
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 393
Registriert: 23 Nov 2011 20:05
Wohnort: München

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von pseudopolis » 10 Nov 2018 14:54

Hi

du brauchst eine presse um das gelenk aus dem querlenker rauszubekommen und einen ausdrücker um es aus dem achsschenkel auszudrücken.
Es gibt manuelle pressen, die per feingewinde arbeiten, so ab 100€, der ausdrücker hast du eh schon den richtigen.
Eigentlich ist es vernünftiger den ganzen querlenker zu kaufen, der kostet nicht die welt. So 50-60€ das stück. Aus dem Achsschenkel geht das gelenk besser raus. Den ausdrücker kräftig vorspannen und dann mit dem hammer feste druff auf den achsschenkel. Irgendwann springt das gelenk dann raus. Evt mit dem bunsenbrenner den achsschenkel richtig warmmachen. Und wenn alle stricke reissen, mach einfach alles raus ... ein gebrauchter achsschenkel kostet grad mal 20-30€.

Ciao, Michi
313cdi Bj.2003 Kögel Koffer

Thomas T.
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 26 Apr 2008 19:07
Wohnort: Wolfenbüttel

Galerie

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von Thomas T. » 10 Nov 2018 19:58

Moin Sepp,

mit genau dem Abzieher von BGS den Du hast hab' ich im Mai bei meinem 96er 312D die Traggelenke vom Achsschenkel getrennt. Das ging wirklich gut, den Abzieher mit Knarre und Nuss richtig festknallen und dann losgehen um die Hämmer zu holen, wie ich wieder am Auto war hat's geknallt und der Konus vom Traggelenk war draußen :D . Vielleicht musst Du ein bisschen warten und wenn dann nichts passiert mit 'nem großen Hammer gegenhalten und mit dem zweiten Hammer auf den Achschenkel dreschen, neben dem Auge in dem das Traggelenk steckt. Aber das wirste selber wissen. Da fällt mir noch ein: ich hab' die Muttern von den Traggelenken mit dem Schlagschrauber losgedreht, vielleicht hat der die Gelenke schon gelockert, ist aber eher unwarscheinlich.

Schön'n Gruß,

Thomas

Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1240
Registriert: 08 Sep 2007 19:41

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von Fachmann » 10 Nov 2018 21:13

Achschenkel mit Querlenker ausbauen. 1-2 mal Spezialwerkzeug anlegen und gut ist.

https://www.hornbach.de/shop/Faeustel-P ... tikel.html

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1152
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von v-dulli » 10 Nov 2018 21:46

Beim Auspressen sollte die Mutter nur so weit wie zwingend nötig abgedreht werden sonst kann es schmerzhaft ausgehen.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2047
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von benjamin » 11 Nov 2018 00:27

Fachmann hat geschrieben:
10 Nov 2018 21:13
Achschenkel mit Querlenker ausbauen. 1-2 mal Spezialwerkzeug anlegen und gut ist.

https://www.hornbach.de/shop/Faeustel-P ... tikel.html
Kann ich nur bestätigen...den Ausbau habe ich bisher (ca. 8x) immer nur per "grossem Hammer" (10kg mit 1m Griff) hinbekommen.

Hilfreich waren dabei diverse Druckstücke bzw. Rohrstücke etc., um das alte Gelenk rauszutreiben, ohne dabei den Achsschenkel zu verletzen.

Für den Einbau des neuen Gelenkes tut der Einpresser mit Spindel gute Dienste, vorallem, weil ein gutes Set mit passgenauen Druckstücken geliefert wird (oder eine Presse sei verfügbar).

Presse zum Ausbauen habe ich noch nie geschafft (hatte immer nur Zugang zu 20 oder 30t Pressen).

Wenn der Achsschenkel ausgebaut wird, aufpassen wegen dem Kabel um ABS-Sensor...dieses muss entweder getrennt werden, oder der ABS-Sensor muss abgezogen werden (wer einen besseren Weg weiss, bitte mitteilen, Danke).

wer sich zum ersten Mal an den Traggelenkwechsel wag, würde ich mittelweilen empfehlen, komlette neue Achslenker inkl. Traggelenk zu kaufen und diese zu verbauen, das Werkzeug inkl. Arbeitsaufwand amortisiert sich erst nach 4-5 Wechseln.
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Sepp
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 351
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von Sepp » 27 Dez 2018 19:17

Nabend!

Nach der Weihnachtsvöllerei und diversen anderen Projekten, bin ich heute nun endlich zum Wechsel der Achsschenkel und der Traggelenke gekommen.

Eigentlich kein Problem, aber diesen BGS Abzieher, vom Hersteller extra für den Sprinter angepriesen, taugt nicht die Bohne.
Der macht nur dicke Backen und das Traggelenk lacht, der Abzieher schafft es nicht.

Da hilft wirklich nur den Querlenker mit Achsschenkel und Radnabe zu demontieren, flach auf den Boden zu legen und 2 feste Schläge mit dem 2 Kilo Hammer.
Eigentlich kein Problem ... ;-)

Der Einbau ist alleine etwas frickelig, weil die Blattfeder etwas drückt, hat aber geklappt.

Alles in Allem, mit Hebebühne, Schlagschrauber und gutem Werkzeug, vonm dem BGS Gelumpe mal abgesehen, ist das gut in 2 Stunden für beide Seiten zu schaffen.

Wie gesagt, hatte komplette Querlenker, mit Gummis und Traggelenk bei TE bestellt, da spart man sich das aus- und einpressen der Targgelenke.



Gruss
Sepp
Dateianhänge
Traggelenk.jpg
Das Traggelenk noch im Achsschenkel
Achsschenkel-Hammer.jpg
Das wirksame Spezialwerkzeug
BGS-Klein.jpg
Der doofe Abzieher
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2047
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von benjamin » 28 Dez 2018 23:39

Hallo Sepp,

Danke für den Bericht inkl. Fotostrecke und Kompliment zur gelungenen Arbeit.

Die Erfahrungen mit dem BGS-Abzieher kann ich nur bestätigen...meinen habe ich beim ersten Versuch, den Konus vom Traggelenk zu lösen überzogen und in zwei Teile gespalten :roll: :mrgreen: :wink:

LG,

Benjamin
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5958
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von Opa_R » 29 Dez 2018 14:25

:D
Also erstmal : Klasse Beschreibung und Bilder ! Da ich das ja öfters schon machen durfte , eine kleine Anmerkung : Mit dem Abzieher nur Spannung aufbauen und dann ein paar kräftige Hammerschläge auf die Spindel des Abziehers.So lößt sich die Spannung ! Abzieher allein schafft es nicht so viel druck aufzubauen !
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 736
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Traggelenk - Achsschenkel - Werkzeug?

Beitrag von Darth Fader » 29 Dez 2018 23:04

BGS verkaufe ich als "Import Werkzeug". Ist nun nicht fernostqualität, aber eben "günstig"...
Mit Markenware wie "Kukko" bin ich schon oft genug beim Bastelwasteln gescheitert - abziehen ist schon eine Kunst für sich. :cry:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Antworten