Tacho stimmt nicht

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Tim--
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 03 Feb 2018 10:25

Tacho stimmt nicht

Beitrag von Tim-- » 03 Mär 2019 18:20

Servus Zam,

ich hab neulich die Tachobeleuchtung also die Birnen getauscht seit dem ist der Wurm drin.

Problem:
Die Kühlertemperatur erreicht bei Vollgas gerade den ersten Strich (also nichtmal die 70grad) zudem kommt mir der Startpunkt der Nadel komisch vor - stimmt das so ?
&
die Geschwindigkeit passt nicht überein sprich ich fahre 30 laut Tacho und auf dem "Sie-Fahren-Schild" wird 50 angezeigt.

Kann man so einen Tacho irgendwie neu Kalibrieren oder Nullen?

Wie würdet ihr mir empfehlen vorzugehen ?

Danke schonmal

Gruß Tim
Dateianhänge
2kk9sZOvRxq+I3V18BD8JA.jpg

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1259
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 04 Mär 2019 13:35

Da ist nicht der Tacho defekt, also die Geschwindigkeitsanzeige, sondern da ist etwas mit der Elektronik des Kombiinstruments als Ganzes im Argen. Da stimmt was mit der Masse oder der Versorgungsspannung nicht. Ich vermute mal, dass es mit den Steckkontakten zusammenhängt. Stöpsel mal den Stecker ein paar mal ein und aus, und schau, ob die Instrumente dann richtige Werte anzeigen. Sind alle Steckkontakte fest? Hast du Leuchten in der richtigen Stärke eingesetzt?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Tim--
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 03 Feb 2018 10:25

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Tim-- » 04 Mär 2019 15:15

danke für die Antwort

-Birnen waren 2 verschiedene verbau:
2x Geschwindigkeit 1,2 watt
2x Drehzahlmesser 1,5 Watt
hab die 4 Birnen auf 1,5 Watt getauscht

stecker alle nochmal überprüft und mit ein bisschen Kontaktspray eingesprüht - keine Besserung

ein Bekannter meinte jetzt, dass ich eventuell den Anschlag der nadeln verstellt hab

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1259
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Vanagaudi » 04 Mär 2019 16:12

Das mit den Leuchtmitteln wird nichts ausgemacht haben. Ob da jetzt 1,2 oder 1,5 Watt eingebaut waren, ist ziemlich egal. Der Unterschied ist zu gering, um eine Fehlfunktion der Anzeigen bewirken zu können.

Dass die Zeiger auf der Achse verdreht wurden, glaube ich kaum. Die sitzen normal sehr fest und sind kaum zu lösen. Bei Tausch der Beleuchtung braucht die Plexiglasbabdeckung nicht entfernt werden, daher sollte man nicht an die Zeiger kommen. Auch die Position des Anschlags ist egal. Die Anzeigen arbeiten nach dem Prinzip eines Kreuzspulinstruments, die Weite des Ausschlags ist immer die gleiche.

Ist da überhaupt noch eine Plastikabdeckung vorhanden?
Was ist mit den anderen Instrumenten, der Tankanzeige? Passt die zum Tankinhalt?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Tim--
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 03 Feb 2018 10:25

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Tim-- » 04 Mär 2019 19:06

ja die plexiglasabdeckung hätte ich montiert lassen sollen...

ich hab jetzt einfach mal den Zeiger ein bisschen über den Anschlag gedreht und jetzt passt die Geschwindigkeit wieder überein (mit GPS verglichen)
bei der Kühlwassertemperatur gleiches Spiel.

Die Tankanzeige hat leider seit dem der Bus in meinem Besitz ist nicht funktioniert - stört mich aber nicht

gruß

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5958
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Opa_R » 04 Mär 2019 19:53

Hy :wink:

Ähhhh , die Birnen sind doch von hinten gesteckt :roll: Hast du etwa die Beleuchtung von vorn gewechselt ? :shock:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Tim--
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 03 Feb 2018 10:25

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Tim-- » 04 Mär 2019 22:26

ich hab die abdeckung entfernt bevor ich den ganzen tacho aufgemacht hab.
Birnen hab ich natürlich von hinten gesteckt, musste die alten ja auch rausdrehen

gruss

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5958
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Opa_R » 07 Mär 2019 17:55

Hy :wink:
Gut so , hätte mich auch gewundert ! Hast du denn die Anzeigernadeln abgezogen ? Wenn ja , Nadeln erneut abziehen , Zündung an und dann neu aufstecken.Eine Kalibrierfunktion kenn ich so nicht !
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 699
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Crafter277 » 07 Mär 2019 19:26

In diesem Zusammenhang eine Frage: Hat schon mal einer die Tachobeleuchtung in einem Crafter / Sprinter aus 2009 gewechselt?

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5958
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Tacho stimmt nicht

Beitrag von Opa_R » 08 Mär 2019 11:37

Hy :wink:
Soweit ich es beim Sprinter weiß sind da LED eingelötet :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Antworten