Befestigungspunkte Rückbank

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
vitamalz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 28 Apr 2019 12:45

Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von vitamalz » 28 Apr 2019 13:31

Hallo erstmal,

Ich bin neu hier im Forum - nachdem ich lange einen T3 gefahren habe, bin ich im vergangenen Jahr auf einen Sprinter umgestiegen, den ich nun zum Wohnmobil ausbauen will.

Damit komme ich direkt zu meiner Frage. Ähnliche Themen gab es bereits aber ich habe über die Suchfunktion keine passende Antwort für mein Problem finden können. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen - gerne auch einfach den Thread verlinken, wenn es schon einen mit passenden Infos gibt.

Ich möchte gerne eine zweier Sitzbank hinter dem Fahrersitz einbauen, finde aber die Befestigungspunkte nicht.
Bei dem Wagen handelte sich um ein ehemaliges Polizeifahrzeug. Im ersten Fahrzeugbrief gibt es eine Einftragung als PKW, wurde dann aber von einer Ausbaufirma mit Schränken und Regalen versehen. Derzeit mit Doppelsitzbank vonre als LKW zugelasen. Der Wagen hat Fenster hinter dem Fahrersitz und in der Schiebetür. Auch sind in den Wänden die Gewinde für die Sitzbankhalterungen vorhanden. Dementsprechend gehe ich davon aus, das er die "Bodengruppe Kombi" hat. Ich habe den Boden hochgerissen und keine Befestigungspunkte gefunden. Von Unten sehe ich nur die Querträger. Falls es im Boden Gewinde gibt müsste ich sie wohl aufbohren.
Gibt es jemanden hier, der mir die Maße durchgeben kann wo ich bohren müsste?

Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Hilfreichen Antworten!

Gruß Philipp
Sprinter 214
Baujahr: 1996
KM: 70000

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von jense » 28 Apr 2019 13:57

Check erstmal hier, ob du eine Bodengruppe Kombi hast, oder geh zum Händler und lass dir deine Datenkarte ausdrucken. Nicht dass du den Boden zerlöcherst und keine Aufnahmen da sind.

https://carinfo.kiev.ua/cars/vin/mercedes/vin_check
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

phantompilot
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 279
Registriert: 10 Sep 2017 09:28
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von phantompilot » 28 Apr 2019 13:59

Bohren dürfte gff. nicht ausreichen, auf dünnen Blech kannst zu keine Sitze festschrauben. Möglicherweise müssen Halterungen eingeschweißt werden.
Fahr am besten mit dem Fahrzeug zum TÜV und spreche dort mal mit dem Prüfer, was er haben will. So ein Vorgespräch kostet nichts und kann einiges an Ärger verhindern.
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von jense » 28 Apr 2019 16:16

phantompilot hat geschrieben:
28 Apr 2019 13:59
Bohren dürfte gff. nicht ausreichen, auf dünnen Blech kannst zu keine Sitze festschrauben. Möglicherweise müssen Halterungen eingeschweißt werden.
Fahr am besten mit dem Fahrzeug zum TÜV und spreche dort mal mit dem Prüfer, was er haben will. So ein Vorgespräch kostet nichts und kann einiges an Ärger verhindern.
Es geht darum, die eingeschweißten Gewinde freizulegen, falls die Bodengruppe Kombi vorhanden ist. Da musst du vorsichtig mit einem Stufenbohrer an der richtigen Stelle bohren. Deine Aussage kommt zum Tragen, wenn er sie nicht hat, aber darum geht's hier nicht ...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

vitamalz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 28 Apr 2019 12:45

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von vitamalz » 28 Apr 2019 16:56

Danke erstmal für die schnellen Rückmeldungen.
Ja genau, ich bin davon ausgegangen, dass die Befestigungsmuttern von unten angeschweißt sind und ich durch das Bodenblech durchbohren müsste, um an die Gewinde zu kommen.

Ich habe die genannte Seite mal aufgerufen. Wie kann ich die Codes interpretieren? Allerdings gibt es bei allens Codes die Angabe N/A.
Es war insgesamt nicht einfach spezifische Infos zu dem Fahrzeug zu finden -beispielsweise ist auch im Fahrzeugschein die Schlüsselnummer ausgenullt. Ic hdenke weils ein Polizeifahrzeug war.
Sprinter 214
Baujahr: 1996
KM: 70000

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von jense » 28 Apr 2019 17:12

N/A heißt soviel non avaliable, also nicht verfügbar! Steht das überall? Dann hast du ein extrem geheimes Fahrzeug ...

dann musst du mal die Aufkleber checken unten im Sicherungskasten links unten neben dem Lenkrad, wo auch die OBD Dose sitzt, die sind auch alle Codes hinterlegt, ebenso auf dem Aufkleber im Serviceheft. Den Code für die Bodengruppe Kombi wird sicher ein Forianer für dich parat haben.

Edit: Ich glaube V40 wäre der Code
Edit2: falsch, der code ist für 906, du hast einen 903, möglichweise dort anders
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2298
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von Vanagaudi » 28 Apr 2019 17:38

jense hat geschrieben:
28 Apr 2019 17:12
Edit: Ich glaube V40 wäre der Code
Edit2: falsch, der code ist für 906, du hast einen 903, möglichweise dort anders
Ausstattungscode V40 für die Bodengruppe Kombi ist auch nach meinen Unterlagen richtig. Der Ausstattungscode ändert sich normalerweise nicht über den Fahrzeug-Generationen hinweg, auch wenn er ab und an geändert wird. Das kann aber auch innerhalb einer Generation passieren.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

vitamalz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 28 Apr 2019 12:45

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von vitamalz » 28 Apr 2019 17:42

Hallo Jense,

Deine Antwort hat mich insofern weitergebracht, als das ich die Codes auf einer Datenkarte nochmal gecheckt habe, die mir ein Mercedes Mitarbeiter mal ausgdruckt hat.
SA Code V40 mit Bodengruppe Kombi eingetragen!
Das ist ja schonmal super.
Jetzt muss ich nur noch die Gewinde im Boden finden.
Ich hatte sowohl beim Mercedeshändler als auch im Werk angefragt, ob es Zeichnungen oder so mit Maßangaben gibt. Fehlanzeige.

Vielleicht könnte jemand die Punkte mal nachvollziehbar abmessen, der so eine Bank eingebaut hat. Das wäre super!
Sprinter 214
Baujahr: 1996
KM: 70000

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von jense » 28 Apr 2019 18:10

Sind nicht beim 903 die Aufnahmen eingeprägt? Dann müsstest du dir eine Schiene besorgen und könntest so die Löcher anzeichnen. Hast du Mal ein Foto vom nackten Boden??
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

vitamalz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 28 Apr 2019 12:45

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von vitamalz » 28 Apr 2019 18:51

Also auf dem Boden ist soweit nichts eingeprägt. Es ist allerdings ein 901 - vielleicht gabs da noch keine Prägung?
Dateianhänge
IMGP6817.JPG
Sprinter 214
Baujahr: 1996
KM: 70000

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von jense » 28 Apr 2019 21:20

wo kommst du denn her, vielleicht gibt es einen ja Forumskollegen in der Nähe, der einen 901 Mixto hat und so freundlich ist, dich mal messen zu lassen.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2298
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von Vanagaudi » 28 Apr 2019 23:47

vitamalz hat geschrieben:
28 Apr 2019 18:51
Also auf dem Boden ist soweit nichts eingeprägt. Es ist allerdings ein 901 - vielleicht gabs da noch keine Prägung?
Ich glaube, du musst noch die restlichen Bretter hoch nehmen. Die Sitzbankaufnahmen sehen dann so in etwa wie hier in den Kleinanzeigen aus.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

vitamalz
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 28 Apr 2019 12:45

Re: Befestigungspunkte Rückbank

Beitrag von vitamalz » 29 Apr 2019 19:58

Guten Abend,

ich bin eben erst dazu gekommen mal eins der Bretter hochzureißen. Siehe da: Gewinde drunter.
Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, das die Befestigungsschienen in die schmalen Vertiefungen des Bodenblechs müssen...
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Also vielen Dank für Eure Hilfe!!!

P.S. hat noch jemande eine passende zweier Sitzbank für nen schmalen Taler im Raum Freiburg rumstehen?
Sprinter 214
Baujahr: 1996
KM: 70000

Antworten