Kurbelwellenriemenscheibe/Schwingungsdämpfer VW LT 2,8 TDI ATA

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Bastelwastel
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 04 Dez 2017 15:14

Kurbelwellenriemenscheibe/Schwingungsdämpfer VW LT 2,8 TDI ATA

Beitrag von Bastelwastel » 15 Mai 2019 22:37

Hallo,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und mir eine Bezugsquelle für eine Kurbelwellenriemenscheibe/Schwingungsdämpfer VW LT 2,8 TDI ATA 131 ps nennen oder hat noch jemand so ein Ding herumliegen und braucht es nicht mehr?

Meine eiert ein klein wenig, ist mir neulich beim Versuch etwas Ruhe in den Riementrieb zu bringen aufgefallen, morgen kommt ein Limafreilauf rein, hoffentlich passt der und bringt was.

Weiß jemand ob die Scheibe des ATA die gleiche ist wie die des AUH?

Grüße und Danke
Bernd

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2080
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Kurbelwellenriemenscheibe/Schwingungsdämpfer VW LT 2,8 TDI ATA

Beitrag von benjamin » 16 Mai 2019 18:39

Hallo Bernd,

Die Motoren sind Top (und bei regelmässigem Ölwechsel und Ventilspielprüfung nahezu unkaputtbar),

leider werden die Ersatzteile mit Gold aufgewogen.

Ich such dir gleich die Teilenummern raus und kläre, ob die vom AUH auch passt (denke schon ATA und AUH sind bzgl. Aggregaten sehr ähnlich, Ausnahme natürlich die Einspritzung).
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2080
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Kurbelwellenriemenscheibe/Schwingungsdämpfer VW LT 2,8 TDI ATA

Beitrag von benjamin » 16 Mai 2019 18:43

Teilenummern Schwingungsdämpfer:
- für AGK / ATA: 062105253 (läppische 380.- EUR bei VW...ein Schnäppchen :mrgreen: )
- für AUH ist die Teilenummer gleich = austauschbar über alle Motorvarianten (beim AGK noch eine Zusatzscheibe separat für den Riementrieb der Vakuumpumpe).

am Besten auf dem Gebrauchtmarkt schauen...
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Bastelwastel
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 04 Dez 2017 15:14

Re: Kurbelwellenriemenscheibe/Schwingungsdämpfer VW LT 2,8 TDI ATA

Beitrag von Bastelwastel » 16 Mai 2019 22:12

Hallo Benjamin,
danke für Deine Antwort, hab ich schon befürchtet, dass nur wenn überhaupt das sündhaft teure original-VW Teil zu bekommen sein wird.
Die Info, dass es die gleiche Scheibe ist wie beim AUH hilft mir aber weiter, davon wird gerade eine gebrauchte bei Ebay-Kleinanzeigen angeboten.
Ob es nun so gut ist sich das gebraucht zu kaufen ist eine andere Frage (eventuell ist der Gummi eingerissen bzw gealtert, vieviel ist sie gelaufen? usw.)
Will sie mir nur für den Fall der Fälle hinlegen falls meine mal davon fliegt (hat wie gesagt einen kleinen Schlag, allerdings ganz minimal)

Heute kam mein Limafreilauf, passt und es ist Ruhe, allerdings hab ich zusätzlich noch den Spannmechanismus an dem die Spannrolle ist etwas modifiziert, indem ich ihn fixiert habe damit er sich nicht mehr aufschwingt. Dazu hab ich die Messinghülse etwas gekürzt auf der er drehbar gelagert ist, jetzt wird er beim festschrauben gegen den Motorblock (dickere U-scheibe verwenden) gedrückt.und ist fest. Die Spannung erhält der Riemen vorm festschrauben ganz normal von dem Spannelement.
Jedenfalls scheint es zu funktionieren, läuft absolut ruhig, nix flattert oder twitschert beim Gasgeben in niedrigen Drehzahlen.

Den Motor finde ich übrigens auch super, interessante Technik mit den Stirnrädern und vor allen null Elektronik (jedenfalls beim ATA und AGK), einfach großartig. Seit ich Pleuel- und Hauptlager gewechselt habe tuckert er wunderbar, es hatten sich damals die Schrauben am Ölpumpendeckel (innen) gelöst, so dass diese keinen ausreichenden Druck mehr aufbauen konnte.
Leider wird dieses Wunderwerk der Technik etwas verunglimpft durch dieses unsinnige ZMS (woraus auch die Probleme im Riementrieb resultieren)
Will aber nicht prinzipiell was gegen ZMS sagen (es gibt auch unbestritten Vorteile), aber bei diesen Motor hätte man lieber drauf verzichten sollen und besser eine schöne klassische schwere Schwungscheibe eingebaut, wie sich das für einen Treckermotor gehört.

Grüße, Bernd

Antworten