War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von Jeroen_R90S »

Leider ist mir die Windscheibe kaput gegangen, sehr wahrscheinilch dürch Rost am Unterseite, wobei beim Tausch (noch beim Vorbesitzerfirma) nicht sehr Sorfgaltig gearbeitet ist (wenn die A-Saulenverkleiding ausgebaut werd, sieht mann úberall Scheibenkleber...)
2020-04-20 09.29.33.jpg
Der Rost is natürlich nicht neu, so vor mir die Scheibe kaputt gegangen ist, hätte ich bereits das Reparaturblech bestellt bei VW, aber da warte ich bereits 2 Monate auf... und ich frage mir ab, ob es überhaupt noch kommt mit der Corona und alles...

Im Internet habe ich ein Teil von "Blic" gefunden, kostet weniger, aber mein Erfahrung niet nicht-Original Reparaturblech ist nicht so gut.. Dunnes Blech, slechte Passform, usw.
Aber wenn VW nicht liefert, muß ich was. Kennt jemand Blic teilen und hat damit erfahrung?

Ein Anfrage bei der (nicht so) Freundliche DB-Verteiler in der Nähe für Teilenummer A901 627 0102 werd ich Morgen noch machen.

Was anders ist das mir aufgefallen ist, das die Scheibe nicht flach eingebaut ist.
Rechtsoben sitzt sie Tiefer (sieht m.w. besser aus) als Links, wo sie deutlich mehr aussteckt nach oben. Kann sowas auch durch Rost von unten kommen, onder ist das wieder die nicht so schöne einbau gewesen?
Links
Links
Rechts
Rechts
Mein Plan ist die alte Scheibe ausscheiden zu lassen und dann das neue Reparaturblech zu Passen und ein zu Schweissen (lassen). Dann alles wieder Lackieren und ein neue Scheibe darin. Ich fürchte aber das schlechtste wenn ich der Rost so sehe... :roll:

Gruß, Jeroen
Zuletzt geändert von Jeroen_R90S am 28 Mai 2020 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)
VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 270
Registriert: 20 Jul 2017 22:19

Re: Reparaturblech Frontscheibenrahmen

Beitrag von VWLT3506 »

Grûße. Den ausbau und einbau bekommste mit einer zweiten person und bisschen zeit selber hin. Hab ich damals als volleihe auch geschafft. Der schneidedraht und die halter kosten nicht die welt.

Scheibe neuhatte mich 86€ bei ebay gekostet.

Ich denke wenn du dünnes blech gut behandelst und nich an lackschichten sparst, sparste trotzdem geld und nerven.

Vg ole
Massa
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 395
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Krefeld

Galerie

Re: Reparaturblech Frontscheibenrahmen

Beitrag von Massa »

Mein Plan ist die alte Scheibe ausscheiden zu lassen und dann das neue Reparaturblech zu Passen und ein zu Schweissen (lassen). Dann alles wieder Lackieren und ein neue Scheibe darin. Ich fürchte aber das schlechtste wenn ich der Rost so sehe... :roll:

Gruß, Jeroen
[/quote]

Hallo,
man weiß nie wie der Rahmen aus sieht wenn die Scheibe raus ist, von außen war nichts zu sehen, aber dann mußte doch geschweißt werden oben rechts.
Das war meine Baustelle.viewtopic.php?p=227980#p227980
Gruß von Werner
Ein Reisemobil Robel 630G LT 35 Bj. 2000, 3,8T.
mit Benzinmotor, ich habe ihn verkauft und warte auf das Wohnmobil, soll Ende Juni kommen.
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: Reparaturblech Frontscheibenrahmen

Beitrag von Jeroen_R90S »

@Ole: Ausbau werd ich selber versuchen :) Einbau, nach instandsetzung von das Scheibenrahmen, weiss ich noch nicht, das ist noch ein bißchen weit weg im Gedanken :mrgreen: :mrgreen:

@Werner: dank, bei Dir sah es dann noch nicht so schlecht aus. Ich fürchte dass bei mir etwas mehr Arbeit benotigt ist... Ich hoffe das das "Gegenteil" unter die Scheibe noch so weit in Ordnung ist, dass es noch was gibt um Schweißen zu können... Mann kann auf das Bild sogar die "Sagebewegung" vom Schneidedraht von das entfernen von die alte Scheibe sehen...
2020-04-21 20.25.35.jpg
-----------------
Leider könnte der (neue, freundlichen!) Mitarbeiter von der DB-Werkstatt nür mitteilen dass das Ersatzblech nicht mehr zu bekommen ist. Deshalb habe ich mal das Ebay-teil bestellt. Ist noch immer besser als selber machen, vermute ich... Ich vermute das es bei VW dann auch nicht mehr kommt. Und anders habe ich Wahl! :)

Gruß, Jeroen
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)
Massa
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 395
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Krefeld

Galerie

Re: Reparaturblech Frontscheibenrahmen

Beitrag von Massa »

Jeroen_R90S hat geschrieben: 21 Apr 2020 21:30 @Ole: Ausbau werd ich selber versuchen :) Einbau, nach instandsetzung von das Scheibenrahmen, weiss ich noch nicht, das ist noch ein bißchen weit weg im Gedanken :mrgreen: :mrgreen:

@Werner: dank, bei Dir sah es dann noch nicht so schlecht aus. Ich fürchte dass bei mir etwas mehr Arbeit benotigt ist... Ich hoffe das das "Gegenteil" unter die Scheibe noch so weit in Ordnung ist, dass es noch was gibt um Schweißen zu können... Mann kann auf das Bild sogar die "Sagebewegung" vom Schneidedraht von das entfernen von die alte Scheibe sehen...
2020-04-21 20.25.35.jpg

-----------------
Leider könnte der (neue, freundlichen!) Mitarbeiter von der DB-Werkstatt nür mitteilen dass das Ersatzblech nicht mehr zu bekommen ist. Deshalb habe ich mal das Ebay-teil bestellt. Ist noch immer besser als selber machen, vermute ich... Ich vermute das es bei VW dann auch nicht mehr kommt. Und anders habe ich Wahl! :)

Gruß, Jeroen
Hallo Jeroen,
ich war auch nicht bei VW oder Mercedes sondern bei einer Karosseriebau und Lackiererei die Unfallschäden von allen Herstellern bearbeiten, die haben die Teile die man braucht zum schweißen.
Bevor die neue Scheibe eingebaut wird würde ich den Scheibenrahmen Lackieren, weil wenn mit einem Draht der Scheibenrahmen beschädigt wird, dann hast nachher noch mehr Rost.
Gruß von Werner
Ein Reisemobil Robel 630G LT 35 Bj. 2000, 3,8T.
mit Benzinmotor, ich habe ihn verkauft und warte auf das Wohnmobil, soll Ende Juni kommen.
Benutzeravatar
bommel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 136
Registriert: 22 Okt 2012 15:59
Wohnort: Görlitz Niederschlesien

Galerie

Re: Reparaturblech Frontscheibenrahmen

Beitrag von bommel »

Hallo Jeroen,

also also Autoglaser muss ich Dir mal eines sagen "wenn die A-Säulenverkleidung ausgebaut wird sieht man überall Scheibenkleber" !!?? :cry:
Was ist denn das für eine Aussage? Schlimm wäre wenn Du keinen Scheibenkleber(PU)sehen würdest, dann wäre die Scheibe nämlich locker/undicht.
Deshalb ist ja eine Verkleidung davor. Und der schmale Bereich der Karosse und auf der Scheibe (Siebdruck genannt) ist nur 2-3 cm wo der
PU aufgetragen werden kann. Und nur 1mm düner Streifen PU würde nicht halten. Deshalb sieht man den Kleber!!!

Und bitte behauptet hier nicht immerfort das der Schneidedraht die Schäden verursacht. Es kann natürlich sein wenn es Amateure oder Werkstätten
machen die keine Ahnung haben - das die mit dem Draht schäden verursachen. Ansonsten ist es eine sehr schonende Methode.
Eher entstehen Schäden durch das unsachgemäße Abstechen der alten PU Raupe. Und wenn diese nachher nicht Versiegelt werden dan rosten diese Stellen.
Ausserdem hatte ich hier im Forum schon mal darauf hin gewiesen das die Zierleistengummis auf der Karosse Schuppern und so auch Rost entsteht.

Das beste wie hier im Chat schon erwähnt - Karosserriebetrieb / Lackiererei aufsuchen und Instandsetzen und vor allem LACKIEREN lassen.
Dann hat Du ne Weile ruhe!
Grüße aus Görlitz / Niederschlesien
Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bommel für den Beitrag:
Exitus (18 Mär 2021 21:18)
VW Crafter 35 2.0 TDI 163 PS L3H2 Tempomat, Parkpiepser vorn+hinten, Multifunktionslenkrad, BC uvm.
Transporterfahrer aus Überzeugung! :D
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: Reparaturblech Frontscheibenrahmen

Beitrag von Jeroen_R90S »

Hallo Werner, bei mir werd es ein Kombi; Fenster werd ausgebaut, altes Blechteil entferne ich selbst (Schweißpunkten ausbohren), dan hoffe ich das es darunter noch mitfallt, und dann soll das Karosserie-/Lackierbetrieb "um die Ecke" das passende Blechteil einschweissen und lackieren. Alles dürch das Betrieb machen lassen ist der Wagen, obwohl wir noch immer sehr froh damit sind, leider nicht Wert.
Dann kann die neue Scheibe wieder eingebaut werden. Die Leute vom Betrieb haben mir noch erzahlt dass sie im Vergangenheit öfters noch seitlicht ein Schutzklebeband oder sowas kleben, wo das Gummi kommt sodas der Lack besser geschützt ist...

Hallo Jochen,
Wenn Du "um die Ecke" gewohnt hat, hattest Du die Scheibenarbeit machen können :)
Ich habe das veilleicht nicht gut geschreben, aber die Kleber war auf innenseite von die A-Saule, nicht wo die Scheibe sitzt (das verstehe ich noch), sonst seitlich im Innenraum und auf die Innenseite von die Verkleidungen... Das habe ich vor einige Jahren schön entfernt beim Womo-Ausbau, so leider kein BIldernd davon...
Wie ich auch geschrieben habe, sitzt die Scheibe auch nicht Flach.
Egal ob die Rost dürch Schneidedraht oder Kleberentfernen verursacht ist (dass kann ich nicht mehr fragen, ist beim Vorbesitzerfirma gemacht oder beauftragt), kann ich mir nicht Vorstellen das vor das Kleben von die neue Scheibe viel behandelt ist wenn es jetzt so aussieht, und die Karre bei uns schön 5 Jahren fast immer in eine Halle steht... :-( (Das restliche Fz. ist auch noch ziemlich Rostfrei)

Na ja, jetzt machen wir (ich und das Karroseriebetrieb) es richtig, damit es wieder halt. :)

Gruß, Jeroen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jeroen_R90S für den Beitrag:
traumsprinter (29 Mai 2020 10:45)
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von Jeroen_R90S »

Ein schöne überraschung, ich habe das Reparaturblech von VW Bekommen!!
Das Teilnummer, falls jemand es braucht, weil DB (aussage von der lokale DB Händler/Werkstatt) das nicht mehr liefert hat jemand veilleicht nog etwas daran:
2020-05-25 14.33.41.jpg
Von ein Freund habe ich ein Schneidedrahtsatz geleiht und heute die alte Scheibe ausgebaut. Dabei fiel es auf das auf einige Stellen massive Raupen Kleber waren, und auf andere 1-2mm Klebeflache mit die Scheibe war... Na ja, ist kein tolle Arbeit für mir, aber weil Jochen natürlich Recht hätte (er macht das ja öfters!) habe ich jetzt selbst erfahren das mann nichts beschädigen muß mit der Draht, mit was geduld und vorsicht.
Nicht das dass auf die meiste Stellen noch was ausgemacht hat.... :roll:
Das Gummi war zusammengeklebt mit Karrosserie und Scheibe, so könnte ich kaum entfernen aber wenn mann sowas beginnt, muß mann es auch Fertig machen... Unter das Gummi versammelt sich ein menge Sand und scheuert der Lack, was auf auch andere Stellen Rost gebt. Hier auf die A-Saule, Scheibe ist noch darin, nür das Gummi weggeschnitten:
2020-05-28 10.24.27.jpg
Unterseite ist der schlechtste Stelle, deshalb das Reparatürblech...
2020-05-28 17.04.49.jpg
Ich habe auch die Motorhaube, Scheibenwischer usw entfernt weil das alles weg muß für die Blecharbeiten.

Gruß, und bis weiter, Jeroen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jeroen_R90S für den Beitrag:
traumsprinter (29 Mai 2020 10:45)
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)
speeedi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 16 Jul 2017 17:28

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von speeedi »

Moin Moin ,
ich habe das Theater vor ein paar Wochen angegangen ( das Wetter spielte super mit )
Meine Scheibe war auch verkratzt u.s.w. und der Rost an der Unterkante gefiel mir auch nicht .
Scheibe wurde bestellt und geliefert.
20200416_081922.jpg
Die alte Scheibe habe ich mit Draht entfernt ich hatte leider keine Schneidedraht und habe anstelle dessen einfach Draht von meinem Schutzgasschweigerät genommen . Das ging alles sehr gut der Draht ist mir zwar einige male gerissen aber ich habe die Scheibe am Schluss raus bekommen .
20200420_1130301.jpg
Wie man auf dem Bild sieht waren die Stellen schon gut durchgerostet . Es wurde nun alles entrostet so gut es eben ging .
20200420_113016.jpg
speeedi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 16 Jul 2017 17:28

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von speeedi »

Danach wurden Bleche eingeschweisst,alles schön verzinnt ( davon habe ich keine Bilder gemacht ist mir nicht soo gut gelungen :) ) Rostschutzfarbe ( ich habe Brunox genommen) drauf Grundierung und Lackiert u.s.w.
Zum verzinnen sei gesagt ich habe das das erste mal gemacht aaaaaaaber man man man das ist auch eine Kunst für sich zum Schluss musste ich Einges an Zinn wieder runter schleifen bis das Ergebnis auszuhalten war . ALso mal eben schnell so zinnen....... neeeeeeee .
20200421_105852.jpg
20200423_113850.jpg
Zum Schluss Primer auf die Klebeflächen, Scheibe mit einer schönen Klebewurst bestücken mit zwei Mann die Scheibe einsetzen und fertig .
Alles im Allen war es gut machbar ich hatte zwar auch meine Bedenken aber am Ende lief alles sehr gut .
Ich habe alles Draußen gemacht und 4 Tage gebraucht weil ich die ganzen Sachen (Rostschutz Farbe usw ) gut austrockenen lassen wollte zum Glück hat das Wetter mit gespielt :D
Wie lange das Ganze hällt ??????? keine Ahnung aber fürs erste sieht es wieder gut aus .
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor speeedi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Vanagaudi (29 Mai 2020 11:43) • tercedes (29 Mai 2020 14:22) • Jeroen_R90S (17 Jul 2020 11:37)
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von Surfsprinter »

Glückwunsch!
Schön, wenn sich jemand um den Erhalt der Jountimer kümmert. Allzeit gute Fahrt!!!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Surfsprinter für den Beitrag (Insgesamt 2):
speeedi (29 Mai 2020 14:07) • Jeroen_R90S (17 Jul 2020 11:38)
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Benutzeravatar
Kirika
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: 25 Nov 2015 15:47
Wohnort: Seligenstadt

Galerie

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von Kirika »

:shock:

Wahnsinn!... Und ich dachte meine Dicke wäre schlimm. Da hab ich sie mal wieder ein Stück mehr gern :D Habe gerade auch die Scheibe draußen um den Scheibenrahmen ordentlich Instand zusetzen. Meine Scheibe ist ebenfalls vom aufblühenden Rost gerissen, wurde dann ausgewechselt aber der lack trocknete nicht und so wurde erstmals auf Sprüh-Lack aus der Dose geklebt. Da ich jetzt komplett neu Lackiere (Brantho Korrux) auch die Scheibe mit Draht wieder herausgeschnitten und mehrere Schichten Lack aufgebracht. Jetzt durchtrocknen lassen und Scheibe wieder einkleben.

Grüße
Kiri
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kirika für den Beitrag (Insgesamt 2):
speeedi (30 Mai 2020 13:46) • Jeroen_R90S (17 Jul 2020 11:38)
-> Mercedes-Benz Sprinter W903 316 CDI Bj. 2002 :arrow: Mantra 4x4 mit 3 Sperren demnächst komplett Handgeklöppelt :lol:
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von Jeroen_R90S »

Danke Alle! :)
Leider gibt es noch wenig neues zu Melden, ausser das der Freund der mir geholfen hat weiter hilft (er ist Karrosseriearbeiter) hat mir ein Bestelliste gemaild und habe jetzt ein €150 Karton mit Mipa Washprimer, Grundierfüller und R200 Farbe bekommen (mit alle Verdünner, Härter, usw dazu), jetzt muß ich noch ein große Kompressor mieten und dann kann es Los gehen... Leider hat er nicht soviel zeit :-/
Wir werden alles anschleifen und strahlen, das weiße Teil bis der Falz oberhalb der Scheibe werd dann auch Orange werden, dort gibt es auch überall (kleine) Roststellen und muß gestrahlt und Lackiert werden.
Scheibe und Gummi ist auch geliefert, jetzt warte ich bis der Freund zeit hat...

Jeroen
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von Jeroen_R90S »

Na ja, alles gute dauert etwas.... :mrgreen:
2020-11-14 16.23.22.jpg
2020-11-14 14.36.00.jpg
Sandstrahlen, sägen, schleifen, war ein lange Tag aber halb November ist dann endlich die Blechreparatür mit das neue Originalblech gelungen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jeroen_R90S für den Beitrag:
Surfsprinter (18 Mär 2021 22:34)
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: War: Reparaturblech Frontscheibenrahmen, Jetzt: Sanierung!

Beitrag von Jeroen_R90S »

Nachdem das gut tröcken war (ist geklebt met spezielle 3M Kleber) und letzte Wochen (es war immer zu Kalt) so viel wie möchlich abgedeckt und eine art Kabine mit Plastic gemacht.
2021-03-18 17.40.33.jpg
2021-02-27 15.08.40.jpg
Dann ist heute Mipa Grundierung darauf gesprüht, dass muß dann gut tröcken, dann wieder schleiffen und dann eindlich Orange darauf. Wenn das dann gut dürchgetröcket ist, kann dann fast ein Jahr nach dem Riss die neue Scheibe eingeklebt werden... ;)
Aber letztes Jahr war alles abnormal..

Gruß
Jeroen


PS Ich kann das Original-reparaturblech nür empfehlen, dass ist wirklich passgenau!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jeroen_R90S für den Beitrag (Insgesamt 3):
Surfsprinter (18 Mär 2021 22:37) • speeedi (19 Mär 2021 07:06) • tercedes (19 Mär 2021 09:52)
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)
Antworten