Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Nordmann
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 19 Jan 2017 12:48

Marktplatz

Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Nordmann »

Ich habe aktuell deutlich Luft im Kraftstoffsystem.
Filter/Vorheizung
Filter/Vorheizung
Bereits ab Leitung 2 sichtbar. Diese Leitung wurde vor einem Jahr ausgetauscht. Ebenso das Vorheizventil. Auch die O-Ringe habe ich erneuert.
Für die Suche nach der Fehlerursache möchte ich das System genau verstehen.
Dazu zwei Fragen:

1. Leitung 3 ist der Rücklauf des Rail-Systems. Leitung 4 führt dann zurück in den Tank, korrrekt?
2. Wenn Luft in Leitung 3 vorhanden ist, kann diese die Ursache für die Luftblasen in der Ausgangsleitung des Filters, also Leitung 2 sein?

Im Endeffekt ist mir nicht ganz klar wie das Vorheizventil funktioniert. Speist dieses den Rückstrom des Kraftstoffs in den Filter ein? Dieser ist doch eigentlich ohnehin gefüllt, so dass kaum eine Vermischung statt findet. Mache ich einen Denkfehler?
Sprinter 902 211; BJ 2004; mittlerer Radstand Hochdach
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2532
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von v-dulli »

Der durch die Verdichtung aufgewärmte Kraftstoff wird über das Thermoventil zurück in den Vorlauf/ K-Filter geleitet. Während dieser Zeit dreht sich die Luft im System im Kreis bis eine gewisse Temperatur erreicht ist und der überschüssige Kraftstoff in den Tank geleitet wird.
Nach einigen Jahren und neuen Filtern leiert der Anschluss zum Filter aus und wird undicht - zieht Luft weil im Filter Unterdruck herrscht.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Vagabundo
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1035
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Vagabundo »

Bei mir war vor kurzem die Leckölleitung von den Injektoren undicht am T-Stück. Ich hatte ebenfalls immer wieder Luft im System und ab und an Startprobleme bei längerer Standzeit. Habe allerdings eine Dieselstandheizung wo unklar ist ob die Luft nicht daher kommt.

Gruß Vagabundo
Nordmann
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 19 Jan 2017 12:48

Marktplatz

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Nordmann »

Ok, danke.
Da ich Ventil und O-Ring erst kürzlich getauscht habe, tippe ich mal auf die Rücklaufleitung der Injektoren. Wäre ja die unschönste Sache.
Ätzend ist nur, dass das Problem momentan sporadisch auftaucht.
Letztes Wochenende musste ich Orgeln ohne Ende mit deutlich sichtbar Luft in den Leitungen, heute ist alles Blasenfrei.
Noch ne Frage am Rande: Bekommt man die Zuleitung vom Tank bis Filter eigentlich auch in transparent?
Sprinter 902 211; BJ 2004; mittlerer Radstand Hochdach
Nordmann
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 19 Jan 2017 12:48

Marktplatz

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Nordmann »

@v-dulli: die Luftblasen waren auch zu sehen nach 1 Stunde Autobahnfahrt. Du schreibst, nach einiger Zeit bei Erreichen einer gewissen Temperatur, wird der überschüssige Kraftstoff in den Tank abgeleitet. Es kann dann also keine eventuell vorhandene Luft mehr aus der Rückleitung in den Filter gelangen? Dann würde mein Fehlerbild Luft in der Rückleitung ja ausschließen, weil auch bei betriebswarmen Zustand Luft vorhanden.

Schaltet das Ventil temperaturabhängig auf Durchgang zum Tank und sperrt somit die Rückspeisung in den Filter?.
Sprinter 902 211; BJ 2004; mittlerer Radstand Hochdach
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2532
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von v-dulli »

Nordmann hat geschrieben: 13 Jul 2020 22:34 @v-dulli: die Luftblasen waren auch zu sehen nach 1 Stunde Autobahnfahrt. Du schreibst, nach einiger Zeit bei Erreichen einer gewissen Temperatur, wird der überschüssige Kraftstoff in den Tank abgeleitet. Es kann dann also keine eventuell vorhandene Luft mehr aus der Rückleitung in den Filter gelangen? Dann würde mein Fehlerbild Luft in der Rückleitung ja ausschließen, weil auch bei betriebswarmen Zustand Luft vorhanden.

Schaltet das Ventil temperaturabhängig auf Durchgang zum Tank und sperrt somit die Rückspeisung in den Filter?.
Wenn Du permanent Luft im Rücklauf hast liegt die Ursache möglicherweise woanders.
Dichtringe aller Leitungen bis zum Eingang in die HD-Pumpe - Unterdruckbereich - schon mal erneuert? Die verhärten mit der Zeit und können ebenfalls undicht werden. Leckölleitung wäre zwar möglich aber ........ Zusätzlich noch die Vorlaufleitung zum Filter prüfen.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Nordmann
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 19 Jan 2017 12:48

Marktplatz

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Nordmann »

Die Vorlaufleitung kann ich ja schlecht prüfen. Könnte ich höchstens ersetzten und schauen ob dann Ruhe ist, oder?
Transparente Vorlaufleitung wäre halt schön. Dann hätte man Klarheit. Gibt es die?
Sprinter 902 211; BJ 2004; mittlerer Radstand Hochdach
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2532
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von v-dulli »

Nordmann hat geschrieben: 13 Jul 2020 23:32 Die Vorlaufleitung kann ich ja schlecht prüfen. Könnte ich höchstens ersetzten und schauen ob dann Ruhe ist, oder?
Transparente Vorlaufleitung wäre halt schön. Dann hätte man Klarheit. Gibt es die?
Original gibt es die nur schwarz, vielleicht findest Du aber im Handel eine transparente. Brauchst ja nur ein kurzes Stück im Motorraum.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1416
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Fachmann »

Nordmann hat geschrieben: 13 Jul 2020 22:07
Da ich Ventil und O-Ring erst kürzlich getauscht habe..............
Evtl. einfach nur den Dichtring eingezwickt beim Einbau.
Nordmann
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 19 Jan 2017 12:48

Marktplatz

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Nordmann »

Hier nun (hoffentlich) die Lösung der Misere:
Nachdem länger Ruhe war hatte ich jüngst 3x das Problem: Nach Standzeit über Nacht lief der Motor kurz an, starb direkt wieder ab und ich musste ewig orgeln bis die Luft aus dem System war; einmal sogar Batterie leer gesaugt.
Alle transparenten Kraftstoffleitungen besorgt und ersetzt, bis auf Kraftstoffilter-Vorförderpumpe, welche ich ja vor kurzen gerade gemacht habe.
Als die Luftbrücke runter war, sah man den vermeintlich schuldigen: Rücklaufleitung Hochdruckpumpe-Rail war am Rail undicht.
ruecklauf_undicht.jpg
Alle Leitungen nun ersetzt, vorsorglich auch Leckölleitung und Kraftstoffliter.
Ich hoffe nun ist Ruhe.

Mit ist allerdings ehrlich gesagt nicht ganz klar warum Luft in der Rücklaufleitung zu solch massiven Startproblemen führt.
Sprinter 902 211; BJ 2004; mittlerer Radstand Hochdach
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2532
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von v-dulli »

Weil diese Luft über das Thermoventil in den K-Filter und der Vorlaufleitung bis in den Tank gelangt.

Die Leitungen müssen, im Übrigen, nicht erneuert werden, es gibt die zugehöringen O-Ringe einzeln.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Nordmann
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 141
Registriert: 19 Jan 2017 12:48

Marktplatz

Re: Funktion Dieselvorheizung, Luft im System

Beitrag von Nordmann »

Danke für die Erklärung.
Dass die O-Ringe tauschbar sind ist mir bekannt. Wollte aber auf Nummer sicher gehen. Die Leitungen waren schon total vergilbt und wer weiß ob die nicht mal spröde werden und Haarrisse bekommen. Wenn ich schon mal beigegehe dann solls auch lange halten. Sind ja sußerdem nicht sooo teuer.
Sprinter 902 211; BJ 2004; mittlerer Radstand Hochdach
Antworten