Ölfiltergehäuse leckt mit Motoröl

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
VW LT 35
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 375
Registriert: 23 Aug 2017 22:45

Marktplatz

Ölfiltergehäuse leckt mit Motoröl

Beitrag von VW LT 35 »

Hallo,

bei meinem LT 35 mit dem ANJ Motor leckt es am Flansch zwischen Ölfiltergehäuse und dem Motorblock mit Motoröl.

Ich habe den Ölkühler demontiert und komme so mit einem gekröpften 32er Ringschlüssel an die Hohlschraube.

Jetzt meine Frage, soll ich das Ölfiltergehäuse demontieren um eine neue Dichtung zu montieren oder
wird es ausreichen die Hohlschraube ein wenig fester anzuziehen? 30 NM sind ja nicht sooo viel.

Gruß
Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002
VW LT 35
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 375
Registriert: 23 Aug 2017 22:45

Marktplatz

Re: Ölfiltergehäuse leckt mit Motoröl

Beitrag von VW LT 35 »

Ich hätte gern ein Bild aus dem Reparaturhandbuch eingestellt um zu erklären welche Schraube ich meine, nur ist es wohl nicht erlaubt.

Gruß
Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002
VW LT 35
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 375
Registriert: 23 Aug 2017 22:45

Marktplatz

Re: Ölfiltergehäuse leckt mit Motoröl

Beitrag von VW LT 35 »

Sooo,

habe mich entschieden lieber einen Dichtungssatz zu verwenden.
Hab den Ölfilterstutzen vom Motorblock gelöst um neue Dichtungen zu verbauen.
Dazu müssen die Kühlwasserleitungen und der Ölkühler demontiert werden.
Mit einem gekröpften 32er Ringschlüssel kann man dann die Hohlschraube von oben lösen.
Ging sehr gut. So kommt man schon an die alte Dichtung um diese zu erneuern.

Jetzt warte ich nur auf die Lieferung vom Dichtungssatz.

Wird schon klappen.

Gruß
Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002
Antworten