ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Gelöschter User

ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Gelöschter User »

Bis jetzt hatte ich einen LT35, 102PS TDi und nun kauf ich einen Sprinter CDI 316 aus dem Jahr 2001 mit ~ 150.000km.

Ich hab heute Vormittag dieses und ein anderes durchforstet über diesen Motor.
Scheinbar gibts Probleme mit der Kopfdichtung bei Autobahn Vollgas.
Eingesetzt wird der 98% auf der AB. Gewicht recht wenig (Setzte ihn ein für Mountainbikerennen zu fahren, 500kg max. Zuladung), aber hohes Reisetempo ist mir wichtig.
Da ging der VW fast schneller (zumindest bei leichtem Gefälle ;) ;) ). Bei Tacho 155 ist Schluß, bißerl mehr wäre fein.

Nun stehlt sich für mich die Frage, ob Chip Tuning überhaupt für mich sinnvoll ist?
Wie lange halten Eure gechipten Motoren schon? Geplant ist für mich, den Sprinter bis 300.000 zu behalten.
Schneller wird er bei den meisten Anbietern eh nicht (ist der Sprinter vielleicht wegen der Kopfdichtung um 500 UPM früher abgeregelt, als die PKWs?).
Für meine Zuladung reicht die Leistung eigentlich. Bei moderater Steigung beschleunigt er in den Begrenzer.

Gleich noch ne Zusatzfrage:

Umbau auf stärkere Bremsen (ist aber eh schon stärker als beim LT) kostet ungefähr wieviel?
Speedy
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1151
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Kontaktdaten:

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Speedy »

Hallo Mankra,
vergiss es, der 2,5er LT geht nicht schneller.
Haben kürzlich einen Vergleich gemacht, am ersten Berg ist er sowas von weg ... Auch auf gerader Strecke fällt er zurück (80 kW-Motor).
Zum Chiptuning kann ich Dir leider nichts sagen.
Der einzig wahre Speedy ;)
Gelöschter User

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Gelöschter User »

Hallo Mankra,
hatte einen Chip im 212,eingebaut bei 120tkm, bei 180tkm war die Kopfdichtung durch.
Jetzt im 316 Chip bei 25tkm eingebaut, momentan 85tkm runter, noch problemlos, hab mich aber mental schon mit Kopfdichtungswechsel abgefunden. Wenn bei 155 Schluß ist, musst du eine recht kurze Achsübersetzung drin haben, denn sonst rennt er elektronisch begrenzte 165.
4-tonnerbremsen vorn kosten bei Iglhaut mit Einbau und Eintragung ca.1500€. Effekt ist zufriedenstellend.

Gruß Thomas
jörg
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 01 Dez 2004 00:00

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von jörg »

hier noch ein beitrag über bremsen.
http://www.sprinter-forum.de/forum/inde ... thread=314
ich weiss,das ich nichts weiss.
Gelöschter User

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Gelöschter User »

ich fahre auch den LT 35, bei mir sind 80kw aber 109PS, ich finde, der geht besser als der .16cdi.
Der durchzug ist super und läuft auf der bahn laut tacho knapp über 160. Bei ca. 4.500 umdrehungen. MB regelt ja bei genau 4.000 ab.
Außerdem ist der 2,5TDi auch rund 2liter sparsamer.
Rodion
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 01 Feb 2005 00:00

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Rodion »

hatte einen Chip im 212,eingebaut bei 120tkm, bei 180tkm war die Kopfdichtung durch.
Hallo,

ist aber eine Krankheit beim 2.9TD. Haben sie ja fast alle ab etwa 150-175TKM.

Bezüglich x16CDI Tuning:
Ist ja komisch. Der hat nicht nur weniger PS sondern auch weniger Drehmoment. Ich denke, das hat andere Gründe. Evtl. Getriebe zu schwach? Andere Ladeluftführung? Anderer Ladeluftkühler? Ansich müsste ja wenigstens das Drehmoment gleich bleiben. Meistens wird das bei Transportern ja noch extra erhöht...
Ich denke Chiptuning kann man machen, wenn es allerdings nicht 190PS werden so so 170-175PS und keine Drehzahlanhebung. Dann würde ich aber immer sehr gutes Öl fahren und den Ölwechsel alle 15TKM machen.

Gruß Rodion
410D 4x4
Mankra
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Mankra »

Danke für die Antworten.

Fällt mir jetzt erst auf: Kann man in diesem Forum keine Threads abonieren?

Zum Thema:

Keine Ahnung, welche Achse eingebaut ist (ich hab ihn noch nicht, sondern bekomme ihn erst im April), aber 4000Udm = 155km/h

Am Berg geht er sicher besser, als ein 102PS LT, klar, aber bergab war der LT sicher schneller und auf der Ebene nix langsamer.

Das der 2,8 Liter LT besser gehen soll, hab ich schon gehört, aber diesen Sprinter bekomme ich recht günstig.

Letztes WE, als ich mich hier eingelesen hab, scheint es für viele Problematisch zu sein, die Geschwindigkeitsbeschränkung aufzuheben. Hab einen Bekannten diesbezüglich angesprochen, der seit Jahren Autos chiped und meint, dies sei kein Problem.

Kann jemand sagen, was ein T5 TDI mit 174PS ungefähr läuft?
Optimal zu wissen wäre mittleres Hochdach und langer Radstand.

Der wäre evt. noch eine Alternative (wobei mir der Sprinter doch lieber wäre, wegen der Größe).
www.bikestore.cc
Gelöschter User

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Gelöschter User »

Na ja, es haben schon recht viele die Backen aufgeblasen und behauptet, dass sie diese 165km/h-Sperre loswerden könnten. Bis jetzt hat sich aber noch keiner gemeldet, der sowas tatsächlich gemacht hat und was vorzeigen könnte.
Möglich ist es sicher, aber mich langweilen almählich die Spruchbeutel von der "kein Problem"-Fraktion.

Gruß Thomas
Mankra
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Mankra »

165 wird bei mir alleine wegen der Übersetzung schon ein Problem (4000UDM = 155 Tacho).
Müßten auch die Drehzahl anheben, oder ich bau wirklich das Diff. um.

Mal schauen. Es wird noch bißerl dauern, wenn ich ihn hab, laß ich in chippen. Brauch eh erst zahlen, wenn ich zufrieden damit bin.

Werds gerne hier posten, wenns funktioniert hat, oder auch net.
www.bikestore.cc
zottel
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 06 Mai 2012 15:57

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von zottel »

Rodion hat geschrieben:
hatte einen Chip im 212,eingebaut bei 120tkm, bei 180tkm war die Kopfdichtung durch.
Hallo,

ist aber eine Krankheit beim 2.9TD. Haben sie ja fast alle ab etwa 150-175TKM.

Bezüglich x16CDI Tuning:
Ist ja komisch. Der hat nicht nur weniger PS sondern auch weniger Drehmoment. Ich denke, das hat andere Gründe. Evtl. Getriebe zu schwach? Andere Ladeluftführung? Anderer Ladeluftkühler? Ansich müsste ja wenigstens das Drehmoment gleich bleiben. Meistens wird das bei Transportern ja noch extra erhöht...
Ich denke Chiptuning kann man machen, wenn es allerdings nicht 190PS werden so so 170-175PS und keine Drehzahlanhebung. Dann würde ich aber immer sehr gutes Öl fahren und den Ölwechsel alle 15TKM machen.

Gruß Rodion
hi,
was hör ich da? habe meinen 212d motor nach 297t gegen generalüberholten tauschen lassen, läuft wunderschön, sauft aber wie vorher, 12l bei 100km/h.
frage 1: kopfdichtungsproblem auch bei generalüberholtem motor üblich?
frage 2:macht bei einem 212d chiptuning sinn? speziell wegen verbrauch würds mich interessieren. u hält die kopfdichtung das aus? oder kanns meinem sprinter sonstwie schaden? man hört die schlimmsten sachen...
mfg
Z!
Benutzeravatar
Benni70
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 31 Mai 2013 18:49

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Benni70 »

Ich würde das Chiptuning beim 316 CDI lassen, aus eigener Erfahrung ;). Vor ein paar Jahren kaufte ich mir von der Firma RaceChip solch kleine Wunderbox für mein 216CDI Bj 2002. Das Teil versprach eine Leistungssteigerung von bis zu 30% in 7 Stufen regelbar und weniger Sprit verbrauchen sollte man auch noch.. Einbau ist leicht, anstecken und fertig. Die erste Probefahrt war super, Leistung/Schub richtig dick. Jetzt zum Aber, das Sprintshift kommt mit den Chip überhaupt nicht klar. Bei zügiger Fahrweise oder auf bergigen, kurvigen Strecken schaltet der Sprinter wie ein Rennwagen ^^, hoch-runter-hoch-runter und das auf ruppiger Art. So etwas kann auf Dauer nicht gut für Getriebe und Motor sein. Nach 14 Tagen habe ich den RaceChip wieder ausgebaut und verschenkt. Zumal die Endgeschwindigkeit vom Chip überhaupt nicht gesteigert wird. Und genau genommen, mit 2685ccm/156 PS ist man auch nicht gerade untermotorisiert.
Sprinter 216 CDI, Farbe: m. Schwarz , Baujahr 2002
Rollstuhlgerechter Umbau mit hydraulischer Hebebühne
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6621
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Opa_R »

Hy Benni :wink:
Ich fahr nun schon ca 100.000 mit meinem 316er nen Speed-Buster Chip.Hab auch SSG und meiner schaltet seit dem viel weniger.Selbst mit Wowa hinten dran vertraut er auf seine Leistung und geht meist nur noch einen Gang zurück , wo er früher 2 zurück geschaltet hat.Auch mein Verbrauch ging , bei gleicher Fahrweise um über nen Liter runter.Laut dem Tuner soll mein Chip ca 180 PS haben.Deswegen hab ich mir diesen geholt.Der Orginalmotor im PKW hat ja 174 PS und daher denk ich der verschleiß ist auf Serienniveau :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Luifly
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 18 Feb 2021 17:27

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Luifly »

Moin, ich habe anscheinend bei meinem Sprinter w905 bj 2003 ein Chip verbaut, laut MB. Nur finde ich diese Chip Box leider nicht. Weiß jemand wo so ein Chip in der Regel verbaut wird ? Kann doch nicht so viele Möglichkeiten geben diesen einzubauen oder ? Ich würde den gerne ausbauen !

Fahrzeugdaten sind

Bj 2003
616CDI mit 156 PS und 2.7L Motor

Wäre nett, wenn jemand was weis und mir einen Hinweis geben könnten.

Viele Grüße
Mathias
phantompilot
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 488
Registriert: 10 Sep 2017 10:28
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Galerie

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von phantompilot »

Dieser kann auch in Motorsteuergerät als ROM eingelötet sein.
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de ; https://wohnmobil-support.de
Luifly
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 18 Feb 2021 17:27

Re: ChipTuning bei 150.000 km CDI 316 noch Sinnvoll?

Beitrag von Luifly »

Ok, vielen Dank für die Info, müsste ich das dann am Steuergerät sehen? Oder meinst du eine Umprogrammierung des Steuersgerät?

Gruss
Antworten