Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Benutzeravatar
Flagg
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 06 Apr 2018 07:04
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von Flagg » 03 Mai 2018 10:36

Ja - ein altes Thema, aber ich möchte mich kurz für meinen 2005er 313 CDI mal rückversichern:
Doppelsitzbank ausgebaut, Einzelsitz rein und dann hängt natürlich die Steckverbindung zum Gurtstraffer des Mittelsitzes "in der Luft" was von der roten SRS-Lampe ja mit freudigem Dauerleuchten zur Kenntnis genommen wird...

Was nun tun:
a) Kabelbrücke in die Steckverbindung?
b) Widerstand in die Steckverbindung ?
c) Gurtstraffer Mittelsitz ausprogrammieren lassen?

Ich habe nun viele Vorgehensweisen hier durchgelesen - aber so richtig schlau war ich danach nicht mehr.
Möget ihr mich erlauchten, damit die SRS-Leuchte ausgeleuchtet hat. :wink:
... meint Stefan_SLE :wink:

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1360
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von v-dulli » 03 Mai 2018 10:55

Wiederstand einsetzen und Fehlerspeicher löschen.
Gruß
v-dulli

Gmog421
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 114
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von Gmog421 » 08 Jan 2019 22:11

Möchte auch auf Einzelsitz umbauen ,dafür gibt es ja schon genug Aussagen ,aber halt nicht alle Einstimmig .Wie sollte ich jetzt vorgehen .
Batterie abklemmen und Sitz tauschen . Ich hab bis jetzt noch nicht nachgeschaut , kann ich das Kabel überbrücken oder muss ein Widerstand rein .Ich hab schon von 1,3 Ohm gelesen oder von 2,6 Ohm . Also bin nicht wirklich sicher wie ich vorgehen soll .

Ein frohes neues und Unfallfreies Jahr .
Mfg Jürgen

dacuni
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 27 Apr 2017 05:01

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von dacuni » 08 Feb 2019 09:26

Hallo, ich habe einen Sprinter 902 und habe die Zweier-Sitzbank gegen einen Einzelsitz getauscht. Erfolg war, dass die SRS Lampe leuchtete. Hier die Lösung:

Die SRS Lampe ist aus!!!! Juhuuuuuu .... Ich hatte den Serviceleiter für Nutzfahrzeuge bei Mercedes-Benz in Mannheim in der Hauptfiliale per E-Mail angeschrieben und ihm mein Leid geklagt wegen der SRS-Lampe (eine Filiale von Mercedes in einem Vorort von Mannheim, hat nicht das fachliche Wissen, um mein SRS-Problem zu lösen). Per E-Mail habe ich ihm, nach einem sehr guten Telefongespräch, eine Kopie des Kfz-Schein´s gesandt, damit er sich für den Service-Termin vorbereiten konnte. Ich wollte gerne dabei sein und zusehen, leider wurde mir das nicht gestattet. 20 Minuten später kam er mit der freudigen Nachricht, dass die Lampe aus sei. Er hat den Gurtstraffer des Beifahrersitzes ausprogrammiert. Ich musste unterschreiben, dass ich somit weiß, dass der Gurtstraffer bei einem Unfall nicht mehr durch die Zündpatronen gestrafft wird. Ich habe jetzt also einen normalen Gurt am Beifahrersitz, so wie es "früher" alle Autos hatten. Bezahlt habe ich 112,46 €. Ob der Preis hoch ist, weiß ich nicht. Mir ist das die Sache auf jeden Fall wert. Sonst wäre ich kommendes Frühjahr wahrscheinlich nicht mehr durch den TÜV gekommen.

Den Weg wie das möglich war, habe ich aus dem Sprinterforum:

Dieser Inhalt im Sprinterforum von Vanagaudi » 14 Jun 2018 12:31 hatte mich motiviert, noch einmal zu Mercedes zu gehen.
Vanagaudi aus dem Sprinterforum hat geschrieben:
Darüber hinaus muss die Deaktivierung bzw. Aktivierung von Teilen des SRS durch den Fahrzeughersteller dokumentiert und zudem von einer amtlich anerkannten Prüfstellen (z.B. TÜV) kontrolliert sowie in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Die MB Serviceanweisungen sagen dazu folgendes aus:
Eine nachträgliche Stilllegung bei Sprinter ist nur aus medizinischen Gründen oder gegebenfalls bei autorisierten Ausbau- und Umbaumaßnahmen zulässig.
Bei der nachträglichen Stilllegung einer Rückhaltesystemkomponente, die eigentlich vorhanden sein müsste, muss ein entsprechendes Hinweisschild an der Frontscheibe positioniert werden.
Die Stilllegung ist mittels Star Diagnosis mittels SCN Codierung im SRS Sicherheits-Rückhalte-System durchführbar.
Folgende Modifikationen sind möglich:
Stilllegung des Fahrer-Windowbags
Stilllegung des Beifahrer-Windowbags und Thoraxbags
Stilllegung des Fahrer-Thoraxbags
Stilllegung des Fahrer-Gurtstraffers
Stilllegung des Fahrerairbags und Gurtkraftbegrenzers
Stilllegung des Beifahrerairbags und Beifahrergurtstraffers mit Gurtkraftbegrenzer (Bei bei Fahrzeugen mit Windowbag für Fahrer und Beifahrer und/oder Thoraxbag in Sitzlehne für Fahrer und Beifahrer)
Stillegung des Gurtstraffers für den Sitz in der Mitte (Bei Umbau von Doppelbeifahrersitzbank auf Einzelbeifahrersitzbank)
Stillegung des Beifahrerairbags und Beifahrergurtstraffers (Bei bei Fahrzeugen mit Windowbag für Fahrer und Beifahrer und/oder Thoraxbag in Sitzlehne für Fahrer und Beifahrer)
Stillegung des Beifahrerairbags, Beifahrergurtstraffers und Gurtstraffers für die Sitzbank in der Mitte (Bei Wegfall Beifahrersitz)
Deshalb noch einmal der Hinweis für alle Sprinter und VW LT Besitzer, wenn ihr die Doppel-Beifahrersitzbank gegen einen Einzelsitz tauschen wollt, vorher die Fahrzeugbatterie abklemmen, sonst brennt anschließend dauerhaft die SRS Lampe.

Gruß

Gerhard

Benutzeravatar
Kühltaxi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3033
Registriert: 25 Mai 2007 20:45
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von Kühltaxi » 09 Feb 2019 08:19

Da ist der Umbau von Einzelsitz auf Doppelbank ja einfacher, dann hat man halt einfach keinen funktionierenden Gurtstraffer in der Mitte. :D Habe ich alledings noch nie hier gelesen daß das einer so rum machen wollte und frage mich wo die ganzen Einzelsitze herkommen. Falls ich den hier kaufen sollte tausche ich gerne.
Ich war dabei:

SprinterTreffen: 2010, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2014
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008, 2013

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von jense » 10 Feb 2019 00:27

dacuni hat geschrieben:
08 Feb 2019 09:26
Hallo, ich habe einen Sprinter 902 und habe die Zweier-Sitzbank gegen einen Einzelsitz getauscht. Erfolg war, dass die SRS Lampe leuchtete. Hier die Lösung:

Die SRS Lampe ist aus!!!! Juhuuuuuu .... Ich hatte den Serviceleiter für Nutzfahrzeuge bei Mercedes-Benz in Mannheim in der Hauptfiliale per E-Mail angeschrieben und ihm mein Leid geklagt wegen der SRS-Lampe (eine Filiale von Mercedes in einem Vorort von Mannheim, hat nicht das fachliche Wissen, um mein SRS-Problem zu lösen). Per E-Mail habe ich ihm, nach einem sehr guten Telefongespräch, eine Kopie des Kfz-Schein´s gesandt, damit er sich für den Service-Termin vorbereiten konnte. Ich wollte gerne dabei sein und zusehen, leider wurde mir das nicht gestattet. 20 Minuten später kam er mit der freudigen Nachricht, dass die Lampe aus sei. Er hat den Gurtstraffer des Beifahrersitzes ausprogrammiert. Ich musste unterschreiben, dass ich somit weiß, dass der Gurtstraffer bei einem Unfall nicht mehr durch die Zündpatronen gestrafft wird. Ich habe jetzt also einen normalen Gurt am Beifahrersitz, so wie es "früher" alle Autos hatten. Bezahlt habe ich 112,46 €. Ob der Preis hoch ist, weiß ich nicht. Mir ist das die Sache auf jeden Fall wert. Sonst wäre ich kommendes Frühjahr wahrscheinlich nicht mehr durch den TÜV gekommen.

Den Weg wie das möglich war, habe ich aus dem Sprinterforum:

Dieser Inhalt im Sprinterforum von Vanagaudi » 14 Jun 2018 12:31 hatte mich motiviert, noch einmal zu Mercedes zu gehen.
Vanagaudi aus dem Sprinterforum hat geschrieben:
Darüber hinaus muss die Deaktivierung bzw. Aktivierung von Teilen des SRS durch den Fahrzeughersteller dokumentiert und zudem von einer amtlich anerkannten Prüfstellen (z.B. TÜV) kontrolliert sowie in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Die MB Serviceanweisungen sagen dazu folgendes aus:
Eine nachträgliche Stilllegung bei Sprinter ist nur aus medizinischen Gründen oder gegebenfalls bei autorisierten Ausbau- und Umbaumaßnahmen zulässig.
Bei der nachträglichen Stilllegung einer Rückhaltesystemkomponente, die eigentlich vorhanden sein müsste, muss ein entsprechendes Hinweisschild an der Frontscheibe positioniert werden.
Die Stilllegung ist mittels Star Diagnosis mittels SCN Codierung im SRS Sicherheits-Rückhalte-System durchführbar.
Folgende Modifikationen sind möglich:
Stilllegung des Fahrer-Windowbags
Stilllegung des Beifahrer-Windowbags und Thoraxbags
Stilllegung des Fahrer-Thoraxbags
Stilllegung des Fahrer-Gurtstraffers
Stilllegung des Fahrerairbags und Gurtkraftbegrenzers
Stilllegung des Beifahrerairbags und Beifahrergurtstraffers mit Gurtkraftbegrenzer (Bei bei Fahrzeugen mit Windowbag für Fahrer und Beifahrer und/oder Thoraxbag in Sitzlehne für Fahrer und Beifahrer)
Stillegung des Gurtstraffers für den Sitz in der Mitte (Bei Umbau von Doppelbeifahrersitzbank auf Einzelbeifahrersitzbank)
Stillegung des Beifahrerairbags und Beifahrergurtstraffers (Bei bei Fahrzeugen mit Windowbag für Fahrer und Beifahrer und/oder Thoraxbag in Sitzlehne für Fahrer und Beifahrer)
Stillegung des Beifahrerairbags, Beifahrergurtstraffers und Gurtstraffers für die Sitzbank in der Mitte (Bei Wegfall Beifahrersitz)
Deshalb noch einmal der Hinweis für alle Sprinter und VW LT Besitzer, wenn ihr die Doppel-Beifahrersitzbank gegen einen Einzelsitz tauschen wollt, vorher die Fahrzeugbatterie abklemmen, sonst brennt anschließend dauerhaft die SRS Lampe.

Gruß

Gerhard
Ich hoffe mal dass du das falsch verstanden hast und er dir nur den Gurtstraffer für den mittleren Sitz ausprogrammiert hat. Der Beifahrer Gurtstraffer funktioniert normalerweise ganz normal weiter. Anosnsten geh nochmal hin und lass es richtig machen, eine Deaktivierung der Beifahrerseite ist nicht nötig, man kann auch nur den mittleren Gurtstraffer ausprogrammieren lassen.

Wenn es wirklich so gemacht wurde, wie du sagst, würde ich um diesen Laden in Zukunft einen großen Bogen machen.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 20 Jul 2017 21:19

Fahrerkarte

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von VWLT3506 » 18 Feb 2019 20:41

geht auch einfacher!

ich habe den gurtstraffer von der zweier Sitzbank ausgebaut und mit in dem kasten montiert. Auseinandergebaut, ist das ding garnicht mehr so sperrig.
Dann habe ich beide Wieder angesteckt und den Fehler löschen lassen.

Keine weiteren Probleme!

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von jense » 18 Feb 2019 22:00

So habe ich es auch gemacht beim lt28 ... Mir dem Widerstand ist es aber noch einfacher und man hat keine Sprengladung im Sitzkasten... Wobei die eher harmlos ist.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von jense » 18 Feb 2019 22:01

VWLT3506 hat geschrieben:
18 Feb 2019 20:41
geht auch einfacher!

ich habe den gurtstraffer von der zweier Sitzbank ausgebaut und mit in dem kasten montiert. Auseinandergebaut, ist das ding garnicht mehr so sperrig.
Dann habe ich beide Wieder angesteckt und den Fehler löschen lassen.

Keine weiteren Probleme!
Hat VW dir den Fehler gelöscht?
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

VWLT3506
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 20 Jul 2017 21:19

Fahrerkarte

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von VWLT3506 » 19 Feb 2019 18:09

Normale kfz meister werkstatt.

David_HH
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 02 Mai 2019 11:07

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von David_HH » 07 Mai 2019 09:24

Moin Moin,
bei mir steht der Umbau auch an. So jetzt mal ganz konkret:

- Wie sieht so ein Stecker zum Überbrücken aus/Wo bekomme ich den?
- Wie sieht so ein Wiederstand aus? (ist das auch ein Stecker oder wie fkt. das)

Vorab Vielen Dank
David
Gruß, DK_HH

Sprinter 906 Kasten BJ2015

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2298
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von Vanagaudi » 07 Mai 2019 10:38

Hier gibt es mehrere Anleitungen zum Einbau eines Airbagsimulators. Bei dem Laden kann man auch das nötige Zubehör bekommen, anderswo allerdings auch. Allerdings empfehle ich, die demontierten Aktoren ganz normal aus dem Steuergerät heraus zu programmieren. Die Fachwerkstätten kennen die notwendigen Vorgehensweisen, dazu gibt es sowohl bei VW als auch bei Mercedes entsprechende Nachrüstoptionen, zum Beispiel Wegfall des Mittelsitzes.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2308
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von jense » 07 Mai 2019 11:36

Dieses Teil oder ähnliches

https://www.ebay.de/itm/Mercedes-alle-M ... ctupt=true

(Irgendwelche Airbag Simulatoren mit wilden Kisten dran für teueres Geld sind Nepp und enthalten auch nur diesen einen Widerstand für ein paar Cent. Selbst 6€ sind dafür zu viel. Leider ist nicht bekannt, welcher Widerstand es genau ist ... vielleicht misst du mal nach, bevor du ihn einbaust :-))

in die Leitung zum Gurtstraffer einschleifen, die Polarität ist egal! Einfach den alten Steckerabschneiden und sauber den widerstand ancrimpen. Das ganze irgendwo in die Kiste kleben.

Es gibt auch fertig für Sprinter konfigurierte Stecker, die man nur auf das abgezogene Kabel stecken muss, kosten aber 10 Mal so viel, ist natürlich einfacher wieder zurück zu rüsten.

https://www.ebay.de/itm/Sprinter-906-Si ... Swl-FZiuh9


VORHER das Auto stromlos machen und 2 min warten. Erst nach Fertigstellung Batterie wieder anklemmen. Es reicht ggf. auch aus, während der Zeit nicht die Zündung zu betätigen, dass war mir aber immer zu risky, funktioniert aber wohl auch.

Alternativ kannst du auch quick and dirty den vorhandenen Gurtstraffer des Mittelgurts ausbauen, wieder anschließen und unter den Sitz in die Kiste kleben. Ist jetzt keine besonders starke Sprengladung die da Schäden anrichten kann. Das ist die Hauruck Methode, wenn du morgen mit der Karre los musst, ohne den Fehler im Steuergerät zu haben, der kostspielig gelöscht werden muss.

Ausprogrammieren ist recht teuer (von 20€ in die Kafffeekasse bis 150€ Rechnung), deswegen habe ich auch den Widerstand bei mir verbaut, funktioniert ohne Probleme. Irgendwelche Märchen (motor talk ...), die gesamte Anlage würde deswegen ggf. nicht funktionieren sind unwahr. Alle anderen Airbags und Gurtstraffer funktionieren weiterhin ganz normal.

Zu guter Letzt, die einzig saubere und legale Methode ist die Ausprogrammierung beim Händler inkl. Änderung der Datenkarte, alles andere muss jeder selber wissen.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

David_HH
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 02 Mai 2019 11:07

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von David_HH » 07 Mai 2019 12:13

Ihr seid die Besten - Vielen Dank. Ich werde die Variante mit dem Wiederstand fahren.
Gruß, DK_HH

Sprinter 906 Kasten BJ2015

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2298
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Beifahrersitz ausgebaut SRS-lampe leuchtet!

Beitrag von Vanagaudi » 07 Mai 2019 13:18

jense hat geschrieben:
07 Mai 2019 11:36
Leider ist nicht bekannt, welcher Widerstand es genau ist ... vielleicht misst du mal nach, bevor du ihn einbaust :-))
Es werden im Allgemeinen Widerstände von 2,2 Ohm bis 10 Ohm verwendet, der Wert von 10 Ohm findet zum Beispiel in einem fahrzeughherstellereigenen Beifahrerairbagabschalter Verwendung. Nachmessen ist nicht angesagt, der Airbag oder Gurtstraffer könnte dabei ausgelöst werden. Dazu darf ich noch darauf hinweisen, dass nur unterwiesene Fachkräfte an der Airbagverkabelung arbeiten dürfen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten