C-Schienen für denn Gepäckträger

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 989
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von Nightliner » 04 Feb 2019 10:51

Sorry, hab mich falsch ausgedrückt, sollte heißen, habe mit Sika abgedichtet und nicht verklebt. Hab das glaub ich auch nicht mit Sika sondern mit Loctite gemacht, ist aber denk ich egal, geht ja nur ums Abdichten. In meinem Ausbaufred hab ich da glaub ich auch Bilder von drin und ja ich werde den auch bald mal aktualisieren :wink:
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 942
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von Darth Fader » 04 Feb 2019 11:48

derkalle hat geschrieben:
04 Feb 2019 10:29
Wenn ich das Sikaflex auf die Gummidichtung mache kommt es doch durch die zusätzliche Verschraubung nicht zu einer vernünftigen Verklebung, da die entsprechende Dicke des Klebers fehlt, oder irre ich mich da?Sikaflex 221 und dem Hauptaugenmerk aufs Abdichten sollte doch dann reichen...oder muss 252 sein?
^Wenn du es auf die Gummidichtung machst, dann hat das ja recht wenig mit "verkleben" zu tun. Der Gummi selbst soll ja nicht die Kraft übertragen, sondern nur dichten. Dann reicht auch z.B. Sika 221.
Außerdem muss "der Kleber" auch nicht extra Dick sein, damit er hält. Die Verschraubung drückt ihn zwar dünner, erhöht aber insgesamt die übertragbaren Kräfte.

Entscheiden musst letztendlich du selbst. Richtig verarbeitet halten UND dichten alle drei Methoden.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

VanVibes
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 19 Mär 2019 20:06

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von VanVibes » 19 Mär 2019 20:11

Nightliner hat geschrieben:
15 Feb 2018 22:11
Na klar,
B66560753 C-Schiene A3 ist komplett, links und rechts, gibt es nicht einzeln.
Preis 211,09 €
Ich würde mir auch gerne C-Schienen aufs Dach machen.. Hab heute bei Mercedes angerufen und die hätten fast 380€ NETTO verlangt. Für die länge A2.
Kann das sein dass der Preis so gestiegen ist oder was ist da los? Wo hab ihr die denn so günstig bekommen? Danke für die Hilfe.

Benutzeravatar
brown-mouly
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 655
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: MZ

Galerie
Fahrerkarte

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von brown-mouly » 06 Jun 2019 06:07

Hallo,
habe vorgestern versucht bei Mercedes Niederlassung ein Paar C-Schienen zu bekommen.
Warenbestand Null
Selbst ist Hauptlager Germersheim, Bestand Null
Ein Händler im Bremen hat noch ein Satz vorrätig.
Gestern geliefert .... es fehlen die Unterlegscheiben.

Civlo
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 04 Apr 2019 09:05
Wohnort: Braunschweig

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von Civlo » 11 Jun 2019 10:43

Habe anstatt der Original C-Schienen ITEM-kompatible Aluprofile in der Größe 30 mm x 12 mm verbaut. Hat mich alles in Summe inklusive Lieferung 84 € gekostet (Hier waren auch Kunststoff Abdeckleisten, ein Sack Nutensteine und viel Weiteres Zubehör drin). Bin damit super zufrieden. Es müssen lediglich die Bohrungen zum Verschrauben selbst hergestellt werden. Wer dazu die "Möglichkeiten" hat, ist hiermit am günstigsten und aus meiner Sicht auch am flexibelsten dran.

Verklebt habe ich alles mit Sikaflex 521
Mercedes Sprinter Mixto 313 CDI OM651, Bj: 2012, aquagrün, KM-Stand: 237.000, langer Radstand

Ausbau zum WoMo beginnt ab Mai 2019

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2305
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von jense » 18 Jun 2019 14:05

Civlo hat geschrieben:
11 Jun 2019 10:43
Habe anstatt der Original C-Schienen ITEM-kompatible Aluprofile in der Größe 30 mm x 12 mm verbaut. Hat mich alles in Summe inklusive Lieferung 84 € gekostet (Hier waren auch Kunststoff Abdeckleisten, ein Sack Nutensteine und viel Weiteres Zubehör drin). Bin damit super zufrieden. Es müssen lediglich die Bohrungen zum Verschrauben selbst hergestellt werden. Wer dazu die "Möglichkeiten" hat, ist hiermit am günstigsten und aus meiner Sicht auch am flexibelsten dran.

Verklebt habe ich alles mit Sikaflex 521
Kannst du das mal bitte verlinken?
Bei Motedis gekauft?
Musstest du die biegen, damit sie plan auf dem Dach aufliegen?
Hast du Unterlegscheiben verwendet, um das Sika nicht zu dünn werden zu lassen beim verschrauben? Das soll ja mindestens 2mm dick bleiben.

Danke im Voraus!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Civlo
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 04 Apr 2019 09:05
Wohnort: Braunschweig

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von Civlo » 18 Jun 2019 14:55

jense hat geschrieben:
18 Jun 2019 14:05
Kannst du das mal bitte verlinken?
Gekauft habe ich es hier: https://www.smt-montagetechnik.de/produkte/1130n.htm inklusive Abdeckleisten, Kappen und dem ganzen anderen Krams wie Nutensteine für den weiteren Aufbau.
jense hat geschrieben:
18 Jun 2019 14:05
Musstest du die biegen, damit sie plan auf dem Dach aufliegen?
Nein, da muss generell nicht viel gebogen werden. Und das Profil ist biegeschlaff genug, um das Bisschen mitmachen zu können.
jense hat geschrieben:
18 Jun 2019 14:05
Hast du Unterlegscheiben verwendet, um das Sika nicht zu dünn werden zu lassen beim verschrauben? Das soll ja mindestens 2mm dick bleiben.
Ja habe ich. Woher hast Du die 2mm Schichtdicke her? Die habe ich auf jeden Fall nicht eingehalten. Ich habe die Schienen mit flachen Zylinderkopfschrauben (DIN 7984 A2 M6 x 20) an den vorgesehenen Bohrungen mit dem Dach fixiert. Zwischen C-Schiene und Dach kam an jeder Bohrung jeweils eine Kotflügelscheibe (DIN 9022 A2 6,4 x 30 x 1,5). Die gleiche Scheibe kam auch im Innenraum zum Einsatz zwischen Mutter und Fahrzeugdach. Als Muttern habe ich selbstsichernde Flanschmuttern mit Sperrverzahnung (DIN 6926 A2 M6) eingesetzt.

Summa summarum für meinen langen Sprinter:
  • 22x flachen Zylinderkopfschrauben (DIN 7984 A2 M6 x 20)
  • 22x selbstsichernde Flanschmuttern mit Sperrverzahnung (DIN 6926 A2 M6)
  • 44x Kotflügelscheibe (DIN 9022 A2 6,4 x 30 x 1,5)
Als Schichtdicke für das SIkaflex haben sich dadurch 1,5mm eingestellt.

Ein paar Bilder:
C-Schiene-1.jpg
Die Bohrungen mussten natürlich selbst gesetzt und flach gesenkt werden.
C-Schiene-2.jpg
Die Bohrungen mittig in die Schiene. Habe die Maße für die Bohrungsabstände auch genommen. Wenn Bedarf besteht, kann ich die mal heraussuchen.
C-Schiene-3.jpg
Ich habe die Schienen pro Seite zwei geteilt. Versandkosten wären andernfalls teurer als die Schienen. Für die Ausrichtung habe ich mir dann ein Stück 30er Profil entsprechend gebaut, damit die Schienen parallel zueinander positioniert werden können.

Ich merke auch gerade, dass ich keine Bilder vom fertigen Einbau habe. Das liegt daran, dass es sehr spät wurde :-)
Mercedes Sprinter Mixto 313 CDI OM651, Bj: 2012, aquagrün, KM-Stand: 237.000, langer Radstand

Ausbau zum WoMo beginnt ab Mai 2019

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2305
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von jense » 19 Jun 2019 06:54

Civlo hat geschrieben:
18 Jun 2019 14:55

Ja habe ich. Woher hast Du die 2mm Schichtdicke her? Die habe ich auf jeden Fall nicht eingehalten.
Das steht so in den Datenblättern von Sika und Würth und in den Anleitungen von den Klebesets, wenn man Solarmodule verklebt. Bei der Dachschiene, die ja auch noch verschraubt ist, eher nicht so relevant, 1,5mm reichen da sicher auch.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Civlo
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 04 Apr 2019 09:05
Wohnort: Braunschweig

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von Civlo » 19 Jun 2019 08:16

jense hat geschrieben:
19 Jun 2019 06:54
Das steht so in den Datenblättern von Sika und Würth [...]
Ah okay, danke für die Info. Muss ich überlesen haben.

Ich habe nochmal ein Bild vom Balkon gemacht. Da sieht man nochmal das Ergebnis mit den geteilten Schienen. Die Teilung ist im Bereich der Dachluke, daher nicht so schlimm für mich. Als Aufbau sind geplant: Zwei Solarmodule + LED-Lightbar im vorderen Bereich und eine abnehmbare "Dachterasse" im hinteren Bereich der Schienen.
01144698.jpg
Mercedes Sprinter Mixto 313 CDI OM651, Bj: 2012, aquagrün, KM-Stand: 237.000, langer Radstand

Ausbau zum WoMo beginnt ab Mai 2019

Alexis
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 09 Jul 2018 12:07
Wohnort: Uetersen SH

Re: C-Schienen für denn Gepäckträger

Beitrag von Alexis » 22 Jun 2019 09:10

brown-mouly hat geschrieben:
06 Jun 2019 06:07
Hallo,
habe vorgestern versucht bei Mercedes Niederlassung ein Paar C-Schienen zu bekommen.
Warenbestand Null
Selbst ist Hauptlager Germersheim, Bestand Null
Ein Händler im Bremen hat noch ein Satz vorrätig.
Gestern geliefert .... es fehlen die Unterlegscheiben.
Moin!

Die Schienen gibt es noch! Wurden mittlerweile durch neue Teilenummern ersetzt. Für einen L2H2 ist es jetzt die A910 890 05 00. Hab ich gestern bestellt und ist heute angekommen.

Grüße
Alex
2016er Sprinter 906, 319, Werksallrad+Untersetzung , Schalter, Euro 6, Mixto 4 Sitzer, Womo-Selbstausbau

Antworten