318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
der_dicke_belgier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1650
Registriert: 27 Jan 2007 15:29
Wohnort: Kerkrade (NL)
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von der_dicke_belgier » 11 Okt 2010 21:36

Nein, nur dass stand so im Display beim OBD und in der Bescheinigung

Gruß,

Ronny
Ich war dabei:
.
SprinterTreffen: 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008
Treffen Münsingen: 2008

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6057
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Beitrag von Opa_R » 12 Okt 2010 19:25

Disc316 hat geschrieben:@Opa_R

Wie ist das denn nun mit der Füllgradmessung?

Mir wurde mal erklärt in der Werkstatt es wäre ein "errechneter Wert", zusammengesetzt aus Wegstrecke und Einsatzbedingungen (grob gesagt)

Wenn das stimmt kann man doch den tatsächlichen Füllgrad gar nicht messen?!

Sehr schön dass ich nicht der einzigste bin der ein paar PS und Nm vermisst :lol:

Heut abend hat er freigebrannt und ist in dieser Phase besser gelaufen wie normal :shock:
Hy :wink:
Die Aussage stimmt ! Eine andere Möglichkeit den Füllgrad auszulesen / zuprüfen gab Daimler uns nicht :?
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Disc316
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 595
Registriert: 01 Feb 2004 00:00
Wohnort: Nähe Nürnberg

Galerie

Beitrag von Disc316 » 12 Okt 2010 20:33

Hi Opa_R,

vielen Dank für die Auskunft, wenigstens wurde mir hier kein Märchen aufgetischt :D

Bin mir inzwischen ziemlich sicher dass es was mit dem Ladedruck zu tun hat, entweder AGR-Ventil oder Turbo-Ansteuerund und Umfeld o.ä.

Heute erst ist mir wieder aufgefallen dass das Ansprechverhalten nach Lust und Laune schwankt, man geht aufs Gas in der Schlange wenn ein LKW überholt hat, die Leistung die man erwartet ist nicht da, gibt man mehr Gas und eine bestimmte Drehzahl ist erreicht zieht er plötzlich gut an, mit einem Ruck, was zum Teufel kann das sein?!

Wie geasgt, normales fahren mit zäher Leistungsabgabe, kein Notlauf...
Gruß Disc316

__318CDI Mittellang__

der_dicke_belgier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1650
Registriert: 27 Jan 2007 15:29
Wohnort: Kerkrade (NL)
Kontaktdaten:

Galerie

Beitrag von der_dicke_belgier » 12 Okt 2010 21:02

Disc316 hat geschrieben: Bin mir inzwischen ziemlich sicher dass es was mit dem Ladedruck zu tun hat, entweder AGR-Ventil oder Turbo-Ansteuerund und Umfeld o.ä.

Heute erst ist mir wieder aufgefallen dass das Ansprechverhalten nach Lust und Laune schwankt, man geht aufs Gas in der Schlange wenn ein LKW überholt hat, die Leistung die man erwartet ist nicht da, gibt man mehr Gas und eine bestimmte Drehzahl ist erreicht zieht er plötzlich gut an, mit einem Ruck, was zum Teufel kann das sein?!

Wie geasgt, normales fahren mit zäher Leistungsabgabe, kein Notlauf...
exact! So ist es bei mir auch. Meine vermutung liegt auch nah dass was mit den Ladedruck, oder Ventil zutun hat.

Gruß,

Ronny
Ich war dabei:
.
SprinterTreffen: 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008
Treffen Münsingen: 2008

Gelöschter User

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von Gelöschter User » 19 Okt 2010 17:52

@Disc316

Hast Du schon eine neue Erkenntnis zum Problem?
Oder ist der Fehler noch vorhanden?

Disc316
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 595
Registriert: 01 Feb 2004 00:00
Wohnort: Nähe Nürnberg

Galerie

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von Disc316 » 19 Okt 2010 20:07

Hallo,

nicht direkt, bin aber am Thema dran :mrgreen:

Ich habe heute mal Luftfilter und Abdeckung vom Lader abgemacht zur Sichtprüfung, auf den ersten Blick keine Auffälligkeiten, Schläuche waren fest und intakt, Lader saut kein Öl, Schläuche nur mit minimalem Öldunst, die Welle vom Lader hat kein fühlbares radialspiel, soweit alles unauffällig, VTG Gestänge klemmt auch nicht soweit ich das beurteilen kann, ist schwierig da elektrisch angetrieben, aber es lässt sich bewegen, verklemmt ist nix, Fehlfunktion vom Steller wird laut Werkstatt abgelegt im Speicher...

Aaaaaaber:

Früher hat das Auto nach dem Abstellen so ein undefinierbares "quieck-quieck-quieck-quieck-quieck" gemacht, genau 5x, das Geräusch habe ich mal lokalisiert und es kam vom AGR-Ventil, weiss es deshalb so genau weil sich meine Frau immer über das Geräusch lustig gemacht hat :D :D

Das Geräusch gibt es nun nicht mehr, deshalb habe ich als dringend verdächtig das AGR-Ventil ausgemacht, vielleich klemmt es?Schwergängig?

Jedenfalls hat das Ventil direkt was mit dem Ladedruck zu tun, wenn es ausfällt geht fast nichts mehr :idea:

Deshalb werde ich das Ventil die nächsten Tage mal ausbauen, gründlich mit Petroleum reinigen und mit Pressluft durchpusten, sowie schön mit Molykote-Longtherm2 schmieren, mal sehen ob es was hilft...

Bin zwar eher skeptisch, aber wenn die Garantie rum ist lohnt sich ein Versuch bestimmt, allerdings quatsch ich meinen Händler nochmal an vorher ob evt. ne Kulanz, zumindest ne anteilige drin wäre so kurz nach Garantieende :wink:
Gruß Disc316

__318CDI Mittellang__

service-am-stern
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 20 Okt 2009 16:34
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Galerie

Re:

Beitrag von service-am-stern » 24 Okt 2010 15:51

der_dicke_belgier hat geschrieben: Heute war ich übrigens beim TÜV, und er wurde für ASU am OBD angeschlossen. Die werte waren soweit ok, aber im bericht steht:

Erläuterung: NOx-relevante Fehler vorhanden.

Kann mir einer sagen was dass ist?
Ist sehr wahrscheinlich ein Fehler des AU-Testers (alte Softwareversion) gewesen.
Wenn keine Lampe im Kombiinstrument an ist und die AU erteilt wurde, einfach ignorieren.

NOx = Stickoxide
Um diese zu reduzieren wurde AdBlue eingeführt.
Wird beim Sprinter bisher nur für die USA verbaut.

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von klami » 12 Apr 2019 20:53

Hallo beisammen!

Ich muss dieses alte Thema unbedingt wieder hochholen denn mein Sprinter leidet GENAU AM BESCHRIEBENEN PROBLEM!

Hatte Notlauf,
Fehler AGR ---> ist nun neu und angelernt bzw. Parameter getestet, sollte korrekt funzen
Dann Verdacht auf Drosselklappe wegen zu geringen Differenzwerten auf/zu. ---> auch neu gegeben

Jetzt hab ich keine Fehler mehr im Speicher aber im unteren Drehzahlbereich hustet der Motor mit wenig Leistung so vor sich hin und braucht lange um auf Touren zu kommen, ab 2000 Umdrehungen "sprintet" er dann wie vom Teufel geritten los dass die Antriebswelle zittert.....

Mein Mechaniker ist ratlos, ich auch. Füllgrad DPF ist Null.... (ist nicht neu aber anscheinend leer)

Auffällig ist aber dass man im Leerlauf oft plötzlich ein tiefes Blubbern aus dem Auspuff vernimmt und es dann auch stinkt (ist das das Freibrennen vom DPF?)

Es wurde hier ja viel geschrieben aber leider keine wirklichen Lösungen präsentiert....

Wer kann mir bitte helfen??

Liebe Grüße aus Oberösterreich!

der.harleyman
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von der.harleyman » 13 Apr 2019 18:08

Hallo klami,
wie schon in den alten Beiträgen beschrieben, wird es schwierig eine Pauschalaussage zu geben. Das CDI-System ist zu komplex hierfür. Wenn ein Fehlereintrag abgelegt ist, sollte dieser abgearbeitet und beseitigt werden. Bleibt das System auch nach mehreren Probefahrten fehlerfrei, kann nur über eine Auswertung der Istwerte herausgefunden werden, welcher Wert nicht in Ordnung ist. Du kannst mögl. mit dem Motorexperten Deines Vertrauens eine gemeinsame Probefahrt machen. Du fährst und provozierst dabei den Fehler während der Motorexperte am Diagnosegerät die Werte ermittelt. So umgehst Du auch die Gefahr, dass nach einer kurzen Probefahrt das Fzg. ohne Befund / Reparatur unbearbeitet bleibt.
Bitte gib hier auch Deine Fahrzeugdaten an. Welche Laufleistung hat z.B. Dein Fahrzeug? Ist der DPF aufgrund seines Alters mittlerweile mögl. mit Asche zugesetzt?
Viel Erfolg bei der weiteren Suche!
Martin
der harleyman, der seinen passenden Sprinter noch sucht

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6057
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von Opa_R » 16 Apr 2019 19:49

Hy :wink:
Im zuge der Erneuerung des AGR Ventil sollte auch die Motorsoftware aktualisiert werden :roll:
Laufleistung währe auch hilfreich :wink: Ist der DPF manuell abgebrannt worden ? oder habt ihr ihn nur neu angelernt und dabei den Füllstand gelöscht ??
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von klami » 16 Apr 2019 21:24

Hallo Beisammen!

Dann werde ich mal meine noch offenen Antworten liefern:

Fahrzeug hat aktuell 206.000 KM, der DPF wurde angeblich erstmals bei 90.000 (lt. Eintrag im Serviceheft) und dann bei 130.000 (lt vorliegender Rechnung bzw. Zettel in Nähe DPF) erneuert (warum auch immer...) hab das Fzg mit 140.000 km übernommen. Die Strecke 140.000 bis 206.000 absolut Fehlerfrei, nur Langstrecke. Zuletzt 3000 KM in 3 Tagen.... großeils französische Straßen (stundenlang Tempomat 100 - 110)


AGR und Drosselklappe über 2 Tester angelernt (1x Guttmann und 1 x ... keine Ahnung wie der heißt).

Interessant, konnte aber noch nicht untersucht werden:
DPF liefert immer den selben Füllgrad (egal welcher Tester) von 0 %....

Hier wurde noch nichts gelöscht, angepasst oder so.
Es wurde noch nicht ausgebrannt.

Interessant ist ja dass der Karren keinen einzigen Fehler mehr zeigt und trotzdem nicht vernünftig läuft. Wäre der Filter voll (Differenzdruck) oder sonst was müsste ja irgendwas angezeigt werden denke ich.....
Beim Auslesen der Parameter fällt immer wieder auf: Differenz der Drosselklappe zwischen auf und zu sollte irgendein Wert sein größer als 200 (Lt Info im Tester) , ich schaffe - je nach Testlauf nur zwischen 80 und 120....
Das kann jetzt ein Problem des Testers sein oder auch ein technisches Problem...
Mein Mechaniker hat momentan leider nur sehr wenig Zeit, deswegen hängt die Sache etwas fest.... mal sehen wie es weiter geht.

Was ich noch nicht ganz rausgefunden hab und mir sicher wer sagen kann:

Momentan fällt mir auf dass sich am Sound des Sprinters (Auspuff-Sound) etwas verändert hat...Was ist das wirklich für ein Geräusch wenn der Motor-Sound plötzlich fast ständig im Stand/Leerlauf in Richtung "V8" fällt und ein tiefes Blubbern im hörbar wird, als wär der Auspuff ab bzw hätte dieser ein Loch - Ist das "der Ausbrennprozess" des DPF? Was passiert da bzw. was geht technisch vor dass sich das Geräusch so stark verändert? Das kann ja nicht nur an eingespritzem Diesel liegen?

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1080
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 17 Apr 2019 06:42

klami hat geschrieben:
16 Apr 2019 21:24
Momentan fällt mir auf dass sich am Sound des Sprinters (Auspuff-Sound) etwas verändert hat...Was ist das wirklich für ein Geräusch wenn der Motor-Sound plötzlich fast ständig im Stand/Leerlauf in Richtung "V8" fällt und ein tiefes Blubbern im hörbar wird, als wär der Auspuff ab bzw hätte dieser ein Loch ..
Hallo
Hab mal im Fernsehen ein ähnliches Problem gesehen.
Da war dann der gesamte DPF innen lose und hat den Ausgang versperrt, ab und zu war er auch mal nach hinten offen. Je nach Fahrsituation.
Viel Glück
Disc316 hat geschrieben:
19 Okt 2010 20:07
Früher hat das Auto nach dem Abstellen so ein undefinierbares "quieck-quieck-quieck-quieck-quieck" gemacht, genau 5x,
Das macht die Software. Dient der Reinigung der Drosselklappe. Haben aber nicht alle Sprinter !

Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 877
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: 318 CDI Motorleistung schlecht bzw. sehr zäh

Beitrag von Mopedfahrer » 17 Apr 2019 07:43

klami hat geschrieben:
16 Apr 2019 21:24
Interessant, konnte aber noch nicht untersucht werden:
DPF liefert immer den selben Füllgrad (egal welcher Tester) von 0 %....

Hier wurde noch nichts gelöscht, angepasst oder so.
Es wurde noch nicht ausgebrannt.
Könnte auf einen deaktivierten DPF hindeuten ...
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Antworten