Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
MLCrafter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 96
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von MLCrafter »

PepeEK2 hat geschrieben: 08 Jan 2021 22:14
Die Tachoabgleichung (geht über VCDS für LT3) und sollte mit GPS Tacho und VCDS Ausdruck belegbar sein.

Sehe ich noch was falsch?
Wenn du das mit VCDS hin bekommst, bitte hier einstellen!
Ich habe es mit VCDS nicht geschafft und bisher keinen erfolgreichen Versuch im Netz gefunden. Es geht ganz sicher irgendwie, aber die einschlägigen Ausrüster/Umrüster/Umbauer lassen sich diesen Service extrem teuer bezahlen.
VW selbst verweigert eine Tachoanpassung beim Crafter für Privatpersonen.
moare
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von moare »

Exilaltbier hat geschrieben: 08 Jan 2021 22:30 Mit den 245/75/16 darfst du lt. Aufbaurichtlinien Sprinter nur max 120 fahren und da die ET54-Felge gewichtsoptimiert = über 2kg leichter = dünneres Stahlblech als die ET62 ist auch nicht für permanent Schlechtwegebefahrung geeignet.
Hallo,

das habe ich auch gelesen in den Aufbaurichtlinien.
Ist es denn wirklich durchgängig und die 4x4 Werksallradsprinter haben eine eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 120km/h?

Zudem glaube ich mich zu erinnern dass die Felge nun auch auf dem 907 auf 4x2 werksseitig verbaut wird.

Grüße
Moritz
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4287
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Reifen 245/75 R16 auf Stahlrad 6,5x16 ET54 am 4X2 möglich?

Beitrag von Rosi »

https://reifen.mercedes-benz.de/pdf/leg ... rinter.pdf
6,5 J x 16 H2 ET 54 mm Stahlrad Gewichtsoptimiert
- Entspricht werksseitiger Standardausrüstung der BR907/910, nicht für Schlechtwegländer und dauerhaften Schlechtwegeinsatz geeignet)
6,5 J x 16 H2 ET 54 mm Stahlrad Robustausführung
- Besonders für Schlechtwegländer und dauerhaften Schlechtwegeinsatz geeignet und empfohlen. Serie bei Schlechtwegpaket Code Z11
- Für Fahrzeuge bis Produktionsdatum 31.05.2020 ist nur in Verbindung mit Schlechtwegpaket Z11 auch Einpresstiefe (ET) 62 zulässig (Sachnummern A 001 401 92 02 oder A 910 401 11 00). Ein Mischverbau unterschiedlicher Einpresstiefen auf einem Fahrzeug ist nicht zulässig
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 146tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
moare
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von moare »

Hi,

heisst aber auch dass mit dem gewichtsoptimierten Rad auf normaler Strasse schneller als 120km/h gefahren werden darf, wenn ich richtig interpretiere.

Grüße
Moritz
Benutzeravatar
ernstl
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 01 Jan 2018 16:52

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von ernstl »

Wie kommst du darauf? Ich glaube, da hast du etwas falsch verstanden bzw. gedeutet.
Die Einschränkung "Schlechtwegeinsatz" bezieht sich nur auf die Felge, aber nicht auf den Reifen. Die 120Km/h - Beschränkung für die 245/75 hat eher etwas mit dem Aufbau der Reifen bzw. dem Umfang zu tun und nichts mit der Felge (egal ob ET62 oder 54), weshalb MB der Meinung ist, das man eine Begrenzung braucht, damit die Systeme trotzdem weiter sauber regeln. Mit der ET62 Felge kannst du auch schneller als 120 fahren aber eben nur mit kleineren Reifen - z.B. mit den 225/75, die ab Werk auf dem 4x4 sind. Sonst hätte ein Werks-4x4 mit 225/75 ja keine 145Km/h oder 150Km/h oa. Höchstgeschwindigkeit (je nach Übersetzung) serienmäßig eingetragen.
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4287
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

245/75 R16 ohne Geschwindigkeitsbegrenzung

Beitrag von Rosi »

Meiner Erinnerung nach waren die original von Mercedes montierten KUMHO-Reifen ursächlich, statt deren technische Systeme. Grundsätzlich erreicht der Geschwindigkeitsindex Q max. 160km/h. viewtopic.php?p=218867#p218867
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 146tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
PepeEK2
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 08 Jan 2021 15:52

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von PepeEK2 »

Exilaltbier hat geschrieben: 08 Jan 2021 22:30 Mit den 245/75/16 darfst du lt. Aufbaurichtlinien Sprinter nur max 120 fahren und da die ET54-Felge gewichtsoptimiert = über 2kg leichter = dünneres Stahlblech als die ET62 ist auch nicht für permanent Schlechtwegebefahrung geeignet.

Das nicht gewichtsoptimierte ET 54 Rad hat dann A 910 401 12 00 - 9040 schwarz lackiert und - 9090 in KTL schwarz grundiert :)
MLCrafter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 96
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von MLCrafter »

PepeEK2 hat geschrieben: 16 Jan 2021 14:00 Das nicht gewichtsoptimierte ET 54 Rad hat dann A 910 401 12 00 - 9040 schwarz lackiert und - 9090 in KTL schwarz grundiert :)
Und gibt's schon Fortschritte mit der Änderung der Reifengröße via VCDS beim Crafter?
PepeEK2
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 08 Jan 2021 15:52

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von PepeEK2 »

Nee. Is Corona und auto steht zu weit weg. Ich muss in Köln 7 Wochen auf einen ZulassungsTermin warten. DrecksKaff.

Selber mit vcds den Tacho zu machen wird mit Sicherheit nix. Da war ich wohl auf dem Holzweg. Ich hab nur mal einen Eintrag im vcds gefunden wo man eine geschwindigkeitskorrektir eingeben könnte und ei e Reifen grösse.
Das lies sich auch beschreiben nur testen konnte ich es nicht.
Man braucht dann ja auch noch ein Zertifikat/Bescheinigung für den TÜV oder? Mit Glück misst es der Prüfer nur mit GPS und fordert keinen Nachweis.
Glaub ich aber nicht.
Ein wenig hab ich die 245 75 ad akta gelegt. Zumal 225 75 und 245/70 ja irgendwie gehen sollten da 225 bei mir im coc eingetragen und 245 70 hat etwa die gleiche Größe .
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2459
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von v-dulli »

PepeEK2 hat geschrieben: 12 Feb 2021 13:57 Nee. Is Corona und auto steht zu weit weg. Ich muss in Köln 7 Wochen auf einen ZulassungsTermin warten. DrecksKaff.
Wenn es nur um die Zulassung geht, sprich mal mit einem Zulassungsdienst.
Meiner wurde innerhalb von 24h zugelassen und das zu einem sehr fairen Preis.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
PepeEK2
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 08 Jan 2021 15:52

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von PepeEK2 »

v-dulli hat geschrieben: 12 Feb 2021 16:05
Wenn es nur um die Zulassung geht, sprich mal mit einem Zulassungsdienst.
Meiner wurde innerhalb von 24h zugelassen und das zu einem sehr fairen Preis.
Yoah... rat mal wer die ganzen Termine reserviert hat :shock: . Mittlerweile ist bis Ende April alles voll.

Köln ist mal wieder so blöd keine max. Obergrenze für Terminvergaben zu vergeben, wozu auch gleiches Recht für alle... egal... ich warte auf meinen Termin, weil ich schon Kennzeichen habe, bevor ich einem Zulasser auch nochmal 100 Euro extra in den Hals werfe, dafür das sie meine Termine reservieren :(
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PepeEK2 für den Beitrag:
ernstl (26 Feb 2021 11:01)
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1868
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von Exilaltbier »

...gibts in D nicht mittlerweile auch online einen zentralen staatlichen Anmeldungsservice? In F geht das online mit Kartenzahlung und innert 24 Std hast du deine vorläufige Zulassung, worauf du dir bei jedem Schuster, Mister Minute usw. deine Schilder machen lassen kannst oder direkt online dazu gebucht hast und bekommst sie per Einschreiben am nächsten Tag zugestellt. Mit dem Provisorium darfst du bereits sofort am öffentlichen Verkehr teilnehmen. Die endgültigen Papiere hast du innert 10-14Tagen gegen Unterschrift vom Postboten ausgehändigt.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Ostseecamper
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 20 Feb 2021 15:29

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von Ostseecamper »

Hallo,

welche Spurverbreiterungen gibt es denn da ?

Habe nur die von Spurplatten gefunden, doch weder mein 906 KA35 und die Reifengröße 245 / 75 / R16 wird da erwähnt.

Glaub das ist ein Krampf die Reifen fahren zu dürfen.
MLCrafter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 96
Registriert: 07 Mär 2020 18:13

Re: Reifen 245/75 R16 BfGoodrich auf 4X2 möglich?

Beitrag von MLCrafter »

Eigentlich alles nicht so wild, aber es steht und fällt mit dem entsprechenden Prüf-ingenieur, der das ganze eintragen soll.
Vorteil: du hast schon die Reifen und freigängigkeit geprüft und kannst messen, wie weit du maximal mit dem Rad nach außen kannst. Je nachdem, ob du Abdeckungen fahren willst oder nicht.
Spurplatten zu finden, wo bereits diese Reifengröße eingetragen ist, wirst du nicht, ABER:
von SCC gibt es spurplatten für den Sprinter in diversen Größen. Auch da steht im Gutachten keine 245/75R16, aber eine festigkeitsbescheinigung für einen Radumfang, der sogar größer ist.
Kann man dort auf der Website runterladen. Damit kannst du dann schon mal bei dem Prüfer deiner Wahl vorstellig werden.
Antworten