Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Schnafdolin
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 390
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von Schnafdolin » 08 Mär 2019 07:48

Für mich steht die Frage im Raum, wie man mit einem vernünftigen Aufwand Plus an Drehmoment bekommt. Ich hätte ja gern einen Chip eingebaut, scheue aber die wahnsinnigen Kosten, die für mich in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen. Ich habe mir ein Angebot machen lassen, wo die Motorsteuerungs- Software neu aufgespielt wird und der Karren auf den Prüfstand gestellt wird. Das kostete gleich mal 1200,-. Die preiswerteren Varianten gehen so um 200....350,- Euro los und beinhalten nur einen zwischengesteckten Chip, der dem Steuergerät irgendwelche anderen Werte vorgaukelt.

Meine Frage: Wie kann man aus den 129 PS ein Mehr an Leistung machen, ohne den Restwert des Fahrzeuges verdoppeln zu müssen? Meiner ist ein 313 4x4 Bj 2003 mit 130.000Km. Ich hatte vorher einen 316 4x4, der ging im Vergleich zum 313 wie die Hölle, hatte aber natürlich einen Topf und 500 cm³ mehr, das ist mir klar.

Gruß aus der Lausitz
Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von rollieexpress » 08 Mär 2019 08:34

Sorry, ich hab da mal eine Zwischenfrage ohne Wertung des Ganzen.

Macht man sich nicht vorm Kauf Gedanken um das was man mit dem Fahrzeug vorhat und vor allem über die verbaute Technik?

Zumindest hab ich sowas gemacht und am Ende kam das, für mich, passende Fahrzeug raus.

Ich wusste ich steh auf Langstrecke und auch mit Anhängerbetrieb aber ich brauche nicht, auf Biegen und Brechen, einen 319 und ich habe bisher Recht behalten.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 915
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von Darth Fader » 08 Mär 2019 09:11

Naja, beim Gebrauchtwagen muss man halt Kompromisse machen und das nehmen, was der Markt her gibt.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2272
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von jense » 08 Mär 2019 12:55

Ich dachte immer es wäre wie beim Crafter, da hat 163PS einen BiTurbo statt des single Turbo der kleinereren Varianten?
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Schnafdolin
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 390
Registriert: 15 Nov 2010 11:57

Galerie

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von Schnafdolin » 08 Mär 2019 13:24

rollieexpress hat geschrieben:
08 Mär 2019 08:34

Macht man sich nicht vorm Kauf Gedanken um das was man mit dem Fahrzeug vorhat und vor allem über die verbaute Technik?
Wenn das bei gebrauchten 4x4 so einfach wäre, hätte ich das gern in Anspruch genommen. Aber so hab ich in etwa die Hälfte von dem bezahlt, was einer der Allrdasprinter- Händler in Landsberg am Lech :D für einen gepflegten 4x4 aufruft. Gekauft habe ich ihn vor anderhalb Jahren in Polen beim Händler (nein.... denkt gar nicht erst dran! :lol: ) und das Auto hatte belgische Papiere. Er hatte eine nachvollziehbare Historie und kam nicht vom Östereichischen Bundesheer oder aus dem Kosovo und er war auch nicht nachlackiert und der Tacho war auch nicht gefaket und trotzdem war er preiswert. Dafür hat er eben nur 129PS mit allem, was dazugehört. Und das hätte ich gern preiswert geändert...

Gruß aus der Lausitz

Martin
313 CDI 4x4, 316 CDi 4x4

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2272
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von jense » 09 Mär 2019 11:51

rollieexpress hat geschrieben:
08 Mär 2019 08:34
Sorry, ich hab da mal eine Zwischenfrage ohne Wertung des Ganzen.

Macht man sich nicht vorm Kauf Gedanken um das was man mit dem Fahrzeug vorhat und vor allem über die verbaute Technik?

Zumindest hab ich sowas gemacht und am Ende kam das, für mich, passende Fahrzeug raus.

Ich wusste ich steh auf Langstrecke und auch mit Anhängerbetrieb aber ich brauche nicht, auf Biegen und Brechen, einen 319 und ich habe bisher Recht behalten.
Ich habe auch ungefahr ein Jahr nach meinem gesucht ... da macht man irgendwann Abstriche, für mich war alles ab 129PS in der Auswahl, klar waäre mehr schöner gewesen, aber ich komme damit auch gut klar, ich hatte ein paar no go Sachen, die man nicht mit vertretbarem Aufwand nachrüsten kann (z.B. Übersetzung/KLima), da waren andere einfach höher gesetzt. Bei 4x4 ist der Markt natütlich noch sehr viel enger, da muss man vermutlich noch mehr Abstriche machen, die sind ja eh schon vergleichsweise seltem.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von rollieexpress » 10 Mär 2019 10:49

Ich glaube da wars bei mir noch ein wenig problematischer. Sucht mal einen 316er Bus mit Automatik! Also ich hab einen Schreck bekommen wie dünn der Sprinter allein mit dieser Konfiguration in meiner Preisklasse gesät ist. Automat ist bei mir Pflicht! Nicht weil ich Automatik mag sondern weil ich sie brauche.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Surfsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 633
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von Surfsprinter » 10 Mär 2019 11:44

Beim 903 waren auf jeden Fall auch unterschiedliche Turbos verbaut. Damals kamen verstellbare Flügelblätter auf, was die Luftzufuhr verändern konnte.

Heute kann man neben der Hardware ( andere Nocken, Turbos, Kühler...) noch viele Software-Einstellungen (Ladedruck, Einspritzzeitpunkt, -Menge, Luftmenge) verändern. Dabei spielen Grundvoraussetzungen, wie Außentemperatur, Motortemperatur, Meereshöhe etc entscheidende Rollen, so dass alle Werte ständig kontrolliert und angepasst werden.

Zum Teil kann man also über die Motorsteuerung Leistung herausholen, zum Teil muss man Anbauteile, wie Turbos der höheren Leistungsstufen einsetzen...

Vorsicht ist geboten bei nicht zugelassenem ,Chiptuning'. Da werden dem Motor oft falsche Kenndaten vorgegaukelt, um maximale Leistung herauszuholen. Das geht aber auf Kosten des Motorlebens und des Abgasverhaltens und ist folglich illegal. Eine gute Motorsteuerung hingegen kann auch mal alles verbessern ( Verbrauch, Leistung, Abgase).
316 CDi, 05/2018, L2H2, 5 Sitze, 5 Betten, 4x Airbag, Klima, Navi Becker, Rückfahrkamera, Graphitmetallic, 160 Ah AGM-Batterie, 100 Wp Solar. WOMO-Ausbau, Diesel-Standheizung, Warmwasser
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 213, Ford Nugget HD

DMac
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 12 Aug 2015 10:53

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von DMac » 15 Mär 2019 08:42

Moin!

Ich greife das Thema "Mehrleistung" mal auf...

Wer hat denn welchen Chip bei welchem Motor verbaut und kann dazu berichten, also Langzeiterfahrung und bitte nicht erst seit 14 Tagen verbaut :wink:

Ich überlege - nicht primär wegen der Mehrleistung sondern wegen evtl. Kraftstoffeinsparung - einen einfachen, steckbaren Chip zu verbauen. Ich bin zu 90 % mit meinem Crafter L3H3 2,0/136 PS BJ 2011 auf Langstrecke unterwegs und liege bei einer Reisegeschwindigkeit von 110/115 km/h bei 12,++ Litern. Das ist akzeptabel, da ich auch noch nen Träger mit ner Dachbox und Sorfboards drauf habe. Aber für einen akzeptablen Preis würde ich eine Kraftstoffeinsparung mal ausprobieren :)

Also lange Rede ohne Sinn: wer hat einen Chip verbaut und kann berichten?

Beste Grüße
Marc
Beste Grüße
Marc

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2092
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von benjamin » 15 Mär 2019 12:45

DMac hat geschrieben:
15 Mär 2019 08:42
Moin!

Ich greife das Thema "Mehrleistung" mal auf...

Wer hat denn welchen Chip bei welchem Motor verbaut und kann dazu berichten, also Langzeiterfahrung und bitte nicht erst seit 14 Tagen verbaut :wink:

Ich überlege - nicht primär wegen der Mehrleistung sondern wegen evtl. Kraftstoffeinsparung - einen einfachen, steckbaren Chip zu verbauen. Ich bin zu 90 % mit meinem Crafter L3H3 2,0/136 PS BJ 2011 auf Langstrecke unterwegs und liege bei einer Reisegeschwindigkeit von 110/115 km/h bei 12,++ Litern. Das ist akzeptabel, da ich auch noch nen Träger mit ner Dachbox und Sorfboards drauf habe. Aber für einen akzeptablen Preis würde ich eine Kraftstoffeinsparung mal ausprobieren :)

Also lange Rede ohne Sinn: wer hat einen Chip verbaut und kann berichten?

Beste Grüße
Marc
Ohne gleich den ganzen Post gelesen zu haben, beim Thema "steckbarer Chip" kann m.E. nichts gutes dabei herauskommen...:roll:

Gemäss meinem Wissensstand (egal was die Anbieter behaupten :mrgreen: ) kann ein in den Kabelstrang eingeschleifte Tuningbox i.d.R. nur den Wert des Kraftstoffdruckes im Rail verfälschen, so dass die HD-Pumpe mehr Raildruck aufbaut und bei gleichen Einspitzzeiten (die Software im Steuergerät wird bzw. kann durch die Box nicht angetastet werden) mehr Kraftstoff in den Brennraum gelangt.

Ladedruck (= Luft) wird dabei nicht erhöht und die werksmässige Russreserve einfach weiter ausgereitzt.
Denke dass so eine Mehrleistung möglich ist, aber bestimmt nicht auf die elegante Art.
Diese Form des Tunings gibt es seit den Audi 100 TDi-Zeiten, als ein 10-Cent Widerstand zur Fälschung des Mengenstellwerkes in der Einspritzpumpe verwendet wurde/wird (damals noch mit Verteilereinspritzpumpe, heute alles eigentlich Commonrail).

Ich lasse mich gerne eines besseren Belehren, aber ich halte die Powerboxen konsequent für Humbug bzw. Quacksalberei in unterschiedlichen Ausprägungen.
Preislich gibt es auch alles, ab 50.- bis knapp 1000.-
Wer mehr als 300.- für so etwas ausgeben möchte, lässt sich besser ein ordentliches Tuning machen.
kann beides aus eigener Erfahrung vergleichen (150.- Box vs. 800.- Chip direkt im Steuergerät) und kann sagen, dass Welten dazwischen liegen.
Die Powerbox hat bei Vollgasgeben zu Fehlermeldugen geführt, fühlt sich nicht so toll an, wenn beim Beschleunigen der Schub aussetzt und der Kopf an der Windschutzscheibe landet.

Denke, dass das Thema auch online schon ausgiebig diskutiert wurde.

Dies so meine Meinung / Erfahrung.

LG

Benjamin



PS: wie man den 313er zum 316er macht interessiert mich trotzdem :mrgreen: :lol:
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2272
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von jense » 15 Mär 2019 15:56

DMac hat geschrieben:
15 Mär 2019 08:42
Moin!

Ich greife das Thema "Mehrleistung" mal auf...

Wer hat denn welchen Chip bei welchem Motor verbaut und kann dazu berichten, also Langzeiterfahrung und bitte nicht erst seit 14 Tagen verbaut :wink:

Ich überlege - nicht primär wegen der Mehrleistung sondern wegen evtl. Kraftstoffeinsparung - einen einfachen, steckbaren Chip zu verbauen. Ich bin zu 90 % mit meinem Crafter L3H3 2,0/136 PS BJ 2011 auf Langstrecke unterwegs und liege bei einer Reisegeschwindigkeit von 110/115 km/h bei 12,++ Litern. Das ist akzeptabel, da ich auch noch nen Träger mit ner Dachbox und Sorfboards drauf habe. Aber für einen akzeptablen Preis würde ich eine Kraftstoffeinsparung mal ausprobieren :)

Also lange Rede ohne Sinn: wer hat einen Chip verbaut und kann berichten?

Beste Grüße
Marc
Dem muss ich beipflichten, steckbare Boxen sind Mist!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Matthias S
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 05 Apr 2017 14:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Motorvariante 129PS + 163PS wie Mehrleistung 34 PS ausgeholt

Beitrag von Matthias S » 16 Mär 2019 17:30

Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Antworten