welche Trittstufe an der Seitentür?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1144
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: welche Trittstufe an der Seitentür?

Beitrag von Darth Fader »

...ich seh da nur nen Trecker mit Schiebetür :?:

Findest du Schiebetüren tatsächlich so praktisch im Rollheim, daß du die einer gewöhnlichen Klapptüre gegenüber bevorzugst?
Ich ehrlich gesagt nicht. Deswegen würde ich in einem Koffer immer sofort tauschen. Weniger Gewicht, weniger Mechanik, weniger nächtlicher Lärm; eine feste Wand für Schränke, Fenster, Erotikkalender oder sonstiges Gedöns.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3723
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: welche Trittstufe an der Seitentür?

Beitrag von Vanagaudi »

Nicht unbedingt Schiebetür, aber eine breite Tür wäre mir wichtig. Besonders im Sommer hat man damit den Wagen schnell durchgelüftet. Außerdem gibt es Vorteile in Parktaschen, in denen man keine größeren Türen öffnen kann. Zwar sind in dem Koffer hinten noch zwei Türen, aber normal werden die weniger verwendet und meist steht dort etwas im Weg. Die Schiebetüren des Koffers kannst du nicht mit denen des Kastenwagens oder Kombi vergleichen. Da scheppert nichts und schließt ähnlich der Drehtüren mit leichtem plopp.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
QA516
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 31 Jul 2019 14:24
Wohnort: Rheinischer Westerwald

Galerie

Re: welche Trittstufe an der Seitentür?

Beitrag von QA516 »

Die Schiebetür meines RTW-Koffers war so schwer, dass ich sie nur mit dem Trecker rausgekriegt habe :lol: .
Sie hat beim Schliessen einen Höllenkrach veranstaltet.
Wenn die Karre nur leicht schräg stand, hatte mein armes Weib Schwierigkeiten, sie gegen die Schwerkraft zu öffnen. Oder zu schliessen, wie auch immer.
Ausserdem gab es 1000 Kältebrücken und ein einscheibiges Fenster.
Das waren für mich genug Gründe sie auszubauen.
Demjenigen, der Schiebetüren mag, würde ich sie gerne schenken. Sie steht noch hier rum :roll:. Muss aber selbst abgeholt werden :shock: .
Bei der Gelegenheit hätte ich auch noch eine hintere Seitentür übrig. Die habe ich ebenfalls ausgebaut und durch eine Platte ersetzt.
Und wenn ich schon mal dabei bin: In den nächsten Tagen flexe ich die Heckschürze ab, damit der lange Überhang etwas offroadiger wird. Das wäre also was für den Schürzenjäger.
Die neue Tür ist recht schmal, das stimmt. Aber mein Kleiner ist ja auch nur 6m lang und 2,90 hoch, da passt das mit der schmalen Tür.
Und solange mein Grosser (Bauch) zumindest quer durchgeht, ist alles gut.
Nicht passen würde der Kühlschrank. Aber der soll ja auch drin bleiben.
W906 518CDI 4x4 Bj.2009 ehem.RTW, jetzt Womo

gldath
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 135
Registriert: 30 Nov 2017 01:09
Wohnort: München

Re: welche Trittstufe an der Seitentür?

Beitrag von gldath »

Welche Trittstufe reicht über die Schiebetür zur Beifahrertür?

Antworten