Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschießen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Techniker
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 355
Registriert: 29 Mai 2014 10:09

Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschießen

Beitrag von Techniker » 13 Sep 2014 10:52

Hallo,

Mein Sprinter ist innen noch ohne Verkleidung. Die Hohlraumversiegelung sieht gut aus, nur sind da ein paar serienmäßige Löcher im Blech. Sie sollten eigendlich alle mit kleinen Blechblätchen verschlossen sein. Ein paar sind aber abgefallen und liegen jetzt sicherlich hinter der äußeren Plastikleiste welche unten links und rechts an der Karosserie ist. Mann sieht innen auch die Plastikdübel dieser schwarzen Schutzleisten, welche einfach von Außen durch das Blech gesteckt sind.

Hat jemand ein Idee, wie man die vielen Duchbrüche und die hineinragenden Plastikdübel von innen aus sinvoll abdichten kann?

Gruß, Peter

aikay
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 606
Registriert: 16 Mai 2011 13:06

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von aikay » 13 Sep 2014 11:20

die löcher sind mit aufklebern verschlossen, so eine art gewebeklebeband.
ist hab die leisten abgemacht und aussen neue kleber drauf, ich habe ein ultra starkes spezial klebeband vom fensterbauer verwendet es wird glaub verwendet um fenster luftdicht zu verkleben.

Techniker
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 355
Registriert: 29 Mai 2014 10:09

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von Techniker » 14 Sep 2014 09:50

Danke aikay,

wie montiert man die Leisten ab, einfach dran ziehen, nach oben schieben oder wie? Solche Leisten sind ja bei jedem Fabrikat anders montiert.

Gruß, Peter

minikasten
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 08 Dez 2011 14:20
Wohnort: Rheinland

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von minikasten » 17 Sep 2014 12:42

Hallo,

im Prinzip kannst du die Leisten einfach abziehen, da ist nichts mit "erst recht dann hoch" oder so.
Gut geht ein langer Keil mit dem du an einer Seite anfängst die Leiste hochzuhebeln.

Die "Dübel" kannst du vor dem Wiederanbau (du brauchst neue, i.d.R. gehen sie beim abmachen kaputt) mit Dichtmasse oder reichlich Fett oder ähnlichem beschmieren. Ich habe Fluid Film Gel genommen. Da dein Sprinter offenbar von innen noch zugänglich ist, kannst du von innen gucken ob alles geklappt hat, ansonsten kannst du da nacharbeiten.

Gruß
minikasten

Techniker
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 355
Registriert: 29 Mai 2014 10:09

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von Techniker » 18 Sep 2014 00:48

Hallo Minikasten,

besten Dank für die Info. Dann besorg ich mir neue Dübel.

Gruß, Peter

marten318cdi
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 450
Registriert: 03 Dez 2006 18:04
Wohnort: Pritzwalk / Falkensee

Galerie

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von marten318cdi » 18 Sep 2014 05:14

Bitte nicht an allen Verkleidungen einfach "so dran ziehen"

Zb die vier an den Radhäusern hinten sind mit einer Torxschraube auf der Rückseite gesichert.
Ebenso an den Türen und der/ die Schieberür/en

Gruß Marten
Für Schreibfehler haftet mein iphone mit den supergroßen Tasten!! :-)
Seit 21 Jahren Sprinter

Walter und Corinna
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 94
Registriert: 03 Okt 2013 20:32

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von Walter und Corinna » 02 Okt 2014 20:14

Hi,

das sieht bestimmt so aus !

Gruß Matthias
Dateianhänge
IMG_0036_1.JPG

Techniker
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 355
Registriert: 29 Mai 2014 10:09

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von Techniker » 03 Okt 2014 01:03

Hallo,

zum Glück sieht es bei mir nicht so aus. Es läuft keine Dreckbrühe oder Rostwasser nach innen.

Ich hatte vor Kurzem die hintere Ecke abmontiert um die Zwangsentlüftung anzusehen. Die Dübel habe ich innen mit einer Flachzange etwas zusammen gedrückt und nach außen geschoben. Sie blieben alle heil und ich konnte sie wieder verwenden.

Für die Demontage und Wiedermontage aller Plastikleisten, (nächtes Jahr), besorge ich mir aber ausreichend neue Dübel.

Die linke Zwangsentlüftung verwende ich als Austritt zweier Abluftventilatoren im Innern des Laderaums. Einer kommt in die Mitte des Laderaums, der zweite kommt in die Nähe der Schiebetüre, so dass er später über der Dusche ist.
Ein etwas flachgedrücktes Kaltluftrohr von 65mm Durchmesser passt wunderbar hinter die Deckenverkleidung und Seitenverkleidung. Die Isolierung ist aber im Bereich des Rohres dann nur 10mm dick, statt der 30mm beim Rest.
Ich will die anfallende Feuchtigkeit nach draußen bringen ohne eine Dachluke einzubauen. Das Dach soll nicht höher werden, als es im originalzustand ist.

Der Sprinter ist praktisch mein Test- und Versuchfahrzeug. Ich will ihn ein paar Jahre behalten und dann einen nagelneuen kaufen. Meine jetzigen Erfahrungen fließen dann beim Ausbau des Neufahrzeuges mit ein. Die Tips und Tricks welche hier im Forum angeboten werden, fließen jetzt schon mit ein. Einiges hat aber noch niemand probiert und so teste ich das halt selber, so wie einen zweiten Batteriekasten. Nach dem Motto: Versuch macht klug.

Auf alle Fälle danke ich hier allen, welche mir mit Rat zur Seite stehen, auch wenn ich nicht jedesmal "danke" schreibe.

Gruß, Peter

Kutschi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 15 Apr 2017 21:50
Wohnort: Kiel

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von Kutschi » 18 Jun 2017 22:22

Moin,

Habe heute beim seitenverkleidung abbauen dasselbe Problem gefunden.
Wie habt ihr das nun gelöst? Hat es geklappt? Bei mir ist eine Stelle ganz gut angerostet.
Unten in der seitenwand ist ja dieses U-Blech, darin hat es gegammelt. An die
Stelle ist es schwer heranzukommen. Kann man das von außen irgendwie abdichten?
Verhindern das Dreckwasser durch die Befestigungsnippel sickert?

Blöd gelöst :(

Danke!
Gruss
Sprinter 216 CDI W906
Bj.12/2012
140000 km Stand Mai2017
Zu Hause ist wo du es parkst :-) :mrgreen:


Kutschi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 57
Registriert: 15 Apr 2017 21:50
Wohnort: Kiel

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschieße

Beitrag von Kutschi » 20 Jun 2017 21:17

Danke dafür :)
Sprinter 216 CDI W906
Bj.12/2012
140000 km Stand Mai2017
Zu Hause ist wo du es parkst :-) :mrgreen:

f54
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 33
Registriert: 06 Jun 2019 08:06

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschießen

Beitrag von f54 » 06 Jul 2019 13:27

Ich muss die Leiche mal reanimieren. :mrgreen:

Ich möchte das an meinem Sprinter in den nächsten Tagen auch machen. (Bei der Trockenheit sollte alles gut durchgetrocknet sein.) Gibt es eine Empfehlung welches Sikaflex ich für die Plastikclips nehme? 221? 541? Ich hab da keine Ahnung.

Die Löcher verschließe ich nach gründlicher Reinigung aussen rum mit 3m Korrossionsschutztape. Klebt bei mir an einer Dachrinne selbst Jahren und ist dort Wind und Wetter ausgesetzt.

Was sprühe ich am besten in die Löcher? Ich dachte an fluid film.

Danke!

Thomas
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles.

Exilaltbier
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 439
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschießen

Beitrag von Exilaltbier » 06 Jul 2019 13:55

...du könntest einfach neutralvernetzendes ( kein essigvernetzendes) Silikon von innen auf die Plastikdübel geben und jeden Buckel mit feuchtem Finger rundum glatt/dicht-streichen. Da braucht es kein teures Sika.Das ist Perlen vor die S..oder mit Kanonen nach Spatzen. Das Silikon wird garantiert den Wagen überleben ! Bei einer Reparatur bekommst du die Dübel aus dem Silikon besser heraus als aus dem Sika Karrosseriekleber...
CamperVan, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 genannt PARPAING :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2368
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschießen

Beitrag von Vanagaudi » 06 Jul 2019 16:56

Da gibt es doch auch so eine immer klebrige Karosseriedichtmasse, mit der auch Dachhauben eingeklebt werden. Das wurde auch schon zur Abdichtung der Kunststoffdübel vorgeschlagen. Ich komme nicht drauf, wie es heißt.

--> Dekaseal
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Civlo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 45
Registriert: 04 Apr 2019 09:05
Wohnort: Braunschweig

Re: Löcher im Blech, hinter äußeren Plastikeisten verschießen

Beitrag von Civlo » 10 Jul 2019 09:14

Vanagaudi hat geschrieben:
06 Jul 2019 16:56
Da gibt es doch auch so eine immer klebrige Karosseriedichtmasse, mit der auch Dachhauben eingeklebt werden. Das wurde auch schon zur Abdichtung der Kunststoffdübel vorgeschlagen. Ich komme nicht drauf, wie es heißt.

--> Dekaseal
Genau, benutze Dekaseal. Und trage es am besten von außen auf. Dafür müssen alle Seitenleisten zwar einmal ab, aber dann ist für das Wasser der Weg ins Innere entlang der Dekaseal Dichtmasse deutlich länger! Wenn Du es von Innen machst, ist das Wasser folglich ja auch bereits Innen.
Mixto 313 CDI, W906, Bj: 2012, aquagrün, KM-Stand: 237.000, langer Radstand

Spritverbrauch: Bild

Antworten