Sitzbezüge

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
achi
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2015 06:26
Wohnort: erfurt

Galerie

Sitzbezüge

Beitrag von achi »

Hallo in die Runde und einen schönen 3.Advent.
Unter Sitzen habe ich nicht viel gefunden,daher möchte ich fragen ob schon jemand Erfahrungen
mit Recla von den Sitzbezügen gesammelt hat. Meine lösen sich schon nach einem Jahr auf( Fahrersitz
,22000Km gelaufen EZ 8/14 ).
Grüße aus Erfurt
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1120
Registriert: 23 Jul 2010 20:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Sitzbezüge

Beitrag von gonzlav »

Hallo,
kann Dir nur sagen, ich habe einmal Original MB Sitzbezüge auf Fahrer und Doppelsitzbank montiert.
Super Passform und Qualität sah sehr gut aus, allerdings keine Langzeiterfahrung.

Gruß Gonzo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gonzlav für den Beitrag:
achi (10 Dez 2015 07:10)
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Techniker
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 355
Registriert: 29 Mai 2014 11:09

Re: Sitzbezüge

Beitrag von Techniker »

Hallo,

als ich meinen Sprinter gesucht habe, habe ich viele Fahrzeuge besichtigt. Je nachdem wer das Fahrzeug vorher hatte, waren die Sitzbezüge bereits ab 20.000 km fertig.

Vor allem bei Fahrzeugen welche auf Baustellen eingesetzt waren. Hauptsächlich leiden die Fahrersitzbezüge durch den robusten und rauen Stoff von Arbeitskleidung. Besonders dann, wenn die Fahrer eher klein und schwergewichtig sind.
Ab 50.000km waren oft auch die Schaumstoffteile unter den Sitzbezügen beschädigt.

Gruß, Techniker
achi
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2015 06:26
Wohnort: erfurt

Galerie

Re: Sitzbezüge

Beitrag von achi »

Hallo Techniker
Bin weder klein noch schwehrgewichtig(72 Kg ).Aber hat schon mal jemand beim Händler
reklamiert?
Gruß aus Erfurt
Techniker
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 355
Registriert: 29 Mai 2014 11:09

Re: Sitzbezüge

Beitrag von Techniker »

Hallo,

und wo ist jetzt genau das Problem? Fahr einfach zum Händler und reklamiere. Wennst glück hast ist das mit der Garantie abgedeckt oder es wird im Rahmen der Kulanz gemacht. Wenn nicht, musst sowieso einen neuen Bezug kaufen. Günstig gibt's die immer wieder mal bei ebay und drübermachen kannst die selber. So habe ich das bei meinem Fahrzeug gemacht.

Gruß, Techniker
sprinter-22
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 338
Registriert: 02 Dez 2010 15:43
Wohnort: bei Stgt.

Re: Sitzbezüge

Beitrag von sprinter-22 »

Hi,
meiner am alten Sprinter hat doch ganze 160.000km gehoben bis er durch war (trotz Arbeitshosen und Klettverschlüssen).
Dann mit Kunstleder zum Sattler, 50.- EUR auf den Tisch und am Abend war die Sitzfläche neu bezogen.
Sieht aus wie ab Werk.
Warum also mit Schonbezügen rumärgern.

Gruss
Techniker
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 355
Registriert: 29 Mai 2014 11:09

Re: Sitzbezüge

Beitrag von Techniker »

Hallo,

es geht hier um die Originalbezüge, nicht um Schonbezüge. Originalbezüge gibt's sehr oft bei ebay. Das Drüberziehen geht sehr einfach.
Da fällt mir ein, dass ich noch einen Originalbezug für das Sitzkissen rumligen haben müsste, weil im Set zwei waren und ich aber nur einen getauscht habe.
Ich mach heute Abend mal ein Bild.

Gruß, Techniker
Benutzeravatar
krankerfrank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: 21 Dez 2013 12:05

Re: Sitzbezüge

Beitrag von krankerfrank »

Moin. Wir haben dieses Jahr 2 Neue 316er bekommen und an einem ist nach 6 wochen das Sitzkissen auf der Fahrerseite schon dermaßen durchgescheuert gewesen das wir Reklamieren mussten.
Mercedes Saarland hat dies ohne irgendwelchen Stress sofort getauscht. Jetzt haben wir mal vorsorglich einen Schonbezug drüber gemacht. Mal gespannt wie lange er dieses mal hält.

Gruß Frank
3X Sprinter 316 Koffer Bj. 05.16
4X Sprinter 316 Lang/Hoch 14/15/19
1X Transit Doka L4H3 Bj.04.16
1X Transit L4H3 Bj.10.16
1X Transit Koffer L5 Bj.2017
Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1483
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Sitzbezüge

Beitrag von Sprinter_213_CDI »

Hallo

Also die originalen Sitzbezüge von MB sind gut und halten sehr lange! Ich hab sie vor 4 Jahren rauf gemacht und sehen immer noch wie neu aus.
Dagegen das Sitzkissen ..... :? :?
Bj. Juli / 2010, 182.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4x100 Ah Batterien, Sitzbank 3-5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 D+, Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 511
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Sitzbezüge Sprinter contra Sitzbezüge Crafter

Beitrag von asap »

Ich möchte die Sitzbezüge in meinen Sprinter wechseln, da diese seitlich aufgerieben sind .... und das bei gerade 230T KM bei meinem VW T4 mit 350T KM sind die Sitzbezüge noch ohne große Abnutzungen.
Daher die Frage sind die Sitzbezüge vom Crafter besser als die vom Sprinter, habe gesehen es gibt die beim Crafter ähnlich wie beim T4 auch in grau.
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4640
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Sitzbezüge Sprinter contra Sitzbezüge Crafter

Beitrag von Vanagaudi »

asap hat geschrieben: 02 Apr 2021 19:12 Daher die Frage sind die Sitzbezüge vom Crafter besser als die vom Sprinter, habe gesehen es gibt die beim Crafter ähnlich wie beim T4 auch in grau.
Du solltest Sitzbezüge aus dem Stoff der Deutschen Bahn fertigen lassen. Unkaputtbar :!: Wir hatten mal einen Stoff, der sonst in den S-Bahnen Verwendung fand. Der hat auf Kinderstühlen zwei Jahrzehnte überlebt, und da was immer noch nichts dran. Wobei der Ursprungsbezug bereits nach zwei Jahren durch war. Die Rabauken haben wirklich alles damit angestellt :o Da kommt unser eins gar nicht mehr drauf. Allerdings muss man im Stoffdesign sehr flexibel sein. Die Auswahlmöglichkeiten sind eher gering.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
spaik
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 23 Aug 2018 12:36
Wohnort: bei Flensburg

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbezüge

Beitrag von spaik »

Ich denke, das der Verschleiß mehr dem Aussteigen geschuldet ist.
Ich habe ebenfalls das Problem, das der Fahrerbezug an der linken Seite aufgeschlissen ist.
Ich habe einen Schwingsitz, der permanent beim aussteigen nach oben drückt und man dermaßen über die Sitzkante scheuert.
Daher stelle ich ihn immer fest, bevor ich aussteige.
Mein Vorgänger (ebenfalls 906) hatte keinen Schwingsitz, war aber dennoch schon verschlissen, aber eben noch nicht kaputt.
Beide Fahrzeuge haben ca 150Tkm gelaufen.

Beim T4 ist der Abstand zwischen Sitzwange und Trittbrett geringer, als beim Sprinter und so rutscht man mehr über die Sitzwange.
So ist jedenfalls mein Empfinden.

Dennoch verfolge ich mal das Thema :wink:
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1935
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Sitzbezüge

Beitrag von Exilaltbier »

Darf ich der Einfachheit halber dazu auf meinen bebilderten Thread aufmerksam machen

viewtopic.php?f=12&t=24194&p=245337&hil ... ge#p245337
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 511
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Sitzbezüge

Beitrag von asap »

@Exilaltbier:

hast du noch einen Tipp für neue Bezüge, welche sind am haltbarsten ? und welche Bezugsquelle ist am günstigsten
316 cdi, Bj 6/16, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

BIETE lSRI BEIFAHRERSITZBANK,
Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1935
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Sitzbezüge

Beitrag von Exilaltbier »

Keine Ahnung...im Vito/Viano-Forum schwört man auf die Passgenauigkeit und Haltbarkeit von den O.........bezügen. Komme gerade nicht auf den Namen...irgendwas mit O...

Ich habe kein Problem mit meinem Tunja Stoff. Sollte da was erneuert werden müssen....wohl eher der Fahrersitzbezug wegen Gurt und Einstiegscheuern auf der Aussenkante, dann würde ich kurzerhand den passenden von MB oder eben dem Zulieferer direkt kaufen. Aber da musste ich bisher nicht aktiv werden. Ich habe nach dem Waschen den Sitzbezug vom Fahrersitz mit dem Beifahrersitz getauscht, eben aus dem Grund mit der höheren Belastung auf den Einstiegskanten.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Antworten