DPF Probleme oder born to run !!!

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Simondhartha » 13 Feb 2019 18:44

Danke Rolf, an diesem Punkt sind wir jetzt auch angelangt. Unsere Freunde sind jetzt auf dem Weg (immernoch im Notlauf...) zu einer Werkstatt die das Steuergerät auslesen kann. Diese liegt auch endlich mal unter 2500m dann und dort werden sie dann auch die manuelle Regeneration noch probieren um den Fehler mal weg zu bekommen.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1234
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von v-dulli » 13 Feb 2019 19:02

Simondhartha hat geschrieben:
13 Feb 2019 18:44
Danke Rolf, an diesem Punkt sind wir jetzt auch angelangt. Unsere Freunde sind jetzt auf dem Weg (immernoch im Notlauf...) zu einer Werkstatt die das Steuergerät auslesen kann. Diese liegt auch endlich mal unter 2500m dann und dort werden sie dann auch die manuelle Regeneration noch probieren um den Fehler mal weg zu bekommen.
Zuerst muss der Motorschutz aufgehoben und danach im Stand regeneriert werden, zur Not mehrfach. Die sollten das aber unbedingt draußen machen und brennbare Materialien in der Nähe der Abgasanlage vermeiden sonst ..........
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Simondhartha » 13 Feb 2019 19:15

v-dulli hat geschrieben:
13 Feb 2019 19:02

Zuerst muss der Motorschutz aufgehoben und danach im Stand regeneriert werden, zur Not mehrfach. Die sollten das aber unbedingt draußen machen und brennbare Materialien in der Nähe der Abgasanlage vermeiden sonst ..........
Ah ok danke! Was ist der Motorschutz und wie hebt man das auf?

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1234
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von v-dulli » 13 Feb 2019 19:21

Simondhartha hat geschrieben:
13 Feb 2019 19:15
v-dulli hat geschrieben:
13 Feb 2019 19:02

Zuerst muss der Motorschutz aufgehoben und danach im Stand regeneriert werden, zur Not mehrfach. Die sollten das aber unbedingt draußen machen und brennbare Materialien in der Nähe der Abgasanlage vermeiden sonst ..........
Ah ok danke! Was ist der Motorschutz und wie hebt man das auf?
Wird die Regeneration zu oft abgebrochen oder kann, aus welchem Grund auch immer, nicht gestartet werden und der DPF einen bestimmten Grad der Rußbeladung erreicht wird der Motorschutz aktiviert und dieser lässt sich, so weit mir bekannt, nur noch über die MB-Diagnose aufheben bzw. zurücksetzen.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Simondhartha » 13 Feb 2019 19:21

Ah du meinst das was man umgangssprachlich als "Notlauf" bezeichnet?

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1234
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von v-dulli » 13 Feb 2019 19:27

Simondhartha hat geschrieben:
13 Feb 2019 19:21
Ah du meinst das was man umgangssprachlich als "Notlauf" bezeichnet?
Nicht ganz, die Auswirkung ist aber gleich.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Karsten61
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 45
Registriert: 21 Nov 2015 19:44
Wohnort: CH- 4623

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Karsten61 » 14 Feb 2019 09:13

Hallo zusammen,
nach drei Fehlversuchen bei unterschiedlichen Anbietern, möchte ich euch denjenigen nicht vorenthalten der es letztendlich geschafft hat beim 319 aus 2016 den DPF zu deaktivieren.
jk-turbotechnik nicht verwand oder verschwägert...

Gruss Karsten

helgaaah
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 116
Registriert: 14 Jan 2018 10:00

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von helgaaah » 15 Feb 2019 18:05

In Oberösterreich? Bist du hingefahren?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Karsten61
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 45
Registriert: 21 Nov 2015 19:44
Wohnort: CH- 4623

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Karsten61 » 17 Feb 2019 09:00

...ist ja fast noch Deutschland. Aber ja, bin ich.
Evtl. reicht es das Steuergerät zu senden, weiss ich aber nicht.

Gruss Karsten

Benutzeravatar
chili
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 15 Dez 2014 19:42
Wohnort: Perle im Odenwald

Galerie

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von chili » 20 Feb 2019 13:50

Ich habe hier schon lange nicht mehr reingeschaut.
Wir waren ja 4 Monate und 28.000 km in die Mongolei unterwegs.
Hat alles geklappt. Alleine 4800 km Piste und ohne in der Mongolei.
Verbrauch 8,6-11,2 L/100 Gesamtschnitt 10,2L/100.
Wir waren trotzdem in 3 Mecedeswerkstätten, Irkutzk, Novosibirsk und Krasnojarsk.
Alle super, mit unseren zu vergleichen.
Nach 7.000 Reisekm kam die Motorleuchte. Laufverhalten aber immer super.
Ich habe dann rausgefunden, dass der Rest an Adblue im Tank wohl durch den Unterdruck
rausgesaugt worden ist, was zu der Fehlermeldung führte. Dann haben wir nach 8.000 km mit Leuchte aufgefüllt,
bis sie wieder geleuchtet hat. In allen Werkstätten ausgelesen und gelöscht (kostenlos).
Mit meinem Carlyausleser wurde der Fehler nicht angezeigt.
Einmal waren wir in der Werkstatt weil er bei Belastung brutal hinter uns alles weiß vernebelt hat.
Wurde aber nix gefunden, wohl nur schlechter Sprit. Mercedes riet uns nur Gasprom zu tanken!
Irgendwann in Georgien ging die Motorleuchte wieder aus und das Gewissen war erleichtert.
Hier noch mal bei MB gescheckt, nix gefunden, Fahrwerk auch ok, keinen Platten gehabt, 2 Reservereifen
und Sandbleche unbenutzt zurückgebracht. Höchstes Fahrgewicht mit Hundefutter für 4 Monate 3 Hunden, Frau etc.
3.740 kg. Einziger Schaden Windschutzscheibe. 4 Einschläge.
Damit muss man auf jeden Fall rechnen und diese abschreiben. Mein Kunststoffgitter hinter dem Kühlergrill gegen
Steinschlag und Insektenverstopfung des Kühlers war Gold wert. Die Einheimischen fahren alle mit Gazetischdecke über der
Motorhaube. In der Gobi wars etwas heiß. Außentemperaturanzeige 58 Grad. Innen wars mit Klima 32 Grad.
Es waren wohl aber nur 42 im Schatten. Gefühl wie Heißluftpistole bei 70 km/h Wind und 18% Luftfeuchtigkeit.
Der Motor hats weggesteckt 8 Std im Flussbett mit max 15 km/h gefahren.
Wir und die Hunde haben es irgendwann nicht mehr ausgehalten.
War ne super Reise, alle gesund geblieben.
Der Laden in Münster hat funktioniert, nur der Adbluesensor hat genervt.
Mit E6 und Adblue haben wohl alle Umrüster noch Probleme und wenig Erfahrungen.
Der DPF ist nicht das Problem. Werde mir aber einen Flasher von Alientech holen.
Im September geht`s in den Iran.
Super Auto, haben jetzt schon ca. 70.000 ohne Probs drauf.
Reinhard
316 Bluetec 4x4, Bj. 2015, 3,5t, 245-75-16, Achse 4,182, 6m, Hochdach, Gastank, Ladebooster, 130W Solar, 260 Ah, kein Ladegerät!
Isuzu D-Max 3,0
Toyota HJ60 4,0
Moto Morini 1200 Scrambler

Benutzeravatar
nomadpix
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 417
Registriert: 10 Jan 2017 00:18

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von nomadpix » 25 Feb 2019 12:34

Hallo miteinander,

ich habe auch wieder DPF bzw AGR Probleme. Aktuell hat sich mein Sprinter auch wieder in den Notlauf versetzt und der geht auch nicht weg. Wir haben ihn ausgelesen und es ist "NOX Überschreitung, Deaktivierung des AGR".
Offensichtlich ist der DPF schon wieder voll?? Ich fahre regelmäßig Autobahn und Stadt und der wird meiner Meinung nach schon auch mal "heiss" gefahren. Warum ist der vermaledeite DPF also wieder voll?

Ich muss jetzt eine Möglichkeit finden das zu fixen (vermutlich nur Mercedes? wenn es die MB Diagnose benötigt?) und frage mich in dem Zuge, ob man evtl auch etwas austauschen / reinigen / .. sollte? Gibt es effektive Methoden den DPF, AGR und evtl Drosselklappe & Co wieder in einen neuwertigen Zustand zu versetzen? sind das Verschleißteile, die man evtl auch ersetzen sollte? (hab jetzt 219.000 km, 316 Bj 2011, Euro 5)

Oder gibt es eine Methode die das ganze System deaktiviert, ich aber dennoch zukünftig brav durch meine HU und AU komme?
Irgendwelche Löcher bohren ist glaub nicht so angebracht wenn man weiterhin in Deutschland TÜV machen möchte?

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5992
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie
Marktplatz

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Opa_R » 25 Feb 2019 21:40

Hy :wink:
Die Frage ist , hast du einen Fehler im Motorsteuergerät ? Irgendwas lößt ja das Problem aus , das er nicht von selber regeneriert ! Dann mal den Aschegehalt des DPF auslesen , erst dann entscheiden ob der Filter neu muß !
Ist auch schon einmal die Software des MSG aktualisiert worden ?
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Dino
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 04 Feb 2012 13:22

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Dino » 04 Apr 2019 19:34

Also mein Sprinter 513 CDI mit Kipperaufbau Euro 5 ohne Adblue hat bis jetzt nicht ein einziges mal die DPF Leucht angezeigt. Das einzige was ich so mitkriege wenn der DPF ausbrennt und das merke ich nur am Klang, Geruch und Drehzahl. Das Auto habe ich mit 35tkm auf der Uhr gekriegt vor 4 Jahren, jetzt hat er 156tkm. Fahre jeden Tag min. 150km entweder Beladen oder leer oder mit Anhänger 3,5t. Ab und zu auch Stadt eher aber AB oder Überland. Fahre immer so um die 100kmh wegen Verbrauch und wegen Anhänger darf ich eh nicht schneller wie 80kmh fahren und ich bin es gewöhnt von richtigen LKWs nur 90 zu fahren bzw. langsamer.
Das einzige was ich mache ist einmal im Jahr bzw. alle 30tkm Ölwechsel. Meine Maschinen u. LKWs Pkws kriegen alle mehr oder weniger einmal im Jahr ein Ölwechsel. :)

Natürlich kann es sein das wenn man nur in der Stadt fährt DPF Probleme hat aber wenn man nur 5-8km am Tag fährt auch nicht verwunderlich.



MFG

Benutzeravatar
Cheldon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 25 Sep 2013 20:11
Wohnort: Münsterland

Galerie

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Cheldon » 11 Apr 2019 20:08

Info@autoteam.ms
Frag dort in Münster mal nach. Ggf. Tut's ein Dummy
Mit freundlichen Grüßen
Cheldon

Benutzeravatar
Cheldon
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 25 Sep 2013 20:11
Wohnort: Münsterland

Galerie

Re: DPF Probleme oder born to run !!!

Beitrag von Cheldon » 11 Apr 2019 20:09

Info@autoteam.ms
Frag dort in Münster mal nach. Ggf. Tut's ein Dummy und die Anpassung der Motorsteuerung
Mit freundlichen Grüßen
Cheldon

Antworten