Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
skipper01
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 362
Registriert: 04 Jul 2007 20:07
Wohnort: Hamburg

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von skipper01 » 20 Feb 2019 11:37

so ist es ..... leider
ninetyninersprintliner,lang und schmutzig.
312D 500.000+km ninetyninersprintliner der zweite ..... kurz und flach :-)

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 479
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 20 Feb 2019 12:56

Da haben die vier vorhergehenden sich ganz schön blamiert, mit ihrer unbeherrschten Äußerungen!
Ihr kennt gar nicht meine persönlichen Lebensumstände, wie sie dazu führten und schreibt über mich solch häßliche Grütze! Bei allen was recht ist! Ihr könnt natürlich nicht wissen, das ich massive gesundheitliche Probleme habe, die es mir schwer machen, in meiner Region eine Arbeitsstelle mit meinen körperlichen Einschränkungen zu finden. Erwerbslosen werden hiermit offensichtlich unterschwellig pauschal als "Arbeitsunwillige" diskreditiert. Das iss unterste Schublade. Außerdem gehört so etwas gar nicht in dieses Thema hier, sondern maximal in eine PM!
Das gleicht an eine Anprangerung in der Öffentlichkeit!
Wenn es gegen Einzelne geht, scheinen hier einige "unter-einer-gemeinsamen-Decke" zu stecken und sich miteinander zu solidarisieren!
Ich wähle meine Beiträge, dich ich verfasse, wohlgemerkt ordentlich aus! Wenn jemand diese hier nicht für sich nachvollziehen kann, soll er es bitte ordentlich, mit gepflegten Niveau kundtun!
Und wenn es den ein- oder anderen schon interessiert, was die Reise ans kaspische Meer gekostet hat, bitt´schön, ich mache kein Geheimnis daraus; Pro Person 519 Euro inkl. 2 tägiger Meerespassage in einem ganzen Monat 9247 Kilometerchen!
Wer will, kann solch ähnliche Reiseeckdaten ja gerne mal toppen! Ich bin sehr sparsam mit dem mir zur Verfügung stehenden Haushaltetat, da kann sich schon etwas Finanzmittel zeiträumlich umverlagern! Für mich war und iss es jedesmal eine Herausforderung, so wenig wie möglich Finanzmittel auf meinen Reisen"zu-verbraten"! Low-Budget-Abenteuer, quasi!
Hoffe nun, etwas zur Aufklärung meiner"mysteriösen-Lebensumstände" beigetragen zu haben.
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von rollieexpress » 20 Feb 2019 13:51

Den Tenor hast Du, mit Deinen vorhergehenden Äusserungen, doch ganz allein erwirtschaftet. Und den Hype Steuern zu sparen hast Du auch ganz allein immer wieder betont. Eine Reise weniger und die höheren Steuern dürften Dich nicht mehr über Gebühr belasten.

Mein Sprinter ist von Anfang an als PKW eingestuft und das bleibt er auch. Obwohl dauerhaft nur 4 Sitze verbaut sind.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 915
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Darth Fader » 20 Feb 2019 14:11

...wartet mal kurz:
Ich arbeite auch seit gefühlten Ewigkeiten, darf nochmal weitere Ewigkeiten weiterarbeiten und auch bei mir langt der Staat doll aua zu.
Als Ausgleich krieg ich dann nur einen Bruchteil der Rentenbeiträge, die ich eingezahlt habe - falls es dann überhaupt nochmal Rente gibt.
Berufsunfähigkeit darf ich ja mittlerweile auch selbst versichern und, und, und...


...na und?
Is das denn nun ein Grund, daß das Finanzamt (fälschlicherweise!!!) die Steuern um ~100% erhöht? :roll: Ich will jetzt hier keine Lanze für Olli brechen - aber eigentlich geht es nicht darum, den Staat zu beschubsen, sondern darum, wie man möglichst wenig Steuern dafür zahlt. Sich einen Steuerberater zu leisten ist nur einer der Wege dorthin.
Baron Amschel Meyer Rothschild, Bankier hat geschrieben:Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht Steuern zu zahlen. Die Kenntnis aber häufig !
Bei manchem reicht das selbe Budget gerade für den ganzen Monat, welches einem anderen am Monatsende noch Geld, wieder anderen am Geldende noch Monat übrig lässt.

Mein Sprinter war mal ein LKW und ist jetzt ein WoMo. Wollt ihr mir einen Strick daraus drehen, daß ich jetzt weniger Steuern zahlen muss, als jemand, der ein identisches Fahrzeug mittlerweile als PKW besteuern darf?!?!?
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
derHenry
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 276
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von derHenry » 20 Feb 2019 14:15

Hallo Dieselolli, ich habe meinen Beitrag gelöscht und entschuldige mich dafür. Leider ist durch deine deiner Argumentation bei mir und anscheinend auch bei einigen anderen in die falsche Kehle geraten. Vielleicht kann der Sepp das auch noch löschen und wir sind wieder beim Thema.

Gruß Henry
6 Zylinder/ 5 Türen/ 4 x4 Antrieb / 3 liter Hubraum / 2 Div. Sperren / 1 Traum

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 479
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 20 Feb 2019 14:18

rollieexpress hat geschrieben:
20 Feb 2019 13:51
Den Tenor hast Du, mit Deinen vorhergehenden Äusserungen, doch ganz allein erwirtschaftet. Und den Hype Steuern zu sparen hast Du auch ganz allein immer wieder betont. Eine Reise weniger und die höheren Steuern dürften Dich nicht mehr über Gebühr belasten.

Mein Sprinter ist von Anfang an als PKW eingestuft und das bleibt er auch. Obwohl dauerhaft nur 4 Sitze verbaut sind.


Ich glaube, Steuern zu sparen, ist wohl in den Meisten ihr Interesse, gerade, bei Fahrzeugen, bei denen der Sprung so extrem krass nach oben ausfällt wie bei meinen. Jeder versucht irgendwie naturellement zu sparen, wo sich noch Sparpotential ergibt.
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 479
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 20 Feb 2019 14:25

derHenry hat geschrieben:
20 Feb 2019 14:15
Hallo Dieselolli, ich habe meinen Beitrag gelöscht und entschuldige mich dafür. Leider ist durch deine deiner Argumentation bei mir und anscheinend auch bei einigen anderen in die falsche Kehle geraten. Vielleicht kann der Sepp das auch noch löschen und wir sind wieder beim Thema.

Gruß Henry
Klar, verzeihe ich dir, Henry. Es kann schon mal vorkommen, das einem mal"die Pferd´l" duchgehen, aber, biblisch gesprochen, sollte man nicht "Schlecht-Zeugnis-wider-seines-nächsten-reden"! Damit iss die Sache jetzt vom Tische, ihr wißt, wie es um meine Persönlichkeit steht und ich nehme deine Entschuldigung an, da ich glaube, daß du sie aufrichtig meinst!

Gruß Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von rollieexpress » 20 Feb 2019 14:35

Ich hätte nur einen einzigen Wunsch. Können wir die Bibel und den Glauben aus diesen,ach so weltlichen, Sachen einfach rauslassen??? Danke!

Übrigens "Dieselolli" es gibt in Deutschland eine Institution die heisst Versorgungsamt. Dort kann man körperliche Gebrechen einstufen lassen und ab einem GdB von 50 gibt es Steuererleichterungen auch in der Kfz-Steuer. Natürlich nur in Verbindung mit entsprechenden Merkbuchstaben.

Ich weiss das ist off topic aber das wäre auch ein Weg.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Hans
Moderator
Moderator
Beiträge: 6127
Registriert: 01 Jan 2003 00:00
Wohnort: Esslingen . Forumsmitglied der ersten Stunde Sprinter Nr. 3
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Hans » 20 Feb 2019 15:34

derHenry hat geschrieben:
20 Feb 2019 14:15
Hallo Dieselolli, ich habe meinen Beitrag gelöscht und entschuldige mich dafür. Leider ist durch deine deiner Argumentation bei mir und anscheinend auch bei einigen anderen in die falsche Kehle geraten. Vielleicht kann der Sepp das auch noch löschen und wir sind wieder beim Thema.

Gruß Henry
Was sind wir Mods doch froh, wenn wir bei „gemeldeten Beiträgen“ doch nicht eingreifen müssen, sondern nach erstem Abwarten gute Foristen bestehende Meinungsverschiedenheiten untereinander selbst klären, danke ! 😉
E s . g r ü s s t . E u c h . H @ N S ‹(•¿•)› D E R . M O B I L E . S C H W A B E . MOBIL-ECKE .

Gmog421
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 108
Registriert: 27 Dez 2016 20:38

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Gmog421 » 20 Feb 2019 19:01

Dieselolli, ich würde mir Gedanken machen wenn du die ganzen Sitze eben nicht brauchst ob du die in10 Jahren dann benötigst .Zu dem Thema mit den Sitz Befestigungen schreibe ich nichts mehr da habe ich schon was geschrieben . Mfg Jürgen

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 479
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 20 Feb 2019 20:08

Hallo Jürgen,
Wie ich bereits schrieb, habe ich derzeit gar keine Sitze dazu, sondern plane mir diese in knapp 10 Jahren erst zuzulegen, da es mich nach der Oldtimerzulassung dann eh nimmer juckt. Aber bis dahin soll er möglichst seinen bisherigen Status als Lastenesel beibehalten. Ich erwarb den Wagen ja unter der wohlweislichen Vorraussetzung, einen Transporter damals zu erwerben, mit eben auch der dazu gehörigen LKW-Steuer. Sonst würde das alles sich ja von Anfang an nicht rechnen für mich und ich hätte dann gleich was anderes von Anbeginn gekauft. Jetzt ist die Rekultivierung soweit bereits vorangeschritten, das ein Abstoßen des Fahrzeuges wegen Unwirtschaftlichkeit von vornherein ausgeschlossen ist. Somit fühle ich mich schon mit Recht vom Steueramt verarscht. Wie kann es sein, das ich für einen "Systemfehler" wie sie es dort nennen, diesen Fehler, dazu auch noch rückwirkend, bezahlen muß.
Klingt in etwa so, wie:" ich habe etwas falsches gekauft und ihr sollt es für mich bezahlen"! Wo bleibt da die ausbleibende Gerechtigkeit? Von Bestandschutz mal ganz zu schweigen.

LG Olli
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1268
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von WilleWutz » 20 Feb 2019 21:06

Olli,

es gab doch schon jede Menge Tips :wink:
Ohne Deine genauen Zahlen zu kennen, würde ich an Deiner Stelle trotzdem nochmal genau und spitz rechnen und vergleichen:
Wie ist der Wagen zur Zeit zugelassen: PKW oder LKW?
Wie ist der Wagen zur Zeit versichert: PKW oder LKW?
Wird die Zulassungsart verändert und die Steuer anders berechnet?
Bleibt die Zulassungsart unverändert und wird nur die Steuer anders berechnet?
In der Regel stufen die Versicherungen die Fahrzeuge nach Zulassungsart ein.
PKW: Versicherung günstig, Steuer teuer. Viel mehr Schadensfreiheitsklassen.
Wird also unfallfrei dann jährlich bis zur letzten Klasse günstiger......
LKW: Steuer günstig, Versicherung teuer.
Zuletzt geändert von WilleWutz am 20 Feb 2019 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 479
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 20 Feb 2019 21:07

allo Jense,
nur weil ich einmal schrieb, das ich mich vom Steueramt verarscht fühle, iss das meine ehrliche Meinung und die iss, nicht unpassend zu dem Thema, wo es um Steuern geht.

Ich bezahle sicherlich von euch allen Betroffenen die höchste Differenz zu vorher, da werde ich doch wohl mal vom "Leder ziehen dürfen"! Bei allen sozialen Belobhudelungen, gibt es genug Kritikwürdiges hierzulande, was aber jetze hier nicht hingehört.

Du hast ja auch wieder, hier was reingebracht, was gar nicht hier rein gehört. Wenn dir meine Beiträge nicht passen, isses besser, sie nicht in irgendeiner Weise zu kommentieren, und das schon gleich gar nicht öffentlich, sondern in einer PM, oder brauchst du vielleicht immer die Bestätigung anderer Foristen!

Mich nervt es auch, wenn einige hier immer gegen mich ätzen und meinen, mich zu Misskreditorten zu müssen. Ich versuche wenigstens beim Thema zu bleiben, nüchtern zu analysieren, werde darüber aber immer wieder herausgefordert, mich meiner Haut zu wehren. Hatte erst Henry ne Abfahrt erteilt, jetzt fängt der nächste an.
Zuletzt geändert von Dieselolli am 20 Feb 2019 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1268
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von WilleWutz » 20 Feb 2019 21:13

Beitrag Jense ??????
Gruß

Peter

212D`99/kurz/flach/gelb >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009,2011,2012,2013,2015,2017,2018,2019
Familientreffen 2010

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2272
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von jense » 20 Feb 2019 21:19

WilleWutz hat geschrieben:
20 Feb 2019 21:13
Beitrag Jense ??????
Gelöscht! Weils besser is ....

Sitzaufnahmen verschließen, Sitze austragen, bei der Zulassungsstelle einreichen, Thema erledigt > LKW Steuer

Mehr gibts eigentlich nicht zu sagen, wenn man die Sitze garnicht benötigt, kompliziert wird es, wenn ein Handwerker die Sitze tatasächlich braucht. Das sollte dann hoffentlich bei der Vorführung deutlich werden und wenn er noch privat einen PKW versteuert, spricht das auch eher dagegegen den Sprinter als PKW zu nutzen. Ich drücke alle Betroffennen die Daumen, dass es klappt, wie auch immer!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Antworten