Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Andreas H
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 175
Registriert: 20 Jan 2015 17:46
Wohnort: Oschatz
Kontaktdaten:

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Andreas H » 25 Mär 2019 20:39

Grüße Andreas

Sprinter 319 4x4 2016

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 473
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 25 Mär 2019 21:07

In dem Beitrag schreiben sie "Rundum-Verglasung"! Na wenn dem so iss, hätte ich ja verdammt schlechte Chancen, denn die schönen Schiebefenster für Frischluftzufuhr im Hochsommer durch ordinäre Bleche zu ersetzen, kommt nicht in Frage, da ich die gute Rundumsicht sehr zu schätzen weiß und für mich einen großen Teil zur Verkehrssicherheit beiträgt. Naja maa sehen, um die Fahrt zur Zollstelle komme ich wohl nicht herum.
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 796
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Darth Fader » 25 Mär 2019 21:18

jense hat geschrieben:
25 Mär 2019 16:19
Ich verstehe es immer noch nicht. Ihr wollt doch weiterhin Lkw Steuer nach Gewicht bezahlen, wie kommen da solche Summen zu
Naja, mein unbedingter Wille Steuern zu zahlen, der hält sich nun auch in Grenzen... :mrgreen:
Aber der Staat hätte gerne, dass wir die zahlen und ein Grundverständnis für dieses Bedürfnis kann ich vorweisen.
Anders sieht es bei den erwähnten Beträgen aus - die sind weder das, was wir gerne zahlen wollen, noch das, was wir lt. Steuerrecht zahlen müssen. Trotzdem versucht der Zoll das mal... :twisted:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1927
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von jense » 25 Mär 2019 21:42

Ich hatte das Posting von Rosi falsch verstanden ... Ist ja bereits geklärt.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3783
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Täuschung mit Pick-Ups

Beitrag von Rosi » 26 Mär 2019 07:12

Eigentliches Ziel der Aktion sei es, die oft privat genutzten Pick-Ups höher zu belasten ...
./. jedoch sind/bleiben genau diese unzähligen Lkw´s VW Amarok von der zutreffenden Besteuerung als Pkw´s nicht betroffen, sondern der Hersteller baut diese genau deswegen so, damit deren Nutzer vermeintlich legal die geringere Lkw-Steuer bezahlen.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 796
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Täuschung mit Pick-Ups

Beitrag von Darth Fader » 26 Mär 2019 09:47

Rosi hat geschrieben:
26 Mär 2019 07:12
[...] der Hersteller baut diese genau deswegen so, damit deren Nutzer vermeintlich legal die geringere Lkw-Steuer bezahlen.
Ach, und das ist bei deinem Dicklichen anders?!? Solange die Amokfahrer keinen Widerspruch einlegen, zahlen die genauso, wie wir. :twisted:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3783
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Rosi » 26 Mär 2019 10:45

... und das ist bei deinem Dicklichen anders?!?
Ja, denn ich bezahle 236€ Pkw-Steuer.
Sowohl ein befreundeter Kanu-Händler, als auch ein bekannter Immobilienmakler zahlen Lkw-Steuer auf deren VW Amarok und haben sich u.a. bewußt deswegen für diese Pick-Ups entschieden.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 796
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Darth Fader » 26 Mär 2019 11:17

Rosi hat geschrieben:
26 Mär 2019 10:45
... und das ist bei deinem Dicklichen anders?!?
Ja, denn ich bezahle 236€ Pkw-Steuer.
Aber auch dein Sprinter wird die selben Maße in Bezug auf die Bodengruppe haben, wie die anderen, deren Maße (mit EINER Rücksitzbank) eine LKW Zulassung rechtfertigen. :roll:
Dass du mit LPG und PKW was besonderes bist, war ja klar... :wink:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Vanagaudi » 26 Mär 2019 12:23

Andreas H hat geschrieben:
25 Mär 2019 20:39
Passend ein Pressetext der MAZhttp://www.maz-online.de/Brandenburg/Bu ... iel-Steuer
Der Artikel ist nicht Up-to-Date, die VW Transporter Doppelkabinen werden durchweg als LKW akzeptiert, das gilt für die T3 als auch für die T4, deren Ladeflächen nochmals größer sind. VW stellt Kastenwagen mit zweiter Sitzreihe und Trennwand her, bei denen die Fläche unter der zweiten Sitzreihe zum Laderaum zählt. Hier fällt das Flächenverhältnis ebenfalls so aus, dass diese Fahrzeuge sind als LKWs zugelassen und so versteuert werden können.

Darüber hinaus ist die Verglasung im Laderaum irrelevant, es zählt allein die Fläche, die nur als Laderaum verwendbar ist. So steht es auch in den Ausführungsanweisungen der Zollbehörde.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Lord
Moderator
Moderator
Beiträge: 2071
Registriert: 31 Mai 2005 23:00
Wohnort: Dakar

Galerie

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Lord » 26 Mär 2019 20:56

Heute kam neue Post vom Zoll.

Mein Sprinter bleibt nach LKW(Gewicht) besteuert 210€/Jahr.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 473
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 26 Mär 2019 21:03

....und ich war heute in Bautzen beim Zoll, vermessen, ohne "Zollstock" dafür mit Maßband. Wollten sich wohl nix nachsagen lassen, die Jungs! :D
Waren aber freundlich & relaxt. Aber richtig raus mit der Sprache wollten sie auch nicht. Wollten mich anrufen, damit ich weiß, wie die Chancen stehen. Teilten mir mit, daß ich bis zu cirka neun Monate warten müsse, da das Aufkommen und deren Bearbeitung anderer Transporterfahrer ebenso hoch sei.
Wieder iss Bangen und Zagen angesagt!
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Vanagaudi » 26 Mär 2019 21:05

Dieselolli hat geschrieben:
26 Mär 2019 21:03
Teilten mir mit, daß ich bis zu cirka neun Monate warten müsse,
Hast du die Aussetzung des Steuerbescheids bis zur endgültigen Entscheidung beantragt?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 473
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 26 Mär 2019 21:11

Ja, und zwar im Rahmen meines ersten Einspruches damals noch am 23.12. gleich, nachdem mir dieser erste böse Brief ins Haus flatterte. Leider wurde weder dem Einspruch noch der Aussetzung statt gegeben. Mit der Begründung, des automatisierten SEPHA Lastschriftmandates.
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Vanagaudi » 27 Mär 2019 11:13

Dieselolli hat geschrieben:
26 Mär 2019 21:11
Mit der Begründung, des automatisierten SEPHA Lastschriftmandates.
Gut, dass du mich daran erinnerst. Ich werde ihn gleich mal widerrufen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 473
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 27 Mär 2019 12:43

Als ich gestern beim Zoll vorstellig ward, ermahnte man mich gleich, NICHT die Zahlung der Kfz-Steuer zu verweigern oder einzubehalten. Ich erklärte ihnen aber, daß dies sowieso nicht möglich sei, da ich an den automatisierten Lastschrift-Verfahren teilnehmen muß, da eine andere Zahlungsart nicht akzeptiert würde. Aber es ist ja schon als positiv zu bewerten, wenn im Falle einer wieder einsetzenden LKW-Besteuerung, es zum gestrigen Tag zurück datiert wird und nicht erst zum Tage, des Feststellungsverfahrens.
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Antworten