Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Steffen G.
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 72
Registriert: 03 Jun 2018 10:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Steffen G. » 12 Apr 2019 19:26

jense hat geschrieben:
12 Apr 2019 10:50
Steffen G. hat geschrieben:
12 Apr 2019 09:21
Jetzt hat es mich auch erwischt,
hier in MeckPomm laufen die Uhren wohl wirklich langsamer. Vielleicht liegt es auch daran, das es kurz vor Ostern ist, und guten Freunden macht man ja gerne Geschenke für die Feiertage.
Na ja , der mann beim Zoll war ganz nett, und meinte es sei ein weiterer Steuerbescheid (Womo) im System, und ich sollte erst mal gegen den jetzigen Bescheid Einspruch einreichen, da er ja Rückwirkend ausgestellt ist.
Du hast dich ein Womo, oder??
Ja, dafür gibt es auch bald einen neuen Bescheid, war schon im Computer. Aber für die restliche Zeit (seit Anmeldung 06/2018 bis dann zur Ummeldung zum Womo) wollen sie halt die PKW-Steuern. Der Witz ist, das nur zwei Sitzplätze eingetragen sind. Und selbst wen man die zusätzlichen 3 Plätze im Koffer aus RTW-Zeiten mit einberechnet, hätte ein Bearbeiter mit Kenntnis der Gesetzeslage feststellen können, das diese nicht als PKW zulässig sind, da Sicht- und Sprechkontakt mit dem Fahrer nicht gegeben ist, und somit nicht zulässig. So ist das aber wenn man Software denken lässt. So wie es aussieht, hat sich die ganze Aktion zu Weihnachten wohl dermaßen gelohnt, das man es jetzt auch bei Fahrzeugen mit weniger als 4 Sitzplätzen versucht.
Ich hoffe nur ich kann das auch den Behörden klar machen, da es mit einer Fahrzeugvorstellung schlecht aussieht, da ja der Umbau zum Womo umgebaut habe und der damalige Zustand nur noch auf Fotos vorhanden ist. Selbst die Zulassungsbescheinigung Teil 2 in der die Sitzplätze eingetragen waren hab ich ja nicht mehr, da sie bei der Ummeldung eingezogen wurde.
Bei mir wurde die Emissionsklasse auch falsch bewertet. Das Fahrzeug hat Schlüsselnummer 51, wonach die PKW-Steuer 465€ beträgt und nicht wie im Steuerbescheid angegeben 965,41€
Widerspruch geht mit Fotos dieses WE raus!
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau

Benutzeravatar
Steffen G.
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 72
Registriert: 03 Jun 2018 10:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Steffen G. » 12 Apr 2019 19:40

Nebenbei gesagt finde ich das Vorgehen des Zoll sehr fragwürdig. Hier wird Aufgrund von Vermutungen (das Fahrzeug diene nicht dem Transport von Güter sondern Personen) der Steuerbescheid erlassen. Gilt hier nicht der Unschuldsgrundsatz, wonach erst mal der Tatverdacht nachgewiesen werden muss, z.B. durch eine Vorführung des Fahrzeugs, und anschließend ggf. ein neuer Steuerbescheid erstellt wird? Quasi werden etliche Bürger unter Generalverdacht gestellt, nur weil sie ein spezielles Fahrzeug fahren.
Ich möchte nicht wissen was dieser ganze Wahnsinn den Steuerzahler kostet, und überlege ob ich nicht rechtlich dagegen vorgehen sollte.
Kann ich für die fälschlich abgebuchten Euros Zinsen fordern?

Gruß Steffen
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 870
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Darth Fader » 12 Apr 2019 21:05

...aus anderer Quelle weiß ich: das Finanzamt verzinst immernoch hervorragend!!! :mrgreen:

In Sachen WoMo-Zulassung empfehle ich Beharrlichkeit. Alle meine Kontakte waren immer freundlich und verständnisvoll - genutzt hat es wenig. :?
Mittlerweile bin ich WoMo, war mal LKW, niemalsnienicht PKW. Die -zu viel eingezogene PKW- Steuer gab es häppchenweise zurück :roll:

Wenn dein Umbau einigermaßen dokumentiert ist, dürfte dem LKW>WoMo ohne PKW wenig entgegen stehen. Im Zweifel werden die Zollbeamten bei der Begutachtung eh für den Delinquenten entscheiden, weil ja eh der PKW Status ziemlich unwahrscheinlich ist.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1824
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Vanagaudi » 12 Apr 2019 22:59

Steffen G. hat geschrieben:
12 Apr 2019 19:26
Und selbst wen man die zusätzlichen 3 Plätze im Koffer aus RTW-Zeiten mit einberechnet, hätte ein Bearbeiter mit Kenntnis der Gesetzeslage feststellen können, das diese nicht als PKW zulässig sind, da Sicht- und Sprechkontakt mit dem Fahrer nicht gegeben ist, und somit nicht zulässig.
Moment, du hast doch diese Schiebe-Scheibe zwischen Fahrerhaus und Koffer. Die ist ausreichend, um die Sitze im Koffer während der Fahrt besetzen zu dürfen. Sonst wäre der Wagen auch als RTW nicht zulassungsfähig gewesen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Steffen G.
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 72
Registriert: 03 Jun 2018 10:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Steffen G. » 13 Apr 2019 10:17

Vanagaudi hat geschrieben:
12 Apr 2019 22:59
Steffen G. hat geschrieben:
12 Apr 2019 19:26
Und selbst wen man die zusätzlichen 3 Plätze im Koffer aus RTW-Zeiten mit einberechnet, hätte ein Bearbeiter mit Kenntnis der Gesetzeslage feststellen können, das diese nicht als PKW zulässig sind, da Sicht- und Sprechkontakt mit dem Fahrer nicht gegeben ist, und somit nicht zulässig.
Moment, du hast doch diese Schiebe-Scheibe zwischen Fahrerhaus und Koffer. Die ist ausreichend, um die Sitze im Koffer während der Fahrt besetzen zu dürfen. Sonst wäre der Wagen auch als RTW nicht zulassungsfähig gewesen.
Ja, da ist ein kleines Schiebefenster, hätte aber nicht gedacht, das dies als Sichtkontakt reich. Ich sehe da ja nicht mal den Hund wenn er hinten drin ist.
Der RTW hatte auch noch ne Alarmtaste, wo es dann vorne im Fahrerhaus gepipst hat. Außerdem denke ich das es für so Spezialfahrzeuge Sonderregelungen gibt, im Sinne von "das Retten von Menschenleben hat Vorrang". Nicht um sonst muss man einen RTW z.B. zu einem LKW ummelden weil das Fahren eines "So.KFZ KRANKENKRAFTW. RETTUNGSWAGEN GESCHL." für Privatpersonen nicht zulässig ist.
Ich hab noch mal nachgeschaut, und Fotos gefunden worauf man sieht, das 4 Tage nach Ummeldedatum das Fahrzeug hinten schon keine Sitze mehr hatte, ich hoffe das reicht dem Zoll.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1030
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Apr 2019 10:23

didisan hat geschrieben:
12 Apr 2019 17:29
Der Einspruch war schnell geschrieben. Ich werde berichten.
Hallo
Jetzt geht es ja schnell bei den Behörden.
Kannst du mir bitte den Widerruf zukommen lassen, als PN oder EMail. Nur den Kern. Vielen Dank.
Auch ich werde berichten.
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

didisan
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 142
Registriert: 08 Feb 2009 17:09
Wohnort: Kasseler Berge

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von didisan » 13 Apr 2019 13:28

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
13 Apr 2019 10:23
didisan hat geschrieben:
12 Apr 2019 17:29
Der Einspruch war schnell geschrieben. Ich werde berichten.
Hallo
Jetzt geht es ja schnell bei den Behörden.
Kannst du mir bitte den Widerruf zukommen lassen, als PN oder EMail. Nur den Kern. Vielen Dank.
Auch ich werde berichten.
Gruß
Ich habe mich da kurz gefasst, was soll ich denen auch für Geschichten erzählen, für was und wo und ob ich einen Privat-Pkw habe etc, es zählen doch nur die Fakten, sprich die Maße.

Hier mein Text:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lege ich Einspruch ein gegen den Steuerbescheid

Kraftfahrzeugsteuernummer xyz

hier eingegangen am 11.4.19.

Begründung:
Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Sprinter, den ich gewerblich für mein Unternehmen nutze.
Die Ladefläche ist deutlich größer als die Fläche zur Personenbeförderung, somit ist eine Einstufung als PKW nicht gerechtfertigt.

Ich bitte um Ausstellung eines korrigierten Steuerbescheids.

Gruß

Didi
216, OM 651, Kombi, mittelhoch, mittellang, 7/2009

Alle, die die gleiche Meinung vertreten, können trotzdem Unrecht haben!

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 477
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Dieselolli » 13 Apr 2019 22:58

So heute meinen neuen (alten) Steuerbescheid erhalten! Bin wieder von den ursprünglich anvisierten 629 € wieder auf meine ursprünglichen 148 € zurück. Bin froh, das mein Fahrzeugschein nuh endlich "sauber" iss, damit es zukünftig nicht wieder zu solchen Mißverständnissen kommt! Hätte nicht gedacht, das ich aus der Nummer noch mal rauskommen würde. Das soll zugleich auch ein Ansporn an alle sein, es mit ein bissle Glück auch zu schaffen, wenngleich die Vorraussetzungen bei jeden hier wohl auch etwas anders liegen, sind sie doch im Großen und ganzem sicherlich ähnlich!
Mercedes Benz T1N (kurz) Bj: 24.08.1998, W901, 208D Dieselmotor OM601, 2300 ccm, 79 turbinenlose PS, Luxusversion mit Differentialsperre, Drehzahlmesser und Zentralveriegelung.

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 959
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Nightliner » 14 Apr 2019 09:21

Gestern den Bescheid bekommen, 210,- , alles in Ordnung :wink:
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1030
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 14 Apr 2019 14:30

Hallo Didi
Vielen Dank für den Widerruf.
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1030
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie
Marktplatz

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 15 Apr 2019 16:46

Hallo
So, mein Einspruch ist raus. Nun heißt es hoffen.
Ich bedanke mich bei euch allen für die Hilfe und für die Vorlagen der Widerrufe.
1.000 Dank :wink:
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

tobse123
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 02 Sep 2018 20:10
Wohnort: Köln

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von tobse123 » 19 Apr 2019 20:40

Wir hatten Anfang des Jahres auch den neuen Steuerbescheid bekommen, natürlich rückwirkend für die letzten 12 Monate! Daraufhin Widerspruch eingelegt und den Mixto (6 sitzer) beim Zoll in Köln vorgeführt.
Die tatsächliche Nutzung, bei uns Womo(ausbau), interessiert den Ingenieur/Zoll nicht (...). Obwohl die 2. Sitzbank verkehrt eingebaut ist, fehlen 1,2% Laderaum zum Lkw. Also Pkw Steuer und Lkw Knollen bei Parkverstößen...
Nächsten Monat zum TÜV und auf Womo ummelden lassen, sofern der Prüfer so gnädig ist :shock:

Grüße
Tobi
Sprinter 316, H1 L1, Bj. 2010

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 870
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Darth Fader » 19 Apr 2019 22:32

tobse123 hat geschrieben:
19 Apr 2019 20:40
Die tatsächliche Nutzung, bei uns Womo(ausbau), interessiert den Ingenieur/Zoll nicht (...).
Dann habt ihr Glück gehabt!
Vermutlich ist euer Ausbau noch so günstig, dass ihr eben nur ~1% zu wenig Fläche habt. Im Normalfall wäre das schon ein Ansatzpunkt für 'Steuerhinterziehung', da ihr wissentlich den LKW so umgebaut habt, dass die primäre Funktion LKW eben nicht mehr gegeben ist und ihr wenigstens aus WoMo Besteuerung hochgestuft werden müsstet.

Die Änderung der Zulassung macht dann ja gerade bei euch Sinn - einsparpotential Steuer+Versicherung dürfte jenseits der 500€ pro Jahr liegen.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Surfsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 611
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Surfsprinter » 23 Apr 2019 10:57

Jetzt hat es mich auch erwischt: ich soll für einen neuen Sprinter, den ich ab Werk als LKW-Mixto gekauft habe, nun PKW-Steuern 11 Monate rückwirkend und in Zukunft bis auf Weitere zahlen. Nach meinem Einspruch wurde mir wenig Hoffnung auf Erfolg gemacht.
Mehr noch: bei offensichtlicher Wohnmobil-Nutzung würde sogar die Betriebserlaubnis erlöschen (wurde so auch schon von Darth und anderen erwähnt).
Heute bin ich dann zur DEKRA zwecks Ummeldung auf Wohnmobil, da das insgesamt mit Steuer und Versicherung am günstigsten ist. Der Prüfer hat nur von außen hineingeschaut und gesagt: eindeutig Wohnmobil. Mehr dazu schreibe ich in meinem Thread (Surfsprinter baut sich ein Wohnmobil)...
316 CDi, 05/2018, L2H2, 5 Sitze, 5 Betten, 4x Airbag, Klima, Navi Becker, Rückfahrkamera, Graphitmetallic, 160 Ah AGM-Batterie, 100 Wp Solar. WOMO-Ausbau, Diesel-Standheizung, Warmwasser
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 213, Ford Nugget HD

Lars72
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 348
Registriert: 20 Aug 2009 17:07

Re: Zoll stellt Sprinter auf PKW um

Beitrag von Lars72 » 23 Apr 2019 15:48

Vielleicht gibt es ja auch steuerlich und zulassungstechnisch ganz unmögliche, also nicht existierende Fahrzeuge wie meins:

- es hat hinten keine Fenster, also darf es kein Wohnmobil sein
- es hat hinten auch keine Sitze, also kein PKW. Und selbst wenn es Sitze hätte, die brauchen ja auch Fenster, damit da wer sitzen darf
- es dient nur dem rein privaten Transport von Sportgeräten. Also auch kein LKW?

Aufgrund dieser steuerlichen Unzuordnungsbarkeit muß ich mal einen Antrag auf Steuerbefreiung abschicken ;-) Denn ein Motorrad ist mein Spinter ja auch nicht. Existiert er überhaupt?

Antworten