Stoßdämpfer für den 4x4

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 25 Sep 2017 09:11

Mopedfahrer hat geschrieben:Hi Simon,

das würde mich auch interessieren - also bitte berichten :D

90 € pro Stück ist ja auch nicht so teuer.
Wenn man so liest, was die Konis und andere spezielle Dämpfer kosten - da könnte diese Marke ein gute und günstige Alternative sein.

Der Onlineshop der Firma ist aber nicht unbedingt informativ - hast du mit denen telefoniert?
Ja habe mit Herrn Marquart junior telefoniert. War sehr nett. Ich melde mich, wenn ich die eingebaut habe.

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 785
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von traumsprinter » 25 Sep 2017 09:33

Moins Anton,
Sieh mal in deine E - Mails
Gruß
Peter v.T.

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 621
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von cappulino » 08 Nov 2017 09:32

Tach auch!

Egal welcher Dämpfer auf der Hinterachse, das Poltern bei überfahren eines Gullideckels würde ich nur mit weniger Luftdruck in den Serien-Reifen und weicheren Federn wegbekommen oder evtl. auch mit mehr Zugstufe beim Ausfedern, korrekt? Hat bei euch auch ein Stoßdämpferwechsel eine Veränderung in Richtung Verbesserung/Komfort gebracht?
HA Last derzeit 1660 kg, also relativ leicht aber unnötig Gewicht will ich auch nicht auf die HA bringen, vor allem wenn dann das Heck unnötig hängt :wink:

MFG

316 4x4 Doka
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 01 Okt 2017 19:39
Wohnort: OWL

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von 316 4x4 Doka » 08 Nov 2017 12:21

Hallo Simon,

irgendwelche News zu den Marquart-Federbeinen?

VG, Frank
... besser isses.
Steyr-Puch Haflinger 703 AP
Steyr-Puch Pinzgauer 710 M
Sprinter 316 CDI 4x4

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 08 Nov 2017 17:58

316 4x4 Doka hat geschrieben:Hallo Simon,

irgendwelche News zu den Marquart-Federbeinen?

VG, Frank
Ja ich fahre die jetzt. Montage ging gut, allerdings ist das obere, äussere Rohr ein wenig dicker als original und somit musste ich eine 3mm Edelstahlscheibe unterlegen.
Fahreigenschaften kann ich nicht so gut beurteilen. Habe nicht viel Unterschied gemerkt und dann relativ schnell eine Zusatzblattfeder noch eingebaut. Jetzt ist er sehr hart hinten auch mit wenig Luft in der Luftfeder. Bin mal gespannt wie es dann ist, wenn sich die Feder ein wenig gesetzt hat und wir voll beladen auf Reisen sind.

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 621
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von cappulino » 30 Dez 2017 21:45

Hallo Simon,
hast du eine Blattfederverstärkung verbaut oder ein anderes Blattfederpaket zB die 3,88 t Version ? Wenn Verstärkung, wie weit hat sich das Heck gehoben, wenn überhaupt gemessen...

Hallo Michael destagge,
die Trailmaster Stage II für die HA finde ich nicht im normalen Produktkatalog nur G-Modell bei Mercedes, gibt es einen speziellen Offroad-Katalog oder sind die kompatibel? Hast du die zwischenzeitlich auch vorn drin?

Danke und Grüße

Michael

destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1024
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 30 Dez 2017 22:23

Hi Michael,
das sind Sonderanfertigungen, die analog Achslast, Höhe, Geometrie etc. angefertigt werden, ruf einfach bei Trailmaster an. Trotz Sonderanfertigung fix geliefert und recht günstig. Hab die jetzt seit ca. 15.000km drin und bin super zufrieden, haben sie auch ausgiebig in den Alpen auf den Pisten und im Gelände beansprucht und getestet und kein Vergleich zu den Werksdämpfern.
Vorn funktionieren die Werksdämpfer bei mir bestens.
Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 621
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von cappulino » 31 Dez 2017 09:33

Hi zurück!

Der Einfachheit halber würde ich dein Setup übernehmen wollen, man muss nicht alles neu erfinden. Meine Hinterachslast ist geringer, da ich keinen Wassertank habe und kürzer unterwegs bin. Kannst du mir bitte einen Bestellcode und eine Preisindikation zukommen lassen? Der Osterhase sollte sich zwar um die Luftfeder kümmern, aber vielleicht schieb ich noch die Stoßdämpfer dazwischen, damit die Basis passt. Wenn ich dann noch die 225er gegen die 265er zu einem guten Kurs eintauschen könnte, wäre es ein mehr als gelungener Jahres-/Frühlingsbeginn nach 2 Jahren mit Fahrzeugverlust :x

MFG Michael

destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1024
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 31 Dez 2017 11:21

Hi Michael,
nein, willst du nicht, erstens wird er zu hart weil andere Achslast und andere Achslastverteilung, zweitens hast du andere Längen.
Ausbauen und Vermessen eines Dämpfers dauert mit Bierchen zwischendurch 5min (wenn du langsam trinkst).

Das ist der Trick an Sonderanfertigung...

Preis ist immer gleich, knappe 280,- für beide.

Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 621
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von cappulino » 31 Dez 2017 12:48

Danke, so wirds werden...
Als ich den Gedanken mit der einfachen Übernahme hatte, hab ich den selbst erwähnten Achslastunterschied nicht mehr im Sinn gehabt.

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 05 Nov 2018 07:10

Hallo zusammen,
wir sind nun seit ca. 35tkm mit den Stossdämpfern von Marquart hinten unterwegs. Nun leckt einer der beiden hinteren. Siehe Foto.
Gemerkt habe ich dies nach einer längeren Fahrt auf schlechter Strasse bei einer routinemässigen Sichtkontrolle. Bei der Weiterfahrt auf eben dieser schlechten Strasse konnte ich kein verändertes Fahrverhalten feststellen und auch keine Erwärmung der Dämpfer.
Was meint ihr? Passiert natürlich in Mexico, wo man keine gescheiten Teile mehr bekommt.
Ich habe mal bei Vancompass angefragt, ob die nach Mexico liefern.
Dateianhänge
IMG_0530.jpeg

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 20 Nov 2018 15:21

Hallo zusammen, meine Vancompass Lieferung ist im Zoll hängen geblieben und zurück geschickt worden. Ich brauche dringend neue Dämpfer hier. Koni hat 2 Monate Lieferzeit. Ich muss es jetzt mit normalen Dämpfern probieren. Marquart hat Ersatz geschickt aber nach Deutschland.
Könnt ihr mir mal kurz helfen?
Ist es so, dass die Dämpfer beim Allrad ab Werk länger sind hinten?
Im EPC für mein Fahrzeug (welches ja ursprünglich ein 2x4 war vorm Oberaignerumbau) finde ich dieser Teilenummer:
A906 320 09 31

Könnte mir jemand der Allrad ab Werk hat mal die Teilenummer durchgeben? Destagge? mandor?
Danke!!!

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1628
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Vanagaudi » 20 Nov 2018 15:39

Bezüglich der Länge habe ich jetzt keine Aussage, aber der 4x4 hat ab Werk diese Stoßdämpfer eingebaut:

Code: Alles auswählen

A 906 320 14 31 (auch bei Vollluftfederung hinten)
A 906 320 13 31 (nicht bei Vollluftfederung hinten) nur bis Fahrgestell S730762 (14.09.2012)
Die ursprünglichen Dämpfer A 906 320 09 31 werden nicht passen, sie wurden verwendet für
  • herabgesetzte Bauhöhe
  • Fahrwerk Anwendung C und verstärkte Federn/Dämpfer vorn
  • Fahrwerk Anwendung C und Gewichtsvariante 3,2t
Edit: Absatz zu alten Dämpfern hinzugefügt
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 20 Nov 2018 15:46, insgesamt 2-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1276
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von v-dulli » 20 Nov 2018 15:42

Simondhartha hat geschrieben:
20 Nov 2018 15:21
Hallo zusammen, meine Vancompass Lieferung ist im Zoll hängen geblieben und zurück geschickt worden. Ich brauche dringend neue Dämpfer hier. Koni hat 2 Monate Lieferzeit. Ich muss es jetzt mit normalen Dämpfern probieren. Marquart hat Ersatz geschickt aber nach Deutschland.
Könnt ihr mir mal kurz helfen?
Ist es so, dass die Dämpfer beim Allrad ab Werk länger sind hinten?
Im EPC für mein Fahrzeug (welches ja ursprünglich ein 2x4 war vorm Oberaignerumbau) finde ich dieser Teilenummer:
A906 320 09 31

Könnte mir jemand der Allrad ab Werk hat mal die Teilenummer durchgeben? Destagge? mandor?
Danke!!!
In KG 32 hat OA bei Dir keine Änderung eingetragen und somit sollte noch A9063200231 gültig sein.
A9063200231 wurde durch A9063200931 ersetzt.

Ein Werks 4x4 Mopf dessen FIN ich kenne hat hinten A9063201431(IT4+ZG3) verbaut.

Weiterhin gute Reise.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 20 Nov 2018 16:00

Danke euch beiden! Also die Aufnahmen sollten ja die gleichen sein und ich brauche in jedem Fall längere, da mein Sprinter mindestens so hoch wie der 4x4 hinten ist.
Mein neuer Plan ist jetzt also die A9063201431 bei Mercedes zu bekommen.
Was meint ihr?

Antworten