Stoßdämpfer für den 4x4

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2041
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Vanagaudi » 20 Nov 2018 16:03

Ich schau noch nach weiteren Zulieferern. Vielleicht ist da besser dran zukommen:

Sprinter (906) 3.5T 4x4, Koni Teilenummer 88-1826

Ich füge noch weitere hinzu, sobald ich fündig geworden bin.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1326
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von v-dulli » 20 Nov 2018 16:08

Simondhartha hat geschrieben:
20 Nov 2018 16:00
Danke euch beiden! Also die Aufnahmen sollten ja die gleichen sein und ich brauche in jedem Fall längere, da mein Sprinter mindestens so hoch wie der 4x4 hinten ist.
Mein neuer Plan ist jetzt also die A9063201431 bei Mercedes zu bekommen.
Was meint ihr?
Versuche es sie vor Ort zu bekommen.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 20 Nov 2018 16:17

Vanagaudi hat geschrieben:
20 Nov 2018 16:03
Ich schau noch nach weiteren Zulieferern. Vielleicht ist da besser dran zukommen:

Sprinter (906) 3.5T 4x4, Koni Teilenummer 88-1826

Ich füge noch weitere hinzu, sobald ich fündig geworden bin.
Ja danke die hatte ich auch gefunden und beim Koni Händler in Mexico-City haben sie 2 Monate Lieferzeit leider.

Massa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 340
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: Krefeld

Galerie

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Massa » 20 Nov 2018 16:48

Hallo,
ich habe die Marke gewechselt von Koni zu Marquarts- Dämpfer und ich kann sagen das Womo fährt sich noch besser.
Gruß von Werner
https://www.marquartstossdaempfer.de
Gruß von Werner
Ein Reisemobil Robel 630G LT 35 Bj. 2000 mit Benzinmotor Mercedes 314er( M111) und Flüssiggasanlage (LPG)
BRC Sequent Autogasanlage, 2x80L, gefahren mit LPG 185000km.

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 874
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Mopedfahrer » 20 Nov 2018 17:11

Massa hat geschrieben:
20 Nov 2018 16:48
Hallo,
ich habe die Marke gewechselt von Koni zu Marquarts- Dämpfer und ich kann sagen das Womo fährt sich noch besser.
Gruß von Werner
https://www.marquartstossdaempfer.de
Hallo Werner,

Simon hatte ja die Stoßdämpfer von Marquart - nur hielt einer nicht lange. Deshalb sucht er ja Ersatz ...

@Simon: laut EPC hat mein Sprinter (Bj. 2008) hinten die A 906 320 13 31 verbaut.
Das sind auf jeden Fall die längeren Stoßdämpfer.

Leider kann ich dir nicht sagen, was an den A 906 320 14 31 anders ist und ob die nicht besser passen würden ... :(
Möglicherweise brauchst du eine andere Nummer wie ich wegen L3 - meiner ist ja nur L2.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1326
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von v-dulli » 20 Nov 2018 17:19

Mopedfahrer hat geschrieben:
20 Nov 2018 17:11
Massa hat geschrieben:
20 Nov 2018 16:48
Hallo,
ich habe die Marke gewechselt von Koni zu Marquarts- Dämpfer und ich kann sagen das Womo fährt sich noch besser.
Gruß von Werner
https://www.marquartstossdaempfer.de
Leider kann ich dir nicht sagen, was an den A 906 320 14 31 anders ist und ob die nicht besser passen würden ... :(
Möglicherweise brauchst du eine andere Nummer wie ich wegen L3 - meiner ist ja nur L2.
Ist, neben ZGx, gültig für:
CF5 - FAHRWERK FUER ANWENDUNG D
Z11 - SCHLECHTWEGAUSFUEHRUNG
Gruß
v-dulli

destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1049
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 20 Nov 2018 19:43

Moin,
bzgl. der Länge wurde jetzt glaube noch nix gesagt: Werks 4x4 und Oberaigner-Umbauten haben längere Dämpfer als der RWD. Iglhauts haben keine längeren Dämpfer sondern geänderte untere Aufnahmen.
Wenn du die Sachnummer von meinen werkseitig verbauten wissen willst gib nochmal laut, dann geh ich in den Keller gucken...
Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 632
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von cappulino » 20 Nov 2018 20:47

Micha nimm einen Karton mit und ein Versandetikett, schick Simon die Dämpfer! Er freut sich ;-)

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 20 Nov 2018 20:57

destagge hat geschrieben:
20 Nov 2018 19:43
Moin,
bzgl. der Länge wurde jetzt glaube noch nix gesagt: Werks 4x4 und Oberaigner-Umbauten haben längere Dämpfer als der RWD. Iglhauts haben keine längeren Dämpfer sondern geänderte untere Aufnahmen.
Wenn du die Sachnummer von meinen werkseitig verbauten wissen willst gib nochmal laut, dann geh ich in den Keller gucken...
Grüße
Michael
Danke ja. Bitte schau doch kurz.
Aber hätte Oberaigner das dann nicht auch irgendwie eintragen müssen? Vielleicht wird der hintere Dämpfer nur geändert wenn man die Hecksperre mitbestellt? Mein Oberaignerumbau war bei 187tkm und bei 200tkm waren die Dämpfer hinten, welche ich für die ursprünglichen hielt durch und ich habe sie getausch gegen Marquardt.

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 632
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von cappulino » 20 Nov 2018 21:00

Vanagaudi hat geschrieben:
20 Nov 2018 16:03
Sprinter (906) 3.5T 4x4, Koni Teilenummer 88-1826
Hi! keine Bezugsquellen in Deutschland, nicht mal im Onlinekatalog? Nur in der US-Version wie es ausschaut?!

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2041
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Vanagaudi » 20 Nov 2018 21:07

cappulino hat geschrieben:
20 Nov 2018 21:00
Vanagaudi hat geschrieben:
20 Nov 2018 16:03
Sprinter (906) 3.5T 4x4, Koni Teilenummer 88-1826
Hi! keine Bezugsquellen in Deutschland, nicht mal im Onlinekatalog? Nur in der US-Version wie es ausschaut?!
Bin von den Socken, ich konnte die Dämpfer ganz bequem bei http://www.koni.de/pkw/finder/ heraussuchen. Sprache ist zwar Englisch, aber dabei habe ich mir nichts gedacht.

Taubenreuther, AKV Suspension importieren sie nach Deutschland, hätte allerdings erwartet, die Dämpfer im allgemeinen Fachzubehör zu finden.

Edit: Vertrieb AKV Suspension hinzugefügt
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 20 Nov 2018 21:47, insgesamt 2-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 632
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von cappulino » 20 Nov 2018 21:24

Jetzt sehe ich es auch, wer weiß. Taubenreuther hab ich angefragt, danke.

destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1049
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 20 Nov 2018 21:30

Es sind die A9063201431.
Bj. 2014, langer Radstand. Waren ab Werk mit ZG3 verbaut und wurden beim Umbau auf ZG4 nicht geändert.
DF896A88-36D0-48DB-8BD2-08D692956C26.jpeg
Grüße
Michael

PS: Kumpel ist seit ein paar Tagen in Mexico und hätte sie im Handgepäck mitnehmen können :lol:
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Benutzeravatar
Simondhartha
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 363
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 20 Nov 2018 22:21

destagge hat geschrieben:
20 Nov 2018 21:30
Es sind die A9063201431.
Bj. 2014, langer Radstand. Waren ab Werk mit ZG3 verbaut und wurden beim Umbau auf ZG4 nicht geändert.

DF896A88-36D0-48DB-8BD2-08D692956C26.jpeg

Grüße
Michael

PS: Kumpel ist seit ein paar Tagen in Mexico und hätte sie im Handgepäck mitnehmen können :lol:
Super danke! Hätte euch hier dann wohl früher mal konsultieren sollen damit dein Kumpel sie mitgebracht hätte. Gab ja leider leiner Reaktion auf meinen ersten Post mit dem Problem. Aber jetzt warte ich auf Antwort von MB in Guadalajara.

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2041
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Vanagaudi » 21 Nov 2018 11:58

Simondhartha hat geschrieben:
20 Nov 2018 22:21
Aber jetzt warte ich auf Antwort von MB in Guadalajara.
Ich habe zwei Hinweise aus USA bekommen.
  1. Jemand aus Kansas baut gerade seine 4x4 Stoßdämpfer um. Die alten Werksdämpfer haben 10k Miles gelaufen. Wenn du die Versandkosten trägst gibt es sie für lau.
  2. Vancompass USA haben Fox Stoßdämpfer für den 4x4 Sprinter auf Lager, sie versenden auch per Luftpost. Soll auch ein guter Upgrade gegenüber den Seriendämpfern sein.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten