verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
bl550
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 12 Jan 2014 15:09

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von bl550 » 13 Mai 2019 11:23

So, es ist vollzogen.
Ich habe die wesentlichen Teile der Vorderachse, bis auf den Fahrschemel und die Achsschenkel, gegen die verstärkten Bauteile getauscht. Ich habe bei der Demontage das Lenkstänge nicht vom Achsschenkel demontiert. Sollte ich die Spur trotzdem vermessen lassen? Sicherheitshalber?
Zuletzt geändert von bl550 am 13 Mai 2019 11:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Sascha

Sprinter 313 CDI 08/2000 Wohnmobil
Sprinter 515 CDI 08/2009 Wohnmobil

Benutzeravatar
prokulus
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 24 Okt 2018 16:51
Wohnort: Oberbayern

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von prokulus » 13 Mai 2019 11:28

bl550 hat geschrieben:
13 Mai 2019 11:23
Ich habe die wesentlichen Teile der Vorderachse, bis auf den Fahrschemel und die Achsschenkel, gegen die verstärkten Bauteile getauscht.Ich habe bei der Demontage das Lenkstänge nicht vom Achsschenkel demontiert.
Wie kriegst du das mit dem Eintragen der höheren Achslast und dem Aufkleber / Typenschild am Sitzkasten hin?
Merci
Sprinter 319 CDI /906 - 03/2018 - ganz lang - Superhochdach - Wohnmobilausbau individual

bl550
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 12 Jan 2014 15:09

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von bl550 » 13 Mai 2019 11:40

Gar nicht. Weil ich den Fahrschemel und die Achsschenkel nicht getauscht habe. Auch habe ich keine originalen Stossdämpfer von MB benutzt. Ich habe Stossdämpfer von der Firma Marquart eingebaut, die eine wesentlich bessere Zug- und Druckstufe haben.
Und weil ich den Austausch selber vorgenommen habe.
Grüße Sascha

Sprinter 313 CDI 08/2000 Wohnmobil
Sprinter 515 CDI 08/2009 Wohnmobil

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2095
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von Vanagaudi » 13 Mai 2019 13:59

bl550 hat geschrieben:
13 Mai 2019 11:23
Ich habe die wesentlichen Teile der Vorderachse, bis auf den Fahrschemel und die Achsschenkel, gegen die verstärkten Bauteile getauscht. Ich habe bei der Demontage das Lenkstänge nicht vom Achsschenkel demontiert. Sollte ich die Spur trotzdem vermessen lassen? Sicherheitshalber?
Da du deinen endgültigen Umbau nicht genau beschrieben hast, und auch nicht, was alles demontiert wurde, muss ich davon ausgehen, dass eine Spurvermessung notwendig wird.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

bl550
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 12 Jan 2014 15:09

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von bl550 » 13 Mai 2019 14:58

Getauscht habe ich die Querlenker, den Stabilisator mit Koppelstangen, die Blattfeder und die Stossdämpfer.
Die Achsschenkel waren während der Arbeiten immer mit den Spurstangen verbunden. Ich habe diese nicht vom Achsschenkel gelöst.
Grüße Sascha

Sprinter 313 CDI 08/2000 Wohnmobil
Sprinter 515 CDI 08/2009 Wohnmobil

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2095
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von Vanagaudi » 13 Mai 2019 16:04

bl550 hat geschrieben:
13 Mai 2019 14:58
Getauscht habe ich die Querlenker, den Stabilisator mit Koppelstangen, die Blattfeder und die Stossdämpfer.
Die Achsschenkel waren während der Arbeiten immer mit den Spurstangen verbunden. Ich habe diese nicht vom Achsschenkel gelöst.
Die unterstrichenen Bauteile können die Geometrie des Fahrwerks verändern. Daher ist die Spurvermessung angesagt. Ist die Blattfeder eine andere, muss der Sturz nachgestellt werden.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

bl550
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 12 Jan 2014 15:09

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von bl550 » 13 Mai 2019 17:06

Ja, die Komponenten die jetzt verbaut wurden, sind verändert.
Ich habe, wegen der dauerhaften Belastung durch die Wohnkabine, die normalen Komponenten durch verstärkte Bauteile ersetzt.
Zuletzt geändert von bl550 am 03 Jul 2019 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Sascha

Sprinter 313 CDI 08/2000 Wohnmobil
Sprinter 515 CDI 08/2009 Wohnmobil

bl550
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 12 Jan 2014 15:09

Galerie

Re: verstärkte Vorderachse A50 nachrüsten

Beitrag von bl550 » 23 Mai 2019 19:29

Heute habe ich den Sprinter vom Freundlichen zurückbekommen. Es wurden die Spur und der Sturz eingestellt. Er fährt sich jetzt wesentlich angenehmer als auf der Fahrt zur Werkstatt. :D
By the way habe ich dann noch die Handbremse einstellen lassen.
Weil die Hauptuntersuchung anstand bin ich nach dem Werkstattbesuch zum TÜV und habe prompt die ersehnte Plakette für eine weiteres Jahr nicht erhalten. Wegen der neu eingestellten Handbremse. Toll. :cry:
Jetzt darf der Freundliche nochmals ran.
Grüße Sascha

Sprinter 313 CDI 08/2000 Wohnmobil
Sprinter 515 CDI 08/2009 Wohnmobil

Antworten