Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 825
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Mopedfahrer » 27 Apr 2019 18:32

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
27 Apr 2019 17:44
Hallo
Ich hab mal eine Frage an euch, wie man den Falz außen im Radkasten besser schützen kann;
was haltet ihr von einen sogenannten "Kantenschutz Klemm Profil PVC" https://www.ebay.de/itm/KS6-8S-Kantensc ... 1438.l2649 den man auf den Falz klebt ? Natürlich mit elastischen VU beständigen Kleber.
Was haltet ihr davon ? :roll:
Hallo Holger,

ich hab mir vor zwei Jahren die Lokari-Innenkoflügel reingemacht.
Ich halte die für perfekt. Da kommt kein Steinschlag und auch kein Spritzwasser mehr an die Kanten.
Nebenbei schützen die Lokari auch noch die unteren Enden der Radläufe, wo sich ja oft feuchter Schlamm ansammelt.

Rosi kann die doch günstig besorgen.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 27 Apr 2019 18:44

hymeraner hat geschrieben:
27 Apr 2019 18:19
... Da bleibt nur das Wasser drin stehen, dann gammelt's noch schneller --
Hallo hymeraner
Um genau das zu verhindern, wollte ich den Kantenschutz einkleben. Den Kantenschutz mit Kleber füllen und dann den Kantenschutz auf den Falz schieben.
Da kann dann kein Wasser eindringen. Drum sollte auch der Kleber, wenn er ausgehärtet ist, elastisch und UV beständig sein.
Oder ?
Mopedfahrer hat geschrieben:
27 Apr 2019 18:32
... ich hab mir vor zwei Jahren die Lokari-Innenkoflügel reingemacht.
Hallo Mopedfahrer
Danke für den Tipp, hab auch schon oft davon gelesen.
Meine Bedenken sind dann aber, was ich nicht sehe, weiß ich nicht. Sprich, erst wenn ich diese Lokari-Innenkoflügel entferne, weiß ich was da drunter passiert.

Gruß Holger

Edit : hab die Anzeige von Rosi gefunden
Zuletzt geändert von Sprinter_213_CDI am 27 Apr 2019 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 27 Apr 2019 18:48

Hab mal gegoogelt ... https://www.lokari.de/Innenkotfluegel-h ... r-ab-Bj-07 ... sportlicher Preis.
Hier mehr Bilder in der Montage Anleitung ... https://shop.strato.de/WebRoot/Store20/ ... ._2007.pdf
Meine Meinung, sieht Sch... aus.
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 825
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Mopedfahrer » 27 Apr 2019 19:18

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
27 Apr 2019 18:44
Meine Bedenken sind dann aber, was ich nicht sehe, weiß ich nicht. Sprich, erst wenn ich diese Lokari-Innenkoflügel entferne, weiß ich was da drunter passiert.
Hallo Holger,

vier Schrauben pro Rad und du hast die Lokari herunten.
Dauert nur ein paar Minuten und du kannst nachsehen, wie es im Radhaus aussieht.

Wegen den eingeklebten Kantenschutz: ursprünglich ist die Kannte ja auch dick mit Karosseriedichtmasse geschützt.
Und trotzdem dringt irgendwie/irgendwo Wasser ein und verursacht den Rost.
Das gleiche könnte dir mit dem Kantenschutz auch passieren.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 27 Apr 2019 19:47

Hallo Mopedfahrer
Wie ich schon schrieb, teilweise ist der originale Unterbodenschutz ab Werk ca 3 cm dick in den Ecken aufgetragen, aber an der Kante des Falz ist er nur ca 1 mm dick. Wenn du dann einen Stein im Reifenprofil hast, der dann durch die Beschleunigung des Reifen rausgeschleudert wird und dann genau auf die 1 mm dicke Beschichtung trifft, ist der Unterbodenschutz defekt. Da tritt dann Wasser ein, was ebenfalls durch das beschleunigen der Reifen ( bei Regen etc ) noch verstärkt wird.
Drum möchte ich genau diese Kannte des Falz in Zukunft durch diesen Gummi Kantenschutz schützen.
Wenn du dir den Rest des Radkasten anschaust, da ist alles TOP. Fehlkonstruktion.
Ich hab mir mal die Radkästen des neuen Sprinter (VS30) angesehen, genau der gleiche Dreck.

Sicher, die Lokari Dinger würden auch schützen, sehen aber Sch... aus. :mrgreen:
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2087
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von jense » 28 Apr 2019 16:49

Ihr macht mir Angst, da werde ich wohl auch mal in die Tiefen meines Radkastens abtauchen um das zu checken ...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 28 Apr 2019 17:43

Hallo jense
Dann schau dir vorzugsweise die Beifahrerseite zuerst an.
Ich hab mal einige Sprinter angesehen, zuerst sind immer die Beifahrerseite betroffen. Weil am Straßenrand der Schotter etc. rum liegt. :wink:
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 04 Mai 2019 20:48

Hallo
Es ist (fast) vollbracht.
Ich hatte auf der Beifahrerseite 1 x 10 cm und 1 x 20 cm Rost am Falz. Alles entrostet, Unterbodenschutz mit Cuttermesser, Schraubendreher und Drahtbürste entfernt.
Dann alles 3 x mit Fertan, 2 x mit Rostschutz Primer und 3 x mit Unterbodenschutz auf Bitumen Basis behandelt. Bis jetzt sieht alles gut aus.
Zum Schluss gab es dann noch den von mir erdachten Kantenfalz Schutz. Er wurde eingeklebt und am Rand der Länge nach noch mit Kleber seitlich versiegelt.
Jeder mögliche Steinschlag ( aus dem Reifenprofil heraus ) endet am Kantenschutz mit Metalleinlage. Geil.
Wenn man bedenkt, alle Materialien kosten zusammen 25 €, hätte im Vorfeld eine menge Arbeit und Zeit erspart. :|
Schaut nach !!!
Dateianhänge
k-IMG_20190504_160801.jpg
k-IMG_20190504_160753.jpg
k-IMG_20190504_160734.jpg
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 04 Mai 2019 20:52

Hallo
Hab mal den Kanten Falz eines fast neuen VS30 fotografiert. Bei dem sieht es noch schlimmer aus ( Unterbodenschutz ).
Was denken die sich bei MB dabei ??? :evil:
Dateianhänge
k-IMG_20190429_151602.jpg
Kantenfalz VS30
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3807
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Rosi » 05 Mai 2019 04:35

Was denken die sich bei MB dabei ?
Was lange hält, bringt uns kein Geld :!: :cry:
Es wäre doch zu einfach. https://shop.strato.de/WebRoot/Store20/ ... ._2007.pdf
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 134tkm noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 241
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Exilaltbier » 05 Mai 2019 09:04

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
04 Mai 2019 20:48
Hallo
Es ist (fast) vollbracht.
Ich hatte auf der Beifahrerseite 1 x 10 cm und 1 x 20 cm Rost am Falz. Alles entrostet, Unterbodenschutz mit Cuttermesser, Schraubendreher und Drahtbürste entfernt.
Dann alles 3 x mit Fertan, 2 x mit Rostschutz Primer und 3 x mit Unterbodenschutz auf Bitumen Basis behandelt......
Wenn man bedenkt, alle Materialien kosten zusammen 25 €, hätte im Vorfeld eine menge Arbeit und Zeit erspart. :|
Schaut nach !!!
Moin, hast du die gesamte Falz freigelegt oder nur um die verrosteten Bereiche?
Welche Größe Kantenschutz Profil hast du genommen, weil ich das ohne Ansicht bestellen/liefern lassen muss?

Ich hatte auch schon überlegt, einen Blech- oder ABS- Streifen, ähnlich wie Lokari, an der Radlaufkante und mit 2-4 Nasen hinten anzuschrauben.

Schade, dass solche Verbesserungsarbeiten an einem so teuren Fahrzeug notwendig sind. Eigentlich kann man dafür Zinkschutz wie bei anderen Fahrzeugen erwarten. Bei Neukauf sollte jeder dem Verkäufer einen Satz Lokari abnötigen. Irgendwann wird Mercedes dann genötigt sein, selbst für eine adäquate Schutzmaßnahme zu sorgen.
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 05 Mai 2019 09:44

Exilaltbier hat geschrieben:
05 Mai 2019 09:04
Moin, hast du die gesamte Falz freigelegt oder nur um die verrosteten Bereiche?
Welche Größe Kantenschutz Profil hast du genommen, ...
Moin
Das da https://www.ebay.de/itm/KS6-8S-Kantensc ... 1438.l2649 Ich hab 3,00 m bestellt, man braucht pro Seite ca 1,20 m . Zgl. Kleber. Der sollte Dauer Elastisch und UV beständig sein.
Ich hab nur die Bereiche wo Rost war frei gelegt, zgl. ein paar mm.
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 241
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Exilaltbier » 05 Mai 2019 10:03

Danke, also doch das 12 x 15mm.....mir erschien die 12mm etwas breit, weil die Falz ja doch ziemlich schmal ist, ich hatte schon an schmaleres gedacht.
....aber mit dem Dichtstoff rundum wird das dann passen. Du weisst aber, es ist PVC und kein Gummi, will heissen...es versprödet mit der Zeit und muss irgendwann mal erneuert werden.
http://www.staufenbiel-berlin-shop.de/2 ... z-flexibel

Ich habe gotteseidank nur eine Stelle auf der Beifahrerseite....

Bild

Was ich aber auch noch machen werde.....die Radlaufkante säubern, trocknen und dann mit der Dichtmasse die aufgebogene L-förmige Blechkante verfüllen und schräg abfugen. Da setzt sich auch immer sehr viel Schmodder ab und verkrustet. Dann kann Regenwasser und aufgewirbelter Schlamm ablaufen und setzt sich dort nicht mehr fest.

Weiss jemand, was MB da in Düsseldorf Rath für eine graue, kerbfeste, zähe Pampe als Unterbodeschutz verschmiert?
Es scheint zumindest ein bitumenfreies Material zu sein
Würde das gerne auch noch in die Radläufe einbringen.
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 05 Mai 2019 11:54

Exilaltbier hat geschrieben:
05 Mai 2019 10:03
... also doch das 12 x 15mm.....mir erschien die 12mm etwas breit,
Hallo
Das Innenmaß / Klemmbereich des verlinkten Kantenschutz ist 6 - 8 mm. Das geht dann knapp rauf und klemmt gleichzeitig schön fest.
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Antworten