Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Hallenser »

Um die Löcher wirst wohl nicht herum kommen. Sehe da auch keine Probleme - ab Werk werden auch nur Löcher gebohrt (Spritzschutz o.ä.) und wenn man es selber macht, achtet man dabei doppelt und dreifach auf Rostvorsorge - im Gegensatz zur Werkstatt. Die Bohrungen in den Radkasten taten mir allerdings auch etwas weh :wink:
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Surfsprinter »

@Chris
Ich habe lange mit den Innenkotflügel und den Bohrlöchern überlegt und mich jetzt doch dafür entschieden.
Habe gerade von Rosi die Lokaris mit Einbauanleitung bekommen. Da empfiehlt man zwischen Lokari und Radlauf im Bereich der Bohrung etwas Dichtmasse, wie Dekaseal aufzubringen und das gesamte gebohrte Loch mit reichlich Fett, ggf Mike Sanders, zu versiegeln.

(Man muss beim 906 auch nur ein einziges Loch bohren. Die 2 weiteren Löcher sind schon ab Werk vorhanden.)
Korrektur:
letztere Aussage aus einem Ausbauthread STIMMT NICHT! WENN Spritzlappen ab Werk vorhanden sind, kann man auf 1 neues Bohrloch verzichten, mind. 2 sind aber immer vorzunehmen!

Nach langem hin und her-überlegen habe ich mich dazu entschlossen die Innenkotflügel zu installieren, weil ich die Gefahr der Undichtigkeit in der Schweißnaht zum Innenraum mit anschließendem Wassereintritt für größere erachte, als etwas Rost am Radlauf. Ggf. demontiere ich die Lokaris 1x im Jahr, um zu sehen, wie es an dem Bohrloch und den Scheuerstellen aussieht, und um dahinter das Blech zu reinigen und regelmäßig den Sprühwachs-Schutz zu erneuern.
Zuletzt geändert von Surfsprinter am 24 Mär 2021 12:52, insgesamt 2-mal geändert.
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Hallenser »

Beim 907er sind es 3Löcher pro Seite - da sind auch keine werkseitigen Bohrungen an den entsprechenden Stellen vorhanden.
moare
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 48
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von moare »

Surfsprinter hat geschrieben: 09 Mär 2021 19:31 @Chris
Ich habe gerade von Rosi die Lokaris mit Einbauanleitung bekommen. Da empfiehlt man zwischen Lokari und Radlauf im Bereich der Bohrung etwas Dichtmasse, wie Dekaseal aufzubringen und das gesamte gebohrte Loch mit reichlich Fett, ggf Mike Sanders, zu versiegeln.

Man muss beom 906 auch nur ein einziges Loch bohren. Die 2 weiteren Löcher sind schon ab Werk vorhanden.

Nach langem hin und her-überlegen habe ich mich dazu entschlossen die Innenkotflügel zu installieren, weil ich die Gefahr der Undichtigkeit in der Schweißnaht zum Innenraum mit anschließendem Wassereintritt für größere erachte, als etwas Rost am Radlauf. Ggf. demontiere ich die Lokaris 1x im Jahr, um zu sehen, wie es an dem Bohrloch und den Scheuerstellen aussieht, und um dahinter das Blech zu reinigen und regelmäßig den Sprühwachs-Schutz zu erneuern.

Hi,
also entweder stelle ich mich extrem blöd an oder bin blind...

Bei meinen Lokaris sind 3 Löcher vorgsehen in der Radhausschale, ich hab kein einziges Loch im Radhaus wo ich anschrauben kann.
Ergo muss ich drei bohren...

Zudem ich hab ich das gefühl dass die Schalte die mit "R" gekennzeichnet ist nicht passt, es passt "eher" die Linke.
Wurde hier mal ein detaillierter Einbaubericht geposted?

Kann es sein dass man nur ein Loch bohren muss wenn ab Werk Spritzlappen vorh. sind?

Grüße
Moritz
Hallenser
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 200
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Hallenser »

moare hat geschrieben: 10 Mär 2021 17:41 ...
Kann es sein dass man nur ein Loch bohren muss wenn ab Werk Spritzlappen vorh. sind?

Grüße
Moritz
Nein, auch dann sind es drei Löcher. Einbauanleitung bei den Lokaris ist recht eindeutig - Mike Sanders Fett und Dichtmittel (Karosseriekleber, oder auch Sanitärkit) mußt Du Dir separat besorgen.
Die hintere Schraube kann man bei originalen „Spritzlappen“ auch an diesen befestigen, aber es gibt, wie ich weiter oben schon geschrieben habe, KEINE vorhandenen/nutzbaren Löcher.
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4320
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Montage LOKARI Radhausschalen NCV3 ./. VS30

Beitrag von Rosi »

Die Ausführung und Montage am NCV3 weicht vom VS30 marginal ab. Ein Helfer + Klebeband sind förderlich ./. allein mühselig :!:
Beim NCV3 beginnt man hinten, optimal mit dem Loch der Spritzlappen, das man ggf. in den Radlauf bohren muß und arbeitet sich nach vorn. Die Prägung des vordersten, unteren Loches finde ich suboptimal und bohre etwas daneben. 2 weitere Löcher, resp. Schrauben halten an den Seitenleisten im Plaste. Insgesamt liegen 4 Schrauben bei.
Tatsächlich haben die rechte vs. linke Seite erheblich unterschiedliche Neigungen, die mich selbst anfangs zum Grübeln brachten, jedoch unerheblich sind.
Statt die Schrauben direkt ins Blech zu schrauben, empfehle ich alternativ diese U-Klammern auf das Blech zu schieben, in die man die Schraube dreht. Das Loch in der Karosse muß dafür allerdings größer, als das Gewinde der Schraube sein. Alternative wäre sogar ein Plastedübel mit Stift darin, wie in/an den Stoßstangen.
LOKARI ist m.E. primär funktional, weniger ästhetisch, aber alternativlos. Die äußere raue Kante fasen wir einseitig an und ziehen diese mit dem Messer glatt.
LOKARI am W906 rechts deutlich schräg
LOKARI am W906 rechts deutlich schräg
LOKARI am W906 links quasi gerade
LOKARI am W906 links quasi gerade
LOKARI am W906 mit Spritzlappen
LOKARI am W906 mit Spritzlappen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Surfsprinter (11 Mär 2021 08:40) • moare (15 Mär 2021 08:04) • WilleWutz (27 Mär 2021 08:48)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 147tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Surfsprinter »

@Risi:
Sehe ich das richtig, dass Du 5 Schrauben pro Lokari zur Befestigung verwendest?
Bei mir lagen 3 Schrauben pro Seite dabei, und ich habe auch nur 3 Vorpressungen gesehen...
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4320
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Rosi »

Beim NCV3 liegen m.W. 6 Schrauben für beide Seiten dabei, aber diese sind doch handels- und gebrauchsüblich, resp. beschaffbar.
Die erste wird am Spritzlappen verwendet, falls dieser nicht montiert ist, eine weitere vorne und eine weitere in das Plaste der Beplankung. Auf meinen Fotos haben wir 2 weitere Schrauben in die Plasteplanken geschraubt.
Schrauben zu LOKARI für NCV3 W906
Schrauben zu LOKARI für NCV3 W906
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag:
Surfsprinter (24 Mär 2021 13:17)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 147tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Surfsprinter »

5 Schrauben biegen die Vorderkante auf jeden Fall harmonischer. So werde ich's wohl auch machen!
Danje für die Info!
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4320
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Rosi »

Nehmt Euch unbedingt helfende Hände und legt die LOKARI´s vorher in die wärmende Sonne, damit diese weicher werden/sind; das macht es einfacher :!:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 147tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 64tkm
moare
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 48
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von moare »

Hi,

hat jemand zufällig die tnr von den Spritzlappen parat?
Die lokaris decken alleine decken ja nicht den gesamten Falz, oder?

Grüße
Moritz
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Surfsprinter »

16166104520243218912297457049630.jpg
Hier die Produktnummer aus der Lokari-Einbauanleitung
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Surfsprinter für den Beitrag:
moare (24 Mär 2021 21:33)
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Undichter Radlauf HA - Rost unter dem Dichtungsband

Beitrag von Surfsprinter »

Ich habe in meinem Ausbau-Thread jetzt den Einbau der Lokaris mal bebildert und beschrieben:

viewtopic.php?f=20&t=20668&start=135
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Surfsprinter für den Beitrag (Insgesamt 2):
hljube (28 Mär 2021 12:20) • moare (29 Mär 2021 08:09)
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Antworten