Code J51 / permanente Tanküberwachung

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
eik
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2016 17:46

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von eik » 13 Aug 2018 21:21

# v-dulli

Erstmal Danke!
Werde mit deiner Anleitung noch mal versuchen ,die Anzeige auf Füllstandgeber umstellen zu lassen.

Habe aber ehrlich gesagt, keine große Hoffnung mehr, das MB das geregelt kriegt.

Benutzeravatar
der Vahrende
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1003
Registriert: 13 Okt 2007 07:56
Wohnort: daheim in Neuwied und auf Europas Strassen zuhause!

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von der Vahrende » 14 Aug 2018 05:31

Ich bin mal gespannt....ich drehe mich hier mit unserem :D auf den ich inwischen äusserst :oops: bin, nämlich im Kreis. Ohne sichtbares Ergebnis.
Allzeit gute & sichere Fahrt wünscht
Peter
__________________________________________________
Web & Fotos:http://www.btd-team.de
Sprinter1: Freightliner EZ: 2001, 313 CDI MWB
Sprinter3: KnightLiner***** VIP EZ: 2010, 315 CDI LWB

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1387
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von Vanagaudi » 14 Aug 2018 15:49

In diesem Beitrag habe ich die Kodierung des Highline Kombiinstruments in Bezug auf die Tankanzeige zusammengestellt. Der Beitrag zeigt nun nicht direkt auf, was an der Tachokodierung für den Austattungscode J51 geändert werden muss, aber vielleicht ein paar Ideen, was man sonst noch mit der Tankanzeige anstellen könnte.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3782
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von Rosi » 15 Aug 2018 08:30

In den Informationen zu Nachrüstungen oder Umrüstungen meiner FIN steht bei Tankanzeige für zusätzliche Kraftstoffentnahme Code + J51, Code - (nichts), Steuergerät KI (Kombiinstrument) und Änderung DAS (Diagnose-Assistenz-System).
Leider hat der Sprinter 316 LGT auch den serienmäßigen 100-Liter-Benzintank zusätzlich zum Flüssiggastank, der 76 Liter fasst. Ich suche nämlich einen (serienmäßigen) Tank <15 Liter, um die absolute Steuerbefreiung zu erlangen. Derzeit bezahle ich volle 236€ Kfz-Steuer als Benziner, obwohl Flüssiggasmotoren (Autogas) nahezu frei von Partikelausstoß sind, auch die Emission von Stickoxiden, Kohlenwasserstoffen und Kohlenmonoxid sowie Schwefeldioxid ist im Vergleich zum Diesel deutlich reduziert. Im Vergleich zu Benzinern fällt neben der Minderung von Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen sowie Schwefeldioxid vor allem ein um 20% geringerer CO2-Ausstoß ins Gewicht.
Das Benzin brauche ich lediglich zum Starten und schleppe ich quasi sinnlos mit. Klar, wenn mal weit und breit kein Autogas LPG zu finden ist, hat man die Sicherheit, denn mit 15 Litern Super kommt man keine 100km weit.
Der Sprinter 316 NGT hat 21-36 kg Erdgas-Biogas + 100 l oder 15 l Benzin. Ergo gibt es von Mercedes original einen 15l Benzintank, aber den zu codieren würde mutmaßlich die nächste Hürde, aber zumindest muß es unterschiedliche Codes geben.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1226
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von v-dulli » 15 Aug 2018 13:48

Rosi hat geschrieben:
15 Aug 2018 08:30
Das Benzin brauche ich lediglich zum Starten und schleppe ich quasi sinnlos mit. Klar, wenn mal weit und breit kein Autogas LPG zu finden ist, hat man die Sicherheit, denn mit 15 Litern Super kommt man keine 100km weit.
Der Sprinter 316 NGT hat 21-36 kg Erdgas-Biogas + 100 l oder 15 l Benzin. Ergo gibt es von Mercedes original einen 15l Benzintank, aber den zu codieren würde mutmaßlich die nächste Hürde, aber zumindest muß es unterschiedliche Codes geben.
K07-Tank 15l
Der 15 l Benzintank wird beim monovalenten NGT-Sprinter nur zum Motorstart und als Reserve genutzt.
Gruß
v-dulli

eik
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2016 17:46

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von eik » 07 Sep 2018 18:22

v-dulli hat geschrieben:
12 Aug 2018 21:01
eik hat geschrieben:
12 Aug 2018 20:54
Vanagaudi hat geschrieben:
12 Aug 2018 20:21
Bestell doch J51 weil du eine Standheizung eingebaut hast. Das ist der eigentliche Grund für MB J51 anzubieten. Ob da noch eine Gasanlage drin ist, ist nebensächlich.

Was ist eigentlich mit den LPG-Sprintern?

Äh,wie bestellen ? Software zwecks Codierung ?
Gibt es laut Aussage des Freundlichen nicht!

Keine Ahnung was mit den LPG-Sprintern ist! Ich weiß nur, das diese ab Werk verkauft und bestellbar waren.
Der Lagermitarbeiter mit der nötigen Zulassung beantragt über VeDoc die kostenpflichtige Code J51 im Werk, dieses prüft die Machbarkeit und ändert ggf. die SCN-Codierung. diese geänderte Codierung wird dann von der Werkstatt online oder über CD auf das Fahrzeug übertragen.
So !!
Ich hoffe, es ist vollbracht.
Habe mir die Anleitung von v-Dulli ausgedruckt und beim ´Freundlichem so vorgelegt. :D
J 51 ist jetzt laut Protokoll -Reparaturauftrag erfolgreich per SCN-Codierung geändert.
Nach 200 gefahrenen Kilometern hat sich die Tankanzeige noch nicht verändert.
Von daher bin ich noch guter Hoffnung ,das jetzt tatsächlich nur per Füllstandgeber(Schwimmer) die Kraftstoff-Entnahme ermittelt wird.
Nochmals Danke, für eure Unterstützung :wink:

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1387
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von Vanagaudi » 08 Sep 2018 10:32

Dann hast du die 160km-Grenze bereits überschritten. Hätte noch Bedenken gehabt, dass dann ein Fehlereintrag passiert, weil der Tankgeber zu wenig Änderung zeigt. Offensichtlich ist es aber gut gegangen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 678
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von Vagabundo » 23 Sep 2018 15:56

Wer alles hat mittlerweile den Code J51 ( permanente Tanküberwachung ) programmieren lassen. Sind die Kosten tatsächlich 120,- € und funktioniert das ganze auch zweifeslsfrei. Ich habe keine Lust auf lange Übungen....

Was muß bei einem 519er, Baujahr 2012 mit 100 ltr. Tank und separater Dieselstandheizung beachtet werden, bzw. was aus der von Vangaudi eingestellten Liste muß bei der Codierung geändert werden?

Danke vorab, Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 678
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von Vagabundo » 26 Jan 2019 11:20

Liebe Fachmänner :P ,

habe mittlerweile den Code J51 permanente Tanküberwachung umprogrammieren lassen. Nach den bisherigen Erkenntnissen hat es einwandfrei funktioniert. Die Kosten lagen letztlich bei ca. 70,- €

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
der Vahrende
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1003
Registriert: 13 Okt 2007 07:56
Wohnort: daheim in Neuwied und auf Europas Strassen zuhause!

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von der Vahrende » 26 Jan 2019 11:28

Vagabundo hat geschrieben:
26 Jan 2019 11:20
habe mittlerweile den Code J51 permanente Tanküberwachung umprogrammieren lassen. Nach den bisherigen Erkenntnissen hat es einwandfrei funktioniert. Die Kosten lagen letztlich bei ca. 70,- €
Unglaublich, ich bin beim :D um die Ecke 80 € losgeworden, ohne Erfolg, und dann hatte ich meine Hoffnungen auf Iglhaut gesetzt, wo ich am Rande eines Transports mal vorbeigekommen bin. Da die ja öfter größere Tanks in den Allradlern verbauen, sollten die sich ja auskennen. 130 € bin ich da bei sehr freundlichem Service losgeworden, aber ebenfals ohne Erfolg. Wenn der Tank lt. Tankuhr leer ist, verfällt die Karre immer wieder in den Notlauf, um darauf hinzuweisen, das ich tanken solle, trotz noch über 100 Liter realem Tankinhalt. Das war eigentlich nicht der Sinn meines Großtanks. Na dem tanken läuft das BlackBeast dann wieder einwandfrei.

Ich bin nach wie vor ratlos!!! Zwei Rechnungen über Code J51 Programmierungen = 210 € verballert und immer noch keinen Erfolg!
Allzeit gute & sichere Fahrt wünscht
Peter
__________________________________________________
Web & Fotos:http://www.btd-team.de
Sprinter1: Freightliner EZ: 2001, 313 CDI MWB
Sprinter3: KnightLiner***** VIP EZ: 2010, 315 CDI LWB

eik
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2016 17:46

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von eik » 26 Jan 2019 12:01

Hallo habe jetzt auch ein paar tausend Kilometer gefahren,und Tankanzeige funktioniert
wie gewollt.
Gekostet hat es bei mir auch 70 €.
Habe beim freundlichen diesen Ausdruck vorgelegt:

Der Lagermitarbeiter mit der nötigen Zulassung beantragt über VeDoc die kostenpflichtige Code J51 im Werk, dieses prüft die Machbarkeit und ändert ggf. die SCN-Codierung. diese geänderte Codierung wird dann von der Werkstatt online oder über CD auf das Fahrzeug übertragen. :idea:

Weil! Beim ersten mal hat es auch nicht geklappt. Werkstatt wußte wohl nicht ,was ich meinte,möchte........? :roll: :?: Die ganze Aktion war wohl nicht geläufig,bzw zu selten verlangt.

Wenn du schon zwei mal gelöhnt hast,und die Rechnungen vorhanden sind,würde ich solange
nachbessern lassen,bis es funktioniert oder die Kohle wird rückerstattet. :!:

Benutzeravatar
der Vahrende
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1003
Registriert: 13 Okt 2007 07:56
Wohnort: daheim in Neuwied und auf Europas Strassen zuhause!

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von der Vahrende » 26 Jan 2019 12:35

Mein :D vor Ort vertritt die Meinung, das er mich vor Nichterfolg gewarnt hätte und der Tank nicht serienmäßig sei. Er wäre den richtigen Weg gegangen, habe J51 Update im Werk bestellt und mir wunschgemäß aufgespielt. Punkt.
Was macht denn in so einem Fall?
Allzeit gute & sichere Fahrt wünscht
Peter
__________________________________________________
Web & Fotos:http://www.btd-team.de
Sprinter1: Freightliner EZ: 2001, 313 CDI MWB
Sprinter3: KnightLiner***** VIP EZ: 2010, 315 CDI LWB

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 678
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von Vagabundo » 26 Jan 2019 12:52

der Vahrende hat geschrieben:
26 Jan 2019 12:35
Mein :D vor Ort vertritt die Meinung, das er mich vor Nichterfolg gewarnt hätte und der Tank nicht serienmäßig sei. Er wäre den richtigen Weg gegangen, habe J51 Update im Werk bestellt und mir wunschgemäß aufgespielt. Punkt.
Was macht denn in so einem Fall?
Ich denke das es in der Tat an dem größeren nicht serienmäßigen Tank liegt. Die Umcodierung ist evtl. auf die bei Mercedes vorhandenen Tankgrößen begrenzt. Das kann man nur beim Freundlichen direkt ( Werk ) herausbekommen, aber..... vermutlich mit wenig Erfolg. Was sagt eigentlich der Tankbauer, gibt es evtl. einen Anschluß für einen externen Tankgeber? Ansonsten bleibt wohl nur den berühmten Aralkanister mitzuführen :roll:

Gruß Vagabundo /

Benutzeravatar
der Vahrende
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1003
Registriert: 13 Okt 2007 07:56
Wohnort: daheim in Neuwied und auf Europas Strassen zuhause!

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von der Vahrende » 26 Jan 2019 13:02

Iglhaut verbaut doch auch größere Tanks und die können das nicht nachvollziehen, die haben das gleiche gemacht wie bei ihren eigenen umgerüsteten Fahrzeugen. Wenn schwimmerabhängig gemessen wird, ist es "sch...egal" wie groß der Tank ist, hauptsache der Schwimmer kann sich auf seinem Weg frei bewegen. Das tut er definitiv. Ich bekomme ja kein Ergebnis in Litern angezeigt, sondern in voll, halbvoll, viertelvoll usw. Wenn ich mit Anhänger fahre, bei ca. 14 -15 Liter Verbrauch, ist spätestens nach 650 - 700 km der Tank "leer", lt. Anzeige. Das entspricht dem gleichen Wert, den ich vorher beim Plastiktank hatte. Der Alutank ist aber min. doppelt so lang, so das der Dieselstand ja auch langsamer sinkt, sprich der Schwimmer ebenfalls.
Allzeit gute & sichere Fahrt wünscht
Peter
__________________________________________________
Web & Fotos:http://www.btd-team.de
Sprinter1: Freightliner EZ: 2001, 313 CDI MWB
Sprinter3: KnightLiner***** VIP EZ: 2010, 315 CDI LWB

eik
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 28 Dez 2016 17:46

Re: Code J51 / permanente Tanküberwachung

Beitrag von eik » 26 Jan 2019 16:29

der Vahrende hat geschrieben:
26 Jan 2019 12:35
Mein :D vor Ort vertritt die Meinung, das er mich vor Nichterfolg gewarnt hätte und der Tank nicht serienmäßig sei. Er wäre den richtigen Weg gegangen, habe J51 Update im Werk bestellt und mir wunschgemäß aufgespielt. Punkt.
Was macht denn in so einem Fall?

Ok,deshalb hatte ich mir ja den Merksatz von V-Dulli ausgedruckt,um weiteren Mißverständnissen vorzubeugen!

Der Lagermitarbeiter mit der nötigen Zulassung beantragt über VeDoc die kostenpflichtige Code J51 im Werk, dieses prüft die Machbarkeit und ändert ggf. die SCN-Codierung. diese geänderte Codierung wird dann von der Werkstatt online oder über CD auf das Fahrzeug übertragen.

Des weiteren hatte ich mir noch den Reparaturauftrag mitgeben lassen,wo man die
geänderten SCN-Codierungen nachlesen kann.

Wenn das Werk die Machbarkeit geprüft hat,sollte die Codierung ja auch funktionieren.

Aber bei einem PC auf Rädern ,läuft manchmal halt nicht alles nach Plan. :?

Antworten