Vorglüh-Lampe

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 796
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Vorglüh-Lampe

Beitrag von Mopedfahrer » 22 Okt 2018 10:09

Hallo,

in letzter Zeit konnte ich bei meinem Sprinter folgendes Verhalten beobachten:

- ich schalte die Zündung ein und warte bis die Lampe für das Vorglühen ausgeht
- dann starte ich den Motor
- ein paar Sekunden später geht die Vorglüh-Lampe wieder an - obwohl der Motor läuft
- nach ca. einer Minute geht die Lampe wieder aus

Der Motor springt ohne Probleme an und auch sonst zeigt er keinerlei Auffälligkeiten.
Kilometerstand: 239.000

Muss ich mir Sorgen machen?
Deutet sich da ein zukünftiges Problem mit den Glühkerzen/Steuergerät an?
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Panama
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 71
Registriert: 24 Dez 2015 10:59
Wohnort: 32839

Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Panama » 22 Okt 2018 10:25

Moin Anton,

ich weiss jetzt nich ob das auf den NCV3 auch zu trifft.
Bei meinem alten 212 war das ein Zeichen dafür das eine Glühkerze defekt war.


Gruß Marko

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 917
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Nightliner » 22 Okt 2018 10:59

Panama hat geschrieben:
22 Okt 2018 10:25
Moin Anton,

ich weiss jetzt nich ob das auf den NCV3 auch zu trifft.
Bei meinem alten 212 war das ein Zeichen dafür das eine Glühkerze defekt war.


Gruß Marko
Kenne das genauso wie Marko, nur kann es auch für das Nachglühen sein, da es wieder ausgeht
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1259
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Vanagaudi » 22 Okt 2018 11:03

Nightliner hat geschrieben:
22 Okt 2018 10:59
Kenne das genauso wie Marko, nur kann es auch für das Nachglühen sein, da es wieder ausgeht
Dann wäre aber das Steuergerät defekt. Die Anzeige durch die Vorglühkontrollleuchte wird in der Nachglühphase unterdrückt. Ich bin mit meinem Tipp eher bei Panama.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 796
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Mopedfahrer » 22 Okt 2018 11:54

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Hinweise.

Ich habe mittlerweile hier im Forum weiter gesucht und auch einige Einträge gefunden, die das selbe Fehlerbild aufzeigen (hätte ich auch gleich machen können :oops: )

Eine kleine Anleitung zum Tausch der Glühkerzen habe ich hier gefunden:
viewtopic.php?f=11&t=12560&hilit=gl%C3% ... 15#p174448

Ich werde den Fehler erstmal beobachten und schauen, ob das Startverhalten schlechter wird, bevor ich in Aktionismus verfalle.
Übrigens: im Fehlerspeicher ist bisher kein Fehler aufgezeichnet. Jede Prüfung sagte bisher: keine Fehler vorhanden.

Wenn ich dann tausche: gibt es spezielle Tricks mit denen ich verhindern kann, dass mir eine der Kerzen abreißt?
Was ich aus den Beiträgen schon gelernt habe: auf jeden Fall den Motor warmfahren.

Gibt es noch andere "Schrauber-Tricks"?
Ein Forumsmitglied schrieb z.B., dass man die Kerzen schon Tage zuvor immer wieder mal mit WD40 besprühen soll ...
Ich bin mir nur nicht sicher, ob das Mittel wirklich bis in das Gewinde vordringen kann.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 917
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Nightliner » 22 Okt 2018 12:15

Nimm Diesel, kriecht besser als WD40
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1259
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Vanagaudi » 23 Okt 2018 12:17

Mopedfahrer hat geschrieben:
22 Okt 2018 11:54
Ich werde den Fehler erstmal beobachten und schauen, ob das Startverhalten schlechter wird, bevor ich in Aktionismus verfalle.
Genau. Prüfe erst einmal andere Optionen, bevor du anfängst die Glühkerzen auszubauen. Interessant sind auch die Spannungsverläufe und die Stromaufnahme der Glühkerzen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 796
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Mopedfahrer » 28 Feb 2019 09:25

Hallo,

jetzt habe ich mich mal an das Problem mit der Glühkerze gemacht.

Nachdem nun auch im Fehlerspeicher ein Fehler anzeigt wurde habe ich die Kerze gemessen.
Es ist natürlich die 4. Kerze (ganz hinten) wo man nicht so toll rankommt.
Den Stecker für die Glühkerze bekommt man auch mit einer Spitzzange gut runter.
Gemessener Wert: 61 Ohm - also kaputt.

Die Kerzen habe ich jetzt bestellt, die alte ist noch drin.

Kann mir jemand die Schlüsselweite der Kerzen sagen?
Es gibt doch nichts blöderes als wenn man alle Teile da hat und loslegen will und dann nicht das richtige Werkzeug hat.
Brauche ich eine Langnuß oder wie bekomme ich das Teil am besten raus. Den Mercedes-Spezialschlüssel möchte ich natürlich nicht kaufen.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 598
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von cappulino » 28 Feb 2019 16:51

Proxxon Kasten mit Langnuss hat dein Weihnachtsmann noch nicht gebracht? Kannst meine haben wenn du magst?! ich glaube das Maß war 10 mm
Erst mit Rostlöser oder Diesel einweichen, Fahrzeug auch benutzen und nach 1-2 Wochen bei warmen Motor rausdrehen.

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 796
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Mopedfahrer » 01 Mär 2019 22:00

Hallo Michael,

der Weihnachtsmann war letztes Jahr nicht bei mir, ich glaub der war nur bei den bösen Leuten :lol:

Aber wofür hat man einen Bruder: du hast recht, es ist Schlüsselweite 10 und die 1/4"-Nuß in der langen Ausführung passt perfekt.

Ich habe heute die Glühkerze gewechselt. Hab dazu den Motor 15 Minuten warm laufen lassen und dann ging die Kerze auch ohne großen Wiederstand leicht raus.
Danach den Fehler aus dem Speicher gelöscht und nun geht die lästige Lampe nach dem Start auch nicht mehr an :D
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 672
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Vagabundo » 02 Mär 2019 09:37

Hi Anton,

ich hätte auch noch eine zum wechseln. Hast ja jetzt Erfahrung und das passende Werkzeug :mrgreen:

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 917
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Nightliner » 02 Mär 2019 10:09

Vagabundo hat geschrieben:
02 Mär 2019 09:37
Hi Anton,

ich hätte auch noch eine zum wechseln. Hast ja jetzt Erfahrung und das passende Werkzeug :mrgreen:

Gruß Vagabundo
Aber im Gegensatz zu deinem ist beim Anton seinem noch Platz im Motorraum :wink:
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 672
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Vagabundo » 02 Mär 2019 10:13

Nightliner hat geschrieben:
02 Mär 2019 10:09
Vagabundo hat geschrieben:
02 Mär 2019 09:37
Hi Anton,

ich hätte auch noch eine zum wechseln. Hast ja jetzt Erfahrung und das passende Werkzeug :mrgreen:

Gruß Vagabundo
Aber im Gegensatz zu deinem ist beim Anton seinem noch Platz im Motorraum :wink:
Vielleicht gehts ja mit kleineren Nüssen :lol:

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 906
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 02 Mär 2019 10:14

Mopedfahrer hat geschrieben:
01 Mär 2019 22:00
Ich habe heute die Glühkerze gewechselt. Hab dazu den Motor 15 Minuten warm laufen lassen und dann ging die Kerze auch ohne großen Widerstand leicht raus.
Danach den Fehler aus dem Speicher gelöscht und nun geht die lästige Lampe nach dem Start auch nicht mehr an
Glückwunsch
Hast du Bilder gemacht ? Was kostet eine neue Glühkerze ?
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 917
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorglüh-Lampe

Beitrag von Nightliner » 02 Mär 2019 10:18

Vagabundo hat geschrieben:
02 Mär 2019 10:13
Nightliner hat geschrieben:
02 Mär 2019 10:09
Vagabundo hat geschrieben:
02 Mär 2019 09:37
Hi Anton,

ich hätte auch noch eine zum wechseln. Hast ja jetzt Erfahrung und das passende Werkzeug :mrgreen:

Gruß Vagabundo
Aber im Gegensatz zu deinem ist beim Anton seinem noch Platz im Motorraum :wink:
Vielleicht gehts ja mit kleineren Nüssen :lol:

Gruß Vagabundo


:shock: du hast kleine Nüsse :lol: :lol: :lol: :lol: und wech :mrgreen:
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Antworten