CAN-BUS für Radio

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
FlorianLG
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Okt 2017 16:02

CAN-BUS für Radio

Beitrag von FlorianLG »

Hallo zusammen,

wir möchten für einen ehrenamtlichen / gemeinnützigen Zweck ein Doppel-DIN-Radio einbauen, das CAN-Bus benötigt. Im Radioschacht des Sprinters liegt neben einem Antennenstecker nur ein einziger Stecker. Bild Das Radio hat eine CAN-Bus-Box und kann entweder über einen breiten Stecker oder einen dünnen zweipoligen Stecker sich CAN-Bus beziehen.

Wir möchten das möglichst kostenneutral selbst realisieren. Daher meine Fragen:
1. Wie finde ich heraus, ob auf dem vorhandenen Stecker CAN-Bus aufliegt?
2. Wo bekomme ich ansonsten CAN-Bus her und muss ich dabei noch etwas beachten?

Es ist ein Sprinter 516 CDI, WDB 906 OK 50, Baujahr 2011.

Ich würde mich über entsprechende Hilfen freuen,

viele Grüße
Florian
Cowboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 247
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Bischofsheim/Rhön

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von Cowboy »

Auf dem Stecker ist meines Wissens kein Can-Signal.
Der obere Stecker ist für die Lautsprecher, der untere für die benötigten Spannungen (beim Pin oben rechts bin ich unsicher und weiß nicht wofür er ist.)

Edit: Wenn ich richtig gegoogelt habe, ist das ein Geschwindigkeitssignal
http://www.tobias-albert.de/ta_autohifi ... ector.html

Das Can-Signal muss an anderer Stelle abgegriffen und zum Radio gebracht werden.
-----------------------------------------------------------------
W902 212 Bj. 1998 Kombi flach und mittellang von 2004-2018
W906 319 Bj. 2012 Kombi flach und kurz mit 7G-Automatik 2018 - ???
FlorianLG
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Okt 2017 16:02

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von FlorianLG »

Cowboy hat geschrieben: 08 Dez 2018 08:49 Das Can-Signal muss an anderer Stelle abgegriffen und zum Radio gebracht werden.
Hallo Cowboy,

danke für deine Antwort.

Die Frage ist wo beim Sprinter der Can-Bus-Verteiler sitzt, an den wir mit dem Radio rangehen können...
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4915
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von Vanagaudi »

FlorianLG hat geschrieben: 08 Dez 2018 10:39
Cowboy hat geschrieben: 08 Dez 2018 08:49 Das Can-Signal muss an anderer Stelle abgegriffen und zum Radio gebracht werden.
Die Frage ist wo beim Sprinter der Can-Bus-Verteiler sitzt, an den wir mit dem Radio rangehen können...
Im Beifahrerfußraum bei der A-Säule findest du den Innenraum CAN-Bus Verteiler. Dort wird das Radio üblicherweise angeschlossen. Alternativ kannst du den Innenraum CAN-Bus auch am oberen Bedienfeld direkt unter dem Radio abgreifen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
bowmore
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 27 Jul 2013 23:02
Kontaktdaten:

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von bowmore »

Hi,
hinter der Armaturenbrettverkleidung unter der A-Säule Fahrerseite ist auch ein CAN-Verteiler (über den Sicherungen).

Gruß,
Martin
Sprinter 316CDI 4x4, ZG4, Woelcke Autark Runner
https://www.instagram.com/bowmore4x4/
FlorianLG
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Okt 2017 16:02

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von FlorianLG »

ist das egal, an welchen ich rangehe? und kann ich den ohne Probleme (unter Beachtung der richtigen Belegung) draufklemmen?
Benutzeravatar
bowmore
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 27 Jul 2013 23:02
Kontaktdaten:

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von bowmore »

Bei den bisher genannten Verteiler denke ich ist es egal, welchen Du nimmst.
Du brauchst nur einen passenden Stecker.
Sprinter 316CDI 4x4, ZG4, Woelcke Autark Runner
https://www.instagram.com/bowmore4x4/
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4915
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von Vanagaudi »

Die Adern des Innenraum CAN-Bus sind durchgängig mit den Farben braut/rot für CAN-high und braun für CAN-low gekennzeichnet. Damit solltest du den richtigen Verteiler finden können.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
FlorianLG
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Okt 2017 16:02

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von FlorianLG »

Vielen lieben Dank für die Antworten.

Das Radio hat als Farben für CAN-Bus grün und schwarz. Ist das egal oder hat das was zu bedeuten, dass beim Radio die Farbe grün und beim Fahrzeug die Farbe braun/rot verwendet wird?
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2599
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von v-dulli »

FlorianLG hat geschrieben: 08 Dez 2018 14:51 Vielen lieben Dank für die Antworten.

Das Radio hat als Farben für CAN-Bus grün und schwarz. Ist das egal oder hat das was zu bedeuten, dass beim Radio die Farbe grün und beim Fahrzeug die Farbe braun/rot verwendet wird?
Die Kabelfarbe spielt für die Funktion keine Rolle.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
Vanagaudi (08 Dez 2018 15:06)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4915
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von Vanagaudi »

FlorianLG hat geschrieben: 08 Dez 2018 14:51Das Radio hat als Farben für CAN-Bus grün und schwarz.
Die Farbe grün könnt ein die Irre führen, denn grün wird im Sprinter u.a. für CAN-Bus Motor verwendet. Der wird nicht zum Radio passen. Achte darauf, dass die CAN-high vom Radio mit Innenraum CAN-high, und entsprechend CAN-low vom Radio mit Innenraum CAN-low verbindest. Die zugehörigen Aderfarben müsste aus deiner Installationsanleitung für das Radio hervorgehen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2599
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von v-dulli »

Vanagaudi hat geschrieben: 08 Dez 2018 15:13
FlorianLG hat geschrieben: 08 Dez 2018 14:51Das Radio hat als Farben für CAN-Bus grün und schwarz.
Die Farbe grün könnt ein die Irre führen, denn grün wird im Sprinter u.a. für CAN-Bus Motor verwendet. Der wird nicht zum Radio passen. Achte darauf, dass die CAN-high vom Radio mit Innenraum CAN-high, und entsprechend CAN-low vom Radio mit Innenraum CAN-low verbindest. Die zugehörigen Aderfarben müsste aus deiner Installationsanleitung für das Radio hervorgehen.
Für solche Nachrüstungen bietet MB eine, wenn auch nicht ganz billige, fertige CAN-Leitung an. diese muss nur noch in den CAN-Verteiler eingesteckt und am Radio angeschlossen werden.
Mit der FIN könnte man den Ist-Zustand des Fzg. feststellen und somit auch die Notwendigkeit einer CAN-Nachrüstung prüfen.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4915
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von Vanagaudi »

v-dulli hat geschrieben: 08 Dez 2018 15:34Mit der FIN könnte man den Ist-Zustand des Fzg. feststellen und somit auch die Notwendigkeit einer CAN-Nachrüstung prüfen.
Nach dem Stecker zu urteilen handelt es sich um eine einfache Radiovorrüstung mit zwei Lautsprechern und ohne Vorrüstung der Telefonfreisprecheinrichtung. Alles, was da neben den Lautsprechern aufliegt, ist Kl.15, Kl.30, Kl.31, Kl58d, das Geschwindigkeitssignal und die Versorgungsleitung für den Antennenverstärker. Wäre ein CAN-Bus dabei, würden die im Bild gezeigten Stecker in einem dicken ISO-Block stecken.

Da zum Radio eine CAN-Box mitgeliefert wurde, sollte sie angeschlossen werden. Ich bin gespannt, ob sie auch funktioniert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1448
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von Darth Fader »

Ohne mich als doof zu outen:
Ist das nicht der Schacht für den Fahrtenschreiber?!?
Der DoppelDIN - ggf. Mit Ablagefach - ist doch ein Stück höher, oder?
Oder hat der 516 noch nen Analogen Fahrtenschreiber???
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
FlorianLG
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 24 Okt 2017 16:02

Re: CAN-BUS für Radio

Beitrag von FlorianLG »

Ich habe heute mal die Verkleidung auf der Beifahrerseite entfernt. Jetzt kommt das nächste Problem für mich.

Wo bekomme ich so einen Stecker her? Der vom Radio sieht anders aus.
Und was ist CAN-L und was CAN-H?
Bild
Antworten