Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
offroad24
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 05 Jan 2019 14:29

Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von offroad24 » 05 Jan 2019 16:16

Hallo,
mein Name ist Tom. Ich lese schon lange still mit und habe mich nun endlich mal angemeldet.
ich habe mir einen 516 4x4 zugelegt der standartmäßig auf den 205 75 16 rollt.

Umbereifen würde ich ihn gern auf 225/75/16 vorn und 285 65 16 hinten. oder noch lieber auf 245 75 16 vorne und hinten. natürlich in Verbindung mit einer Ablastung auf 3.5t.

Hat von euch schon jemand was ähnliches gemacht und eingetragen?

Von Mercedes gibt es ja für den 907 die Freigabe für 225 75 16 VA auf 6.5x16 ET 54 i.V.m. 285 65 16 HA auf 8.5x16 Super Single.

Nun hat der 5t Sprinter ja an der der VA den Adapterflansch um den Lochkreis zu vergrössern. Kann man diesen abschrauben und somit wieder den kleineren Lochkreis der 3t Variante fahren?

Fragen über Fragen...
Vielleicht hat von Euch ja jemand diesbezüglich einen Tip.
lg
Tom
516 CDI 4x4

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 938
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Uwe B. » 05 Jan 2019 18:11

...die Felgen mit dem großen Lochkreis sitzen durch die enorme Einpresstiefe ja so wie die 6x130er auch...sollte vorne also ohne Adapterring mit einer 6x130er passen.
Hinten ist die 6x200er Radbefestigung aber doch direkt an der Nabe, oder? Da wird auch gar kein Platz für die Felgen mit dem kleinen Mittenloch sein...denke ich.

Gruß, Uwe.

offroad24
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 05 Jan 2019 14:29

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von offroad24 » 05 Jan 2019 19:00

Danke für die schnelle Antwort.
Genau das ist ja die Frage ob es passt und technisch so abnahmefähig ist.

ich würde ja vorn die 6.5x16 mit 6x130 ohne verwendung des flansches und hinten die 8.5x16 mit 6x200 in betracht ziehen.
glaube ja nicht, dass ich der erste bin, der auf diese idee kommt und es umsetzen will... also wäre schön wenn sich jemand melden würde, der dies schonmal gemacht hat.

merci vielmals :-)
516 CDI 4x4

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 938
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Uwe B. » 05 Jan 2019 23:25

...und als Reserverad dann einen 225/75R16C auf Felge mit 200er Lochkreis...hinten direkt (als Notrad)...bzw. vorne bei Bedarf mit Adapterring montiert ?!

Gruß, Uwe.

offroad24
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 05 Jan 2019 14:29

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von offroad24 » 07 Jan 2019 02:59

ja, so in der art. lieber würde ich ja 245 75 16 auf der vorderachse fahren. ich habe gelesen, dass zb. oberaigner genau diese kombination anbietet ohne abs, esp oder asr zu degradieren. weiss jemand ob dies mit den originalen felgen gemacht wird, oder ob oberaigner hierfür andere felgen verwendet und zb die achsübersetzung anpasst?

dann habe ich noch eine verständnisfrage hinsichtlich des umbaus auf super single.
die original 5.5x16 felgen vom 5t fahrgestell sind ja vollkommen plan um in beide richtungen verbaut werden zu können. die super single felge ist dies jedoch nicht, und auf der felgeninnenseite, also dort wo sie mit der radnabe verschraubt wird, die erhöhungen für die radschrauben um den kugel/kegelbund aufzunehmen. eigentlich sollten die doch auf der anderen seiten also weg von der radnabe und nicht innen liegen. kann mir das jemand erklären? benötigt man dann zusätzlich noch einen adapter um die felgen auf der hinterachse montieren zu können?
das verstehe ich grad nicht so richtig. ??
516 CDI 4x4

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 571
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von cappulino » 07 Jan 2019 07:10


Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3741
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Rosi » 07 Jan 2019 07:42

siehe OBERAIGNER:
OBERAIGNER Reifengrößen.JPG
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Speedy149
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 24 Jul 2016 19:35

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Speedy149 » 07 Jan 2019 19:09

Hallo,

hier ist einer :lol: :lol:

Vorne habe ich die 6,5 J x 16 Felge original mit 245/75 R16
Hinten die SuSi Felge 8,5J x 16 Felge mit 245/75 R16. Die Felge ist "verkehrtherum" montiert. Den Adapter, um eine plane Fläche an der Felge herzustellen, habe ich mir selber gedreht, 8 mm stark.

Bilder werden größer angezeigt beim Draufklicken

Bild

Das ist vorne, wie gesagt Standard:
Bild

Das ist hinten:
Bild

Die Zeichnung vom Adapter finde ich bestimmt wieder.

Fährt sich wirklich super, auch im Gelände mit niedrigem Luftdruck. Habe jetzt das Problem mit der ABS Leuchte, das kriege ich aber auch noch gelöst.
Was ich noch gerne ausprobieren würde. Die Spur hinten ist mir ein klein wenig zu schmal. Aus den 8 mm Adapter mache ich bald einen 20 mm Adapter.
Und ggfs. passen auch 265/75 R16 rundherum drauf.

Bei Fragen gerne fragen...

offroad24
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 05 Jan 2019 14:29

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von offroad24 » 07 Jan 2019 19:49

Hallo Speedy,

genau da will ich hin. Sieht wirklich klasse aus und sehr stimmige optik !!
danke für die info und die bilder !!
lg tom
516 CDI 4x4

offroad24
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 05 Jan 2019 14:29

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von offroad24 » 07 Jan 2019 19:56

das heisst dann aber auch, dass fahrzeuge der 5t klasse die standartmässig mit zwillingsbereifung an der hinterachse ausgeliefert wurden, bauartbedingt eine ander hinterachsaufnahme haben, als die , die serienmäßig mit der susi bereifung gefertigt wurden. sonst würde ja die felge passen. oder gibt es da nochmals adapter an den susi fahrzeugen original vom freundlichen?
516 CDI 4x4

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1099
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von v-dulli » 07 Jan 2019 20:13

Susi wird, original, an einen Adapter montiert.
Gruß
v-dulli

Speedy149
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 24 Jul 2016 19:35

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Speedy149 » 07 Jan 2019 20:29

Der original Adapter für die SuSi ist ca. 100mm dick, mein Adapter ist eher eine Scheibe mit 8 mm.

Speedy149
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 24 Jul 2016 19:35

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Speedy149 » 07 Jan 2019 20:35

Spannenderweise hatte ich bei mir mal die SuSi richtig herum montiert mit originalem Adapter.

Original-Adapter:
Bild

Bild
Bild

Das sah sehr bescheiden aus, da das Rad ca. 10 cm im Radhaus stand. Ich bin mir nicht sicher, ob ich orignal Achsen drin habe. Meine sieht irgendwie schmaler aus. Dieses Phänomen habe ich nicht aufklären können.

Daher: Andersherum montiert und gut ist.

Bobil
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 290
Registriert: 08 Apr 2010 19:44

Galerie

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Bobil » 09 Jan 2019 12:30

Halllo,
super, dass du, Speedy 149, dich (endlich) wieder meldest, dein Treat war ja leider eingeschlafen. Meiner auch, da ich einfach nicht weiter gekommen bin mit den Adaptern und den daraus resultierenden Spurweiten an der Va und an der HA. Ich finde die umgedrehte Felge an der HA schonmal ziemlich cool...
Hier nochmal die beiden Fäden, die sich dem gleichen Thema widmen:

https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... le#p198384
https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... xx#p206602

Meine Fragen jetzt an dich:
1) Ist der Umbau eingetragen?
2) Hast du hinten nur deine 8mm Scheibe oder noch einen Adapter/Flansch zwischen Achse und Felge?
3) Gingen als 2cm-Platten nicht auch Spurplatten vom gewerblichen Anbieter, wenn man dem sagt, dass die Aussparungen für die Bünde (?) der umgedrehten SuSi-Felge vorhanden sein müssten?
4) Du hast über 265/75 R16 nachgedacht, die brauchen aber wohl eine 7"-Felge ?
5) Mein Favorit wäre immernoch die SuSi rundherum, da bin ich aber wie ober geschrieben nicht weiter gekommen - das muss aber gehen --> Adapter ??? Bei MB kann man scheinbar nurnoch mit Fahrgestellnummer suchen und daher komme ich nicht an die Info welche verschiedenen Adapter es eigentlich gibt, um die richtige "Länge" heraus zu finden. Z.B. könnte ja der originale SuSi Adapter mit seinen 100mm eine Möglichkeit sein...

Grüße, Andreas

P.S.: Können die Mods eigentlich diese drei Fäden zusammenfügen? Oder ist das ein riesen Aufwand? Bei der Gelegenheit ein disches DANKESCHÖN an euch Mods!
316 CDI 4x4 Bj. 2006

Bobil
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 290
Registriert: 08 Apr 2010 19:44

Galerie

Re: Umbau 516 4x4 auf Einzelbereifung / Susi

Beitrag von Bobil » 09 Jan 2019 17:46

Hallo,
hab noch was vergessen:
Vorne hat der 5-Tonner doch eigentlich auch Flansche für die 6-Loch-Felge mit dem größeren Lochkreis. Die hast du einfach weggelassen?
Und - das Auto ist jetzt sicher abgelastet, welches ZGG hast du und welches wäre möglich?
316 CDI 4x4 Bj. 2006

Antworten