Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von Surfsprinter »

Ja, verschraubt, Gegenplatten und mit Sika verklebt.
20190217_134853.jpg
20190217_133421.jpg
siehe auch:
https://www.nuggetforum.de/forum/8-labe ... ?start=140
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von 14:59 »

Findest du jeweils 5 löcher nicht zu viel? Steht das so in der Anleitung? Ich werde wohl eher 2 bzw. max. 3 rein machen. Verstärkung ist natürlich klar...
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von jense »

Hier stand nichts! Wieso kann man Beiträge nicjht mehr löschen??
Zuletzt geändert von jense am 04 Sep 2020 20:26, insgesamt 2-mal geändert.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von jense »

14:59 hat geschrieben: 04 Sep 2020 20:17 Findest du jeweils 5 löcher nicht zu viel? Steht das so in der Anleitung? Ich werde wohl eher 2 bzw. max. 3 rein machen. Verstärkung ist natürlich klar...
Viel hilft viel! Macht schon Sinn das Gewicht möglichst viel zu verteilen, bei Thule wird vollflächig verklebt, das ist im Grunde am besten.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von jense »

quote
Zuletzt geändert von jense am 04 Sep 2020 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von jense »

14:59 hat geschrieben: 04 Sep 2020 19:43 Die für die Scharniere kommen für mich wie gesagt nicht in Frage weil ich ständig an die Hecktüren muss, auch beruflich. Da ist das keine gute Sache den Fahrradträger ständig auf und zuzuklappen wobei das ja auch ein Platzproblem ist, vom Preis ganz zu schweigen. Eigentlich wollte ich mir den Van XT zulegen weil Thule echt top ist, aber die gehen nur ab L2. Also bleibt mir nur so ein System wie beim Eurocarry. Ich nutze ihn dann in der Standardhöhe unter dem Heckfenster, verschraubt und geklebt. Ich habe BJ 2009 und auch schon das Schloss oben, sollte also halten....mein bike wiegt 10kg und dass der Freundin 15kg also alles im Rahmen. Eigentlich wollte ich noch eine dritte Schiene einbauen für ein Kinderrad, aber das wiegt ja auch um die 10kg. Vom max. Gewicht sollte das gehen aber aushalten wird der Träger das sicherlich nicht.
Werde dann hier Bilder posten wenns fertig ist, schade dass es den Träger nur in Silber gibt :)
Nur bis L2? Die Türen sind doch alle gleich? Wo kommt die Info her??
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von 14:59 »

Nur kompatibel für L2-L4, habe mit thule geschrieben. Das tragen die aber noch in den Hinweisen nach, hatten die wohl nicht auf dem Schirm. Beim Van XT ist der obere Träger über der Scheibe. Dort ist beim L1 aber wahrscheinlich kein oder zu wenig Platz.

Viel hilft viel kann aber auch zu viel sein. Dekalin MS5 würde theoretisch alleine reichen, wird so auch beim Van XT von thule gemacht. Die werben mit "ohne bohren" daher denke ich reichen 4 Schrauben locker für 50kg Gewicht. Mehr Löcher bedeutet auch mehr Angriffsfläche für Rost wobei der Bereich ja auch starker Beanspruchung ausgesetzt ist. Ständig hin her und hoch runter.

Edit: Montageanleitung sagt 2 Löcher reichen
Zuletzt geändert von 14:59 am 04 Sep 2020 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von Surfsprinter »

@14.59
Im Grunde reicht die Verklebung. Aber nach einigen Jahren kann diese sich lösen, denn es entstehen ja erhebliche Scherkräfte. Daher hat der Hersteller geschrieben, dass eine Verschraubung obligatorisch ist. Ob da eine Mengenangabe stand, weiß ich nicht mehr. Außerdem passt sich die Schiene so besser der Wölbung der Heckklappe an, wobei ich zuvor die Schiene im Schraubstock auch schon etwas vorgebogen habe.
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von jense »

14:59 hat geschrieben: 04 Sep 2020 20:49 Nur kompatibel für L2-L4, habe mit thule geschrieben. Das tragen die aber noch in den Hinweisen nach, hatten die wohl nicht auf dem Schirm. Beim Van XT ist der obere Träger über der Scheibe. Dort ist beim L1 aber wahrscheinlich kein oder zu wenig Platz.

Viel hilft viel kann aber auch zu viel sein. Dekalin MS5 würde theoretisch alleine reichen, wird so auch beim Van XT von thule gemacht. Die werben mit "ohne bohren" daher denke ich reichen 4 Schrauben locker für 50kg Gewicht. Mehr Löcher bedeutet auch mehr Angriffsfläche für Rost wobei der Bereich ja auch starker Beanspruchung ausgesetzt ist. Ständig hin her und hoch runter.

Edit: Montageanleitung sagt 2 Löcher reichen
Die Schienen vom Carry kannst du nicht kleben, die haben eine Gummidichtung aufgeklebt.

Gegen Rost hilft branto korux. Ob 2 oder 5 Löcher ist dann auch egal...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von 14:59 »

Ich glaube wir reden aneinander vorbei jense :D der Fiamma kommt für mich wie gesagt nicht in Frage da ich vom Dachfenster Turbo Vent enttäuscht bin und nun die Firma Fiamma eher meide. Ich rede vom Eurocarry von der Firma Alu Line der wohl ganz gut verarbeitet ist. Surfsprinter hat ihn auch geklebt...
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von jense »

Ich habe auch den eurocarry, ist aber kein ernsthafter Unterschied zum Carry Bike, deswegen verwechsle ich das immer ... gerade extra nachgesehen, wusse es selber nicht mehr.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von jense »

Ich habe auch die Leiter für links zusätzlich, allerdings bisher noch nicht montiert.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
ra-sc91
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 60
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von ra-sc91 »

Hallo Forum,

ich lese seit Stunden Beiträge zu Radträgern und habe den Überblick verloren. Seht es mir also bitte nach, wenn ich irgendeinen wichtigen Beitrag übersehen habe.

Auto:
15er Sprinter kompakt (Radstand 3,25), H1 ohne Fenster in der Hecktüre, Ausbau CS mit Naßzelle, keine AHK

Ich suche einen Radträger für ein MTB Hardtail mit Tretantrieb (nix EBike). Dafür möchte ich eigentlich keine voluminöse Lösung wie Heckträger oder beidseitige Scharnierlösung haben. Träger auf der rechten Heckklappe wäre prima, denkbar wäre auch Transport hochkant oder ohne Vorderrad (Hab ich beim T3 Syncro mit Ersatzradträger hinten auch so.). Problem scheint die Verbiegung des Türblechs zu sein, das scheint man wohl in den Griff kriegen zu können. Hauptproblem ist wohl, daß die Türscharniere die Belastung nicht aushalten.

Gibt es für die Scharniere keine Verstärkungen? Und muß ich mir überhaupt Sorgen machen bei einem normalen MTB mit etwa 12kg? Müßte also der Eurobike passen.

Aber noch denke ich über Alternativen nach:

1. Thule Elite Van XT: Der ist nur für H2. Aber wieso soll der nicht passen, wenn ich einen H1 ohne Heckfenster habe? Eventuell mit Airlineschienen.

2. Könnte man nicht einen nur einseitig an den Scharnieren angebrachten Ersatzradträger zum Radlträger umwandeln?? Also entweder links mit Rad hochkant, oder rechts mit Schiene über die linke Türe hinweg? Wobei links besser wäre, die Tür dort macht man selten auf.

3. Oder Radtransport an der Leiter links?

Gibt es da Lösungen von irgendeinem Nischenhersteller?

Danke und Grüße
Ralf
Benutzeravatar
14:59
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 271
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von 14:59 »

Zu 1. Ich wollte ursprünglich auch unbedingt den Thule haben weil er der einzige ist, der schwarz ist. Warum er nicht bei H1 passt? Weil die obere Strebe über dem Heckfensterbereich angebracht wird und da ist beim H1 nur ein 5cm Streifen der auch noch gebogen ist und an der Seite schräg. Dort hält die obere Strebe wohl einfach nicht

Etwas Kleineres gibt es meines Wissens nicht, da normalerweise keiner nur 1 Rad mitnimmt. Die Nachfrage ist einfach zu gering.
Ich habe mir den eurocarry geholt, ist für 2 Räder und die Streben werden untenterhalb des Fenster bzw. -ausschnitt angebracht. Gut finde ich, dass der Träger an sich abbaubar ist sodass man auch nur mit den 2 Schienen rumfahren kann. Werde ihn mir noch schwarz/anthrazit lackieren.
Ansonsten müsste das eine Fahrrad doch in das Auto passen. Im Gang tagsüber und wenn du selber drin zu tun hast draußen anschließen.
315 Mixto L2H1 BJ2008 395tkm
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1092
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Fahrradträger: Vergleich Fiamma / Eurocarry

Beitrag von Surfsprinter »

Bei nur einem Hardtail (12-14 kg) und MOPf-Sprinter (es gibt oben an der re Türe eine zusätzliche Verriegelung) wirst Du keine Probleme mit der Hecktüre bekommen. Ich transportiere seit 2018 regelmäßig 2 Fullys mit meinem Eurocarry. Da ist nichts verzogen.
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Antworten