315 CDI Startschwierigkeiten

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
alex76
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Sep 2017 08:48
Wohnort: Österreich

315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von alex76 » 12 Feb 2019 06:34

Hallo!

habe folgendes Problem mit meinen 315CDI:
Wenn man den Motorstarten will(egal bei welcher Aussentemperatur) braucht er geschätzte 5-10 sec. bis er startet.
Schaltet man die Zündung aber ein - glüht vor - Zündung aus -glüht 2.mal vor - springt er sofort an.

Habe die Vorglühzeitsteuergerät geprüft -scheint ok zu sein. Wiederstand der Glühstifte gemessen alle <10 Ohm.

Im Fehlerspeicher konnte ich auch nichts finden. Hat jemand eine Idee?

lg
Alex

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 888
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 12 Feb 2019 07:25

Moin
Mit einschalten der Zündung geht doch auch die Kraftstoffpumpe an. Wenn er beim ersten mal starten nicht läuft, aber nach 3 Versuchen, vielleicht fehlt der Kraftstoffdruck / Kraftstoff ? Kraftstoff Filter zu ?
Viel Glück
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 571
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von cappulino » 12 Feb 2019 10:15

Was macht die Batteriespannung wenn gleichzeitig der Glühvorgang auf 100% läuft und der Anlasser max. Strom verbraucht?

alex76
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Sep 2017 08:48
Wohnort: Österreich

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von alex76 » 12 Feb 2019 16:20

Batterie ist neu und macht keine Probleme.

alex76
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Sep 2017 08:48
Wohnort: Österreich

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von alex76 » 12 Feb 2019 19:36

...habe jetzt auf die Schnelle, den Dieselfilter gewechselt.
Da der Filter leer war hat es beim Starten länger gedauert.
Mal sehen wie er sich morgen verhält.

alex76
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Sep 2017 08:48
Wohnort: Österreich

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von alex76 » 13 Feb 2019 06:39

Hallo!

Habe den Sprinter heute in der Früh(Garge ca.12°C) gestartet. Konnte leider keine Verbesserung beim Starten feststellen.
Was könnte da sein?

Gruß!
Alex

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 888
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Feb 2019 07:25

alex76 hat geschrieben:
12 Feb 2019 19:36
Da der Filter leer war hat es beim Starten länger gedauert.
Hallo
Das ist normal aber warum war er leer? Scheinbar hält die Kraftstoffanlage nicht den Druck ?
Scheinbar ist die Anlage undicht und zieht Luft.
Weiterhin viel Glück
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

alex76
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Sep 2017 08:48
Wohnort: Österreich

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von alex76 » 13 Feb 2019 08:03

....meinte der neue Filter war leer, nicht der alte

TomausNRW
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 31 Jan 2019 13:54

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von TomausNRW » 13 Feb 2019 11:24

Hallo !

Schraub mal den Tankdeckel nicht ganz zu und berichte .....

Gruß

Tom

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 646
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von Vagabundo » 13 Feb 2019 14:53

Ist evtl. eine Dieselstandheizung mit im Kreislauf angeschlossen?

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 888
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 13 Feb 2019 14:55

TomausNRW hat geschrieben:
13 Feb 2019 11:24
Hallo ! Schraub mal den Tankdeckel nicht ganz zu und berichte .....
... und dabei auch drauf achten ob es beim aufschrauben des Tankdeckel zischt ( Unterdruck - fehlende Entlüftung ).
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

alex76
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Sep 2017 08:48
Wohnort: Österreich

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von alex76 » 13 Feb 2019 15:00

Vagabundo hat geschrieben:
13 Feb 2019 14:53
Ist evtl. eine Dieselstandheizung mit im Kreislauf angeschlossen?

Gruß Vagabundo
Ich habe eine vom Werk verbaute Standheizung - kann ich da was prüfen?

Benutzeravatar
Vagabundo
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 646
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von Vagabundo » 13 Feb 2019 16:48

alex76 hat geschrieben:
13 Feb 2019 15:00
Vagabundo hat geschrieben:
13 Feb 2019 14:53
Ist evtl. eine Dieselstandheizung mit im Kreislauf angeschlossen?

Gruß Vagabundo
Ich habe eine vom Werk verbaute Standheizung - kann ich da was prüfen?
Jetzt wäre es interessant zu wissen wie die in die Kraftstoffleitung respektive Tankanschluß integriert wurde.
Hat zufällig jemand ein Bild oder Schema zur Hand :!: :?: Unter Umständen zieht es hier die Luft an.

Gruß Vagabundo

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1099
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von v-dulli » 13 Feb 2019 17:05

Beim NCV3 steht die Kraftstoffvorlaufleitung bei eingeschalteter Zündung deutlich unter Druck. Jegliche Undichtigkeit in dieser Leitung würde zwangsläufig zu einem sichtbaren Kraftstoffverlust führen.
Gruß
v-dulli

alex76
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 04 Sep 2017 08:48
Wohnort: Österreich

Re: 315 CDI Startschwierigkeiten

Beitrag von alex76 » 13 Feb 2019 19:18

.....offener Tankdeckel hat keine Verbesserungen gebracht.

Antworten