Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Fh4n
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 22 Okt 2018 20:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von Fh4n » 15 Feb 2019 09:18

Moin zusammen!
Motorfit bietet eine Rahmenverstärkung (https://www.motorfit.de/luftfederungen- ... 928481517/) an, um die Gefahr von Brüchen zu vermeiden (?) - oder eher einfach zusätzlich was an den Mann zu bringen?

Mir wurde gesagt, dass speziell bei den langen Sprintern mit dauerhaft hohem Gewicht auf der Hinterachse die Rahmenverstärkung nachgerüstet werden sollte.
Hat jemand Erfahrung?

Gruss
2010er NCV3/W906 - 316 CDI L4H2
250.000 km
Ausbau zum Wohnmobil & Umbau auf MOPF

Tempomat 100, 10L/100km, BAB 90:10 Stadt
2. Kupplung + Schwungrad bei 215.000, 2. Kardanwelle bei 235.000
Sonst nur normaler Verschleiss wie Reifen, Bremsen, Lenkung.

man_in_bleeck
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 148
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von man_in_bleeck » 15 Feb 2019 10:56

Ist denn beim 5t Sprinter der Rahmen anders als beim 3,5 tonner? Oder nur die Hinterachse? Das würde ja darauf hindeuten, dass der Rahmen auch mehr ab kann.
Du nimmst dir, beim Verbauen der Verstärkung auf jeden Fall einige kg deiner Zuladung.
Hatte denn jemand schonmal nen Sprinter/Crafter mit Rahmenbruch?
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Dreheinzelsitze vorne, 3er Bank hinten, Roofrack Alu Selbstbau sw matt gepulvert, Dachterasse, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise, 235Wp PV, Motorradgarage...

TomausNRW
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 31 Jan 2019 13:54

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von TomausNRW » 15 Feb 2019 11:18

Moin,

dürfte doch ohnehin nur die Fahrgestelle betreffen und nicht den Kastenwagen.

Gruß

Tom

man_in_bleeck
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 148
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von man_in_bleeck » 15 Feb 2019 13:50

TomausNRW hat geschrieben:
15 Feb 2019 11:18
Moin,

dürfte doch ohnehin nur die Fahrgestelle betreffen und nicht den Kastenwagen.

Gruß

Tom
Auf den Bildern ist es eindeutig für den Kastenwagen. Was mich auch wundert, im Lieferumfang steht Montagekleber. Da wird nichts verschraubt o.ä.
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Dreheinzelsitze vorne, 3er Bank hinten, Roofrack Alu Selbstbau sw matt gepulvert, Dachterasse, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise, 235Wp PV, Motorradgarage...

Benutzeravatar
hljube
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 262
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von hljube » 15 Feb 2019 14:02

Steht doch sogar im Text:
Montage in Verbindung mit der VB SEMI AIR unter den oben genannten Anforderungen empfehlenswert
Ist also nur in Verbindung mit Hoher Ladung und Luftfederung sinvoll.
Ohne Luftfederung liegt an der Stelle des Rahmens doch keine Druckbelastung von unten an...

Ansonsten einfach mal da anrufen. Die sind eigentlich ganz freundlich.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1

Benutzeravatar
Fh4n
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 22 Okt 2018 20:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von Fh4n » 15 Feb 2019 21:03

Ich habe mit Motorfit telefoniert und es hiess, dass die Verstärkung NUR in Kombination mit der Luftfederung verbaut wird.
... Aber die Verstärkung sollte ich dringenst nachrüsten - und dann eben auch die Luftfederung.
Ich habe noch 300kg Zuladung offen.
2010er NCV3/W906 - 316 CDI L4H2
250.000 km
Ausbau zum Wohnmobil & Umbau auf MOPF

Tempomat 100, 10L/100km, BAB 90:10 Stadt
2. Kupplung + Schwungrad bei 215.000, 2. Kardanwelle bei 235.000
Sonst nur normaler Verschleiss wie Reifen, Bremsen, Lenkung.

Benutzeravatar
Kurbeltrieb
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 29 Aug 2018 17:51

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von Kurbeltrieb » 15 Feb 2019 22:05

Also bei Instagram habe ich mal einen gesehen mit einem L2H2 Kasten 4x4 3,5t und Rahmenbruch.

Nicht geil.

Grüße
dienstlich: W902 216 von 11/05, 355 tkm - gerade eingefahren
privat: W906 316 4x4 von 12/11, 197 tkm - riesen Baustelle

Benutzeravatar
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5958
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von Opa_R » 16 Feb 2019 00:21

Hy :wink:
Rahmenbrüche sind meist bei Luftfederfahrwerken ! Hab dies sogar schon von der Orginalen gehört ! Früher war das nur bei Zusatzluftfedern :roll:
Und nein 3,5 und 4,6 To Rahmen sind total verschieden ! Beim 4,6er ist der Rahmen im Bereich der H-Achse nach innen "geschweift" (Eingezogen) :roll: Außerdem ist die Materialstärke der Blechprofile dicker :wink:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

Benutzeravatar
Fh4n
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 22 Okt 2018 20:24
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von Fh4n » 16 Feb 2019 17:56

Danke lieber Opa_R für die Insiderinfos!
Genau das habe ich mir schon gedacht mit der Luftfederung. Also bin ich soweit beruhigt - also alles beim Alten.
2010er NCV3/W906 - 316 CDI L4H2
250.000 km
Ausbau zum Wohnmobil & Umbau auf MOPF

Tempomat 100, 10L/100km, BAB 90:10 Stadt
2. Kupplung + Schwungrad bei 215.000, 2. Kardanwelle bei 235.000
Sonst nur normaler Verschleiss wie Reifen, Bremsen, Lenkung.

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3759
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: LEIPZIG

Marktplatz

Rahmenbruch durch Luftfederung

Beitrag von Rosi » 17 Feb 2019 08:07

Oh Gott, Ihr macht mir Angst.
Ich lasse gerade die Voll-Luftfederung von VB-Airsuspension einbauen, las/lese jedoch nirgends etwas von einer Rahmenverstärkung.
https://www.vbairsuspension.com/de/files/207.html
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.

Benutzeravatar
mex
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 14 Nov 2017 14:25

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von mex » 17 Feb 2019 13:35

die verstärkung ist doch keine grosse sachen: 2 u profile und flacheisen.
kostet nicht die welt und würd ich gleich dazu machen. und wenn es nur fürs gewissen ist...

PACO-PACO
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 25 Aug 2014 16:43

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von PACO-PACO » 17 Feb 2019 20:38

Hi,Rosi
kein Grund in Panik auszubrechen, ich habe VB-Air-Vollluftfederung an der Hinterachse und die ist ganz anders befestigt.
Klar ich habe ein anderes Fahrgestell als eure Kastenwagen, aber auf dem 1. Bild ist deutlich zu sehen, daß es eine Zusatz-
Luftfederung ist (die original Blattfeder ist erkennbar) bei der die Kraft direkt in den Rahmen eingeleitet wird
Dies macht wiederum evtl.eine Verstärkung sinnvoll.
Gruß Walter

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1259
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von Vanagaudi » 19 Feb 2019 12:22

In dem Angebot ist ja auch von einer Rahmenverstärkung für das 3,5t Fahrwerk und einer Zusatz-Luftfederung die Rede. Wie kurz die Auflage im Original ist, kann man in dem Prospekt von VB Air sehen.

Anbei das Bild der Voll-Luftfederung bei einem 5t Fahrwerk, hier im Beispiel des Fahrgestells. Da braucht es keine zusätzliche Verstärkung am Rahmen, die ist gleich in der Auflage für den Federbalg integriert. Bei der Ausführung für den 3,5t sieht es ähnlich aus.
.
AufhängungHintenRechts.jpg
Vollluft Fahrwerk Fahrgestell hinten rechts
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

sutter115
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 18 Mai 2018 20:17
Wohnort: München

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von sutter115 » 25 Feb 2019 16:36

Kurbeltrieb hat geschrieben:
15 Feb 2019 22:05
Also bei Instagram habe ich mal einen gesehen mit einem L2H2 Kasten 4x4 3,5t und Rahmenbruch.
Ja, das ist dann wohl meiner!

Ist geschweißt und mit einem "Schuh" verstärkt worden.
Ich würde die Verstärkung nehmen...

Grüße Manuel

Benutzeravatar
hymeraner
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 131
Registriert: 27 Jun 2016 06:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rahmenverstärkung gegen Rahmenbruch

Beitrag von hymeraner » 25 Feb 2019 21:55

Hallo Manuel,

Kannst Du mal ein paar Sätze zu den Bedingungen schreiben, die zum Rahmenbruch geführt haben?

Grüße von Horst
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015

Antworten