Originale Paragon Rückfahrkamera ersetzen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
rollieexpress
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 140
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Originale Paragon Rückfahrkamera ersetzen

Beitrag von rollieexpress » 02 Mär 2019 13:00

Ich hatte meine RFK auch abrasiert. Kann vorkommen. Jedoch bevor ich mir den Selbstbaukasten antu (komm da oben eh schlecht ran- Insider)hab ich MB das machen lassen. Brutto 308,00 € das geht noch. Und sieht wieder schick aus feddisch. Übrigens hab ich auch ein Audio 15 drin, nachdem mich der extra Monitor massiv gestört hat.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1259
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Originale Paragon Rückfahrkamera ersetzen

Beitrag von Vanagaudi » 02 Mär 2019 13:03

Darth Fader hat geschrieben:
02 Mär 2019 12:11
Der Cinch muss auf Fakra adaptiert werden (dieser komische Grüne Steckverbinder). Dann brauchen die meissten Kameras nur noch 12V. Einmal -/Masse, was an jeder Karossierie vorhanden sein sollte und einmal +12V, gerne geschaltet über Klemme 15. :wink:
Es gibt Kameras, die darf man nicht dauerhaft betreiben. Sie werden zu heiß. Anstatt Kl. 15 benutzt man dann die Speisung des Rückfahrlichts auf Ader wsbl. Also vor dem Anschließen genau die Einbauanleitung studieren.

Allerdings kann man dann die Kamera nicht mehr über das Menu des Audio15 einschalten.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten