Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2086
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von jense » 15 Mai 2019 18:18

Exilaltbier hat geschrieben:
15 Mai 2019 16:56
Danke euch...

kleiner Zwischenstand...gleich werden die Gäste eintrudeln .....ich hab mal geguckt...wenn der Kühler für ca. 2-3Min. anspringt, zieht er zwischen 28-30A.....die Batterie war auf 78% runter...das Panel produziert immer noch 12,9-13V. Ist der Kühler aus, springt der Batterieladezustand in kürzester Zeit auf 10% mehr, also 88%....
Happy Birthday!

Der Kühlschrank zieht 28A? Hat der über 350 Watt Leung? Das scheint mir zu viel für einen Kompressor Kühlschrank, trotz seiner Größe. Meine 40 Liter Box zieht bei 12V 4A max. Als sehr kurzer Anlaufstrom kann das evtl. Sein, ansonsten kommt mir das sehr viel vor. Wenn der tatsächlich soviel zieht, bricht vermutlich kurz die Batterie Spannung ein und wenn der abschaltet erholt sich die Batterie wieder und die Anzeige geht wieder hoch. Du hast ihn auch mit 15A abgesichert, wie kann er dann 30A ziehen?

Und kannst du auch am Solar-Regler einstellen, das er Anzeigt wieviel A gerade vom Dach kommen? Die Voltzahl sagt wenig aus, interessant wäre zu wissen, wie viel A gerade in die Batterie fließen.
Zuletzt geändert von jense am 15 Mai 2019 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 982
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 15 Mai 2019 18:22

Hallo jense
Nun lass ihn mal in Ruhe feiern.
Techn. Sachen und Dinge klären wir morgen / übermorgen. :wink:
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Rohbau
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 976
Registriert: 30 Sep 2005 23:00
Wohnort: Möhnsen
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Rohbau » 15 Mai 2019 18:26

Moin Exilaltbier,
auch aus dem hohen Norden herzliche Glückwünsche, eine schöne Feier und besten Dank (auch an den Rest) für diesen hochinteressanten Thread!
Hab jetzt schon viele Neues gelernt und bin weiter sehr gespannt :D :D :D
Gruß
ROHBAU
Das einzig treue ist die Musik, denn die verlässt dich nie. Nur DU kannst sie verlassen!

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2086
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von jense » 15 Mai 2019 19:17

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
15 Mai 2019 18:22
Hallo jense
Nun lass ihn mal in Ruhe feiern.
Techn. Sachen und Dinge klären wir morgen / übermorgen. :wink:
Gruß
Wann er hier wieder rein schaut und antwortete, bleibt doch ihm überlassen ...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Exilaltbier » 16 Mai 2019 14:42

Moinsen werte Foristi,

Frage an Diejenigen, die die Dachpappe im Führerhaus schonmal entfernt hatten.....laufen da innen evtl. Leitungen auf der Beifahrerseite, 4cm über dem Gummirand vom geklebten Fensterglas ?
Ich würde da gerne diesen Haken mit 2 Poppnieten befestigen und will vermeiden, extra zum Nachgucken die Dachpappe abzubauen.

Bild

Bild
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Exilaltbier » 16 Mai 2019 14:57

...desweiteren erstmal einen herzliche Dank für die Geburtstagsgratulationen.

und @ Jense ....Du hast Recht....ich Depp habe das Komma übersehen.....die Kühlkiste zieht zwischen 1,2 und 0,7A wenn sie anläuft.
Heute morgen um 0900h hatte die Batterie noch 69% Ladung, der Kühlschrank war ja leer und eiskalt, die 2 LED-Lampen leuchteten auch noch....
Habe den Kühlschrank jetzt erstmal wieder auf 6 ° hochgestellt und mit 10Flaschen Bier und 2x Wasser aufgefüllt. Ist mittlerweile alles auch schon kalt und die Batterie ist wieder zu 100% voll.

Was mich ein wenig stört, ich gucke ja gottseidank nicht den ganzen Tag auf die Zahlen..., das Display von dem Solarregler könnte gerne ordentlich beleuchtet sein, so sind es nur die schwarzen Ziffern auf dem lindgrünen Display und je nach Lichteifall und Spiegelung....
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Surfsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 599
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Surfsprinter » 16 Mai 2019 15:49

Hi Exilaltbier (kommst Du eigentlich auch aus D´dorf?)

Hier mal ein Bild von meinem Ausbau, vielleicht hilft Dir das ja weiter:
20180522_194447.jpg
Ich habe zwar ein Hochdach, aber innen dürfte sich nur der Winkel der Bleche ändern, nicht der Kabelverlauf.
Da, wo Du den Haken aufgeklebt hast, müsste eigentlich noch die Blechdopplung sein, also kein Kabel.
Wenn Du den Innenspiegel und die Sonnenblenden abschraubst, so wie die A-Holmverkleidung rausklipst, müsstest Du einfach hinter die Verkleidung fassen können, ohne alles rauszubauen.
Viel Erfolg.
316 CDi, 05/2018, L2H2, 5 Sitze, 5 Betten, 4x Airbag, Klima, Navi Becker, Rückfahrkamera, Graphitmetallic, 160 Ah AGM-Batterie, 100 Wp Solar. WOMO-Ausbau, Diesel-Standheizung, Warmwasser
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 213, Ford Nugget HD

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 843
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Marktplatz

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Darth Fader » 16 Mai 2019 15:56

Ich frage mich eher, ob Exilaltbier=Kölsch ist...

Surfsprinter: wir haben den H2 - Exilanciennebière den flachen! Man sieht bei deinem ja schon die Kabelbäume der A-Säule & die C-Schienen Vertiefung. Ich wäre mit Bohren anseits der C-Schienen-Nut vorsichtig.
Kannste dein Sonnensegel nicht IN der Regenrinne verankern?
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Surfsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 599
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Surfsprinter » 16 Mai 2019 16:12

Altbier? Kölsch? Also jetzt mal ehrlich... Wenn er us Kölle käm, würde der nie nicht das Wort Altbier in seinem Namen aufnehmen.
Aber ,Exilanciennebière' ist très mignon!!!!! ;)
316 CDi, 05/2018, L2H2, 5 Sitze, 5 Betten, 4x Airbag, Klima, Navi Becker, Rückfahrkamera, Graphitmetallic, 160 Ah AGM-Batterie, 100 Wp Solar. WOMO-Ausbau, Diesel-Standheizung, Warmwasser
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 213, Ford Nugget HD

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Exilaltbier » 16 Mai 2019 16:31

Bild

Danke, Surfer, sollte da oben dann wohl kein Problem sein....werde ich morgen mal zwei Löcher reinbohren...

Obwohl, wenn ich so fühle, wie warm die ungedämmte Fahrerkabine durch die Dachpappe wird, werde ich die restlichen 2m Armaflex wohl doch noch da verbraten. Dazu muss natürlich die Dachpappe weg....das mache ich aber irgendwann später im Jahr...eine weitere Möglichkeit wäre, den von unten nicht sichtbaren Teil des Dachs weiss zu lacken oder zu folieren....

...und jetzt nochmal kurz :
1. Kölsch ist wie Düsseldorfer Altbier auch obergärig......aber für die Bewohner aus der Landeshauptstadt ist Kölsch in Stangen kein Bier sondern Pferdepippi in Reagenzgläsern. :lol:
2. Damit wäre das Wichtigste geklärt, allerdings habe ich auch schonmal 1 Jahr in der kirchlichen Hauptstadt auf der linksrheinischen Seite gewohnt. :wink:
3. Seit ich in Toulouse wohne, trinke ich gerne Augustiner Edelstoff oder Tegernseer Hell...da kommen wir im Gegensatz zum Altbier auch hier dran... :D
Zuletzt geändert von Exilaltbier am 16 Mai 2019 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Surfsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 599
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Surfsprinter » 16 Mai 2019 16:39

Wenn es um ein Sonnensegel geht, habe ich letzte Woche noch etwas elegantes gesehen:
20190505_143526.jpg
Du brauchst noch eine Kederleiste, die Du am Sonnensegel befestigst und gut ist. So will ich das bei meinem Sprinter noch bauen.

PS: Welche kirchliche Hauptstadt??? Die mit der netten Bahnhofskirche?
316 CDi, 05/2018, L2H2, 5 Sitze, 5 Betten, 4x Airbag, Klima, Navi Becker, Rückfahrkamera, Graphitmetallic, 160 Ah AGM-Batterie, 100 Wp Solar. WOMO-Ausbau, Diesel-Standheizung, Warmwasser
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 213, Ford Nugget HD

Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1624
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Vanagaudi » 16 Mai 2019 17:08

Ich würde ja die C-Schiene in die Nut einbauen, wie vom Hersteller vorgesehen. Da kann man dann alles drin festschrauben, was einem später vielleicht mal in den Sinn kommt. Auch einen Haken für ein Sonnensegel, oder später die Halter einer Markise, wenn man denn will, oder starre Solarpanel. Da das Teil nicht aufträgt halte ich den Gedanken für eine sinnvolle Option.
Surfsprinter hat geschrieben:
16 Mai 2019 16:39
Du brauchst noch eine Kederleiste, die Du am Sonnensegel befestigst und gut ist. So will ich das bei meinem Sprinter noch bauen.
Diese Kederleiste im Bild ist etwas zu knapp über der Schiebetür angeordnet. Da sollten mindestens 10cm Luft bleiben. Sonst bleibt die Schiebetür ständig im Sonnensegel hängen. Das Sonnensegel verläuft auch nicht waagerecht, sondern meist schräg abfallen vom Wagen weg. Daher zählt jeder Zentimeter.
Exilaltbier hat geschrieben:
16 Mai 2019 14:42
Ich würde da gerne diesen Haken mit 2 Poppnieten befestigen
Noch ein Kommentar zu den Haken, hier wird entweder das Sonnensegel direkt oder über Leinen eingehängt. Das ist aber sehr nah am Lack. Das Segel bewegt sich ständig im Wind, und scheuert damit ständig über den Lack. Der wird an der Kante schnell dünner. Da solltest du Vorkehrung treffen, entweder den Lack schützen oder mehr Abstand einhalten.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 843
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Marktplatz

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Darth Fader » 16 Mai 2019 18:43

Noch ein Tip: ein Sonnensegel flattert im Wind und der Sprinter schaukelt in seinen Federbeinen.
Da ält kein Sonnensegel in Haken, sondern nur in geschlossenen Ösen!

(Und Pferdepipi bleibt Pferdepipi, egal von welcher Rheinseite!)
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Exilaltbier
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 240
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Marktplatz

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Exilaltbier » 16 Mai 2019 19:40

Ja, an die Kederleiste hatte ich auch schon gedacht, aber mein Tarp ist 4m lang, da geht die Leiste sehr weit...da mach ich lieber 2 VA-Haken...so kann die Stauluft auch evtl. darunter nach oben weg, was bei einer Kederleiste nicht möglich ist. Und weil jeder Zentimeter zählt, habe ich mir 3m Teleskopstangen besorgt....

Noch ein Tip für Leute mit Scheuerproblemen offene Schiebtür/Sonnensegel.....auf die Schiebetür so eine aufgeschnittene graue Rohrleitungsisolierung aus Schaum oder Armaflex-Moosgummi aufstülpen...

Ja, genau wegen Scheuern am Lack will ich ja den Haken so anbringen, dass ich eine Unterlage aus Gummi mit Leder als Klapper- und Scheuer-schutz unterlegen kann. Ich kann auch Karabiner, Schäkel o.ä. anbändseln, hab ich ein umfangreiches Sammelsurium hier liegen, dachte aber eher an die Verwendung von Abspanngummis.
Ich habe verstärkte Hinterachse, Federn und Vorderachse....da wankt so schnell nix...

Genau, Pferdepipi auf der Schäl Sick oder Kölle InnerCity ist und bleibt ein komisches Getränk...
Zuletzt geändert von Exilaltbier am 17 Mai 2019 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
Exilaltbier 8) mit seinem PARPAING CREUX :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 843
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Marktplatz

Re: Fragen zum Ausbau 2014 Sprinter KA

Beitrag von Darth Fader » 16 Mai 2019 21:11

Kleine Wette um nen Kasten Pferdealtpipibier?

Du hast nicht nur verstärkte Achsen, sondern auch ein verstärktes Fahrgestell (a.k.a. Bierbauch)...
Wenn deine Karte nicht schunkelt, wenn du einsteigst/drin herumläufst, dann sind die Federn gebrochen.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Antworten