P0299 Ladedruckregelung Fehler

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
chrisl156
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2019 07:53

P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von chrisl156 » 22 Mär 2019 20:25

Kaum ist der neue Anlasser eingebaut heute der Fehler:


Crafter 2.5 tdi, BJ 2010 Motor BJL 302tkm


- Glühspindellampe blinkt und Motor im Notlauf:

000665 - Ladedruckregelung
P0299 - 001 - Regelgrenze unterschritten - Warnleuchte EIN
Umgebungsbedingungen:
Drehzahl: 2205 /min
Drehmoment: 348.9 Nm
Geschwindigkeit: 86.0 km/h
Last: 67.1 %
Spannung: 13.83 V
Druck: 2152.2 mbar
Druck: 1734.0 mbar
Binärwert: 00000000

Wo genau sollte ich mit der Fehlersuche anfangen?

1. Druckschläuche
2. Turbolader Test ( welche Werte braucht man da genau, MWB 115 im Motorsteuergerät oder?
3. Können es auch sensoren sein?

Danke euch schonmal :)

PS: wie viel kann man mit dem auto noch fahren?

LG Chris

chrisl156
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2019 07:53

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von chrisl156 » 24 Mär 2019 06:54

Keiner eine Idee?

Benutzeravatar
hymeraner
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 176
Registriert: 27 Jun 2016 06:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von hymeraner » 24 Mär 2019 09:06

Da der Ladedruck nicht ganz weg ist, müsste ein defekter Druckschlauch vernehmlich pfeifen oder zischen, denke ich.

Ansonsten hast Du doch selber schon die Fehlermöglichkeiten aufgezählt...

Ich hätte keine Bedenken, mit dem Auto zu fahren, was Folgeschäden angeht. Kann natürlich irgendwann in den Notlauf fallen, wenn's schlimmer wird...
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1334
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von v-dulli » 24 Mär 2019 09:10

Bei einem MB würde ich Dir raten die Ladeluftschläuche genau auf Risse zu prüfen, die 1734 mbar sprechen dafür. In seltenen Fällen kann es auch der Ladeluftkühler sein.
Gruß
v-dulli

chrisl156
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2019 07:53

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von chrisl156 » 24 Mär 2019 17:39

IMG-20190324-WA0002.jpg
Bin gerade am Auto.

Also auf den ersten Blick sehen die Schläuche gut aus. Wie deutlich müssten denn die Risse sein? Denn im Stand hat man ja nur 900mbar und nicht 2000mbar. Dafür könnten die Risse auch schon klein sein oder?

Wenn ich die Grundeinstellung mache und die Druckdose kann den Hebel 1-2cm bewegen ist sie dann sicher heile oder kann sie doch kaputt sein?

Hmmm... vorsichtshalber einmal alle druckschläuche tauschen. Was meint ihr?
der Druck kommt in das System über den Bremskraftverstärker oder?

Was haltet ihr vom Bild des llk?

chrisl156
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2019 07:53

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler - gelöst

Beitrag von chrisl156 » 29 Mär 2019 12:41

Also Leute mit nem neuen llk fährt er besser als zuvor:) wenn ihr so einen öligen llk habt dann tauscht ihn aus.
Ausbau beim Crafter erstaunlich einfach.
Jetzt wird noch der Klimakühler getauscht ;)

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6057
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von Opa_R » 30 Mär 2019 21:18

Hy :wink:
Wollte ich gerade auch schreiben :roll: Wenn ein LLK so "Oelfeucht" ist hat er wohl ein Loch , bzw die Klemmnasen sind gebrochen :roll: Das kann man aber auch prüfen, dafür gibz´s bei MB extra ein Prüfwerkzeug um das Ladeluftsystem abzudrücken :wink:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

chrisl156
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Feb 2019 07:53

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von chrisl156 » 07 Apr 2019 06:28

Kleines Update..LLK habe ich getauscht. Dann war der Fehler erst weg. Der Fehler kam wieder und habe mir so ein Set zum Abrücken besorgt. Habe dann im Oberen Ladeluftschlauch vor der Drosselklappe nen Loche gefunden. und Vorsichtshalber zwei der drei Schläuche getauscht. Dann war 250km alles wieder gut und jetzt kommt der Fehler wieder allerdings nun sporadisch...

000665 - Ladedruckregelung
P0299 - 001 - Regelgrenze unterschritten - Sporadisch
Umgebungsbedingungen:
Drehzahl: 2436 /min
Drehmoment: 324.5 Nm
Geschwindigkeit: 75.0 km/h
Last: 56.9 %
Spannung: 13.98 V
Druck: 2223.6 mbar
Druck: 1795.2 mbar
Binärwert: 00000000

Jemand noch eine Idee wo ich anfangen kann zu schauen?

der.harleyman
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: P0299 Ladedruckregelung Fehler

Beitrag von der.harleyman » 11 Apr 2019 21:03

Hallo Chris,
rauchen schädigt Deine Gesundheit!
Dennoch kann es hier helfen... :D
Wenn Du das Ladeluftsystem abdrückst, nimm vorher einige kräftige Züge und blase sie ins System ehe Du dort Druck draufgibst.
Wenn Du einen windgeschütztn Bereich (Halle / Garage) hast, kannst Du so eine mögl. noch bestehende Leckage lokalisieren.
Wie sieht denn die Ansteuerung des Turbos aus? Ist dort alles in Ordnung? Hat das Ding eine Waste-Gate-Dose? Dann prüfe die
dorthin führenden Schläuche / Leitungen auf Dichtheit. Auch hier hilft der Rauchtrick. Ist etwas undicht, qualt es bald irgendwo in Deinem
Motorraum. Ein Laserpointer hilft den Rauch sichtbar zu machen.
Toi toi toi bei der Suche
Martin
der harleyman, der seinen passenden Sprinter noch sucht

Antworten