Vorstellung / Anfrage

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Aviaterix
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 30 Mär 2019 12:41

Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Aviaterix » 30 Mär 2019 13:06

Hallo Liebe Forummitglieder,

ich möchte mich hier kurz vorstellen, Ich bin der Holger aus dem schönen Brandenburg, genauer gesagt, aus Bernau bei Berlin. Ich bin seit ca. 2 Jahren im Besitz eines Sprinter 313 Bj. 8/2007 mit nun 229000km auf dem Tacho. Der Gute hat mir immer wieder Schwierigkeiten gemacht, meist Fehlercodes ausgegeben, die nicht real waren. Bin dann meistens mit reduzierter Leistung/Drehzahl gefahren, was in den Bergen nicht besonders lustig ist. Eines Tages bin ich dann bin ich dann wieder so auf eine Tankstelle gefahren um den aufzutanken. Danach war der Fehler weg und kam auch nie wieder. Die Werkstatt freute sich sehr, nun wäre doch alles in Ordnung. Tolle Einstellung, das Fahrzeug hat sich von selber repariert. Ich sagte damals voraus, das es dann wohl bald einen richtigen Knall geben würde. Man schaute mich natürlich verständnislos an. ich sollte leider Recht behalten. Vor kurzem ist mir in Östereich , so schön mitten in den Bergen, der Motor festgegangen. Diesmal ohne jede Vorankündigung und Fehlermeldung. Es gab ein kratzendes Geräusch, gar nicht mal laut. Auf die Kupplung getreten Geräusch weg, Kupplung losgelassen wieder da, also rechts rausgerollt und den ADAC angerufen. Nun ist das gute Stück wieder zu hause bzw. steht vor der heimischen Werkstatt. Die sind wenig motiviert, alle wollen einen neuen Motor einsetzen, für so um die 8000€. Das fällt natürlich aus, ich will der Sache nun erst einmal auf den Grund gehen. Ganz allgemein, was könnte passiert sein. Die Werkstatt will irgendwann nächste Woche mal die Ölwanne abschrauben und checken. Wäre das eine richtige Vorgehensweise?

Bin für jede Antwort dankbar. Es könnte sein, dass ich den Sprinter selber reparieren muß. Bin technisch nicht ganz ungeschickt aber 0 Erfahrung mit Sprinter.

Danke Holger
Zuletzt geändert von Aviaterix am 30 Mär 2019 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
Mercedes Sprinter 313 Kasten Typ 906 Bj. 7/2007

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1234
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von v-dulli » 30 Mär 2019 13:20

Ölfilter Ziehen und im Topf nach Späne suchen. Wirst du fündig solltest Du tatsächlich über einen Austauschmotor nachdenken.
Sonst musst Du den Motor in Einzelteile zerlegen und die Ölkanäle richtig spülen sonst droht Dir schnell erneut ein Motorschaden.
Ob sich dann eine "kleine" Reparatur noch lohnt ist mehr als fraglich.
Gruß
v-dulli

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Vanagaudi » 30 Mär 2019 13:52

Aviaterix hat geschrieben:
30 Mär 2019 13:06
[...] so schön mitten in den Bergen, der Motor festgegangen. Diesmal ohne jede Vorankündigung und Fehlermeldung. Es gab ein kratzendes Geräusch, gar nicht mal laut. Auf die Kupplung getreten Geräusch weg, Kupplung losgelassen wieder da, also rechts rausgerollt [...]
Verstehe ich das richtig? Der Motor ist aus gegangen, und solange der Schwung des Wagens den Motor über das Getriebe antreibt, gibt es kratzende Geräusche?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Aviaterix
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 30 Mär 2019 12:41

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Aviaterix » 30 Mär 2019 14:13

Ja Vanagaudi, genauso war es. Wenn man nun den Anlasser betätigt. auch mit getretener Kupplung, macht es nur noch klick am Anlasser.
Ok, Ölfilter ziehen werde ich mal angeben, falls sie nicht von selber darauf kommen.
Holger
Mercedes Sprinter 313 Kasten Typ 906 Bj. 7/2007

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 152
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von rollieexpress » 30 Mär 2019 14:56

Darf ich fragen wer Deine Werkstatt ist?? Gern auch per PN!
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Aviaterix
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 30 Mär 2019 12:41

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Aviaterix » 30 Mär 2019 15:02

Darf ich fragen mit welcher Absicht?

Holger
Mercedes Sprinter 313 Kasten Typ 906 Bj. 7/2007

Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 215
Registriert: 16 Mai 2006 07:33
Wohnort: Hamburg

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Tabou » 30 Mär 2019 17:16

Hallo Holger,

ich kann leider nichts für dich Hilfreiches beitragen, habe aber
die Frage, wie schnell der Wagen als "Reisegeschwindigkeit" denn
üblicherweise von dir gefahren wurde?
Und mit welchem Tachostand du den Wagen übernommen hast?

Danke für die Infos (mir geht es einfach darum Erfahrungswerte zu
sammeln).

Viel Erfolg und alles Gute!
Claudio

Aviaterix
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 30 Mär 2019 12:41

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Aviaterix » 30 Mär 2019 18:40

Hallo Claudio,

ich bin kein Raser, in der Regel waren es so 120-130 km/h. Schneller fahren verbietet sich schon alleine vom Spritverbrauch. Bei meiner Reisegeschwindigkeit waren es schon 14l/100km. Ein Witz für ein modernes Fahrzeug mit "Biturbo". Das Fahrzeug hat 228000 km runter, was wohl normalerweise noch lange kein Problem ist. Leider kann ich nichts Gutes über das Fahrzeug oder den Hersteller sagen. Es ist mit Abstand das schlechtes der Fahrzeug was ich jemals hatte. In Sachen Spritverbrauch, Reperaturanfälligkeit, Zuverlässigkeit, Korrosion ist er Spitzenreiter.

Holger
Mercedes Sprinter 313 Kasten Typ 906 Bj. 7/2007

Aviaterix
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 30 Mär 2019 12:41

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Aviaterix » 04 Apr 2019 19:47

So liebe Leute,

heute gab es die Diagnose. Es ist doch tatsächlich ein Ventil abgerissen und in den Brennraum gefallen. Es sieht also wirklich nach einem Austauschmotor aus. Gibt es Erfahrungen, die zu so einem Fehler geführt haben könnten. Das Ventil ist auch ziemlich weit unten abgerissen, also nicht an den "Laufflächen". Ich frage deshalb, weil ich so einen erneuten Crash natürlich vermeiden möchte. Könnten externe Teile, die ich ja behalten werde, dafür verantwortlich sein, Injektoren usw.? Wäre für jede Info dankbar.

Holger
Mercedes Sprinter 313 Kasten Typ 906 Bj. 7/2007

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1413
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Vorstellung / Anfrage

Beitrag von Vanagaudi » 05 Apr 2019 10:53

Materialermüdung oder ein Fremdkörper, der sich zwischen Ventil und Ventilsitz eingeklemmt hat. Da kann man nichts vorbeugen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten