318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 04 Apr 2019 08:26

Guten Morgen!
Versuche seit 2 Stunden das AGR bei meinen 318er zu tauschen. Neues liegt hier, das Ventil ist von oben gesteckt, mit 4 Schrauben gesichert. Schrauben waren schnell gelöst, das AGR lässt sich jedoch nicht „ziehen“.
Habe dann versucht mit klopfen bzw einem „Wixer“ zu ziehen, keine Chance.
Hab nun von unten ein Winkeleisen ans Ventil gesetzt und mit Wagenheber von unten gedrückt.....
Ich kann an dem ventil den ganzen Wagen quasi heben, lösen tut sich nichts!!

Hat wer eine Idee? Ich steh an... kann auch nirgends hinfahren mit dem Teil, springt nicht mehr an. Danke für jeden Vorschlag ....
2C13DFAD-9D31-4407-8318-1F28262D304B.jpeg
FC55A7FE-DB8C-4258-B181-EAD374798DF3.jpeg
3394A196-E799-44F0-AEDB-2CA1330B481A.jpeg

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1334
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von v-dulli » 04 Apr 2019 08:49

Der Weg mit dem Winkeleisen ist schon der richtige nur musst Du mit dem Hammer klopfen, abwechseln links und rechts. In den Absatz neben dem Winkeleisen solltest Du Rostlöser sprühen und um besser arbeiten zu können solltest Du die beiden Kühlmittelschläuche abnehmen.
Gruß
v-dulli

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 04 Apr 2019 08:53

Dulli danke!
Schläuche sind schon ab, die hab ich nur in meiner Verzweiflungs-Pause wieder draufgesteckt....
Ok, naja, unglaublich - die Karre fliegt fast.....
Und sollte sich das lockern mir wohl um die Ohren... :roll:

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1334
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von v-dulli » 04 Apr 2019 08:57

klami hat geschrieben:
04 Apr 2019 08:53
Dulli danke!
Schläuche sind schon ab, die hab ich nur in meiner Verzweiflungs-Pause wieder draufgesteckt....
Ok, naja, unglaublich - die Karre fliegt fast.....
Und sollte sich das lockern mir wohl um die Ohren... :roll:
Beharrlich mit dem Hammer abwechselnd bearbeiten und es wird sich lösen. Den Motor daran "aufbocken" ist gefährlich.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 916
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von Darth Fader » 04 Apr 2019 09:18

*Hier* findest du bestimmt das richtige Handwerkszeug.
Bei meinem Bremswechsel hat's geholfen - würd ich denken... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Weitere Hintergrundinfos:
https://www.youtube.com/watch?v=KtMN8aTyG7M

(parental advisory)
Bitte nicht zu ernst nehmen.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 04 Apr 2019 10:20

:lol:
:P

Daaaanke! Im Fluchen, Werkzeug werfen, usw.... hab ich mich heute schon bewiesen.....

Im Ernst:
Habe nun Druck von unten gemacht mittels Winkeleisen, dann in Summe 45 Minuten an allen möglichen Stellen geklopft, versucht ein Kleines Stemmeisen seitlich Inn bereich der Dichtung einzutreiben, erhitzen, abkühlen, ...... Alllleeeeeees!
Das Schei..elend..e Dre...teil will sich fixnuamaoi nicht lösen. „Fluchmodus aus“.

Ich muss jetzt aufgeben und arbeiten fahren, werde morgen einen befreundeten KFZ-Meister um Hilfe bitten.... mehr fällt mir nicht mehr ein.

Ich werde das alte EGR wohl auch nicht mehr zurückgeben können (Pfand drauf)..... das ist irgendwie durch die mechanische Einwirkung schon etwas mitgenommen.... 🤦🏻‍♂️

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 725
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von Crafter277 » 04 Apr 2019 11:03

Rostlöser :wink: , wie schon beschrieben, wirkt Wunder, wenn man der Soße genügend Zeit zum eindringen gibt .....................

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 04 Apr 2019 11:47

Crafter277 hat geschrieben:
04 Apr 2019 11:03
Rostlöser :wink: , wie schon beschrieben, wirkt Wunder, wenn man der Soße genügend Zeit zum eindringen gibt .....................

Grüße Wolfgang


Hab vorhin vor dem schließen des Deckels den erreichbaren Bereich des Ventils noch ordentlich mit Innotec Deblock Oil eingesprüht.....
Bezweifle aber dass dieses bauartbedingt dort hinkommt wo es hinsoll...
Naja, wird sich ja zeigen!

Danke!

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 06 Apr 2019 07:49

Unglaublich!

Guten Morgen!
Ja, ich kämpfe immer noch!
Mit den Fluchen könnte man nun schon ein Buch füllen!

Deblock-Oil hat nicht geholfen, mittlerweile habe ich das AGR zerlegt in besser dran zu kommen.
Ich habe in den Trennbereich von links und rechts dünne Keile eingetrieben, das Gehäuse hat sich zerdrückt, gelockert hat sich trotzdem nichts.

So ein Schrott, unglaublich.
Keine Ahnung was ich jetzt noch machen kann, mein Mechaniker-Freund hatte noch keine Zeit.

Kann ja nicht sein dass ich da noch das gesamte Kühler Paket entfernen muss .....
E49A57DD-44C6-411B-9A7F-B5E3935A0C0F.jpeg
C21A46D1-A07B-487C-9DE4-6BB133247A24.jpeg

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 06 Apr 2019 09:39

Es ist vollbracht!!
Wahnsinn! Nach Anwendung roher Gewalt habe ich es geschafft das Ventil links/rechts leicht verdrehen zu können, mit einem Schlaghammer und einer Gewindestange.
Dann an 2 Schrauben Scheiben angeschweißt um den „Wixer“ ordentlich einhängen zu können, auf einer Seite des EGR mit Wagenheber UND Stange Druck von unten, auf der anderen Seite Zug mit dem Wixer von oben!

Nach gefühlten 100 Schlägen hat es sich gelöst!!!
38F093F7-9188-4CC9-BE4A-932A88A19202.jpeg
06CA7FBD-A733-4725-AC94-7BABBDC0F3F1.jpeg
97C1A360-DFF4-4AF7-BE30-504DF7DED7E0.jpeg

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 06 Apr 2019 09:42

Phänomenale Palette an Sezialwerkzeugen!!
image.jpg

Danke allen die mir Kraft gegeben haben!
😚

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1080
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 06 Apr 2019 10:04

Glückwunsch zum Erfolg
Und Danke für die tollen Bilder !!!
Warum hast du das AGR gewechselt ? Welche Anzeichen gab es ?
Schönes Wochenende und gute Fahrt
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

klami
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 18 Jun 2013 20:58
Wohnort: Natternbach - Oberösterreich

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von klami » 06 Apr 2019 10:51

Danke!
Dass das AGR schon länger spinnt ist mir fallweise beim Starten aufgefallen, da hat er manchmal etwas länger gehustet...
Dann mehrfach Motorkontrolle, Notlauf, Fehler ausgelesen, AGR Fehler, schließt nicht vollständig. Mittels Tester den leerweg kontrolliert, dann mal aufs AGR geklopft, dann wieder kontrolliert und veränderten Leerweg festgestellt. Hat geklemmt.
Nach dem Klopfen war auch der Fehler weg....

Nach ca 1000 km wieder da....

Da ich das Fahrzeug als Camper und für Endurotransport ausschließlich auf Langstrecke nutze wollte ich jedenfalls die Fehlerquelle AGR mit Liegenbleibenden min Ausland ausschließen und hab es nun neu gemacht statt erneut mit der Klopfmethode zu arbeiten....

Heute Nachmittag geht’s 140 km auf Probefahrt, mal sehen ob jetzt Ruhe ist!

Grüße aus Oberösterreich!

Michl

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2095
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von Vanagaudi » 06 Apr 2019 11:20

Das AGR verdreckt gern. Es macht oft Ärger, auch bei anderen Bauweisen.

Kann es sein, das das ARG auch deshalb schwer lösbar war, weil die Zugkräfte recht einseitig ausgeübt wurden? Dadurch könnte sich das ARG verkanten und damit einen größeren Widerstand gegen das Herausziehen bieten.

Wenn ich mir so die Bilder anschaue, wäre es möglich gewesen, das AGR in seinem Sitz zu verdrehen und so gangbar zu machen?

Wie ist das mit dem neuen AGR, ist das glatt hinein gerutscht?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
v-dulli
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1334
Registriert: 14 Jul 2010 20:15
Wohnort: OWL

Re: 318 CDI - AGR Ventil tauschen.... Hiiiilfe bitte!

Beitrag von v-dulli » 06 Apr 2019 14:09

Die AGR-Ventile beim V6 wurden mal geändert und seit dem haben sie so gut wie keine Probleme mit klemmen mehr.
Kondensat im Abgas in Verbindung mit Ruß führt dazu dass Ventil im Schacht festgammelt.
Gruß
v-dulli

Antworten