Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
edi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 19 Sep 2010 11:44

Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von edi » 06 Apr 2019 14:22

Hallo,

ich bräuchte bitte dringend eine Info bzgl. meiner verstärkten Blattfeder (vorne) von Goldschmitt für meinen 316'er Sprinter 906 Kastenwagen.

Bin gerade in Sardinien mit eben dieser gebrochenen Feder (vorne) liegen geblieben. Bei mir ist eine verstärkte Feder von Goldschmitt verbaut, für die ich keine Teilenummer von MB habe. Lt. einem anderen Beitrag gibt es wohl eine vom 6'er, die nicht nur passt, sondern wohl genau die von Goldschmitt ist - nur eben unter deren Name verkauft.

Ich werde die Tage (habe vorher keinen Termin bekommen) zu einer MB Werkstatt in Sassari geschleppt und möchte dort nicht die originale lt. meinen Fahrzeugpapieren, sondern wieder eine Verstärkte Feder eingebaut bekommen.

Kann mir bitte jemand eine MB Teile Nr., nennen, die ich dem italienischen MB Mechaniker geben kann um wenigstens eine gleichwertige Feder von MB zu bekommen?

Vielen Dank für jegliche Hilfe und sonstige Ratschläge in meiner Situation!

Edi
Zuletzt geändert von edi am 06 Apr 2019 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
Sprinter 316CDI von CS BJ2010

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1427
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von Vanagaudi » 06 Apr 2019 16:39

Hast du eine Fahrgestellnummer? Gerne per PM.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

edi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 19 Sep 2010 11:44

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von edi » 06 Apr 2019 16:54

Hast eine PN.

Danke!!!
Sprinter 316CDI von CS BJ2010

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1427
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von Vanagaudi » 06 Apr 2019 21:58

Das wichtigste, was ich der FIN entnommen habe, sind die Ausstattungscodes für das Fahrgestell:
  • CF2 Fahrwerk für Anwendung A für
    • Erhöhtes Leergewicht durch Aufbau
    • Erhöhter Schwerpunkt
    • Meist bis zur zulässigen Grenze des zulässigen Gesamtgewichts beladen
    • Erhöhter Fahrkomfort erforderlich
    Dies wird erreicht durch erhöhte Wankstabilisierung durch Anpassung des Drehstabdurchmessers, bei diesem Baumuster enthält CF2 die beiden Codes
    • C42 Stabilisator Hinterachse unter Rahmen
    • C45 Stabilisator verstärkt an Vorderachse
  • C45 Stabilisator Vorderachse verstärkt (wurde gesondert aufgeführt)
Bei der Auflistung der vorhandenen Optionen ist noch wichtig, dass die Fahrzeugabsenkung mit Code C15 nicht eingebaut wurde. Die entsprechenden Federn habe ich in der Aufzählung unten weggelassen.

Folgende Vorderfedern sind in den Fahrzeugen mit zGM max. 3,5t normalerweise eingebaut:

Code: Alles auswählen

Vorderachse zGM <=3,5t, keine 3,88t Auflastung, kein Tiefrahmen, keine Federung zur Wankstabilisierung, keine verstärkte Stabilisierung für WoMo-Fahrgestelle, keine Schlechtwegeausführung:

A 906 321 0903 Blattfeder, wahlweise mit A 906 321 1403
A 906 321 1403 Blattfeder, wahlweise mit A 906 321 0903
A 906 322 0019 Federlager außen
A 906 322 0319 Federlager oben für Feder A 906 321 0903, ...1003, ...1103, ...1203, ...1303
A 906 322 0919 Federlager oben für Feder A 906 321 1403, ...1503
A 906 322 0619 Federlager unten

Federrate Hub                240N/mm
Federrate Roll               480N/mm
Federweg je 1000N Belastung  4,17mm
Federblattdicke (Mitte)      27mm
Federlänge                   1350mm
Wurde die Vorderachse der Fahrzeuge mit zGM max. 3,5t mit Option A50 verstärkt, kommt folgende Feder zum Einsatz. Die gleiche Feder wird aber auch bei den 4WD bis maximal 3,5t zGM eingesetzt:

Code: Alles auswählen

Vorderachse zGM <=3,5t, verstärkt (A50):

A 906 321 1003 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1503
A 906 321 1503 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1003
A 906 322 0019 Federlager außen
A 906 322 0319 Federlager oben für Feder A 906 321 0903, ...1003, ...1103, ...1203, ...1303
A 906 322 0919 Federlager oben für Feder A 906 321 1403, ...1503
A 906 322 0619 Federlager unten

Federrate Hub                284N/mm
Federrate Roll               568N/mm
Federweg je 1000N Belastung  3,52mm
Federblattdicke (Mitte)      29mm
Federlänge                   1350mm
Für die 3,5t ist auch eine Schlechtwegeausführung Z12 denkbar, zusätzlich auch in Verbindung mit der verstärkten Vorderachse. Die gleiche Feder wird auch standardmäßig in die 5t eingebaut:

Code: Alles auswählen

Vorderachse zGM <=3,5t in Schlechtwegeausführung (Z12)
                       oder verstärkt und als Schlechtwegeausführung verstärkt (A50+Z12)
                       oder als 3,88t Variante USA/Kanada/Mexiko (XL8+ZU8/ZU7/ZU9)
Vorderachse zGM >=5t

A 906 321 1103 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1603
A 906 321 1603 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1103
A 906 322 0019 Federlager außen
A 906 322 0319 Federlager oben für Feder A 906 321 0903, ...1003, ...1103, ...1203, ...1303
A 906 322 1019 Federlager oben für Feder A 906 321 1603, ...1703, ...1803
A 906 322 0619 Federlager unten

Federrate Hub                284N/mm
Federrate Roll               540N/mm
Federweg je 1000N Belastung  3,52mm
Federlänge                   1350mm
Bei den 4,2t-Fahrzeugen mit Tiefrahmenchassis und den 5t mit verstärkter Vorderachse (A50) bzw. verstärkten Federn und Dämpfern (CF6) wird diese Feder eingesetzt:

Code: Alles auswählen

Vorderachse Tiefrahmenchassis 4,2t (XB6+ZM1)
Vorderachse 5t verstärkt (A50) oder mit Feder und Dämpfer vorn verstärkt(CF6)

A 906 321 1203 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1703
A 906 321 1703 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1203
A 906 322 0019 Federlager außen
A 906 322 0319 Federlager oben für Feder A 906 321 0903, ...1003, ...1103, ...1203, ...1303
A 906 322 1019 Federlager oben für Feder A 906 321 1603, ...1703, ...1803
A 906 322 0619 Federlager unten

Federrate Hub                308N/mm
Federrate Roll               585N/mm
Federweg je 1000N Belastung  3,25mm
Federlänge                   1350mm
Wie der freundliche Lagerist aus Italien hat durchsickern lassen, soll es sich um diese Feder aus dem 5t-4WD-906 handeln:

Code: Alles auswählen

Vorderachse 4WD mit zGM >=5t

A 906 321 1803 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1303
A 906 321 1303 Vorderfeder, wahlweise mit A 906 321 1803
A 906 322 0019 Federlager außen
A 906 322 0319 Federlager oben für Feder A 906 321 0903, ...1003, ...1103, ...1203, ...1303
A 906 322 1019 Federlager oben für Feder A 906 321 1603, ...1703, ...1803
A 906 322 0619 Federlager unten

Federrate Hub                296N/mm
Federrate Roll               592N/mm
Federweg je 1000N Belastung  3,79mm
Federlänge                   1350mm

Allerdings deutet nichts darauf hin, dass eine Feder aus dem Vorgängermodell eingebaut sein könnte. Alle Feder- und dessen Zubehör-Teilenummern aus dem Vorgängermodell tauchen beim 906 nicht auf. Da Gerüchte umlaufen, dass die Feder des 6t-Modells passen könnten, habe ich diese hier aufgeführt:

Code: Alles auswählen

905.623, Fahrgestell Fahrerhaus lang 6t

A 905 320 0001 Vorderfeder
A 901 322 0619 Federlager außen
Was die Werkstatt des Fahrwerksverbesserers tatsächlich eingebaut hat, bleibt weiterhin offen.


Edit: Aufgrund der zusätzlichen Information aus der italienischen Werkstatt unten habe ich die Tabelle in diesem Beitrag erweitert. Es wäre sonst unübersichtlich geworden.
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 10 Apr 2019 22:20, insgesamt 10-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

edi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 19 Sep 2010 11:44

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von edi » 07 Apr 2019 08:17

1000 Dank für die prompte Hilfe und den Aufwand Helmut !!!!

Schätze es wird das Beste sein, sich erst die ausgebaute, gebrochene Feder anzuschauen und wenn es tatsächlich eine Eigenentwicklung von Goldschmitt ist, dann auf die Schlechtwetter Feder als Alternative zu verweisen, falls die Werkstatt keine bessere Idee haben sollte. Meine ursprüngliche und sehr geschätzte Bodenfreiheit werde ich wohl nicht wieder erlangen... Hinten sind übrigens die Zusatzluftfedern 6" von Goldschmitt verbaut, was den Hintern deutlich anhebt.

Habe keine Erfahrungen bzgl. Werkstattqualität und Ersatzteilversorgung in Sardinien im Allgemeinen und der Werkstatt in Sassari im Besonderen, hoffe aber das Beste.
Leider scheint die Werkstatt so stark ausgelastet zu sein, dass die erstmal abgelehnt und erst nach einigen Verhandlungen vom ACE mir einen Termin -vier Tage nach dem Vorfall- eingeräumt haben. Ist wohl der Tatsache geschuldet, dass es offenbar nur zwei MB Werkstätten auf der Insel gibt, die auch LKW können.

Der Abschleppdienst hat noch betont, dass entgegen all meiner bisherigen Erfahrungen, keine Personen mitgenommen werden können da sie zwei Leute schicken und wir selber zusehen sollen, wie wir (Meine Frau und ich) zur Werkstatt kommen.
Es sind über 80km, teils sehr kurvige und holprige Strecke dahin - da kann ich mein Auto keinesfalls aus dem Auge lassen!
Hole mir daher vorher ein Mietwagen, um dem Abschleppdienst hinterher fahren zu können.

Ich werde berichten...... bis dahin, immer dankbar für nützliche Infos und Tipps! Dienstag nachmittag kommt der Abschleppdienst.

Edi
Sprinter 316CDI von CS BJ2010

Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 215
Registriert: 16 Mai 2006 07:33
Wohnort: Hamburg

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von Tabou » 08 Apr 2019 19:24

Hallo,

keine schöne Sache, der Bruch.

Vielleicht hilft dieses: Sassari hat eine wirklich schöne, insbesondere architektonisch sehenswerte Altstadt. Was mich besonders fasziniert sind die uralten, mit großen Quadern sehr aufwändig gepflasterten und gut erhaltenen Straßen (ich meine jene der Altstadt, die anderen nicht so ... :wink: ). Auch kleine Ausflüge wert sind die nahe gelegenen Hafenstädte Porto Torres und Alghero (wenn ihr ohnehin einen Mietwagen habt). Nicht zuletzt haben die Menschen dort eine angenehm ruhig - zugewandte Mentalität. Wenn man den Menschen dort in der Werkstatt ein wenig charmant und mit Ruhe begegnet, als Reisender in der Fremde und in Not, geht eigentlich viel mehr als man als Deutscher zunächst denkt, so meine Erfahrungen. Italiener sind von der Mentalität her sehr flexibel ...

Ich hoffe, es gelingt euch so vielleicht trotz des Pechs das Beste draus zu machen. Und grüßt mir diese
schöne Stadt ...

Alles Gute!
Tabou

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2061
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von benjamin » 08 Apr 2019 21:11

edi hat geschrieben:
06 Apr 2019 14:22
Lt. einem anderen Beitrag gibt es wohl eine vom 6'er, die nicht nur passt, sondern wohl genau die von Goldschmitt ist - nur eben unter deren Name verkauft.
Wenn es ein NCV3 ist (BJ 2010 lässt es vermuten), handelt es sich vermutlich nicht um die Feder vom 616er, da diese aus der Baureihe vorher ist (T1N).

Habe mich zuwenig eingelesen, aber das ist mir gerade aufgefallen, als ich den Thread kurz angeschaut habe.

- ah, sehe gerade, dass das vor mir schon jemand herausgefunden und mit Teilnummern beschrieben hat :oops: :lol:

könnte mit VW-Ersatzteilnummern helfen, gute Dienste leisten übrigens auch die Leute von hier:
https://www.blattfeder-shop.de/
Ersatzteilversorgung ins Ausland ist natürlich ein Handicap, wenn's international schnell gehen soll, kommt i.d.R. niemand an die grossen Marken heran (allen voran MB).

Drücke die Daumen, dass ihr guten Support habt / bekommt.

Freue mich aufs Feedback,

LG
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

edi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 19 Sep 2010 11:44

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von edi » 10 Apr 2019 11:51

Kurzes Update:
Die Werkstatt hat die gebrochene Feder ausgebaut und siehe da, es handelt sich tatsächlich um eine MB Feder vom 4x4 (zumindest identische Maße). Ist wohl ein Kit mit den original Anschlag Puffern. Auf der Feder selbst konnten wir nichts aufgedrucktes finden.

Eine Anfrage per Mail an Goldschmitt, ob die mir sagen können, ob es eine vergleichbare Ersatzfeder von MB gibt, wurde mit dem wenig hilfreichen Hinweis beantwortet, dass sie keine MB Teile führen.
So, so...

Leider gibt es diese Feder in keinem italienischen Lager, also muss die aus DE geliefert werden. Dauert im Idealfall 48 Stunden.

@Martin
Hattest recht mit Deiner Vermutung!!!!!
Dateianhänge
IMG_122611_klein.jpg
IMG_110036_klein.jpg
Sprinter 316CDI von CS BJ2010

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1020
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von destagge » 10 Apr 2019 16:00

Wie kommst du drauf, dass dies eine originale MB Feder ist? Alle VA-Federn beim 906 die ich kenne sind Gfk-Federn.

Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1427
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von Vanagaudi » 10 Apr 2019 16:43

edi hat geschrieben:
10 Apr 2019 11:51
Die Werkstatt hat die gebrochene Feder ausgebaut und siehe da, es handelt sich tatsächlich um eine MB Feder vom 4x4 (zumindest identische Maße).
Der 4x4 Sprinter hat keine gesonderten Federn. Beim 4WD werden die Federn der verstärkten Vorderachse (A50) eingebaut, also A 906 321 1003 wahlweise mit A 906 321 1503. Die größere Höhe wird bei der 4WD Vorderachse durch feste Distanzplatten zwischen Fahrzeugrahmen und Fahrschemel erreicht. Bei der Feder ändert sich dagegen nichts.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

edi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 19 Sep 2010 11:44

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von edi » 10 Apr 2019 17:24

Mein Italienisch ist leider nicht so gut, aber der Lagerist hat auf jeden Fall betont, dass die Feder, die er bestellt hat, eine für den 4x4 ist und exakt die Maße von meiner hat.

Nicht total sicher, aber ich könnte schwören die Nr. 906 321 1803 auf seinem Zettel gesehen zu haben.

Aus welchem Material die jetzt ist würde mich jetzt auch interessieren.....
Sprinter 316CDI von CS BJ2010

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1427
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von Vanagaudi » 10 Apr 2019 17:47

edi hat geschrieben:
10 Apr 2019 17:24
Nicht total sicher, aber ich könnte schwören die Nr. 906 321 1803 auf seinem Zettel gesehen zu haben..
Da kannst du Recht haben. Die A 906 321 1803 habe ich als 4x4 Feder für den 5t gefunden. Der Federweg beträgt 3,79mm je 1000N. Es gibt aber härtere für den 2WD. Ich überarbeite meine Tabelle oben, sonst wird es unübersichtlich.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1427
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von Vanagaudi » 13 Apr 2019 01:07

Es gibt schöne Einstelltabellen für den Sturz der Vorderachse des 906. Dort kann man die Neigung des Querlenkers in Bezug auf die Achslast entnehmen. Ich habe die Werte für verschiedene Federversionen zusammengestellt und in einem Diagramm dargestellt. Auf der X-Achse sieht man die Neigung des Querlenkers, bei einer negative Neigung steht das Rad höher im Radhaus, bei einer größeren, positiven Neigung steht das Fahrzeug höher über der Fahrbahn. Nicht berücksichtigt sind hier irgendwelche Distanzstücke zwischen dem Fahrschemel und dem Fahrzeugrahmen. Die dargestellten Kurven sind diesbezüglich nicht direkt vergleichbar.
.
Federkennlinien.png
Federkennlinien und Querlenkerneigung
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

edi
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 19 Sep 2010 11:44

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von edi » 24 Apr 2019 11:21

Hallo zusammen!

Mittlerweile wieder daheim und schon seit zwei Wochen im Alltag, möchte ich Euch noch abschließend den Ausgang der Geschichte nicht vorenthalten.

Die neue Feder mit der Nr. 906 321 1803 ist definitiv NICHT baugleich zu der von Goldschmitt passt aber perfekt in meinen 316'er 906 NCV3 !! (siehe Foto, wo der Mechaniker die Feder testweise ohne die Puffer mal hineingelegt hatte).

Die Länge und Breite ist absolut identisch. Allerdings ist die neue Feder nicht nur deutlich dicker, sondern auch viel leichter als die alte. Hab mal drauf geklopft und es klang so ähnlich wie Alu, aber vermutlich ist es eher GFK wie von einigen weiter oben öfters erwähnt. Kann mir jemand genaueres dazu sagen? Bricht die neue nicht mehr sondern leiert sich eher nur aus? Rost sollte es auch eher nicht mehr geben, oder?

Das Fahrgefühl und auch die Höhe des Fahrzeugs sind dagegen gleich geblieben! Ohne jetzt nachgemessen zu haben würde ich sagen, dass der Abstand der Reifen zum Radkasten in etwa 50-60% von dem eines 4x4 sein dürften. Mit meinen 6" Luft-Zusatzfedern hinten (ca. 4,5-5 Bar) steht der Wagen schön gerade.

Seitenwindempfindlichkeit ist ebenso gering wie bei der Feder von Goldschmitt was ich bei 3m Fahrzeughöhe sehr schätze! Abschließend kann ich sagen, dass die original MB Feder (lt. oberer Tabelle vom 4x4 - 5t) auf jeden Fall eine Alternative zu der von Goldschmitt sein dürfte und die Antwort auf meine Ausgangsfrage darstellt.

Nach der Montage wurde noch die Spur eingestellt, was vermutlich obligatorisch nach dem Federtausch ist.
Ein leichtes Poltern nehme ich bei langsamer Fahrt auf unebener Straße links vorne wahr, könnte mir aber auch vorstellen, dass die Gummipuffer sich noch etwas einarbeiten müssen.... hoffe ich mal. :|

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die mir mit wertvollen Infos geholfen haben! (Besonders Vanagaudi !!)

Edi
Dateianhänge
NeueFeder_Sprinter.jpg
Neue Feder wurde Testweise hineingelegt
Sprinter 316CDI von CS BJ2010

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1020
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Blattfeder vorne von Goldschmitt gebrochen - Frage

Beitrag von destagge » 24 Apr 2019 12:15

Die Serienfedern sind, wie oben schon geschrieben, aus GfK.
Und natürlich passt sie perfekt, sie wird ja für das Fahrzeug in der Serie hergestellt.
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Antworten