Umbereifung 2WD in Richtung AT

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1228
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von Exilaltbier »

... gegenüber den 235/65/16 meinen die...

So dicke Profilklötze haben der aktuelle AT und MT auch nicht ( mehr). Früher war zumindest beim MT noch ein höheres Profil drauf... wenn ich mich richtig erinnere fast 30mm.
Gib mal hier deine alte und neue gewünschte Radkombi ein und dann guck dir mal die Änderung der Werte und die grafische Darstellung an...
https://www.reifenrechner.at/index.html ... 6.5&2et=62

https://www.reifenrechner.at/index.html ... 6.5&2et=62

Ich habs mal für dich gemacht

zu 245/75/16 kannst du mal selber machen😎

www.reifenrechner.at
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

hljube
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 506
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von hljube »

Dazu die Frage, ob der 245 70 R16 noch vom Hersteller für Felgen mit 6,5er Maulweite freigegeben ist....
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1228
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von Exilaltbier »

... genau, das kommt evtl. noch dazu.
Könnte mir vorstellen, dass es bei einem Conti Vanco usw. noch gehen wird, bei den dickeren Flanken von einem AT oder MT besteht da evtl. schon das Risiko...
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

der.harleyman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von der.harleyman »

Ich hatte auch eine Zeit lang den 245/70-16 im Visier. Wer nicht unbedingt die maximale Bodenfreiheit mit dem Reifen herauskitzeln muss, hat hier den Vorteil, dass der Tacho mit seiner Voreilung in den meisten Fällen wohl ohne Anpassung im gesetzlich zulässigen Toleranzfenster liegen dürfte. Auf der Straße dürfte der etwas niedrigere Querschnitt auch ein etwas besseres Handling haben.
der harleyman, der endlich seinen Sprinter bekommen hat.
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 370.000km, na und?! :)

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von 14:59 »

Heute den Sprinter beim Freundlichen abgegeben und gefragt ob er mir 245 70 16 eincodieren kann. Weiß hier jemand ob der Code RH8 auch für diese Größe zählt oder gibt es da einen anderen? Er will mal probieren ob er aufs Stuttgarter System zugreifen kann....
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4113
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

245/70R16 mit Code RH8 für LT 245/75R16

Beitrag von Rosi »

... Sprinter beim Freundlichen ... gefragt ...
Für 245/70R16 gibt es keinen Code :arrow: hätte der Freundliche auf Anhieb wissen können/sollen. :roll:
RH8 für LT 245/75R16 erzwingt m.W. Höchstgeschwindigkeit 120 km/h (Code MD8) :!:
RG8 für 225/75R16 hat quasi den gleichen Abrollumfang, wie 245/70R16.
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 142tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von 14:59 »

Wie ist das eigentlich mit dem TÜV, gibt da das Autohaus einen Wisch mit, dass umcodiert wurde? Was steht dann da drauf? Ich habe versucht schon viel zu der Umbereifung zu lesen, aber so richtig schlau werde ich da nicht im Detail. Und der Freundliche macht das auch nicht alle Tage bzw. hat er das einmal mit Abnahme gemacht, er hätte da jemand an der Hand, der das sonst codiert...
Soll ich ihn also bitten RG8 zu codieren falls das für ihn möglich ist?
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1228
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von Exilaltbier »

Was ich mich frage, betrifft die Umcodierung wirklich nur den Tacho oder passt diese Umcodierung auch sogar das Fuelmapping an? Also werden diese paar Prozente Drehzahländerung und Nm auch in Einspritz-Menge/Moment/Dauer und Zündzeitpunkt geändert, um im einmal genehmigten Emissionsfenster zu bleiben. Wenn schon bei geringsten Änderungen die gelbe Kontrolle leuchtet, der Blaukittel an seinem Tester aufheult und den Stempel verweigert, dann müssten da doch auch leichte Änderungen vorgenommen werden.
Eigentlich müsste man sonst zu einem richtigen "Tuner" gehen und das Fuelmapping anständig optimieren lassen, also nicht zu so einem Hansel, der da nur ein gekauftes Stage 1 o. ä. aufspielt.
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: 245/70R16 mit Code RH8 für LT 245/75R16

Beitrag von Mopedfahrer »

Rosi hat geschrieben:
14 Mai 2020 09:28
RH8 für LT 245/75R16 erzwingt m.W. Höchstgeschwindigkeit 120 km/h (Code MD8) :!:
Hallo,

das stimmst so nicht ganz ...
RH8 ist richtig - aber eine max. Höchstgeschwindigkeit wird dadurch nicht erzwungen.
Ich habe RH8 codiert und meiner läuft trotzdem noch 150 - was ich allerdings sehr sehr selten fahre - eigentlich überhaupt nicht :wink:
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von Mopedfahrer »

14:59 hat geschrieben:
14 Mai 2020 08:40
Er will mal probieren ob er aufs Stuttgarter System zugreifen kann....
Hallo,

so richtig kennt sich der Freundliche scheinbar nicht aus ...
Für die Umcodierung muss er nicht auf das Stuttgarter System zugreifen.
RH8 wird nur im KI codiert.

Ich bin mir nicht ganz sicher - aber ich glaube für die 245/70 16 gibt es keine Codierung :(
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1228
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von Exilaltbier »

Wenn die Leute den Text auch lesen, der hier getippt wurde...

Da steht mehrfach 245/70/16 entspricht der 225/75/16 Grösse und da gibt es keinen gesonderten Code...das ist auch RG8 🥴
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von 14:59 »

Kurzer Zwischenstand: Räder sind montiert (245/70 16) und fahren sich gut. Leider war es so gut wie unmöglich schwarze Stahlräder zu einem fairen Preis zu bekommen. Finde die Optik echt Klasse, auch mit silbernem Look. Codierung und Tüv kommt demnächst...
Habe auf die 245/75 16 verzichtet, da die ja schleifen sollen und ich nicht extra Distanzscheiben einbauen wollte. Jetzt muss er nur noch vorn 2-3cm höher. Ich überlege mir ob ich mir den Umbau der Querblattfeder antue :lol: Ansonsten werden es die Spaccer Distanzscheiben für unter die Dämpfer. Weiß jemand ob die Abstanzringe/Stützringe von MB auch die gleiche Wirkung haben? Teilenummer A9063250551.
Dateianhänge
20200610_201929.jpg
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

der.harleyman
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von der.harleyman »

Mit irgendwelchen Distanzplatten unter den Dämpfern bewirkst Du gar nichts!
Die Feder trägt das Auto, nicht der Dämpfer! Wenn Du also Höhe gewinnen willst,
wird der Weg an einer anderen Feder wohl nicht vorbeiführen.
Mit einer Platte unter dem Dämpfer erreicht Du nur Höhe bei Federbeinen "McPherson".
Der Sprinter hat aber keine Federbeine, sondern Dämpferbeine. auch diese sind aktiver Bestandteil
der Radführung / Aufhängung, haben aber keine integrierte Feder. Die liegt ja bekannterweise beim
Sprinter quer in der Vorderachse.
Aber die Sache mit den 245/70-AT gefällt mir auch schon mal... :D
der harleyman, der endlich seinen Sprinter bekommen hat.
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 370.000km, na und?! :)

Blautopf
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 06 Mai 2018 12:19

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von Blautopf »

Das mit sen 245 70 R16 interessiert mich auch. Auf welchen Reifen fährst du jetzt die 245 70 R16? Auf den originalen 6,5 16 ET62? Welche Reifen hattest du zuvor drauf und hast du Unterschiede im Federungskomfort festgestellt (bei angepasstem Luftdruck)

Benutzeravatar
14:59
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 25 Jun 2019 10:22

Re: Umbereifung 2WD in Richtung AT

Beitrag von 14:59 »

Ich hatte vorher die Standard 235/65 16 drauf mit Allwetterreifen. Die hab ich allerdings komplett verkauft. Für die All terrain hab ich bei ebay 4 neue Stahlfelgen für 166€ gekauft. Ja, es sind die originalen mit ET62.
Es fühlt sich etwas weicher an und es fühlt sich auch leiser an. Hatte vorher Cargo Vector Reifen drauf.
Codierung habe ich Freitag auf 225/75 16 machen lassen, morgen gehts zur Dekra.
Ich musste übrigens etwas Kunststoff vom Radhaus entfernen, da wo das Lenkgetriebe ist, weil es bei vollem Einschlag geschliffen hat.
315 Mixto L2H1 BJ2008 380tkm

Antworten