USB Steckdose tunen?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

USB Steckdose tunen?

Beitrag von mandør » 03 Mai 2019 10:58

Moinsen,
ich hab ja im Ablagefach über dem Tacho die USB/AUX Einheit verbaut.
Sieht aus, wie z.b. bei Ebay Auktion #132727959778 und sollte wohl die Teilenummer A 447 820 00 87 haben.
Mein Problem: Wenn ich das Handy beim Fahren nutzen möchte, reicht die Ladeleistung nicht aus, der Akku zieht sich leer.
Kabel ist superspeed, das scheidet als Bremse aus.
Gibt es eine Möglichkeit, dieses Modul gegen ein (originales) schnelleres zu tauschen, oder gleich auf USB-C zu wechseln?
Bisher helfe ich mir mit einem Adapter im Zigarettenanzünder, der kann dann an USB-C mit 2,4A laden.
Ich vermute mal, die originale Buchse ist noch USB 1.0?? Hab leider nirgends Daten dazu gefunden..

Danke und LG Manu

906 KA / 2017.
scheisse isses, wenn der furz was wiegt..

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 169
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von rollieexpress » 03 Mai 2019 11:33

Ich hab zwei Doppel USB Ladedosen vorn links und rechts neben dem Radio verbaut und die laden Handy und auch Tablet perfekt und ohne Leistungsabfall!

In der USB/Aux Dose hab ich den Stick fürs Radio drin aber zum Handy laden wäre das viel zu kompliziert und das Kabel würd mich da oben eh stören.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 912
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von Darth Fader » 03 Mai 2019 11:48

USB lässt lt. Norm erst ab 3.o (nach 2008) über 500mA Strom zu. Wenn der Fahrzeughersteller streng genormte zukaufteile nutzt, wird da nix mit mehr Strom bei rumgekommen sein...
Modding dürfte ein wenig Bastelkram sein, aber machbar - das Format der USB-Buchse hat sich ja nicht geändert. Mit nem Dremel den Zigarettenanzünderadapter um das kürzen, was du in das Einbauteil hinein bekommst und Kabel dranlöten. 8)
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 725
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von Crafter277 » 03 Mai 2019 11:55

Spielerei :wink:

Bau eine USB Steckdose mit 2 mal 2,4 Amper ein und ziehe ein Kabel runter zur 25 Ampere Steckdose. Dauert nicht länger als 30 Minuten und funktioniert garantiert :wink:

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2067
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von Vanagaudi » 03 Mai 2019 12:07

Die originale USB-Buchse ist am Radio angeschlossen. Das kann keine ausreichende Ladeleistung liefern. Darüber hinaus ist der USB-Anschluss am Radio mit einem vierpoligen FAKRA-HSD-Anschluss für hohe Datenraten ausgestattet. Über diese USB-Leitung greift das Radio auf die Audio-Dateien auf dem Smart-Phone oder einem USB-Stick zu.

Andere Hersteller sind da ein Schritt weiter, sie bieten für die USB-Verbindung einen FAKRA-HSD+2-Anschluss an. Diese besitzen neben dem vierpoligen FAKRA-HSD-Stecker zwei weitere Adern, die die Stromversorgung sicher stellen. Diese können dann auch mit höheren Strömen belastet werden.

Um dem Problem bei dir abzuhelfen, reicht es, die zwei Stromversorgungsadern an der USB-Buchse umzubauen (-> Pinout). Die speist du, anstatt vom Radio direkt, über eine USB-Ladeschaltung von Klemme 15 am Radio.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2261
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von jense » 03 Mai 2019 12:13

Crafter277 hat geschrieben:
03 Mai 2019 11:55
Spielerei :wink:

Bau eine USB Steckdose mit 2 mal 2,4 Amper ein und ziehe ein Kabel runter zur 25 Ampere Steckdose. Dauert nicht länger als 30 Minuten und funktioniert garantiert :wink:

Grüße Wolfgang
Funktioniert garantiert nicht überall, weil es unterschiedliche Ladearten gibt...

Bau dir vielleicht besser eine Zigarettensnzünderdose ein, dort, wo du den USB-Anschluss benötigst und nutze einen Adapter mit dem von deinem Gerät benötigten Standard, der komplett in der Dose verschwindet. Sieht dann auch optisch recht gut aus. So bist du auch für zukünftige Standards wie qickcharge x.y und künftige USB-C Spezifikationen gerüstet. Was nützt eine Dose die 2,4A liefern kann, wenn sie kein quickcharge unterstützt? Nicht viel, denn sie kann mit deinem Telefon das Ladeprotokoll nicht verhandeln. ich bin mittlerweile beim 3. Adapter, der erste war ein 2A Standard USB, dann quickcharge 1 und mein jetziger hat 2 x quickcharge 3... beim nächsten Handy gibts dann bestimmt schon qc5 oder sowas ...
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze, Sterling B2B LADEBOOSTER 100A. Interesse? PN!

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2067
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von Vanagaudi » 03 Mai 2019 12:41

jense hat geschrieben:
03 Mai 2019 12:13
... beim nächsten Handy gibts dann bestimmt schon qc5 oder sowas ...
Da hast du was angesprochen, reiner Wildwuchs. Ein wenig Licht bringt dieser Wiki-Artikel. Wobei man aber die Links zu den Ladeverfahren "VOOC" und "Quick Charge" folgen sollte. Damit ist noch nicht genug, es gibt Endgerätehersteller, die geben diesen im Wiki beschriebenen Ladeverfahren noch eigene Namen. Da ist man mit einem eigenen Ladeadapter für jedes Ladeverfahren und einer 12V-Steckdose gut bedient. Leider verliert man damit die USB-Verbindung zum Radio.

Eine gute Übersicht und Erklärungen der Ladeverfahren findet man in diesem Artikel (engl.) vom Android Police Team.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von mandør » 03 Mai 2019 14:39

Moinsen Experten..
vielen Dank für die Tipps, Hinweise und Erklärungen.
Da mir der Umbau/ das Umklemmen der originalen USB-Dose zu fummelig ist und dazu noch das Problem mit der Radioverbindung und den Ladearten entsteht, bleibt das erstmal alles wie es ist.
Ob die Zigarettenanzünderdose nun unten -wie jetzt original- in der Mittelkonsole, oder nachgerüstet 50 cm weiter oben sitzt ist für mich auch unerheblich, da sehe ich auch keinen Vorteil, der das Gebastel rechtfertigt. Also nutze ich weiter meinen schnellen Adapter und ein 1,5m Kabel und alles ist schick.
War aber sehr erhellend, die Zeiten wo man einfach ein Kabel von A nach B zieht sind wohl endgültig vorbei..

Nice Weekend

manu
scheisse isses, wenn der furz was wiegt..

Benutzeravatar
Matthias S
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 05 Apr 2017 14:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von Matthias S » 03 Mai 2019 15:08

Ich nutze meine Zusätzliche Steckdose am Fahrersitz mit einem Doppel USB Adapter für Smartphone und IPad. Das Smartphone liegt immer in einer Aussparung in meiner Kühlbox auf der Doppelsitzbank. Die Kühlbox selbst ist im Zigarettenanzünder eingesteckt (kein Dauerstrom). An der 25 A Steckdose ist ein weiterer Doppel USB Adapter drinnen. Dieser hat einen freien Platz für die Belange meiner Mitfahrer und ein Micro-USB Kabel für mein Baustellenhandy. Der USB Anschluss vor dem Lenkrad, der zum Radio führt nutze ich wegen der fehlenden Auflademöglichkeit nicht.
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1079
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 03 Mai 2019 18:15

mandør hat geschrieben:
03 Mai 2019 10:58
... ich hab ja im Ablagefach über dem Tacho die USB/AUX Einheit verbaut.
Hallo
Ich hab ja auch ab Werk die "Multimedia Konsole" mit AUX in etc. Aber wie sieht deine .... USB Kombi aus? Kannst du mal bitte ein Bildchen einstellen, vielen Dank.
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von mandør » 03 Mai 2019 18:29

moin..sieht exakt so aus wie in der genannten auktion. da ist ein bild dabei :D
scheisse isses, wenn der furz was wiegt..

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1079
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: USB Steckdose tunen?

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 04 Mai 2019 10:15

Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Antworten