Anfahrhilfe oder hillhold

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
ruptech
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 99
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Anfahrhilfe oder hillhold

Beitrag von ruptech »

Schon wieder eine Frage, deren Antwort ich hier im Forum nicht gefunden habe:
Hat der Sprinter eine hillhold-Funktion? Und wenn ja, wie kann man sie aktivieren oder deaktivieren?
ruptech

316 CDI

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3336
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anfahrhilfe oder hillhold

Beitrag von Vanagaudi »

ruptech hat geschrieben:
09 Mai 2019 13:59
Schon wieder eine Frage, deren Antwort ich hier im Forum nicht gefunden habe:
Hat der Sprinter eine hillhold-Funktion?
Generell: Ja, siehe Betriebsanleitung, Stichwort "Anfahrhilfe".
ruptech hat geschrieben:
09 Mai 2019 13:59
Und wenn ja, wie kann man sie aktivieren oder deaktivieren?
Wie bei allen Softwarefunktionen: Ja, ist deaktivierbar. Dazu ist aber programmtechnische Konfigurationsänderung notwendig.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 177
Registriert: 05 Apr 2017 15:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Anfahrhilfe oder hillhold

Beitrag von Matthias S »

Von unseren sechs Sprintern in der Firma haben zwei diese Anfahrhilfe.
Musste bei Neuwagen-Konfiguration mitbestellt werden bzw. ist bei erhöhter Anhängelast im Paket enthalten.
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1256
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie
Fahrerkarte

Re: Anfahrhilfe oder hillhold

Beitrag von Sprinter_213_CDI »

Hallo
Anfahr-Hilfe für was ?
Oder reden wir hier von einer "Berg-Anfahr-Hilfe" ??

Gruß und Danke
Bj. Juli / 2010, 170.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3336
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Anfahrhilfe oder hillhold

Beitrag von Vanagaudi »

QA7 Anhängerkupplung, für erhöhte Anhängelast 3,5 t, nur in Verbindung mit MG2, Schaltgetriebe GD8, Anfahrhilfe E07, Hinterachsübersetzung i = 4,727 AR5
E07 Anfahrhilfe (Serie bei Automatikgetriebe), Sonderausstattung kostete 106,00€ in 2012

Bei Mercedes lassen sie das "Berg-" einfach weg. Kostenersparnis :D
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

ruptech
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 99
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Re: Anfahrhilfe oder hillhold

Beitrag von ruptech »

Danke für die Antworten. Jetzt ist alles klar.
Kein einziger hat den E07 verbaut. Und nachdem - bis auf eine Ausnahme - Fahrgestelle sind, gibt es auch keine Ahk.

Das ESP-Aggregat wird vom Hersteller mit hillhold geliefert. Also keine Zusatzkosten für Mercedes. Ist ja spannend, womit Geld (oder der Sprinter teuer) gemacht wird.
ruptech

316 CDI

Antworten